Krampfadern an den Beinen Symptome und Behandlung von Krampfadern in unterschiedlichem Ausmaß

Krampfadern – ein pathologischer Zustand der Venenwände, bei dem ihre Elastizität verloren geht. Die Ursache der Störung kann Geschlecht, genetische Veranlagung oder Lebensstil sein. Krampfadern werden bei Frauen häufiger diagnostiziert als bei Männern. Theoretisch betrifft die Krankheit absolut alle Venen des Körpers. Das Gefäßsystem der unteren Extremitäten, die Venen in den Beinen, ist jedoch am anfälligsten. Die frühzeitige Behandlung von Krampfadern erfolgt zu Hause mit Medikamenten und Volksheilmitteln. Bei Komplikationen wird dem Patienten eine Operation verschrieben.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Ursachen von Krampfadern

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation leidet jede dritte Frau und jeder fünfte Mann an dieser Krankheit. Krampfadern entstehen aufgrund einer Fehlfunktion der Klappenvorrichtung. Der Blutdruck verursacht eine Vasodilatation. Die Venen sind deformiert, der Blutfluss ist im Inneren gestört und es kommt zu einer Blutstagnation.

Die Ursachen der Pathologie sind:

  • häufiges, längeres Sitzen oder Stehen;
  • genetische Veranlagung;
  • sitzender Lebensstil;
  • fortgeschrittenes Alter;
  • Übergewicht;
  • Geschlecht

Frauen leiden fast doppelt so häufig an Krampfadern wie Männer. Dies wird durch zahlreiche hormonelle Veränderungen während des Lebens des gerechteren Geschlechts gerechtfertigt. Veränderungen verursachen: Schwangerschaft, Stillen, orale Kontrazeptiva, Wechseljahre.

Ursachen von Krampfadern

Es gibt so etwas wie sekundäre Krampfadern, die keine eigenständige Krankheit sind, sondern eine Folge einer anderen Pathologie. Zum Beispiel Beinverletzungen oder Herzfehler.

Symptome von Krampfadern in verschiedenen Stadien

Die ersten Anzeichen und Symptome von Krampfadern der unteren Extremitäten hängen vom Grad der Erkrankung ab. In der Anfangsphase können Manifestationen unbemerkt bleiben. Mit der Entwicklung der Pathologie kann es jedoch zu Störungen kommen, die eine Lebensgefahr darstellen.

  1. Die erste Stufe ist durch das Fehlen äußerer Veränderungen gekennzeichnet. Der Patient kann Taubheitsgefühle an Beinen oder Hüften verspüren und abends über Beschwerden klagen, insbesondere nach einem langen Spaziergang oder langem Sitzen.
  2. Im zweiten Stadium der Krankheitsentwicklung kommt es zu einem äußeren Defekt in Form von Besenreisern und Ödemen der Extremitäten nach dem Training zu den unangenehmen Empfindungen.
  3. Das dritte Stadium ist durch eine starke Verformung der Gefäßwand und deren Verdickung gekennzeichnet. Die Adern selbst werden gekräuselt und sehen aus wie Trauben. Patienten, die über starke Schmerzen und Krämpfe in den Beinen klagen, müssen Schmerzmittel einnehmen. Unangenehme Empfindungen werden sowohl am Abend als auch am Anfang des Tages nach der Ruhe beobachtet. Schmerzen können nachts besonders störend sein. Patienten haben auch Trockenheit und Peeling der Haut in den betroffenen Venen.
  4. Das vierte Stadium ist durch eine noch stärkere Verformung der Gefäße und erhöhte Schmerzen gekennzeichnet. Die Krämpfe sind so stark, dass sie auch bei einer leichten Berührung des betroffenen Bereichs auftreten. Die unteren Extremitäten schwellen stark an, es fällt einer Person schwer, auch nur wenige Meter zu gehen. Auf der Haut wird das Peeling durch trophische Geschwüre ersetzt, die eitern können. Infolgedessen entwickelt sich ein entzündlicher Prozess, der zu Nekrose führen kann.
Nanovein  Krampfadern saubere Leber

Symptome und Stadien von Krampfadern

In den ersten beiden Stadien gehen Patienten selten zum Arzt. Wenn Sie jedoch nicht mit der Behandlung von Krampfadern Grad 3-4 beginnen, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass schwerwiegende Komplikationen in Form von Thrombophlebitis und Thromboembolie auftreten. Letzteres ist besonders gefährlich. Bei einer Thromboembolie trennt sich ein Blutgerinnsel von der Venenwand und verstopft große Gefäße, einschließlich der Lungenarterie. Dies kann tödlich sein.

