Krampfadern des Samenstrangs (2)

Krampfadern des Samenstrangs werden Varikozele genannt. Dies ist eine ziemlich häufige Pathologie des männlichen Fortpflanzungssystems. Die Hauptkategorie, die für diese Pathologie am anfälligsten ist, sind Männer im Alter von 20 bis 35 Jahren. Dieser Altersunterschied ist jedoch relativ, basierend auf Statistiken. Tatsächlich kann sich die Krankheit bis zu 15 Jahre und nach 40 Jahren entwickeln.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Erweiterung der linken Hodenvene

Die häufigste linksseitige Varikozele. Die Ausdehnung der Samenstrangvenen links tritt in etwa 85% der Fälle auf. Dies ist auf bestimmte Merkmale des Blutabflusses aus dem linken Hoden zurückzuführen. Tatsache ist, dass seine Vene links so in die Nierenvene fließt, dass sich ein rechter Winkel bildet. Und dies führt häufig zu einer Phlebopathie, die häufig zu einer Stagnation und zur allmählichen Entwicklung von Krampfadern führt.

Es gibt mehrere spezifische Gründe, warum links Krampfadern auftreten können. Dazu gehören:

  • Neoplasma in der linken Niere;
  • erhöhter Druck in den Gefäßen des Beckens;
  • das Vorhandensein eines Leistenbruchs;
  • jede Pathologie, die zu einer Verletzung des Blutabflusses aus der Hodenvene führen kann.

Sehr oft entwickelt sich die Krankheit vor dem Hintergrund einer längeren körperlichen Anstrengung. Dies kann sowohl eine Sportart als auch eine Arbeit im Zusammenhang mit Gewichtheben sein. Besonders Menschen mit einer erblichen Veranlagung sind anfällig für die Entwicklung der Krankheit.

Ursachen für erweiterte Samenstrangvenen

Unterscheiden Sie zwischen primärer und sekundärer Venenexpansion, die durch verschiedene pathologische Faktoren verursacht werden.

Der Entwicklung der primären Venenerweiterung gehen voraus:

  • schwache venöse Wand durch erbliche Unterentwicklung der Muskelfasern und Bindegewebsdysplasie. Diese Faktoren führen zur Entwicklung einer Venenklappeninsuffizienz;
  • Angeborene Gefäßpathologie, bei der sich keine Gefäßklappe in der Hodenvene befindet.

Die sekundäre Varikoseexpansion erfolgt vor dem Hintergrund eines gestörten venösen Ausflusses durch die Hodenvene aufgrund pathologischer Prozesse. Dazu gehören:

  • angeborene Fehlbildung der Vena cava inferior;
  • beeinträchtigte Nierenvenen;
  • gutartige und bösartige Neubildungen der Nieren und Beckenorgane;
  • erhöhte Testosteronspiegel, was zu einem starken hormonellen Ungleichgewicht führt;
  • Trauma des Hodensacks;
  • früher Sportbeginn;
  • Komplikationen, die durch eine Operation verursacht werden, beispielsweise nach Entfernung eines Leistenbruchs oder einer Wassersucht des Hodens;
  • chronische Darmfunktionsstörung.

Stadien der Varikozele

Die Krankheit ist in vier Stadien unterteilt, von denen jedes davon abhängt, wie stark die Venen des Samenstrangs erweitert sind, oder mit anderen Worten, die Schwere der Krankheit bestimmt.

  1. Es ist unmöglich, Venen beim Abtasten abzutasten, eine Diagnose kann nur anhand von Ultraschall gestellt werden.
  2. Wenn sich der Patient im Stehen befindet, können die Venen während der Palpation deutlich abgetastet werden. Sobald es eine horizontale Position einnimmt, werden die Venen nicht mehr wahrnehmbar.
  3. Krampfadern können sowohl im Stehen als auch im Liegen durch Abtasten bestimmt werden.
  4. Die Manifestation der Krankheit ist mit bloßem Auge sichtbar. Dieses Stadium ist durch die Entwicklung einer Hodendystrophie auf der betroffenen Seite gekennzeichnet.

