Krampfadern (10)

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

FRAGE: Wie sollen Krampfadern während der Stillzeit behandelt werden?

Antwort auf die Frage:

Ich werde Ihnen sagen, dass sich die Situation in Bezug auf die Behandlung nach der Geburt nicht dramatisch ändert, da es eine Stillzeit gibt. Die Verwendung von Medikamenten gegen Krampfadern und Entzündungshemmer wird mindestens 6 Monate nach der Entbindung nicht empfohlen. Wie kann man also in einer ähnlichen Situation sein?

Kompressionsunterwäsche hilft hier. In Ihrer Situation benötigen Sie Strümpfe. Während der Stillzeit besteht die Gefahr von Blutgerinnseln. Die Strümpfe haben die richtige Größe, um dieses Problem zu vermeiden. Sie ermöglichen es Ihnen, die Venen in einem natürlichen Zustand zu halten und die erweiterte Vene zusammenzudrücken. Sie verteilen das Blut korrekt auf gesunde Venen.

Es gibt eine Wäsche von 4 Grad (Klassen) Kompression. Erstklassige Wäsche ist in Ihrer Situation geeignet. Es ist ein Fehler anzunehmen, dass der Kauf von Unterwäsche der Spitzenklasse einen besseren und schnelleren Effekt erzielt. Ihr Gefäßsystem hält einer solchen Belastung möglicherweise einfach nicht stand. Natürlich wird diese Unterwäsche das Problem nicht vollständig beseitigen, sondern es wird Ihnen lediglich ermöglichen, Krampfadern erst dann zu beginnen, wenn Sie mit der vollständigen Behandlung beginnen können.

Es gibt auch eine Reihe einfacher Empfehlungen, die während der Stillzeit befolgt werden können:

  • Wenn Sie 2-3 Stunden am Tag laufen, wird diese Empfehlung angesichts der täglichen Spaziergänge mit dem Baby nicht schwierig sein.
  • leichte Massage – Streicheln der Beine und Füße vor dem Schlafengehen;
  • die Position der Beine auf einer erhöhten Oberfläche während des Schlafes (legen Sie ein Kissen) für den Blutabfluss aus ödematösen Bereichen;
  • Medizinische Gymnastik, die beste Übung ist ein "Fahrrad";
  • Es ist für Mütter selbstverständlich, den ganzen Tag auf den Beinen zu gehen, mehr zu laufen und weniger zu stehen, während sie die Hausarbeit erledigen.

Konsultieren Sie nach dem Ende der Stillzeit unbedingt einen Arzt, um die für Sie geeignete Behandlung zu finden.

Lesererfahrung

Ich bin sehr froh, dass alles so gut gelaufen ist. Gleichzeitig, als ich Krampfadern loswurde, wurde mir klar, dass das Problem vieler von uns darin besteht, dass uns die einfachsten Dinge unwirksam erscheinen. Komplexere Operationen sind beispielsweise effektiv. Das ist aber nicht so. Krampfadern können auf einfachere, schnellere und sicherere Weise geheilt werden. Sicher!

Stillen Krampfadern

Krampfadern gelten als häufige Erkrankung, die häufig bei Frauen während der Schwangerschaft und nach der Geburt diagnostiziert wird. Bei dieser Pathologie treten Besenreiser oder Schlangen aus entzündeten Venen sowohl an den unteren Extremitäten als auch im Beckenbereich auf.

Es gibt verschiedene Gründe für die Entwicklung von Krampfadern, wenn ein Baby erwartet und gestillt wird, und der Krankheitsverlauf geht mit dem Auftreten bestimmter Symptome einher. Die Behandlung einer solchen Pathologie bei Müttern wird durch die Tatsache erschwert, dass viele Medikamente während dieser Zeit nicht eingenommen werden dürfen.

Ursachen der Krankheit

Die Venen an den Beinen nach der Geburt können aus verschiedenen Gründen zunehmen, was auf die Struktur des Venensystems zurückzuführen ist.

Es werden oberflächliche und tiefe Venen unterschieden, die sich durch ihre Lage voneinander unterscheiden.

Die oberflächlichen Venen sind unter der Haut lokalisiert und die tiefen befinden sich in den Muskeln des Oberschenkels und des Unterschenkels.

