Krampfadern der Leistengegend bei Männern

Krampfadern in der Leiste treten bei Männern normalerweise nach 40 Jahren auf. Aber manchmal betrifft das Leiden junge Männer, was mit ihrem unangemessenen Lebensstil verbunden ist – schlechte Gewohnheiten, schlechte Ernährung, übermäßige körperliche Aktivität.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Wie treten bei Männern Krampfadern in der Leiste auf?

Unter der Krankheit Krampfadern verstehen die meisten Menschen die Ausdehnung der Venen in den Beinen. Tatsächlich hat die Krankheit mehrere Arten und kann sogar die Leistengegend bei Männern betreffen. Es ist gekennzeichnet durch eine Veränderung der Form und Größe der Venen, die sich im Perineum befinden. Die Gefahr besteht darin, die Blutflussgeschwindigkeit in den betroffenen Gefäßen zu verringern, was das Risiko für Arteriosklerose, Blutgerinnsel und trophische Geschwüre erhöht.

Die Krankheit kann nicht nur physiologische Prozesse im Körper stören, sondern auch die Psyche eines Mannes negativ beeinflussen, da sie sexuelle Aktivität als einen der Hauptaspekte in ihrem Leben betrachten. Unter dem Einfluss der Krankheit wird die Erektion des Patienten gestört, Schmerzen treten beim Geschlechtsverkehr auf und später wird das sexuelle Verlangen vollständig reduziert, da befürchtet wird, von einem Partner einen Kommentar zum Aussehen der mit blauen Venen bedeckten Genitalien zu erhalten.

Um alle möglichen Probleme zu vermeiden, müssen Männer bei ersten Anzeichen einer Krankheit rechtzeitig einen Arzt aufsuchen und sich einmal im Jahr einer vorbeugenden Untersuchung durch einen Phlebologen unterziehen. Je früher Sie die Pathologie der Venen bestimmen, desto einfacher wird es, sie loszuwerden.

Ursachen der Krankheit

Krampfadern in der Leiste bei Männern können sich aus bestimmten Gründen entwickeln:

  • Primärformationen in der Bauchhöhle;
  • übermäßige körperliche Anstrengung;
  • Fettleibigkeit;
  • hoher Druck in den Beckenorganen;
  • schwache Gefäßwände;
  • Schlechte Gewohnheiten;
  • systemische Erkrankungen;
  • das Vorhandensein von unbehandelten Leistenhernien;
  • sexuelle Dysfunktion bei Männern;
  • hormonelles Versagen im Körper;
  • Darmerkrankung, die sich in häufiger Verstopfung äußert;
  • angeborene Pathologie.

Krampfadern in der Leiste haben auch eine genetische Veranlagung. Wenn einer der Elternteile eine ähnliche Krankheit hatte, beträgt das Risiko, sie in der Nachwelt zu entwickeln, 67%.

Gefährdet sind Männer, die einen sitzenden Lebensstil führen, viel Zeit auf ihren Beinen verbringen, an Bluthochdruck leiden, es falsch versuchen und solche, die enge Unterwäsche tragen. Es ist sehr wichtig, die Ursache für die Entwicklung der Pathologie zu bestimmen, da die Behandlungsmethode direkt davon abhängt.

Symptome von Krampfadern in der Leiste

Inguinale Krampfadern weisen eine Reihe charakteristischer Symptome auf, anhand derer sie diagnostiziert werden können. Aufgrund ihrer Manifestationen werden verschiedene Krankheitsgrade klassifiziert:

  • Stadium 1 wird nur mit einer Ultraschalluntersuchung diagnostiziert, Veränderungen treten innerhalb der Gefäße auf, weil eine Person die alarmierenden Anzeichen immer noch nicht sehen kann;
  • Stadium 2 ist gekennzeichnet durch die Ausdehnung von Venen in der Leiste bei Männern, die mit bloßem Auge wahrnehmbar ist, wenn sich eine Person in stehender Position befindet;
  • Stadium 3 wird durch die blauen Venen bestimmt, sie ragen leicht über die allgemeine Haut hinaus und sind sowohl im Stehen als auch im Sitzen erkennbar;
  • Stufe 4 besteht in der Vergrößerung der Hoden, der Bildung von Zapfen an den Venen in der Leiste und schmerzhaften Empfindungen, die beim Gehen auftreten.