Symptome der Varikozele

Die Symptome von Krampfadern des Samenstrangs hängen davon ab, in welchem ​​Stadium sich die Krankheit befindet:

  1. Im ersten Stadium gibt es keine konkreten Anzeichen, die Krankheit kann nur durch eine ärztliche Untersuchung festgestellt werden.
  2. Im zweiten Stadium klagt der Patient über Schmerzen im Hodensack, deren Intensität unterschiedlich sein kann. Außerdem treten beim Gehen Beschwerden in der Leistengegend auf.
  3. Im dritten Stadium der Krankheit verstärkt sich der Schmerz und hört auf, von körperlicher Anstrengung abhängig zu sein. Er tritt sogar in einem ruhigen Zustand auf. Die Schmerzen sind von Natur aus konstant und verstärken sich im Nachtschlaf. Durch eine visuelle Untersuchung können Sie die Bildung mehrerer Knoten erkennen, die für Krampfadern des Samenstrangs charakteristisch sind und einem Bündel ähneln. Zusätzlich nimmt der Hodensack mit dem Auftreten einer Asymmetrie signifikant zu.

Begleitende Symptome sind übermäßiges Schwitzen und ein brennendes Gefühl im Hodensack sowie eine Verletzung der erektilen Funktion.

Diagnose von Krampfadern des Samenstrangs

Die Diagnose basiert auf externer Untersuchung, Palpation und zusätzlichen Forschungsmethoden. Die Inspektion und Palpation erfolgt im Stehen des Patienten. Um eine genauere Diagnose durchzuführen, wird ein Valsalva-Test durchgeführt. Es ist so, dass der Patient aufgefordert wird, sich zu belasten. Aufgrund dessen steigt der Druck in den Gefäßen der Bauchhöhle und die Hodenvenen sind mit Blut gefüllt. Ein solcher Test ist in den frühen Stadien der Krankheit durchaus geeignet, wenn es schwierig ist, die Krampfausdehnung durch Abtasten zu bestimmen.

Die häufigste diagnostische Methode ist Ultraschall

In einem frühen Stadium der Krankheit sind zusätzliche Untersuchungsmethoden erforderlich, um eine Diagnose zu stellen. Die häufigste diagnostische Methode ist Ultraschall. Das Verfahren wird im Stehen und Liegen durchgeführt, so werden die genauesten Daten sein. Nach dem Eingriff ist es möglich, ein Foto des Ergebnisses zur Hand zu bekommen, anhand dessen später die weitere Entwicklung der Krankheit beurteilt werden kann.

Eine zusätzliche Untersuchung der Beckenorgane wird ebenfalls durchgeführt, und die Nieren sind obligatorisch zu untersuchen. Dies ist notwendig, wenn die Erweiterung der Venen des Samenstrangs eine Begleiterkrankung ist.

Ultraschall und ein Tomogramm der inneren Organe werden durchgeführt, wenn die Ursache für die Entwicklung einer venösen Pathologie nicht definiert ist.

Zusätzlich wird zu diagnostischen Zwecken ein Spermogramm erstellt. Die Notwendigkeit des Verfahrens ergibt sich bei Verdacht auf eine Beeinträchtigung der Fortpflanzungsfunktion. Es kann auch ein Spermogramm erstellt werden, um diese Störungen zu verhindern.

Varikozele Unfruchtbarkeit

Es ist erwiesen, dass die Ausdehnung der Venen des Samenstrangs die Fortpflanzungsfunktion nachteilig beeinflusst. Verstöße entwickeln sich allmählich, wenn der pathologische Prozess zunimmt. Die Hauptursache für männliche Unfruchtbarkeit bei dieser Krankheit ist ein signifikanter Temperaturanstieg in den Hoden. Dies wirkt sich negativ auf den Zustand der Spermien aus, die unter solchen Bedingungen nicht normal funktionieren können.

