Krampfadern im Anfangsstadium

Das Anfangsstadium von Krampfadern entsteht durch die Exposition gegenüber verschiedenen Faktoren des menschlichen Körpers. Dies sind vor allem längere Belastungen der Gliedmaßen oder trophische Störungen der Gefäßwand. In diesem Fall entwickelt der Patient während eines langen Spaziergangs Schwere und Schmerzen in den Beinen und schwillt an. Es ist möglich, Krampfadern im Anfangsstadium zu heilen, nachdem die Ursachen ihrer Entwicklung beseitigt wurden.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Anfängliche Krampfadern: Ursachen und Risikofaktoren

Krampfadern treten aufgrund einer unzureichenden Elastizität der Wände der Blutgefäße und ihrer Überdehnung auf. Am häufigsten entwickelt es sich an den unteren Extremitäten. Infolgedessen sammelt sich Blut in den venösen Gefäßen der Beine an, wodurch das Gefäßbett weiter geschädigt wird. Ein Druckanstieg im kleinen Becken kann auch Krampfadern hervorrufen. Eine wichtige Rolle beim Auftreten von Pathologie spielt die belastete Vererbung.

Die folgenden Faktoren können die Ausdehnung von Venen in den Beinen des menschlichen Körpers verursachen:

  • schwere körperliche Arbeit
  • Sportarten im Zusammenhang mit Gewichtheben,
  • Übergewicht
  • Schwangerschaft und Geburt,
  • Atherosklerose,
  • Bluthochdruck
  • cholesterinreiche Lebensmittel essen
  • Diabetes mellitus,
  • Anomalien in der Struktur von Kollagenfasern,
  • belastet durch Vererbung,
  • unbequeme Schuhe tragen
  • Tumorneoplasmen,
  • inaktiver Lebensstil
  • Muskelschwäche in den Beinen.

Ohne die notwendige Behandlung kann die Pathologie das Auftreten von trophischen Geschwüren und Gangrän der Beine hervorrufen.

Wie man erkennt: Hauptsymptome

Das Anfangsstadium der Krampfadern an den Beinen ist asymptomatisch, ohne dass beim Patienten Beschwerden auftreten. In Zukunft tritt Schwere in den Gliedern auf, die sich nach einem langen Spaziergang ausdrückt und nach der Ruhe verschwindet. Anschließend nehmen die Schmerzempfindungen zu und werden dauerhaft, es tritt eine signifikante Schwellung des Unterschenkels und der Füße auf. Trophische Gewebestörungen machen sich aufgrund von Kreislaufversagen deutlich bemerkbar.

Nanovein  Kalanchoe mit Krampfadern, wenn der Effekt auftritt

Der Patient hat schälende Haut, Haare an den Beinen fallen aus und ein kleines Gefäßstern erscheint aufgrund platzender Kapillaren. Wenn ein Glied betroffen ist, sieht es viel größer aus als ein gesundes Bein. Die unteren Gliedmaßen fühlen sich kalt an und bläulich. Bereits im Frühstadium sind Anzeichen von Krampfadern in Form einer Vielzahl oberflächlicher Gefäße deutlich sichtbar. Es gibt Anzeichen einer Schädigung des Nervengewebes, die an den Krämpfen der Wadenmuskulatur zu erkennen sind, sowie eine Verletzung der taktilen und anderer Arten von Empfindlichkeit. Unter normalen Bedingungen kann die Pathologie in Abwesenheit der erforderlichen Therapie das Auftreten eines langfristigen nicht heilenden Geschwürs verursachen, das, wenn eine Infektion vorliegt, in die Gangrän fließt und die Ausbreitung der Infektion im gesamten Körper bewirkt, was zu Sepsis und Tod führen kann.

Wie erfolgt die Diagnose?

Es ist möglich, beginnende Krampfadern anhand der charakteristischen klinischen Symptome der Pathologie zu identifizieren. Darüber hinaus wird empfohlen, eine umfassende Labor- und Instrumentenuntersuchung des Körpers durchzuführen. Die ersten Anzeichen von Krampfadern an den Beinen können durch Ultraschalluntersuchung mit Dopplerographie festgestellt werden. Es muss in Bauch- und Stehposition durchgeführt werden, es hilft, kranke Gefäße in ihrem Aussehen von gesunden zu unterscheiden. Auch die Radiographie mit Kontrastmittel, Angiographie und Magnetresonanztomographie hilft, die Manifestation der Pathologie zu erkennen. Die Patienten werden einem allgemeinen und biochemischen Bluttest, einem Koagulogramm und anderen Labortests unterzogen, um die Ursache der Krankheit festzustellen.

Behandlung von Krampfadern im Anfangsstadium

Die ersten Symptome von Krampfadern der Beine können mit einem integrierten Therapieansatz beseitigt werden. Zuerst müssen Sie den Grund entfernen, aus dem es sich entwickelt hat. Sie können verstehen, was die Entwicklung der Krankheit ausgelöst hat, nachdem Sie eine Blutuntersuchung auf Zucker und Triglyceride bestanden haben. Es ist wichtig, die Ernährung zu normalisieren, indem cholesterinreiche und andere Junk-Foods aus der Ernährung gestrichen werden. Es ist auch notwendig, sich einer medikamentösen Behandlung zu unterziehen. Zu diesem Zweck werden Venotonika, Thrombozytenaggregationshemmer und Fibrinolytika verschrieben. Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente werden verwendet, um chronische Entzündungen zu beseitigen. Vitamin- und Mineralkomplexe werden als Erhaltungstherapie empfohlen. Physiotherapeutische Maßnahmen helfen bei der Behandlung von Krampfadern. Massagen und therapeutische Übungen sind von Vorteil.

Im Anfangsstadium können Krampfadern mit konservativen Techniken behandelt werden.

Vorbeugung

Sie können den Ausbruch der Krankheit verhindern, wenn Sie sich an mäßige körperliche Aktivität mit ausreichender, aber nicht übermäßiger Belastung halten. Wenn Krampfadern auftreten, ist es wichtig, die Ernährung zu normalisieren, das Tragen unbequemer Schuhe zu vermeiden und das Körpergewicht zu überwachen. Wenn sich die Last im Stehen befindet und der Patient ein Anfangsstadium von Krampfadern hat, wird das Tragen von Kompressionsstrümpfen empfohlen, um die Verschlimmerung der Pathologie zu verhindern.

Lagranmasade Deutschland