Krampfadern bei Männern treten auch bei Dehnungsschmerzen während einer Erektion auf, die sich auf die Hoden und den Hodensack ausbreitet. Es gibt Rötungen der Leistengegend, Schwellungen, ein Gefühl von Juckreiz und Brennen. Wenn Sie mindestens eines der oben genannten Symptome bemerken, sollten Sie sich so schnell wie möglich an Ihren Arzt wenden und sich nicht selbst behandeln.

Diagnose und Behandlung

Eine korrekt durchgeführte Diagnose ist bereits die Hälfte der erfolgreichen Behandlung. Um eine genaue Diagnose zu stellen, muss der Arzt eine Reihe von Labor- und Instrumentenstudien verschreiben:

  • Abtasten von Läsionen des Bereichs und visuelle Inspektion;
  • Funktionstests;
  • Laborbluttests;
  • Dopplerographie;
  • Angiographie;
  • Duplex-Scannen.

Basierend auf den erhaltenen Informationen verschreibt der Arzt eine konservative oder chirurgische Behandlung. Traditionelle Medizin beinhaltet die Verwendung von Venotonika zur topischen Anwendung:

Antikoagulanzien Kleksan und Fraksiparin, Ödemmedikamente – Flebodia 600, Detralex, Thrombozytenaggregationshemmer – Vazobral, Aspirin, Doxium und Fibrinolytika können verschrieben werden. Bei trophischen Veränderungen in den Venen werden Actovegin und Ginkor Fort verschrieben.

Ein chirurgischer Eingriff, bei dem bei Männern unter 30 Jahren Krampfadern diagnostiziert werden, wird wegen ausgedehnter Gefäßschäden oder wegen des Risikos einer Unfruchtbarkeit verschrieben. Laserkoagulation und Skleroplastik werden eingesetzt. Diese Verfahren sind für den Körper weniger traumatisch als die herkömmliche Operation und haben eine kurze Rehabilitationszeit.

Skleroplastik – das Einbringen einer speziellen Substanz in die Vene der Leistengegend, die das Lumen der Blutgefäße reinigt und den Blutkreislauf normalisiert. Laserkoagulation – Die Verwendung eines Leiters, durch den ein Laserstrahl eingeführt wird, beseitigt Stagnation und verbessert die Durchgängigkeit der Venen. Die Eingriffe werden unter örtlicher Betäubung durchgeführt und erfordern keinen Krankenhausaufenthalt. Der Patient wird sofort nach Hause geschickt.

Traditionelle chirurgische Eingriffe werden unter Vollnarkose durchgeführt und bestehen darin, den problematischen Abschnitt der Vene zu entfernen. Der Patient sollte noch eine Woche im Krankenhaus bleiben.

Prävention: Ernährung, Lebensstil

Um die Wirkung der Behandlung zu erzielen, müssen Sie Ihre Ernährung und Ihren Lebensstil im Allgemeinen vollständig überprüfen. Stellen Sie sicher, dass Sie schlechte Gewohnheiten aufgeben, vitaminhaltige Produkte zum Menü hinzufügen und fetthaltige, gebratene, konservierte und geräucherte Lebensmittel vollständig entfernen.

Es muss mehr Zeit für die Bewegung aufgewendet werden. Sportübungen wirken sich positiv auf die Gefäße aus, da sie immer ihren Ton beibehalten und Stagnation verhindern. Als Ergänzung zur Hauptbehandlung wird die Pressotherapie eingesetzt, bei der spezielle Unterwäsche getragen wird, die den Blutfluss normalisiert und die Belastung der erkrankten Venen in der Leiste verringert.

Nanovein  Chirurgie zur Entfernung von Krampfadern an den Beinen - wie man sich vorbereitet, was man wissen muss, was möglich ist

Volksheilmittel

Es hilft auch bei der Behandlung von Krampfadern der Leistengegend und der traditionellen Medizin. Die effektivsten Rezepte sind Bäder aus Eichenrinde, Kastanienzweigen, Kamillenblüten und Johanniskraut. Aus diesen Kräutern wird ein Sud hergestellt, der beim Baden in das Bad gegossen wird. Wellness-Wasser-Eingriffe sollten zweimal pro Woche 2 Minuten lang vor dem Schlafengehen durchgeführt werden.