Die Verletzung der Thermoregulation hängt damit zusammen, dass die Gefäßklappe aufgrund der Ausdehnung der Vene ihre direkte Funktion nicht vollständig erfüllen kann. Dies führt dazu, dass der umgekehrte Blutabfluss gestört ist und der um den Hoden befindliche Gefäßplexus buchstäblich überläuft. Je schwerer der Prozess ist, desto stärker verwickelt sich der Hoden in den Gefäßen und hört auf zu kühlen. Sobald die Temperatur steigt, wird der Spermatogeneseprozess vollständig gestoppt.

Bei einer umfassenden Untersuchung von Patienten im gebärfähigen Alter wird ihnen notwendigerweise ein diagnostisches Verfahren wie ein Spermogramm verschrieben. Anhand der Ergebnisse kann der Arzt beurteilen, ob ein Mann durch In-vitro-Fertilisation Vater werden kann. Wenn wir nicht über Fälle von irreversibler Unfruchtbarkeit sprechen, wenn es unmöglich ist, lebensfähige Spermien im Ejakulat zu isolieren, wird IVF zu einem Ausgang für kinderlose Paare.

Indikation für eine obligatorische Operation ist ein ständiger Schmerz im Hodensack

Es wird angenommen, dass eine Operation die wirksamste Behandlung für Krampfadern des Samenstrangs ist. In einigen Fällen kann jedoch nicht auf die Operation zurückgegriffen werden. Indikationen für eine obligatorische Operation sind:

  • ständiger Schmerz im Hodensack, der durch diese Krankheit verursacht wird;
  • bestätigte Diagnose männlicher Unfruchtbarkeit vor dem Hintergrund von Krampfadern;
  • spürbare Asymmetrie der Hoden durch Atrophie.
Nanovein  Krampfadern auf dem Gesichtsfoto

Führende Chirurgen neigen dazu zu glauben, dass die Pathologie unmittelbar nach der Diagnose operiert werden muss. Dies minimiert die Entwicklung von Spermatogenese-Störungen.

Es gibt verschiedene Haupttypen von chirurgischen Eingriffen zur Behandlung von Krampfadern des Hodens und des Samenstrangs:

  1. Die Operation nach der Methode von Ivanissevich. Dies ist eine traditionelle Methode zur Bekämpfung venöser Probleme, bei der die Venen des Hodens abgebunden werden. Für diese Operation spielt es keine Rolle, in welchem ​​Stadium sich der pathologische Prozess befindet. Der Nachteil des Verfahrens besteht darin, dass ein Einschnitt vorgenommen und anschließend genäht werden muss. Dies impliziert das Vorhandensein einer bestimmten postoperativen Periode mit der obligatorischen Anwesenheit des Patienten in einem Krankenhaus.

Ein weiterer unangenehmer Moment ist die Entwicklung eines Rückfalls der Krankheit. Der Grund dafür ist ein schlechter Überblick über die Hodenvene während der Operation und ihre unentdeckten Äste.

Laparoskopie Diese Behandlung wird seit mehreren Jahrzehnten angewendet. Sein Vorteil sind minimale Gewebeverletzungen und weniger Komplikationen. Die Operation wird mit einem speziellen Gerät durchgeführt, das mit einer Miniaturvideokamera ausgestattet ist. Das Bild wird auf dem Monitor angezeigt, und der Chirurg hat die Möglichkeit, eine gründliche Untersuchung über die gesamte Länge der Samenstrangvene durchzuführen, ohne einen einzigen Ast zu verpassen.

Diese Operation ist gut verträglich, der Patient im Krankenhaus dauert in der Regel nicht länger als zwei Tage. Die Rehabilitationsphase dauert etwa zwei Wochen.