Zwei solche Systeme sind über Perforatorvenen miteinander verbunden. Die Bewegung des Blutes in eine Richtung von der Peripherie zum Zentrum wird durch spezielle Ventile sichergestellt, die in jeder Vene vorhanden sind.

Ein Druckanstieg in den Beckenvenen aufgrund der aktiven Entwicklung des Fetus führt zur langsamen Zerstörung der Venenklappen. Die Folge davon ist der Blutfluss vom tiefen Venensystem zur Oberfläche, ein Drucksprung in den Venen und deren Ausdehnung.

Während der Wehen kann eine große Menge Blut verloren gehen, und aus Sicherheitsgründen enthält der weibliche Körper einige Hormone, die die Blutdichte steuern. Das Ergebnis ist die Bildung einer venösen Stauung im weiblichen Körper und die Bildung von Blutgerinnseln. In den meisten Fällen verschwindet dieses Problem nach der Geburt eines Kindes von selbst, aber Krampfadern bleiben oft lange bestehen.

Die wichtigsten provozierenden Faktoren für das Auftreten von Krampfadern während der Schwangerschaft sind:

  • das Vorhandensein von Kapillarnetzen oder Krampfadern bei einer Frau während der Geburt eines Kindes;
  • Vererbung, dh individuelle Schwäche der Venenwand und der Klappen;
  • die Produktion großer Mengen an Protein, die das Auftreten von Blutgerinnseln verursacht.

Darüber hinaus können übermäßige Kilogramm am Körper, ein sitzender Lebensstil und eine längere Sonneneinstrahlung die Ursache für die Entwicklung von Krampfadern sein.

Symptome der Pathologie

Krampfadern können sich sowohl aus oberflächlichen als auch aus tiefen Venen entwickeln. Falls die oberflächlichen Venen zuerst beschädigt werden, wird die Frau bald die Bildung eines venösen Netzes oder Spinnennetzes an ihren Beinen bemerken. Während sich die Pathologie entwickelt, treten Schwere und ziehende Schmerzen in den Beinen auf, und der Zustand der Frau verschlechtert sich am Ende des Tages am häufigsten.

Die unteren Extremitäten schwellen stark an, die Haut wird dicht und glänzend und wird auch zyanotisch. Ein charakteristisches Merkmal von Krampfadern ist die Tatsache, dass all diese Symptome in den meisten Fällen auftreten, wenn sich die Patientin in aufrechter Position befindet. Sobald sie sich hinlegt, verschwinden jedoch alle unangenehmen Symptome.

Mit der Niederlage der tieferen Venen beginnt sich eine Frau Sorgen über Schmerzen, Schwellungen des Gewebes und Hautveränderungen zu machen. Eine Besenreiser an den Beinen kann sowohl einige Monate nach Beginn der Entwicklung der Pathologie als auch viele Jahre später auftreten.

Bei Frauen während der Schwangerschaft und Stillzeit zeigt sich häufig eine gemischte Form von Krampfadern, bei der die Entwicklung aller Symptome gleichzeitig beobachtet wird.

In Ermangelung einer wirksamen Behandlung von Krampfadern entwickelt sich eine so gefährliche Pathologie wie Thrombophlebitis (lesen Sie hier mehr über die Krankheit). Wenn während der Beugung des Fußes scharfe Schmerzen im Bereich der Krampfadern oder des Unterschenkels auftreten, muss unbedingt ein Arzt konsultiert werden. Ein gefährliches Signal ist die Bildung eines dichten schmerzhaften Bereichs und von Geschwüren auf der Haut der Beine.

Nanovein  Behandlung von Beinvenen mit Injektionen

Verschwinden Krampfadern nach der Geburt?

Oft werden unmittelbar nach der Geburt des Kindes die Venen in den Beinen reduziert und kehren zu ihrem vorherigen Aussehen zurück. Bei vielen Frauen verschwinden Krampfadern nach der Geburt jedoch nicht und im Gegenteil, sie entwickeln sich weiter und verursachen gefährliche Komplikationen. Es ist ziemlich problematisch vorherzusagen, wie sich die Krankheit in Zukunft verhalten wird.