Der Chaga-Birkenpilz, der in seiner Zusammensetzung für eine Vielzahl nützlicher Substanzen bekannt ist, bewältigt Krampfadern in der Leistengegend. Es muss 20 Minuten lang zerkleinert und gebraut werden. Ferner wird der Pilz für einen weiteren Tag auf Olivenöl bestanden und als Kompresse auf die betroffene Stelle in der Leiste aufgetragen. Machen Sie nachts eine Lotion, wenn eine Person in Ruhe ist und die körperliche Aktivität reduziert ist. Am nächsten Morgen wird die Kompresse entfernt und die Haut mit warmem Wasser gewaschen. Das Rezept hat keine Kontraindikationen und kann verwendet werden, bis es vollständig ausgehärtet ist.

Es behandelt Krampfadern des kleinen Beckens mit einem Sud aus Schachtelhalm, Johannisbeerblättern, violetten Blüten und Oregano. Mittel in gleichen Mengen werden gemischt und 5 Minuten lang gebraut. Bestehen Sie 2 Stunden auf einer Thermoskanne und trinken Sie dreimal täglich ein halbes Glas. Um den Geschmack zu verbessern, können Sie Honig hinzufügen.

Eine Salbe auf Knoblauchbasis hilft bei Krampfadern, kann jedoch allergische Reaktionen hervorrufen. Verwenden Sie sie daher mit äußerster Vorsicht. Sie benötigen Schweinefett und gehackten Knoblauch. Fett wird in einem Wasserbad erhitzt und mit Knoblauchsaft gemischt. Das Medikament besteht für einen Tag, danach wird der Bereich mit der betroffenen Vene vor dem Schlafengehen geschmiert. Wenn es zu starker Rötung und Brennen kommt, sind Sie allergisch – die Salbe muss abgewaschen werden und nach einem anderen Rezept suchen.

Welche Behandlungsoption Sie wählen würden, denken Sie daran, dass Sie die Krankheit nicht ignorieren können. Es ist sehr wichtig, den Moment nicht zu verpassen, in dem Sie immer noch alles reparieren und verhindern können, dass sich Krampfadern in der Leiste zu einer chronischen Form entwickeln.

Symptome und Behandlung von Krampfadern bei Männern

Krampfadern können nicht nur in den unteren Extremitäten, sondern auch in der Leistengegend auftreten.

Eine der Manifestationen einer solchen Krankheit bei Männern ist die Varikozele, eine venöse Ausdehnung des Samenstrangs, die den Blutfluss bei Männern verhindert und anschließend Unfruchtbarkeit verursachen kann.

Das Krankheitsbild der Krankheit

Die folgenden Faktoren können das Auftreten von Krampfadern bei Männern beeinflussen:

  1. Aktive Kurse in Sport und Fitness.
  2. Das Auftreten von Tumoren im Bauchbecken.
  3. Das Auftreten eines Leistenbruchs in der Leiste.
  4. Häufige Verstopfung.
  5. Mangel an ständigem Sexualleben.
  6. Schwere körperliche Arbeit und damit verbundene schwere Lasten.
  7. Angeborene Pathologien in der Struktur der Hoden.

Krampfadern haben leichte Anzeichen und Symptome der Krankheit, die durch eine persönliche Untersuchung mit einem Arzt festgestellt werden können. In dieser Hinsicht gibt es vier Stadien der Manifestation der Krankheit des männlichen Körpers:

  1. Der erste Grad der Krampfadern wird nur durch Ultraschalluntersuchung festgestellt.
  2. Im zweiten Stadium sind erweiterte Venen mit bloßem Auge sichtbar, wenn sich der Patient in stehender Position befindet.
  3. Im dritten Stadium ist es möglich, die Krankheit zu bestimmen, wenn sich der Patient in sitzender oder liegender Position befindet.
  4. Im vierten Stadium sind die erweiterten Venen deutlich sichtbar, die Größe des Hodens wird reduziert.

Darüber hinaus sind die Symptome von Krampfadern bei Männern in der Leistengegend:

  1. Ziehschmerzen in der Leiste sind sowohl im Hodensack als auch in den Hoden selbst vorhanden. Habe einen schwachen Charakter.
  2. Oft kommt es zu einer Zunahme der Hälfte des Hodensacks. Die linke Hälfte kann fallen.
  3. Während körperlicher Anstrengung, Bewegung oder sexueller Erregung treten bei Männern Schmerzen in der Leiste auf, die sich aufgrund des Einflusses dieser Faktoren verstärken können.
  4. Wenn sich Krampfadern zu verschlimmern beginnen, wird der Schmerz in der Leiste dauerhaft, der Hodensack nimmt signifikant an Größe zu, während der linke Hoden im Gegensatz dazu abnimmt.