Laserbehandlung. Heute ist es die beliebteste Methode zur Lösung des Problems der Krampfadern. Es hat eine Reihe von Vorteilen.

Vorteile der Lasertherapie:

  • unter örtlicher Betäubung durchgeführt;
  • Der Patient ist nach der Operation nicht länger als vier Stunden im Krankenhaus.
  • Das Verfahren ist völlig unblutig, da der Laserstrahl direkt während der Operation eine Blutstillung erzeugt.
  • Das umgebende Gewebe ist nur geringfügig geschädigt und fehlt in einigen Fällen im Allgemeinen.
  • Im Vergleich zu anderen chirurgischen Eingriffen weist die Laserbehandlung die kürzeste Erholungszeit auf.
  • Narbenbildung ist äußerst selten.

Die Wahl der Behandlung hängt mehr von der Meinung des Arztes ab. Er wählt auf der Grundlage aller vom Patienten durchgeführten Untersuchungen den optimalen Weg zur Lösung des Problems. Die Wahl liegt jedoch immer auf der Ebene des Rates. Der Patient wird über die Vor- und Nachteile der chirurgischen Eingriffe informiert, kann Fotos des Operationsverlaufs zeigen und sich auf die Wirksamkeit jeder Methode konzentrieren.

Vorbeugung

Bisher wurden keine speziellen Präventionsmethoden identifiziert. Dies ist vor allem darauf zurückzuführen, dass die Krankheit in den meisten Fällen durch anatomische Merkmale verursacht wird. Dies bedeutet jedoch keineswegs, dass Pathologien nicht vermieden werden können. Der wichtigste vorbeugende Moment ist die regelmäßige Durchführung einer Routineuntersuchung. Dies wird dazu beitragen, die Krankheit frühzeitig zu erkennen und das Problem zu lösen, bis es zum nächsten Stadium übergeht.

Darüber hinaus sollten Personen, die eine erbliche Veranlagung für Krampfadern haben oder Probleme mit den Beckenorganen haben, körperliche Aktivität vermeiden. Es ist sehr wichtig, der Arbeit des Darms besondere Aufmerksamkeit zu widmen. Häufige Verstopfung kann aufgrund des erhöhten intraabdominalen Drucks Probleme mit dem venösen Ausfluss verursachen.

Haben Sie ernsthafte Probleme mit POTENTIAL?

Haben Sie viele Werkzeuge ausprobiert und nichts hat geholfen? Diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt:

Der einzige Weg Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht mit radikalen Methoden. Potenzial zur Steigerung ist MÖGLICH! Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, wie Experten die Behandlung empfehlen.

Varikozele ist eine der häufigsten Unterarten von Krampfadern, die die Samenvenen betrifft. Bei 10-15% der männlichen Bevölkerung im Alter von 12 bis 25 Jahren werden Symptome dieser Krankheit festgestellt. Ohne eine Lebensgefahr darzustellen, wirken sich solche Krampfadern direkt auf die Fähigkeit eines Mannes aus, Kinder zu bekommen. Statistiken zeigen, dass der Arzt bei 40% der Patienten mit Varikozele Unfruchtbarkeit aufdeckt. Die rechtzeitige Erkennung und Behandlung trägt dazu bei, die Fortpflanzungsfunktion zu erhalten und die Schmerzen zu beseitigen, die mit einer ständig fortschreitenden Krankheit verbunden sind.