Unmittelbar nach der Geburt eines Kindes nimmt das Blut- und Plasmavolumen im weiblichen Körper ab und der Druck auf die Gefäße in den unteren Extremitäten und das kleine Becken nimmt ab. All dies hilft, den Zustand einer Frau zu lindern und unangenehme Symptome loszuwerden. Die Wahrscheinlichkeit einer vollständigen Genesung ist erhöht, wenn während der Schwangerschaft eine wirksame Behandlung und Venenstärkung durchgeführt wurden.

Wichtig! Es sollte beachtet werden, dass Sie die Krankheit nicht starten müssen. Wenn während der Schwangerschaft Gefäßsternchen an den Beinen auftreten, müssen Sie einen Spezialisten konsultieren, der Ihnen sagt, was Sie nach der Geburt mit Krampfadern tun sollen.

Methoden zur Behandlung der Pathologie

Nach der Geburt eines Kindes beginnt eine Frau die Stillzeit, und viele Methoden zur Behandlung von Krampfadern sind nicht zulässig.

Für den Fall, dass die Pathologie mild ist, können Sie Volksheilmittel, Hirudotherapie und Physiotherapie verwenden.

In schweren Fällen wird empfohlen, einen Arzt aufzusuchen.

Die Behandlung von Krampfadern nach der Geburt erfolgt heute mit konservativen und chirurgischen Methoden. In der Tat ist die medikamentöse Therapie nicht in der Lage, die Krankheit vollständig zu beseitigen, aber in den frühen Stadien ihrer Manifestation hilft sie, unangenehme Symptome loszuwerden.

Für den Fall, dass die Krankheit zu einem späten Zeitpunkt auftritt, lindert eine medikamentöse Behandlung den Zustand der Frau und bereitet ihren Körper auf die Hauptbehandlung vor.

Wenn während des Stillens und zur Vorbeugung der Krankheit die ersten Anzeichen einer Krampfkrankheit auftreten, sollten Sie Ihren Lebensstil überdenken:

  • nehmen Sie Multivitaminkomplexe;
  • Kaufen Sie bequeme Schuhe mit niedrigen Absätzen und gehen Sie mehr barfuß.
  • weigere dich, ein heißes Bad zu nehmen und deine Füße nur mit kaltem Wasser zu waschen;
  • Füllen Sie Ihre Ernährung mit Gemüse und Obst;
  • trinke so viel Flüssigkeit wie möglich.

Eine gute Wirkung im Kampf gegen Krampfadern ergibt Kompressionsunterwäsche, die während der Schwangerschaft und einige Wochen nach der Geburt getragen werden sollte. Um einer Thrombose vorzubeugen, empfehlen Experten einer Frau, antithromboembolische Strümpfe zu tragen, insbesondere wenn die Mutter bereits Anzeichen einer Pathologie aufweist.

Die Behandlung von Krampfadern während des Stillens wird häufig mit Hilfe von entzündungshemmenden und analgetischen Arzneimitteln durchgeführt. Eine zusätzliche Methode der medikamentösen Therapie für diese Krankheit ist die Verwendung von Antikoagulanzien, dh solchen Medikamenten, die helfen, eine Blutgerinnung zu vermeiden.

Die Behandlung mit Antikoagulanzien weist einige Einschränkungen auf (individuelle Merkmale des weiblichen Körpers). Es ist erlaubt, solche Medikamente erst 3-4 Tage nach der Geburt einzunehmen, um die Entwicklung von Blutungen aus der Gebärmutter zu vermeiden.

Die Behandlung von Krampfadern nach der Geburt und während des Stillens kann mit Salben und solchen Mitteln durchgeführt werden, die die Blutbewegung verbessern und den Tonus der Venenwand erhöhen. Nur ein Arzt sollte sie verschreiben, wodurch die Entwicklung gefährlicher Komplikationen vermieden wird.

Die folgenden Medikamente wirken gut im Kampf gegen Krampfadern:

Zum Entladen der Beine wird eine physikalische Therapie empfohlen.

Der Beginn der Übungen ist nur 6 Monate nach der Geburt und nach einer obligatorischen Konsultation eines Arztes zulässig. Tatsache ist, dass solche Übungen im akuten Stadium der Venenthrombose nicht nur der Frau helfen, sondern ihren Zustand weiter verschlechtern.

Therapeutische Gymnastik umfasst Übungen wie das Bewegen des Körpers von den Fersen zu den Socken, Fahrradfahren und Training auf einem stationären Fahrrad.