Diagnose von Krampfadern

Wenn Sie die ersten Anzeichen der Krankheit finden, müssen Sie einen Phlebologen konsultieren. Der Arzt führt eine Untersuchung durch und verschreibt die notwendigen Untersuchungen. Normalerweise ist dies ein Ultraschall der Beinvenen, der den Zustand der Venenwände zeigt.

Bei Bedarf kann eine Dopplerographie verschrieben werden, um den Zustand des Blutflusses und der Klappen zu beurteilen. Ein zusätzlicher Blutgerinnungstest wird durchgeführt, um das Thromboserisiko zu bewerten. Basierend auf den Ergebnissen der Untersuchungen kommt der Arzt zu dem Schluss, dass keine Krankheit oder deren Vorhandensein und Stadium vorliegt. Dann wird ein Behandlungsschema erstellt.

Gemäß der internationalen Klassifikation von Krankheiten – ICD-10 – sind in den unteren Extremitäten lokalisierte Krampfadern mit dem Code I83 gekennzeichnet.

Wie Krampfadern zu behandeln

Therapien für Krampfadern werden je nach Krankheitsgrad ausgewählt. Somit kann in jedem Stadium der Entwicklung der Krankheit ein eigenes Behandlungsschema erstellt werden, das nur ein Arzt verschreiben kann.

  1. Die Behandlung von Krampfadern im ersten Stadium ist die Verwendung von externen Medikamenten. Es werden Gele und Salben auf Heparin- oder Troxerutinbasis mit venoprotektiver Wirkung verwendet. Zusätzlich werden Volksheilmittel in Form von Kompressen mit Propolis oder Kräuterbädern verwendet.
  2. In den klinischen Manifestationen der zweiten Stufe fügen Phlebologen den externen Dosierungsformen interne Arzneimittel hinzu. Venotonika gelten als die wirksamsten Mittel zur Behandlung – Mittel, die Entzündungen reduzieren und die Elastizität der betroffenen Venenwände wiederherstellen können.
  3. Im Fall der dritten oder vierten Stufe der Krampfadern ist zur Vermeidung von Thromboembolien eine medikamentöse Therapie nicht nur mit venotonischen Arzneimitteln angezeigt, sondern auch mit Arzneimitteln, die die Blutgerinnung verbessern.
Nanovein  Effektive Behandlung von Krampfadern zu Hause Bewertungen

Behandlung von Krampfadern

In schweren Fällen der Krankheit wird eine Operation verordnet. Jetzt die beliebteste Behandlung für Krampfadern mit einem Laser und einem Gerät zur Hochfrequenzablation. Im Gegensatz zu veralteten chirurgischen Methoden zeichnen sich moderne chirurgische Therapiemethoden durch minimale Invasivität und kurze Rehabilitationszeit aus.

Krampfadern bei Frauen und Männern werden auf ähnliche Weise behandelt. Lesen Sie hier mehr über medikamentöse Therapie, alternative Methoden und Operationen bei Krampfadern.

Es ist wichtig zu verstehen: Je früher mit der Behandlung begonnen wird, desto einfacher ist es, negative Folgen zu vermeiden. In den ersten Stufen kann eine vollständige Aushärtung erreicht werden. In den letzten Phasen zielen die Maßnahmen darauf ab, die Entwicklung der Pathologie zu stoppen und die Schwere der Symptome zu verringern.

Prävention von Krampfadern

Um die Entwicklung der Krankheit zu vermeiden, ist es notwendig, sich regelmäßig mit der Prävention von Gefäßerkrankungen zu befassen.

Was genau muss getan werden:

  • iss richtig;
  • Kontrollgewicht;
  • regelmäßig trainieren;
  • Vermeiden Sie längeres Sitzen oder Stehen.

Frauen müssen das ständige Tragen von hochhackigen Schuhen aufgeben. Optimale Länge: 2–4 cm. Wenn Sie am Ende des Tages Schmerzen in Form von Gänsehaut unter der Haut, Verspannungen und Beschwerden verspüren, sollten Sie einen Arzt konsultieren. Es ist auch wichtig, spezielle Kompressionsunterwäsche zu tragen.

Die Krankheit – Krampfadern – kann schwerwiegende Folgen haben. Daher ist es notwendig, regelmäßig Prävention zu betreiben und bei Auftreten der ersten Anzeichen sofort einen Arzt aufzusuchen.

Lagranmasade Deutschland