Ursachen der Varikozele

Das Studium der Ursachen der Krankheit führt zu widersprüchlichen Meinungen unter Ärzten. Faktoren, die zur Entwicklung der Krankheit beitragen, wurden identifiziert. Wie bei allen Krampfadern führt das Auftreten einer Varikozele dazu, dass die Venenklappen nicht in der Lage sind, den Blutabfluss zu verhindern. Die Ventile funktionieren möglicherweise nicht oder erfüllen die Aufgabe nicht mehr vollständig. Unter den Einflussfaktoren können folgende Merkmale unterschieden werden:

  • Varikozele kann durch die anatomischen Merkmale der Lage der Gefäße (Nierenvene und Mesenterialarterie) ausgelöst werden. Blutgefäße bilden die sogenannte "Pinzette", die links eine Einschränkung der Nierenvene bewirkt. Der erhöhte Blutdruck an den Wänden der Nierenvene wird durch den Blutabfluss von dort durch den Hoden und die Entfernung von Blut durch die Samenvene in die Vena iliaca communis ausgeglichen.
  • Erworbene oder angeborene Schwäche der Venenwände und der unteren Klappen tragen zur Entwicklung einer Blutstase bei. Studien zufolge fehlen in der Vene des linken Hodens Klappen relativ häufig.
  • Der Druck der Venen des Dickdarms führt häufig zu einem erhöhten Druck auf die Gefäße aufgrund der Überfüllung, der angespannten Muskeln des vorderen Teils der Bauchhöhle, des Vorhandenseins eines Tumors und eines Traumas der Genitalorgane. Ein behinderter Rückfluss führt zu einer Ausdehnung des Leistenkanals, einem Druckanstieg auf die venösen Gefäße der Hoden und einer Blutstagnation im Hodensack. Langjähriges und langes Radfahren erhöhen das Risiko, bei Männern eine Varikozele zu entwickeln.

Am häufigsten betrifft die Krankheit die linke Seite aufgrund der anatomischen Struktur des Kreislaufsystems und des Flusses der Hodenvenen. Länger als das rechte Gefäß leidet die Nierenvene am meisten, so dass bei 50% der Patienten eine Varikozele auf der linken Seite auftritt. Bei 20% der Männer wird eine bilaterale Expansion der Samenstrangvenen diagnostiziert, und nur 2% der Läsionen auf der rechten Seite werden festgestellt.

Ist das eine schwere Krankheit?

Krampfadern des Samenstrangs bedrohen das Leben nicht und Sie können Ihr ganzes Leben damit leben. Männer, die körperliche Arbeit verrichten, und Sportler fallen häufig in die Risikokategorie.

Das Problem kann die Hauptkomplikation dieser Krankheit sein – männliche Unfruchtbarkeit und Schmerzsymptome. Der Einfluss der Varikozele auf die Entwicklung der Unfruchtbarkeit beruht auf Faktoren wie einem lokalen Temperaturanstieg, hypoxischen Veränderungen im Hoden, dem Eindringen von Wirkstoffen in die Hoden aus den Nieren und der Ansammlung von freien Radikalen in dieser Zone. Varikozele kann die Spermatogenese nachteilig beeinflussen und die Beweglichkeit der Spermien beeinträchtigen.

Symptome der Varikozele

In der Adoleszenz können die ersten Anzeichen einer Varikozele aufgrund einer angeborenen Schwäche der Gefäßwände auftreten, da während dieser Zeit eine Zunahme der Blutgefäße des Hodens auftritt. Bevor die Krankheit während einer körperlichen Untersuchung entdeckt wird, manifestiert sie sich normalerweise in keiner Weise und verschwindet ohne Symptome. Bei Männern, die älter als 50 Jahre sind, steigt der Prozentsatz der Varikozelenerkennung aus altersbedingten Gründen an, wenn physiologische und anatomische Veränderungen in den Gefäßen der inneren Organe im Körper auftreten.

Das Auftreten von schmerzhaft ziehenden Empfindungen und Beschwerden deutet darauf hin, dass der Blutdruck an den Wänden der Gefäße anstieg, wenn eine Person lange stand oder intensive körperliche Arbeit verrichtete. Der Schmerz verschwindet normalerweise, nachdem der Körper eine horizontale Position eingenommen hat. Das Hodensackhämatom, eine Verringerung der Hodengröße (Hypotrophie), Hodensackschmerzen, die in den unteren Rücken ausstrahlen, sowie allgemeine Schwäche und geringe Arbeitsfähigkeit können Symptome sein, die auf eine Blutstagnation hinweisen.