Diagnose der Krankheit

Bei der Diagnose der Leistengegend bei Männern werden folgende Methoden angewendet:

  1. Körperliche Untersuchung und Palpation.
  2. Funktionsprüfungen.
  3. Ultraschalluntersuchung.

Die Ultraschalluntersuchung der Leistengegend verwendet eine ihrer Varianten – die Dopplerographie. Die Untersuchung zielt darauf ab, Pathologien im Blutkreislauf zu identifizieren, dann ist die Frage des chirurgischen Eingriffs gelöst. Darüber hinaus ist das Hauptkriterium für die Untersuchung die Liege- und Sitzposition des Patienten für die genaueste Diagnose.

Eine genauere und umfassendere Information über Probleme mit dem Gefäßsystem des Hodens wird eine Röntgenkontraststudie geben. Da diese Pathologie zur Entwicklung von Unfruchtbarkeit führen kann, muss ein Mann auf Ejakulat getestet werden, um die Fähigkeit des Patienten zur Empfängnis eines Kindes zu bestimmen.

Die Entwicklung von Komplikationen und die Beseitigung der Krankheit

Krampfadern in der Leiste haben praktisch keine Komplikationen. Sie sollten sich jedoch Sorgen machen, wenn starke Blutungen auftreten, da dies zu Thrombosen führen kann. Ein Blutgerinnsel erscheint am Kopf des Penis, ist klein, aber dies reicht aus, um ein Hindernis für den Blutfluss zu werden und dessen Abfluss zu stoppen. Suchen Sie in solchen Fällen einen Arzt auf.

Die Behandlung eines Problems in der Leiste erfolgt mit einer konservativen Methode, die die Verwendung nichtsteroidaler entzündungshemmender Medikamente, die Verwendung lokaler Antikoagulanzien und die Abstinenz von sexuellem Kontakt umfasst. Um etwaige Schmerzen zu lindern, werden Injektionen von nicht narkotischen Analgetika verschrieben.

Die effektivste Methode ist der chirurgische Eingriff. Es gibt viele Techniken, aber alle sind durch eine Reihe von Bestimmungen verbunden: Injektionsanästhesie und ein Lokalanästhetikum werden ebenfalls verwendet. Wenn bestimmte Anzeichen mit einer Verschlechterung der Situation verbunden sind, wenden Sie eine Thrombektomie an, dh die Entfernung eines Blutgerinnsels in der Leiste und die Ligation. Eine solche Operation ist nicht gefährlich und traumatisch, der Patient kehrt nach ein paar Tagen zur Normalität zurück.

Nach den chirurgischen Eingriffen kann der Patient Tests durchführen, um die Qualität der Samenflüssigkeit und das Wachstum der Spermien darin zu bestimmen. In den meisten Fällen verbessert sich die Spermienzahl, und nach Abheilung der Auswirkungen der Krampfaderngegend kehrt dieser Bereich zur Normalität zurück.

Teilen Sie es mit Ihren Freunden und sie werden sicherlich etwas Interessantes und Nützliches mit Ihnen teilen! Es ist sehr einfach und schnell, drücken Sie einfach die Service-Taste, die Sie am häufigsten verwenden:

Wie manifestieren sich Krampfadern in der Leistengegend von Männern und wie werden sie behandelt?

Das Problem der Krampfadern in der Leiste bei Männern ist nicht so beliebt wie die Erweiterung der Venen der unteren Extremitäten. Etwa 15% des stärkeren Geschlechts sind jedoch immer noch mit dieser Diagnose konfrontiert.

Sie müssen verstehen, dass Krampfadern in jedem Teil eines venösen Gefäßes auftreten können, einschließlich der Venen der inneren Organe und der Leistengegend, die viele nicht einmal vermuten.

Nanovein  Krampfadern bei Kindern (2)

Es ist möglich, eine Pathologie zu verhindern, aber es ist ziemlich schwierig zu heilen. Daher empfehlen Ärzte den Patienten, über ihre Gesundheit nachzudenken und ihren Lebensstil rechtzeitig anzupassen. Warum treten Leistenkrampfadern auf und warum ist es gefährlich?

Was ist eine Krankheit?