Abschluss

Während der Stillzeit ist die Behandlung von Krampfadern nur mit Hilfe konservativer Methoden zulässig, und chirurgische Eingriffe sind erst am Ende des Stillens möglich.

Komplexe Operationen unter Anästhesie werden nur dann durchgeführt, wenn die Pathologie nach der Geburt eine Bedrohung für das Leben der Mutter darstellt. Eine übliche Methode für chirurgische Eingriffe ist die Sklerotherapie von Venen, die Laserkoagulation und die Miniflebektomie.

Krampfadern nach der Geburt: Merkmale und Behandlungsmethoden

Krampfadern sind eine Krankheit, die bei Frauen häufiger diagnostiziert wird. Dies ist auf die Instabilität des hormonellen Hintergrunds und das häufige Tragen unbequemer Schuhe mit hohen Absätzen zurückzuführen.

Die häufigsten Ursachen für Krampfadern bei Frauen sind folgende:

  • Übergewicht;
  • hormonelles Ungleichgewicht;
  • Vererbung;
  • enge Kleidung und unbequeme Schuhe;
  • Zeitraum der Schwangerschaft und Zeit nach der Geburt.

Während der Schwangerschaft treten signifikante hormonelle Veränderungen auf, außerdem steigt das Körpergewicht signifikant an.

Dies führt dazu, dass die Belastung der unteren Extremitäten zunimmt und sich aufgrund von Änderungen des hormonellen Hintergrunds der Zustand der Gefäße verschlechtert und ihre Wände dünner werden.

Es kommt vor, dass bei einer Frau nach der Geburt Krampfadern diagnostiziert werden. Dies ist oft mit einer langen Anstrengung verbunden, bei der die Venen aufgrund der starken Spannung der Belastung nicht standhalten können. Sie bemerken nicht oft Anzeichen von Krampfadern in der Zeit nach der Geburt. Dies liegt nicht an ihrer Abwesenheit, sondern an dem Mangel an Zeit, um auf Ihren Körper zu hören.

Um das Auftreten von Krampfadern während der Schwangerschaft zu verhindern, wird einer Frau empfohlen, Gymnastik, Aufwärmen und verschiedene Übungen durchzuführen, die von einem Arzt nicht kontraindiziert sind.

Ein sitzender Lebensstil und ein längeres Stehen sind kontraindiziert, ebenso wie lange Spaziergänge über einen langen Zeitraum, wenn das Gewicht signifikant erhöht wird.

Bei einer Veranlagung zu Krampfadern wird außerdem empfohlen, Kompressionsstrümpfe oder kniehohe Socken zu tragen. Manchmal sollten diese sogar während der Geburt getragen werden. Dies verringert das Risiko einer unangenehmen Krankheit.

Sollten postpartale Krampfadern behandelt werden?

Die Varikose nach der Geburt verschwindet oft von selbst, sobald sich der hormonelle Hintergrund einer Frau stabilisiert. Ein starker signifikanter Gewichtsverlust nach der Geburt eines Kindes kann die Belastung der Venen verringern, so dass sie sich allmählich wieder normalisieren.

Es kommt häufig vor, dass die Venen nach der Geburt nicht von selbst in ihren normalen Zustand zurückkehren. Außerdem besteht das Risiko einer Thrombophlebitis. Dies ist auf die enorme Belastung der Schiffe während der Arbeit zurückzuführen.

Wenn es während der Schwangerschaft ziemlich problematisch ist, Krampfadern zu behandeln – die meisten Medikamente sind während der Geburt des Kindes kontraindiziert und eine Operation zu diesem Zeitpunkt äußerst unerwünscht ist, ist es nach der Geburt durchaus möglich, das Problem zu beseitigen.

Kürzlich habe ich einen Artikel gelesen, der über die natürliche Creme „Bee Spas Chestnut“ zur Behandlung von Krampfadern und zur Reinigung von Blutgefäßen von Blutgerinnseln berichtet. Mit dieser Creme können Sie VARICOSIS FÜR IMMER heilen, Schmerzen beseitigen, die Durchblutung verbessern, den Venentonus erhöhen, die Wände der Blutgefäße schnell wiederherstellen, Krampfadern zu Hause reinigen und wiederherstellen.