Die Entwicklung der männlichen Unfruchtbarkeit aufgrund von Varikozele ist mit dem Auftreten eines dichten Netzwerks venöser Gefäße verbunden, die den Hoden buchstäblich umhüllen und überhitzen. Erhöhte Temperatur hemmt die Spermienproduktion.

Varikozelengrade und Diagnose

Um eine Diagnose zu stellen, wird in diesem Fall eine Standarduntersuchung durch Abtasten, Tests und die Verwendung zusätzlicher Studien verwendet. Anhand der erhaltenen Daten bestimmt der Arzt den Grad der Erkrankung. Varikozele durchläuft mehrere Entwicklungsstadien:

Bei der Erwähnung von Krampfadern assoziieren die meisten Menschen sofort mit einer Krankheit, die die Gefäße der Beine betrifft. Beim stärkeren Geschlecht kann diese Krankheit jedoch nicht nur die unteren Gliedmaßen, sondern auch den Bereich des Hodensacks betreffen. Krampfadern des Samenstrangs und der Hoden oder Varikozele treten bei etwa 15 von 90 Männern auf. Am häufigsten wird die Krankheit im Jugendalter versehentlich bei einer vorbeugenden körperlichen Untersuchung entdeckt, seltener bei reifen Männern, die an Unfruchtbarkeit leiden. In 7% der Fälle tritt die Pathologie links auf, bei 3% der Patienten wird eine bilaterale Varikozele diagnostiziert, und nur XNUMX% der Männer leiden an einer rechtsseitigen Ausdehnung des Hodensacks. Die Hinterlist der Krankheit liegt in der Tatsache, dass sie, wenn sie nicht behandelt wird, einem Mann die Möglichkeit nehmen kann, Vater zu werden.

Nanovein  Behandlung mit blauem Ton

Ursachen der testikulären Krampfadern auf der linken Seite

Nur wenige Männer schaffen es, selbst Anzeichen einer Varikozele zu finden. Nur Menschen, die es gewohnt sind, sich selbst sorgfältig zu überwachen, können in ihren Hoden erweiterte Venen feststellen, die in Form von Zick-Zack-Würmern durch die Haut erscheinen. Da die Pathologie im Anfangsstadium den Besitzern keine körperlichen Beschwerden bereitet, betrachten viele Männer ihre Symptome nicht als Gesundheitsbedrohung und behandeln sie ausschließlich als harmlosen kosmetischen Defekt. Aber mit fortschreitender Krankheit werden sich die Venen ausdehnen und Männer werden Beschwerden über Schmerzen und ein Gefühl der Schwere im Hodensack haben.

Die Ursachen der Varikozele sind unterschiedlich. Dazu gehören:

  • Hodenklappendefekte;
  • Schwäche der Wände von Blutgefäßen;
  • Nierenkrebs oder Nierenvenenthrombose;
  • anatomische Merkmale des Kreislaufsystems im Hodensack;
  • Übermäßiger Druck in den Beckenorganen durch chronische Verstopfung oder Durchfall.

Warum ist die Varikozele hauptsächlich im linken Hoden durch eine Läsion gekennzeichnet? Die Gründe hierfür liegen in der anatomischen Anordnung der Blutgefäße im Hodensack. Die linke Hodenvene erstreckt sich bis zur Nierenvene und die rechte bis zur Vena cava inferior. Unter dem Einfluss negativer Faktoren wird die Nierenvene häufig zwischen Aorta und Mesenterialarterie gequetscht, wodurch der venöse Ausfluss aus dem linken Hoden gestört wird und die Vasodilatation beginnt. Bei 80% der Patienten entwickelt sich die Varikozele in der Pubertät (Übergangszeit). Bei erwachsenen Männern ist die Entwicklung einer Pathologie mit einer starken Belastung der Muskeln der Bauchpresse verbunden, so dass die Varikozele Sportlern und Menschen, die an schwerer körperlicher Arbeit beteiligt sind, gut bekannt ist.