Artikelnavigation

In der Leiste bei Männern können zwei Arten von Pathologien auftreten: Krampfadern des Penis und Krampfadern des Hodensacks. Wenn die Ausdehnung der Venen im Hoden auftritt, wird die Krankheit "Varikozele" genannt. Es betrifft alle Altersgruppen von Männern, tritt jedoch in den meisten Fällen während der Pubertät auf. Im Erwachsenenalter verursacht die Krankheit ein Problem wie Unfruchtbarkeit.

Die Ausdehnung der Venen selbst erfolgt aufgrund eines erhöhten Drucks in den Venen, der zur Ausdehnung und Dehnung ihrer Wände führt. Der Druck kann aufgrund von Blutstagnation, starken Belastungen, Verformung der Ventile und aus anderen Gründen ansteigen.

Die Bewegung des Blutes durch die meisten Venen erfolgt von unten nach oben, was viel komplizierter ist als die Abwärtsbewegung. Das Vorhandensein von Klappen in den venösen Gefäßen verhindert den Rückfluss von Blut, und die Kontraktion der Muskeln des Körpers während der Bewegung hilft ihm, sich vorwärts zu bewegen. Ein sitzender Lebensstil und eine Pathologie der Klappen führen zu einer venösen Stauung und Ansammlung von Blut. Daher ist der untere Teil des Körpers anfälliger für Krampfadern.

Wir beschäftigen uns mit den Gründen

Die Ausdehnung der Venen der Hoden und des Penis kann aus folgenden Gründen verursacht werden:

  1. Erbliche Veranlagung. Es wird als einer der Hauptfaktoren angesehen, aufgrund dessen es bei Männern eine Varikozele gibt.
  2. Hernie oder Neoplasie der Leiste.
  3. Häufige Verstopfung.
  4. Intensive körperliche Aktivität, einschließlich aktiver Sportarten.
  5. Verengung des Lumens der linken Nierenvene.
  6. Angeborene Pathologie der Hoden.
  7. Mangel an sexueller Aktivität sowie Masturbation und eine künstliche Verlängerung der Dauer des Geschlechtsverkehrs.
  8. Penisverletzung
  9. Harnverhaltung, die zu erhöhtem Druck in den Venen führt.
  10. Infektionskrankheiten, einschließlich promiskuitiver Geschlechtsverkehr.

Was sind die Symptome?

Die Entwicklung des Prozesses ist normalerweise langwierig. Ärzte unterscheiden 4 Grade der Pathologie:

Anfänglich. Die Ausdehnung der Hodenvene kann nur durch Ultraschall festgestellt werden. Der Mann spürt keine Symptome und Beschwerden. Möglicherweise das Auftreten kleiner Tuberkel am Penis, die der Patient für eine Sehne hält, und keine venöse Pathologie.

Der zweite. Bei körperlicher Anstrengung treten leichte Beschwerden auf, eine vergrößerte Vene ist mit bloßem Auge sichtbar. Wenn ein Mann Krampfadern des Penis hat, steigt die Anzahl der geschwollenen Venen und Tuberkel, sogar eine Organdeformation ist möglich.

Der dritte. Am Penis treten Blutungen auf und fühlbare Bereiche unter der Haut sind zu spüren. Bei einer Varikozele bemerkt ein Mann eine Schwellung im Leistenbereich und geschwollene Venen. Die Schmerzen in diesem Stadium dauern ständig an und hängen nicht von der Intensität der körperlichen Aktivität ab. Für den Spezialisten ist das Krankheitsbild so ausgeprägt, dass er die richtige Diagnose genau stellen kann.

Viertens. Die Krankheit führt zu einer Verschlechterung der Lebensqualität des Patienten. Die Hoden nehmen an Größe zu, geschwollene Venen und Beulen werden beobachtet, Schmerzempfindungen verstärken sich und stören den Mann beim Gehen. In diesem Stadium bildet sich wahrscheinlich ein Thrombus in der Leiste.

Wie wird die Diagnose gestellt?

Bei Beschwerden über Beschwerden in der Leistengegend gehen Männer normalerweise zum Therapeuten. Dies ist die richtige Entscheidung, da der Therapeut allgemeine Tests (Blut, Urin, Ejakulat) verschreibt, nach denen klar wird, an welchen Arzt der Patient überwiesen werden soll. Von den engen Spezialisten können ein Phlebologe und ein Urologe bei der Behandlung helfen.

