Krampfadern der unteren Extremitäten (VBNA)

Wenn Menschen eine Diagnose von VVVNK im medizinischen Buch sehen, verstehen sie dies oft nicht. Tatsächlich verbirgt dieser Begriff Krampfadern der unteren Extremitäten. Diese Krankheit ist durch eine Verlängerung der Blutgefäße und deren weitere Verformung gekennzeichnet. Diese Pathologie ist sehr häufig. Etwa 76% der Einwohner Russlands leiden unter unterschiedlich starken Krampfadern der Beine. Als nächstes werden wir die Symptome der Krankheit und Möglichkeiten zur Verhinderung ihrer Entwicklung betrachten.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Ursachen der Krankheit

Die Krankheit kann primär oder sekundär sein. Alles beginnt mit einer Venenklappeninsuffizienz. Es kann angeboren oder erworben sein. Bei angeborener Insuffizienz manifestieren sich Krampfadern in der Kindheit. Erworbener Mangel entsteht durch Exposition gegenüber pathogenen Faktoren. Dazu gehören:

  • schwere körperliche Arbeit;
  • längerer Aufenthalt in einer Position;
  • Periode hormoneller Veränderungen;
  • längerer Gebrauch unangemessener hormoneller Medikamente;
  • Schwangerschaft.

Schließen Sie auch schlechte Gewohnheiten nicht aus. Unter dem Einfluss von Ethanol und Nikotin werden die Gefäßwände zerbrechlicher, was die Entwicklung von VBNA beschleunigt. Einige Ärzte glauben, dass diese Krankheit allen Menschen gemeinsam ist, weil Aufgrund des aufrechten Durchgangs zu den Venen und dem Skelett liegt eine enorme Last auf. Andere Experten unterstützen diese Theorie nicht und glauben, dass die Patienten selbst für die Bildung von Krampfadern verantwortlich sind.

Symptome von Krampfadern

Manifestationen der Krankheit hängen von ihrem Stadium ab. Im ersten Stadium der Patienten sind nur die visuellen Manifestationen der Krankheit störend. Menschen haben Besenreiser, Venen beginnen nach dem Training oder am Ende des Tages unter der Haut zu erscheinen. Einige Patienten klagen über ein Gefühl der Schwere in den Beinen. Symptome einer venösen Expansion der Venen des zweiten Stadiums:

  • erhöhte Müdigkeit;
  • ein starkes Gefühl der Schwere in den Beinen;
  • Füße und Unterschenkel schwellen bei kurzen Spaziergängen an;
  • Krämpfe in den Beinen und Füßen in der Nacht.

Im zweiten Stadium der Krankheit werden visuelle Manifestationen stärker. Im Stehen sind die Venen sehr ausgeprägt und eine Schwellung ist spürbar. Wenn der Patient ein wenig bleibt, werden die Symptome weniger oder verschwinden vollständig. Das dritte Stadium der Krampfadern wird durch die ausgeprägte Ausdehnung der Venen bestimmt. Die Haut wird trockener, es treten häufig trophische Geschwüre auf, für deren Heilung spezielle Medikamente erforderlich sind. Eine Person hat ständig Schmerzen in den Gliedern.

Diagnose von Krampfadern

Normalerweise bemerkt ein Phlebologe die ersten Symptome der Krankheit während einer Routineuntersuchung der Beine des Patienten. Nach der Untersuchung der Beschwerden des Patienten kann der Arzt auf eine Hardware-Untersuchung der Venen zurückgreifen. Die Diagnose einer Krampfadernerkrankung und die Diagnose der Diagnose werden in 90% der Fälle auf der Grundlage der Ultraschallergebnisse gestellt. Natürlich muss der Patient biochemische und klinische Blutuntersuchungen bestehen. Wenn der Ultraschall zweifelhafte Ergebnisse liefert, wird der Patient zur folgenden Art der Diagnose geschickt:

  • Duplex-Scannen;
  • Computertomographie mit Kontrast;
  • röntgendichte Phlebographie;
  • okklusale Plethysmographie;
  • Rheovasographie.