Der Grad der Entwicklung und Diagnose der Varikozele

Die Krankheit ist durch 3 Entwicklungsgrade gekennzeichnet.

  1. Varikozele 1 Grad tritt ohne Symptome auf. Die Krankheit wird zufällig während einer Routineuntersuchung durch einen Urologen entdeckt. Sie können die Varikozele im Anfangsstadium bestimmen, indem Sie den Valsalva-Test anwenden. Dazu wird dem Patienten angeboten, abwechselnd die Bauchmuskeln zu belasten und den Atem zunächst stehend und dann liegend anzuhalten. Während des Tests sind erweiterte Blutgefäße auf der Oberfläche des Hodensacks zu sehen, was auf Krampfadern in diesem Bereich hinweist.
  2. Varikozele 2 Grad kann leicht mit der Methode der Palpation (Palpation) der Hoden bestimmt werden. Während dieser Krankheitsphase klagt der Mann über Schmerzen im Hodensack, die mit der körperlichen Aktivität zunehmen und abnehmen, wenn er auf dem Rücken liegt.
  3. Varikozele 3 Grad kann durch eine visuelle Untersuchung durch einen Arzt genau bestimmt werden. Die Ausdehnung der Venen geht mit einem Brennen in der Leiste, einem schlaffen Hodensack und einer Abnahme des Hodens auf der linken Seite einher. Bei der Diagnose einer Krankheit ist der 3. Grad des Patienten vom Militärdienst befreit.

Für die Diagnose einer Varikozele reicht manchmal eine ärztliche Untersuchung allein nicht aus. Zur zusätzlichen Diagnose der Krankheit stehen folgende Methoden zur Verfügung:

  • Thermografie (Bestimmung der Temperatur im Bereich der Venenausdehnung);
  • Doppler-Ultraschall (bewertet Durchblutungsstörungen und Blutstagnation im Hodensack);
  • Phlebographie (eine Röntgentechnik, mit der Sie den Zustand der Blutgefäße nach Einführung eines speziellen Kontrastmittels sehen können);
  • Spermogramm (Untersuchung eines männlichen Ejakulats unter dem Mikroskop).

Behandlungen für linksseitige Varikozele

Die moderne Behandlung der Varikozele auf der linken Seite wird operativ durchgeführt.

Operationen zur Erweiterung der Blutgefäße im Hodensack werden in zwei Typen unterteilt:

  • Ligation und Eliminierung erkrankter Venen (Methoden von Ivanissevich und Marmara, endoskopische Intervention);
  • mikrochirurgische Revaskularisation.

Die häufigste Behandlungsmethode für linksseitige Varikozele ist heute die Ivanissevich-Operation. Dieser chirurgische Eingriff wird in fast allen staatlichen medizinischen Einrichtungen durchgeführt und ist aufgrund seiner geringen Kosten bei Männern beliebt. Es wird für jeden Grad der Entwicklung von testikulären Krampfadern verschrieben. Die Operation ist ideal für die Behandlung der Varikozele auf der linken Seite des Hodensacks, wird jedoch nicht zur gleichzeitigen Ligation von Blutgefäßen an zwei Hoden verwendet. Diese Operation gibt keine absolute Garantie dafür, dass die Krankheit beseitigt wird.

Bei fast der Hälfte der Patienten tritt einige Zeit nach ihrem Auftreten ein Rückfall auf. Dies liegt daran, dass der Arzt während der Operation nur ein Fragment der Hodenvene durch einen Einschnitt an der Bauchdecke sehen kann und die von ihm kommenden Gefäße und Äste für ihn häufig unzugänglich sind. Auf ihnen kann ein pathologischer Prozess auftreten, der zur Ursache eines Rückfalls wird.