Die Hauptdiagnosemethode kann als Palpation bezeichnet werden. Der Arzt tastet nach einer schmerzhaften Stelle und bestimmt die erweiterte Vene. Genauer und informativer hilft dies bei der Durchführung eines Ultraschallscans, der auch häufig zur Diagnose von Krampfadern bei Männern verwendet wird.

Wenn die Venen nicht tastbar und tief sind, wird Doppler-Ultraschall oder Angiographie verschrieben, um pathologische Bereiche der Gefäße zu identifizieren.

Duplex-Scannen wird als zusätzliche Forschungsmethode verwendet.

Mögliche Komplikationen

Eine Dilatation der Venen im Penis oder in den Hoden verursacht für den Patienten keinen kritischen Zustand. Neben schmerzhaften Empfindungen kann sein allgemeines Wohlbefinden durch nichts gestört werden.

Die Tatsache von Durchblutungsstörungen sollte jedoch jeden Patienten alarmieren, da dies zu Blutstauung, erhöhter Infektionswahrscheinlichkeit und dem Einsetzen des Entzündungsprozesses sowie zu Organfunktionsstörungen führt. Eine häufige Komplikation der testikulären Krampfadern bei Männern und der vaginalen Krampfadern bei Frauen ist die Unfruchtbarkeit.

Wir sprechen über die Behandlung

Die Behandlung kann verschiedene Methoden umfassen, die vom Arzt für jeden Patienten individuell ausgewählt werden. In diesem Fall werden das Stadium der Erkrankung, das Ansprechen auf das vorherige Regime und die Ergebnisse der Untersuchung berücksichtigt. Der Arzt kann verschreiben:

  1. Kompressionsunterwäsche. Reduziert die Belastung der Venen, reduziert den Druck auf die Wände der Blutgefäße. Es wird sowohl zur Behandlung als auch zu prophylaktischen Zwecken eingesetzt.
  2. Präparate der venotonen Gruppe. Stärken Sie die Blutgefäße, reduzieren Sie die venöse Stauung. Sie können sowohl intern als auch extern verwendet werden. Bewährte Produkte wie Detralex, Troxevasin, Phlebodia, Eskuzan.
  3. Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente. Sie reduzieren nicht nur Entzündungen in der betroffenen Vene, sondern auch die schmerzhaften Empfindungen des Patienten.
  4. Lebensstilkorrektur. Dies ist ein sehr wichtiger Aspekt bei der Behandlung und Prävention von Gefäßerkrankungen. Um die Kraft und Elastizität der Venen wiederherzustellen und die Blutstase zu verhindern, können Sie schwimmen, körperliche Aktivität mäßigen, sich mit erhobenen Beinen ausruhen und sich richtig ernähren. Die Vitamine C und PP sowie frisches Gemüse und Obst sind sehr nützlich für Venen.
  5. Chirurgische Intervention. Es wird nur durchgeführt, wenn andere Methoden unwirksam sind oder wenn Krampfadern das Leben des Patienten bedrohen. Dies kann Laserkoagulation, Skleroplastik oder die klassische Entfernung eines Venenabschnitts mit einem Skalpell sein.

Was ist mit Volksheilmitteln?

Volksheilmittel gelten als weniger wirksam als Apothekenmedikamente, obwohl einige der letzteren auch pflanzliche Inhaltsstoffe enthalten. Einige der wirksamsten Mittel, um Krampfadern loszuwerden, sind:

  1. Abkochungen von Heilpflanzen (Kamille, Eiche, Schachtelhalm, Oregano, Johanniskraut), die im Inneren getrunken werden.
  2. Mittel basierend auf Blüten, Zweigen und Früchten einer Kastanie. Viele Medikamente aus der venotonischen Gruppe werden auf Basis dieser Pflanze hergestellt. Es können sowohl externe Salben als auch Alkoholtinkturen für den internen Gebrauch sein.
  3. Chaga. Den Pilz 20 Minuten kochen, mit Öl mischen, darauf bestehen und für Kompressen im betroffenen Bereich verwenden.

Bei schwerwiegenden Pathologien sind Volksheilmittel unwirksam, sie eignen sich jedoch gut zur Vorbeugung von Gefäßproblemen.

Video über Varikozele

Auf dem Video wird die Ärztin Elena Malysheva erzählen, um welche Art von Krankheit es sich handelt und wie sie zu behandeln ist.

Lagranmasade Deutschland