Krampfadern der unteren Extremitäten (Beine, Unterschenkel) und deren Behandlung

Das Krampfadern-Ekzem ist eine der Arten chronischer Hauterkrankungen, die als Folge einer gestörten Durchblutung der Venen und Arterien auftreten. Diese Krankheit tritt sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern mit der gleichen Häufigkeit des Auftretens auf.

Das auf dem Foto gezeigte Krampf-Ekzem sieht schrecklich aus, geht aber glücklicherweise nicht von einer kranken zu einer gesunden Person über und ist ausschließlich lokaler Natur. Am häufigsten betrifft die Krankheit die unteren Extremitäten, da diese aufgrund von Gravitationskräften einem maximalen Druck ausgesetzt sind.

Die Risikozone sind Frauen, da sie eine zusätzliche Belastung der Beine haben, die häufig übermäßig hoch ist, und zwar in Form von High Heels und unbequemen Schuhen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Ursachen von Krampfadern

Wie oben angegeben, ist die Krankheit nicht ansteckend und entsteht durch die Exposition gegenüber negativen Faktoren wie:

  • schlechte Durchblutung der Extremitäten – ist mit enormen Belastungen der Beine verbunden, während die Anzahl der Stunden, die "an den Füßen" verbracht werden, die Ruhezeiten erheblich übersteigt;
  • Vererbung;
  • Dermatitis-Krankheit, deren Behandlung sich verzögerte und die als Übergang zu einer schwereren Krankheit wie Krampfadern an den Beinen diente;
  • Die Wirkung allergischer Substanzen auf den Körper, die seit langem nicht mehr richtig behandelt wird, kann durchaus zu einer Schwächung der Wände von Blutgefäßen und Kapillaren führen.
  • Ein Hautbarriere-Defekt, bei dem die Haut den Auswirkungen der pathogenen Mikroflora nicht standhalten kann.
Nanovein  Sklerotherapie von Gefäßen und Venen

Zeichen, die die Krankheit identifizieren können

Krampfadern – die schreckliche "Pest des 57. Jahrhunderts". 10% der Patienten sterben innerhalb von XNUMX Jahren nach.

Es ist kein Geheimnis, dass je früher eine Krankheit erkannt wird, desto einfacher ist es, sie zu heilen, und der Prozentsatz der vollständigen Heilung ist maximal. Die Behandlung von Krampfadern ist kein angenehmer Prozess. Wenn die folgenden Symptome auftreten, konsultieren Sie unbedingt einen Arzt:

  • ständige Schwellung der unteren Extremitäten;
  • Juckreiz im Wadenbereich, begleitet von Rötung und manchmal blau;
  • häufige Krämpfe, die lange Zeit einen Krampf halten und die Gefäße des Muskels verletzen.

Übergewicht sowie die Tendenz zu "ungesunden" Lebensmitteln können diese Krankheit leicht provozieren und in Kombination mit ständigem Stress und Allergenexposition – eine XNUMX% ige Garantie für ihr Auftreten.

Wie Krampfadern behandeln?

Die in diesem Fall durchgeführte Therapie ist komplex. Dies liegt daran, dass nicht nur äußere Manifestationen behandelt werden müssen, sondern auch alles getan werden muss, um die Krankheit von innen zu heilen.

Die Behandlung von Krampfadern an den Beinen wird von der Verwendung von Medikamenten begleitet, die darauf abzielen, den Zustand von Blut und Blutgefäßen zu verbessern und zur schnellen Sättigung des Blutes mit Sauerstoff beizutragen, was bei der Behandlung dieser Krankheit wichtig ist.

Bei der Behandlung von Krampfanfällen an den unteren Extremitäten empfehlen Experten, einen speziellen Traktionsverband mit dem obligatorischen Inhalt von „Burovs Lösung“ zu tragen, jedoch nur, wenn das Ekzem „nicht nass wird“.

Salben gegen Krampfadern sind eines der beliebtesten Mittel zur Bekämpfung der Krankheit. Eine solche Option ist die Hautkappensalbe, die nicht nur Juckreiz beseitigt, sondern auch einschränkend und kühlend wirkt und auch eine schnelle Heilung fördert.

Nanovein  Endovenöse Hochfrequenzablation (RFA) der Venen der unteren Extremitäten

Steroid-Cremes gegen Krampfadern werden in bestimmten Dosen ausschließlich von einem Arzt verschrieben. Wie "Sinoflan" oder "Lorinden" haben mit ihrer seltenen Anwendung keine Nebenwirkungen und tragen zu einer schnellen und wirksamen Behandlung bei.

Die Behandlung von Krampfadern des Unterschenkels oder anderer Teile der unteren Extremitäten sollte so früh wie möglich beginnen, idealerweise mit dem Auftreten von primären Anzeichen. Daher ist es besser, einen Arzt zu konsultieren, wenn auch nur der geringste Verdacht auf diese Krankheit besteht.

Ksenia Strizhenko: „Wie habe ich in einer Woche Krampfadern in meinen Beinen beseitigt? Dieses preiswerte Werkzeug wirkt Wunder, es ist normal. ""

Lagranmasade Deutschland