Nanovein  Aufsteigende Thrombophlebitis der V. saphena magna

Ich war es nicht gewohnt, Informationen zu vertrauen, entschied mich jedoch, ein Paket zu prüfen und zu bestellen. Ich bemerkte die Veränderungen innerhalb einer Woche: Der Schmerz verschwand, die Beine hörten auf zu "summen" und schwollen an und nach 2 Wochen begannen die venösen Zapfen abzunehmen. Probieren Sie es aus und Sie, und wenn jemand interessiert ist, dann den Link zum Artikel unten.

Wenn die Krampfadern nach der Geburt nicht verschwunden sind, wird empfohlen, verschiedene Methoden anzuwenden, um ihre Entwicklung zu verhindern, die auch dazu beitragen, Beschwerden und Schmerzen zu lindern. Dazu gehören:

  1. Medikamente Sie helfen, die Wände der Blutgefäße zu stärken, das Blut zu verdünnen, so dass einige Symptome von Krampfadern erheblich geschwächt werden. Dies ermöglicht es Ihnen, einen normalen Lebensstil zu führen, ohne Schmerzen in den unteren Extremitäten zu spüren.
  2. Verschiedene Salben und Gele. Sie werden direkt auf den betroffenen Bereich aufgetragen und tragen dazu bei, die Schwere der Beine und das Aussehen zu verringern. Zunächst wird empfohlen, für einen bestimmten Zeitraum Heparinsalbe zu verwenden. Danach wird auf Lyoton-Gel umgestellt, das sich bei der Behandlung von Krampfadern bewährt hat.
  3. Physiotherapie. Es ermöglicht Ihnen, die Blutgefäße zu stärken und die Durchblutung durch die Wirkung verschiedener Impulse von außen zu verbessern. Diese Verfahren werden in Kombination mit anderen Behandlungsmethoden durchgeführt, wobei bei den meisten Patienten ein positiver Effekt der Physiotherapie festgestellt wird. Oft werden solche Eingriffe unmittelbar nach der Massage durchgeführt, was den positiven Effekt verbessert.
  4. Therapeutische Gymnastik und der Wechsel der Aktivität mit einer entspannenden Pause. Gymnastik beinhaltet Übungen zur Verbesserung der Durchblutung und zur Stärkung der Wände von Blutgefäßen. Während der Ruhephase sollten Sie Ihre Beine anheben und auf eine Rolle oder eine Oberfläche legen, so dass sie über dem Körper liegen. Auf diese Weise können Sie den Blutabfluss aus den unteren Extremitäten verbessern.

Alle diese Methoden können die Entwicklung der Krankheit stoppen und das Auftreten von Komplikationen verhindern. Eine vollständige Heilung ist erst nach einer Operation zur Entfernung der Venen möglich.

Oft wird in Kombination mit prophylaktischen Methoden eine Sklerotherapie durchgeführt. Mit dieser Methode können Sie die beschädigten Bereiche der Vene verkleben, indem Sie ein spezielles Medikament in die Vene einführen. Wenn Sie eine solche Operation von einem kompetenten Arzt durchführen, führt dies zu positiven Ergebnissen und ermöglicht es Ihnen, die Ausdehnung der Venen für lange Zeit zu vergessen. Ein chirurgischer Eingriff ist erforderlich, um Krampfadern nach der Geburt vollständig zu beseitigen. Es kann verschiedene Arten geben, zum Beispiel:

  1. Phlebektomie – Entfernung der betroffenen Vene. Es werden kleine Schnitte gemacht, durch die die Krampfader herausgeschnitten und entfernt wird. Danach ist eine Erholungsphase erforderlich, die mit der Verwendung von Kompressionskleidung und den erforderlichen Verfahren verbunden ist.
  2. Miniflebektomie – Die Operation wird ähnlich wie bei der ersten Methode durchgeführt. Der einzige Unterschied besteht in der Entfernung der Vene, ohne dass Einschnitte vorgenommen werden müssen. Der gesamte Eingriff wird durch kleine Einstiche durchgeführt, die nicht genäht werden müssen und nach Abschluss keine kosmetischen Defekte auf der Haut hinterlassen.

Der Vorgang ist erst nach einer bestimmten Zeit nach Lieferung möglich.

Merkmale der Behandlung für das Stillen

Die Behandlung von Krampfadern nach der Geburt wird oft dadurch erschwert, dass eine Frau ihr Baby stillt.