Effektive Behandlung

Die Therapie der Krampfadern ist multilateral. Dies bedeutet nicht, dass nur ein Weg einer Person helfen kann, mit einer Krankheit umzugehen. Die Behandlung von Krampfadern beginnt mit der Einnahme von Medikamenten und der Verwendung von Cremes, Salben oder Gelen. Es wird auch empfohlen, Kompressionsstrümpfe zu tragen. Wenn diese Methoden fehlschlagen, werden die Patienten zur Physiotherapie und Operation überwiesen.

Nanovein  Ivanovo Krampfadern Entfernung

Elastische Kompressionstherapie

Gestrickte Unterwäsche mit einem gewissen Druck kann auch ohne Krampfadern getragen werden, um die Belastung der Gefäße zu verringern. Wenn bei Ihnen diese Krankheit diagnostiziert wurde, kaufen Sie unbedingt spezielle Strümpfe oder Bandagen. Der Grad der Kompression sollte von einem Phlebologen bestimmt werden. Anstelle von medizinischer Unterwäsche können Sie auch elastische Bandagen verwenden, dies ist jedoch nicht sehr praktisch, da Sie müssen ständig getragen werden.

Medikamente einnehmen

Medikamente sind in den letzten Stadien der Krankheit selten wirksam. An sich wird es die weitere Entwicklung der Krankheit nicht verhindern können, aber es trägt zur Wiederherstellung der Blutgefäße bei. Ärzte verschreiben Patienten häufig die folgenden Arten von Medikamenten:

  • Tonische Venen. Sie enthalten Substanzen, die am Aufbau der Gefäßwand beteiligt sind.
  • Verbesserung der Mikrozirkulation. Zubereitungen dieser Gruppe bewirken, dass sich Blut und andere nützliche Substanzen schneller durch die Gefäße bewegen.
  • Verhinderung des Auftretens von Blutgerinnseln. Diese Medikamente helfen der Leber, schlechtes Cholesterin abzubauen.
  • Schmerz lindern. Diese Medikamente wirken kühlend auf die Beine.

Sklerotherapie

In die betroffene Vene werden spezielle Substanzen injiziert, die sie von innen verletzen. Infolgedessen zieht es sich im Laufe der Zeit zusammen und verwandelt sich in eine Sehne. Wenn das Gefäß stark gedehnt ist, ist diese Methode möglicherweise nicht effektiv, weil Das Arzneimittel löst sich auf und die Vene wird wieder in den normalen Blutkreislauf aufgenommen. Darüber hinaus ist diese Technik für Allergiker kontraindiziert.

Hirudotherapie

Einer der Gründe für die Entwicklung von Krampfadern ist "dickes" Blut. Blutegel helfen, dieses Problem loszuwerden. Eine Hirudotherapie sollte nicht bei Allergikern und Menschen mit Anämie durchgeführt werden. Was das Verfahren selbst betrifft, so werden 3-4 Blutegel an der Stelle des venösen Knotens angebracht, und der Rest wird entlang der gesamten Länge der Vene platziert. Der Eingriff wird 1 Mal in 7-14 Tagen durchgeführt. Oft kann man nicht zur Hirudotherapie kommen, weil Der Patient kann eine Anämie entwickeln.

Krankengymnastik

Der Patient ist speziellen Geräten ausgesetzt, die die Mikrozirkulation im Blut verbessern und den Tonus der Gefäßwände erhöhen. Dies ist eine traditionelle Elektrophorese und segmentale Barotherapie. Dies beinhaltet auch die Massage und die Verwendung von Niederfrequenzmagneten. Die für den Patienten geeignete Art der Physiotherapie sollte vom Arzt anhand der Untersuchungsergebnisse ausgewählt werden.