Die Behandlung der Varikozele nach der Marmara-Technik ist ein relativ neuer und bewährter Weg, um die Pathologie loszuwerden. Es wird Patienten mit 1 und 2 Grad Varikozele des linken Hodens verschrieben. Für die Operation ist kein Schnitt an der Bauchdecke erforderlich.

Die erkrankte Vene wird durch einen kleinen Einschnitt in der Leistengegend gezogen. Der Chirurg trennt und verbindet alle Gefäße des Samenstrangs, so dass die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls nach der Operation nach der Marmara-Methode nur 10% beträgt. Die Behandlung mit dieser Technik kann in vielen privaten Privatkliniken angeboten werden.

Die endoskopische Methode eignet sich zur Behandlung von testikulären Krampfadern jeglichen Grades. Es kann nicht nur bei linksseitiger Varikozele, sondern auch bei rechts- oder bilateral angewendet werden. Der Chirurg macht dem Patienten 3 kleine Punktionen im Nabel, durch die er chirurgische Instrumente und ein Laparoskop in das Peritoneum einführt (ein kleines Gerät, das am Ende mit einer Videokamera und Hintergrundbeleuchtung ausgestattet ist).

Dank des Laparoskops kann der Arzt den gesamten Operationsverlauf auf dem Computermonitor sehen. Die Operation ermöglicht es Ihnen, die gesamte Länge der Hodenvene zu isolieren und zu untersuchen und ihren Zweigen Titanklammern aufzuerlegen. Die Operation liefert hervorragende Ergebnisse, wobei die Rezidivrate danach 2% nicht überschreitet.

Mikrochirurgische Revaskularisation ist ein neues Wort in der Behandlung von Varikozele. Während der Operation macht der Chirurg einen Einschnitt in den suprapubischen Teil des Abdomens, durch den er zwei Venen herauszieht: den Hoden und den Magen. Der Arzt entfernt die Hodenvene aus dem Hoden, bis sie in die Nierenvene eintritt, und der Magen wird an seiner Stelle genäht. Ihr zufolge wird der Blutfluss wiederhergestellt. Die mikrochirurgische Revaskularisation ist eine der schwierigsten Operationen, aber man kann nicht darauf verzichten, wenn die Varikozele von Schmerzen in den Hoden oder schlechten Spermogrammergebnissen begleitet wird. Nach dieser Art von chirurgischem Eingriff treten praktisch keine Rückfälle der Krankheit auf.

Vorbeugende Maßnahmen gegen Varikozele

Ärzte raten allen Männern, die eine Varikozele gefunden haben, Maßnahmen zu ergreifen, um die weitere Entwicklung der Krankheit zu verhindern. Die Prävention von Krampfadern des Samenstrangs ist:

  • Ablehnung schwerer körperlicher Anstrengung;
  • regelmäßiger Stuhlgang;
  • ausgewogene Ernährung;
  • angemessene sportliche Belastungen;
  • Ablehnung von Sucht;
  • gute Ruhe;
  • regelmäßiger Sex.

Dank dieser vorbeugenden Maßnahmen können Männer eine Blutstagnation in den Beckenorganen verhindern und das Fortschreiten der Krankheit stoppen.

Alle Vertreter des stärkeren Geschlechts, bei denen links eine Varikozele gefunden wurde, sollten verstehen, dass die Krankheit zwar keine Bedrohung für ihr Leben darstellt, jedoch nicht durch ihre Behandlung verzögert werden kann, da sonst Unfruchtbarkeit zu ihrer unangenehmen Folge werden kann.

Teilen Sie es mit Ihren Freunden und sie werden sicherlich etwas Interessantes und Nützliches mit Ihnen teilen! Es ist sehr einfach und schnell, drücken Sie einfach die Service-Taste, die Sie am häufigsten verwenden:

Lagranmasade Deutschland