Während des Stillens sind Operationen und der Gebrauch vieler Medikamente verboten, da sie in den Blutkreislauf eindringen, was Muttermilch bedeutet.

Für die Behandlung von VARICOSIS und die Reinigung von Blutgefäßen von Blutgerinnseln empfiehlt Elena Malysheva eine neue Methode, die auf Creme der Krampfadern basiert. Es besteht aus 8 nützlichen Heilpflanzen, die bei der Behandlung von VARICOSIS äußerst wirksam sind. In diesem Fall werden nur natürliche Bestandteile verwendet, keine Chemie und Hormone!

Eine Behandlung während dieser Zeit kann einem Baby schaden, dessen Körper nicht bereit ist, verschiedene Medikamente über die Muttermilch einzunehmen.

Beim Stillen eines Babys stehen verschiedene Methoden zur Verfügung, um die Entwicklung der Krankheit und das Auftreten schwerwiegender Komplikationen zu verhindern. Dazu gehören:

Viele unserer Leser für die Behandlung von VARICOSE wenden aktiv die bekannte Methode an, die auf natürlichen Inhaltsstoffen basiert und von Elena Malysheva entdeckt wurde. Wir empfehlen Ihnen, sich damit vertraut zu machen.

Unterwäsche zusammendrücken. Es sollte unter Beteiligung eines Arztes ausgewählt werden, abhängig vom Grad der Krampfadern und den Eigenschaften des Körpers der Frau. Es gibt verschiedene Arten solcher Wäsche:

Die Auswahl der richtigen Option sollte auf dem gewünschten Kompressionsgrad und der obligatorischen Messung der Beine basieren, um die geeignete Größe zu bestimmen.

Therapeutische Gymnastik. Zusätzlich zu verschiedenen Übungen zum Anheben der Beine aus der Rückenlage kann das Turnen Folgendes umfassen:

  • lange Spaziergänge. Zusätzlich zu den Vorteilen für die Frau ist das Gehen für das Kind nützlich.
  • Fahrrad fahren;
  • Schwimmen ist ein sehr effektiver Weg, um die Venen zu verbessern.

Alle Medikamente sollten bis zum Ende der Stillzeit verzögert werden, um das Baby nicht zu schädigen.

Im Anfangsstadium der Krampfadern ist eine korrekt ausgewählte Kompression und mäßige Aktivität, die nicht mit Überlastung und starker Müdigkeit verbunden ist, völlig ausreichend.

Sie sollten in der Zeit nach der Geburt vorsichtig mit Ihrem Körper sein, da derzeit die Manifestation verschiedener chronischer Krankheiten möglich ist, die behandelt werden müssen. Krampfadern sind keine Ausnahme und erfordern die Konsultation eines Phlebologen, der das Stadium der Krankheit bestimmt und über wirksame Methoden zur Beseitigung der Krankheit berät.

Haben Sie jemals versucht, VARICOSIS loszuwerden? Gemessen an der Tatsache, dass Sie diesen Artikel lesen, war der Sieg nicht auf Ihrer Seite. Und natürlich wissen Sie aus erster Hand, was es ist:

  • Schweregefühl in den Beinen, Kribbeln.
  • Schwellung der Beine, schlimmer abends, geschwollene Venen.
  • Zapfen an den Venen der Arme und Beine.

Und jetzt beantworte die Frage: Passt das zu dir? Können ALLE DIESEN SYMPTOME toleriert werden? Und wie viel Aufwand, Geld und Zeit haben Sie für eine ineffektive Behandlung „durchgesickert“? Schließlich wird früher oder später die Situation betroffen sein und nur chirurgische Eingriffe werden der einzige Ausweg sein!

Das ist richtig – es ist Zeit, dieses Problem zu beenden! Stimmen Sie zu Aus diesem Grund haben wir beschlossen, ein exklusives Interview mit dem Leiter des Instituts für Phlebologie des Gesundheitsministeriums der Russischen Föderation – V. M. Semenov – zu veröffentlichen, in dem er das Geheimnis einer billigen Methode zur Behandlung von Krampfadern und zur vollständigen Wiederherstellung von Blutgefäßen enthüllte. Lesen Sie das Interview. Lesen Sie mehr >>>

Lagranmasade Deutschland