Chirurgische Behandlung

Eine Operation bei Krampfadern ist eine der wirksamen Möglichkeiten, um die Krankheit zu beseitigen. Verglichen mit der konservativen Methode können Sie mit der chirurgischen Methode das beschädigte Gefäß vollständig entfernen und das weitere Fortschreiten der Krankheit stoppen. Methoden des chirurgischen Eingriffs:

  • Phlebektomie;
  • Miniflebektomie;
  • endoskopische Dissektion von Venen;
  • Radiofrequenzablation;
  • Strippen (kurz oder atraumatisch);
  • Laserkoagulation.

Richtige Ernährung

Lebensmittel sollten kalorienarm, aber gleichzeitig mit gesunden Vitaminen gesättigt sein. Der Patient kann alle Arten von Fleisch essen, jedoch nur in Eintopfform, gebacken oder gekocht. Das Braten in Öl wird nicht empfohlen. Es ist ratsam, dass der Großteil der Ernährung aus Obst und Gemüse besteht. Sie enthalten viele Vitamine und Mineralien, die für den Zellstoffwechsel nützlich sind.

Sanatorium Behandlung

Der Besuch spezialisierter Zentren ist für alle Menschen mit chronischen Beschwerden angezeigt. Diese Liste enthält Patienten mit VBNA. Bei Gefäßschäden ist es am besten, Spas mit Radonwasser zu wählen. Wenn Veränderungen im Gewebetrophismus beobachtet werden, sollten Sie mit Stickstoff- oder Schwefelwasserstoffquellen ins Sanatorium gehen. Nach der Operation kann der Patient frühestens 2 Monate später zur Spa-Behandlung gehen.

Mögliche Komplikationen nach der Behandlung

Je nach gewählter Therapiemethode unterscheiden sich auch die Nebenwirkungen. Wenn es einen chirurgischen Eingriff gab, bei dem Venen entfernt oder kauterisiert wurden, hat der Patient einige Zeit starke Schmerzen in den Gliedmaßen. Bei der Sklerotherapie kann einer der Nachteile die Resorption der Substanz und der Einschluss einer Vene in den normalen Blutkreislauf sein. Dann führt die Therapie einfach nicht zum Ergebnis.

Wenn nach der Behandlung keine Wirkung erzielt wird, beginnt sich die Krankheit gemäß dem Standardschema zu entwickeln. Der Patient hat trophische Geschwüre in den betroffenen Bereichen des Beins. Dann beginnt die aktive Bildung von Blutgerinnseln, die zu einer Thrombophlebitis führen. Wenn sich die Cholesterinplaque löst, kann der Patient bestenfalls eine vollständige Blockade der Vene feststellen. In einer schlimmeren Situation gelangt ein Blutgerinnsel in den Blutkreislauf und dann in die Lungenarterie. Dies kann zu einer Behinderung oder zum Tod des Patienten führen.

Nanovein  Ursachen von Hodenschmerzen bei Männern Liste der wahrscheinlichen Krankheiten und ihrer Symptome

Prävention und Prävention von Re-Disease

Die Verhinderung der Entwicklung von Krampfadern ist etwas einfacher als die Behandlung. Die allgemeinen Empfehlungen sind für alle Patienten gleich: Es ist notwendig, sich einer Physiotherapie zu unterziehen, schlechte Gewohnheiten loszuwerden, Ihre Ernährung zu überprüfen und die Belastung der Beine im Allgemeinen zu verringern. Wenn Sie nicht alle Tipps befolgen können, versuchen Sie zumindest, die körperliche Aktivität zu steigern und mit Hilfe von speziellem Zubehör übermäßige Verspannungen der Gliedmaßen zu lösen.

Therapeutisches körperliches Training

Die Übungen sind ziemlich einfach. Dies ist eine gewöhnliche Birke und Schere. Der Patient kann beliebig mit den Füßen in liegender Position auf dem Boden schwingen. In positiver Weise wird der Zustand von Venen mit Krampfadern durch Dehnung beeinflusst. Es hilft, das trophische Gewebe zu verbessern und verhindert die Entwicklung von Osteochondrose. Übungen mit freien Gewichten (Hanteln und Langhanteln über 10-15 kg) können jedoch nicht durchgeführt werden. Sie erzeugen zusätzlichen statischen Stress, der für Blutgefäße sehr schädlich ist.

