Krampfadern – Ursachen, Symptome, Diagnose, Behandlung

Unter Krampfadern oder Krampfadern versteht man eine Pathologie, die sich in der Ausdehnung oberflächlicher Venen, der Ausdünnung ihrer Wände und der Bildung von Knötchenbereichen mit sakkulären Vorsprüngen äußert. Dies ist eine sehr häufige Gefäßerkrankung, von der bis zu 28% der Frauen und 20% der Männer betroffen sind.

Krampfadern können viele Komplikationen verursachen: Cellulitis, Blutungen, Thrombosen, Dermatitis und trophische Geschwüre. Aufgrund der Entwicklung von Krampfadern und ihrer Komplikationen kann der Patient für lange Zeit seine Arbeitsfähigkeit verlieren oder sogar behindert werden.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Krampfadern – die Ursachen der Krankheit

Eine der schwerwiegenden Ursachen für Krampfadern ist die Vererbung. Das heißt, Menschen, deren nahe Verwandte an dieser Krankheit leiden, sind anfälliger für diese Krankheit, da sie aufgrund der angeborenen Schwäche der Venenwand, die für die Entwicklung von Krampfadern prädisponiert, vererbt werden können.

Frauen leiden 2-mal häufiger an Krampfadern als Männer. Sie sind anfälliger für die Krankheit aufgrund der zyklischen Zunahme der Dehnbarkeit der Venenwände und der Lockerung der Klappen, was mit einer Zunahme der Konzentration des Hormons Progesteron verbunden ist. Ärzte schließen auch nicht aus, dass die Ursache für die Anfälligkeit von Frauen für Krampfadern das längere Tragen von hochhackigen Schuhen ist.

Nanovein  Diagnose der Varikozele Was es ist und wie es auf dem Foto aussieht Alles über die testikulären Krampfadern von Männern

Ein weiterer Grund für die Entwicklung von Krampfadern ist das Alter. Laut medizinischer Statistik beginnt die Entwicklung der Krankheit meist nach 45 Jahren. Es kann jedoch auch bei jüngeren Menschen auftreten.

Auch ein sitzender Lebensstil oder eine Arbeit, die einen langen Aufenthalt im Stehen erfordert, trägt zum Auftreten von Krampfadern bei; Bei Sportlern hingegen kann es aufgrund intensiver körperlicher Anstrengung auftreten. Krampfadern können sich aufgrund von Fettleibigkeit oder Übergewicht sowie aufgrund chronischer Lebererkrankungen entwickeln: Hepatitis oder Zirrhose.

Krampfadern – Symptome

Zunächst achten die Patienten möglicherweise nicht auf die Symptome der Krankheit. Mit dem Fortschreiten der Krankheit können Krampfadern durch das Auftreten einer knotigen Schwellung an den unteren Extremitäten entlang der Venen, Schmerzen und Schwere in den Beinen, ein Gefühl von Wärme und Brennen in den Venen, Nachtkrämpfe in den Beinen und Schwellungen am Abend erkannt werden.

Ohne Behandlung wird der Schmerz dauerhaft, die Venen dehnen sich immer mehr aus, dies führt zur Bildung von Geschwüren auf der Haut, venöser Insuffizienz und Thrombophlebitis.

Krampfadern – Diagnose

Das Auftreten der ersten Symptome von Krampfadern ist ein Grund, sofort einen Arzt zu konsultieren, einen Gefäßchirurgen, der Blutgefäßerkrankungen behandelt. Er wird die Beine untersuchen und gegebenenfalls zusätzliche Untersuchungen vorschreiben, die heute vorgestellt werden:

– Duplex-Scannen (Ultraschall von Venen) – die aussagekräftigste Methode zur Diagnose von Krampfadern der Beine, die eine Möglichkeit bietet, sich ein Bild über den Grad der Expansion der Venen, die Richtung des Blutflusses durch die Venen und ihre Durchgängigkeit zu machen sowie das Vorhandensein von Blutgerinnseln (Blutgerinnseln) festzustellen;
– Kontrastvenographie, eine Untersuchungsmethode, mit der Sie erweiterte Venen erkennen und den Durchgängigkeitsgrad von Blut ermitteln können.

Nanovein  Krampfadern während der Schwangerschaft (11)

Krampfadern – Behandlung und Vorbeugung

Bei der Wahl einer Behandlung für Krampfadern werden das Entwicklungsstadium der Krankheit, das Alter des Patienten und das Vorliegen von Komplikationen berücksichtigt. Die Behandlung besteht in der Anwendung konservativer Methoden (ohne Operation) und chirurgischen Eingriffen.

Die konservative Behandlung von Krampfadern ist in den frühen Stadien der Krankheit akzeptabel und verläuft ohne schwerwiegende Symptome und Komplikationen. Es besteht aus einer Diät, speziellen körperlichen Übungen (zügiges Gehen, Gymnastik, Schwimmen und Wasserübungen), einer Kompressionsbehandlung (Tragen von elastischen Bandagen oder Strumpfhosen) sowie der Einnahme von Medikamenten, die den Tonus der Venen regulieren.

Wenn eine konservative Behandlung unwirksam ist, wird ein chirurgischer Eingriff durchgeführt, der darin besteht, die betroffenen Venen zu entfernen oder Lösungen einzuführen, die die Wände des betroffenen Gefäßes zusammenkleben.

Lagranmasade Deutschland