Menschen mit Krampfadern können schwimmen und sich dehnen. Wenn Sie im Wasser bleiben, werden die Gelenke entlastet, und eine tiefe Dehnung verbessert die Durchblutung der Beckenorgane und -glieder. Es ist ratsam, dass der Ausbilder ein spezielles Übungsset für den Patienten entwickelt. Patienten mit VBNK sollten keine Saunen und Bäder besuchen.

Gesunden Lebensstil

Das Aufhören mit Alkohol und Rauchen ist ein sicherer Schritt, um die Entwicklung von Beinkrampfadern zu verhindern. Der Patient sollte ein Arbeits- und Ruhezustand festlegen. Es wird empfohlen, jeden Tag zu dehnen. Sie sollten auch die Auswirkung von nachteiligen Faktoren auf Ihren Körper minimieren, d. H. Vermeiden Sie Stress, tragen Sie bequeme Kleidung usw. Es ist ratsam, überall zu Fuß zu reisen. Ein gesunder Mensch muss mindestens 7 km pro Tag laufen.

Reduzierte Beinbelastung

Viele Patienten verwechseln eine verringerte Belastung der Venen mit dem vollständigen Ausschluss körperlicher Aktivität. Diese beiden Punkte haben nichts miteinander zu tun. Übung sollte im Leben des Patienten vorhanden sein. Es ist ratsam, jeden Tag zu dehnen, aber hier kann die Gesamtbelastung der Beine reduziert werden. Dies geschieht auf verschiedene Arten:

  1. Schlechte Gewohnheiten loswerden. Sie können nicht über das Bein gehen. Setzen Sie sich auch nicht mit einem Fuß unter Ihnen auf einen Stuhl. In beiden Fällen belasten Sie die Schiffe zusätzlich.
  2. Bequeme Kleidung und Accessoires tragen. Sie sollten keine Jeans kaufen, die 2 Größen kleiner sind als die, die Sie jetzt haben, oder versuchen, in Schuhen mit schmalem Zeh zu laufen, wenn der Fuß selbst breit ist. Erstens sollte eine Person mit einer Veranlagung für Krampfadern ihre eigene Gesundheit haben.
  3. Kompressionsstrumpfwaren verwenden. Heute finden Sie in Apotheken und Fachgeschäften verschiedene Arten von medizinischer Unterwäsche. Personen mit einer Veranlagung für VBNK wird empfohlen, Standardstrumpfhosen, Kniestrümpfe und Kompressionsstrümpfe zu ersetzen. Optisch unterscheiden sie sich praktisch nicht von gewöhnlichen, reduzieren dabei aber die Belastung der Schiffe.
  4. Die Verwendung von speziellen Freizeitzubehör. Verschiedene Massagekissen und Applikatoren helfen, Stress abzubauen. Orthopädie- und Massagekissen können nicht nur während der Arbeit, sondern auch nach dem Schlafen verwendet werden.
  5. Massage. Es kann unabhängig durchgeführt oder einem erfahrenen Massagetherapeuten anvertraut werden. Dieses Verfahren ist nur in den Anfangsstadien der Krankheit nützlich. In der zweiten und dritten Stufe der Krampfadern kann keine Massage durchgeführt werden.

Im Allgemeinen kann die Entwicklung von VBNA verhindert werden, wenn ein umfassender Ansatz zur Behandlung der Krankheit vorliegt. Denken Sie nicht, dass einige Medikamente oder Übungen dazu beitragen, die Gefäße wieder in ihre frühere Elastizität zu bringen. Es ist notwendig, alle Anweisungen des Arztes zu befolgen und gegebenenfalls die chirurgische Entfernung beschädigter Venen nicht zu befürchten.

Lagranmasade Deutschland