Krampfadern in den Beinen, Laserbehandlung

Vor einigen Jahrzehnten war es ziemlich schwierig, Krampfadern in den Beinen zu heilen. Die Laserbehandlung erleichterte diesen Prozess erheblich. Traumatische Venenoperationen gehören der Vergangenheit an.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Was wollten Sie wissen, hatten aber Angst, nach einer Laserbehandlung der Beinvenen zu fragen

Krampfadernerkrankung hat mehrere Stadien. Am Anfang hat es keine ausgeprägten Symptome. Normalerweise achtet der Patient nicht darauf, wenn:

  1. Abends schwollen meine Beine leicht an, aber am Morgen verschwand die Schwellung.
  2. Nach einem Arbeitstag gibt es ein Gefühl von Müdigkeit und Fülle in den Beinen.
  3. Knöchel haben ihre Farbe geändert.
  4. Gefäßspinnweben und Sternchen wurden unter der Haut sichtbar.

Krampfadern werden im Anfangsstadium nur konservativ behandelt. In diesem Fall wird ein therapeutischer Laser verwendet. Die Lasertherapie hilft dabei, Besenreiser loszuwerden, indem sie durch die Haut wirkt. Die Frage der Operation im zweiten oder dritten Stadium der Krampfadern entscheidet der Phlebologe. Nach der Untersuchung des Patienten wird er ihn über alle möglichen Methoden der chirurgischen Behandlung informieren. Fragen Sie nach einer Laserbehandlung für Beinvenen. Der Arzt informiert Sie über alle Stadien der Laserchirurgie, die Erholungsphase und mögliche Komplikationen.

Indikationen für die Laservenenchirurgie

Wenn die Operation zur Entfernung von Besenreisern durchgeführt wird, ohne die Unversehrtheit der Haut zu verletzen, erfolgt die sogenannte EVLK oder endovasale, dh interne Laserkoagulation nur durch eine Punktion. Wenn Krampfadern in den Beinen diagnostiziert werden, wird in folgenden Fällen eine Laserbehandlung oder EVLK verschrieben:

  1. Unzureichende oder fehlerhafte Funktion der Venenklappen.
  2. Die Diagnose von Krampfadern mit Komplikationen in Form von trophischen Störungen.
  3. Nicht heilende oder schlecht heilende Geschwüre infolge von gewebetrophischen Störungen.

Bei der Ernennung einer Laseroperation sind anatomische Merkmale des Venensystems der unteren Extremitäten von großer Bedeutung.

Zuallererst ist es:

  • venöses Lumen sollte nicht mehr als 10 mm betragen;
  • Die Vene, die mit einem Laser verlötet wird, verläuft direkt.
  • das Vorhandensein von gewundenen Venen, die das Fortschreiten der Faser stören.
Nanovein  Behandlung von Krampfadern nach Zalmanov

Indikationen für die Laservenenchirurgie werden nach speziellen Vorbereitungen und Untersuchungen ausgewertet.

Vorbereitung auf die Laserchirurgie

Der Beginn einer Behandlung beginnt mit einer Konsultation eines Arztes. Der Arzt muss nicht nur über die störenden Symptome informiert werden, sondern auch über Begleiterkrankungen und eingenommene Medikamente. Dies ist besonders wichtig für Menschen, die an Krankheiten wie Diabetes mellitus jeglicher Art oder einer Allergie gegen Medikamente leiden. Der Arzt wird Ihnen die erforderlichen Tests verschreiben und Ihnen erklären, wie Sie sich auf die Laserbetrieb vorbereiten können.

Vor der Operation muss der Patient unbedingt Blut für Labortests spenden:

  • Thrombozytenzahl und Koagulation;
  • zu biochemischen Parametern;
  • für Viren, einschließlich HIV und Hepatitis C, B.
  • Blutgruppe und Rh-Faktor.

Für eine allgemeine Analyse müssen Sie Urin abgeben. Außerdem müssen Sie bestehen:

Drei Tage vor dem Laserbetrieb müssen Sie auf fetthaltige Lebensmittel, Fleisch, Schmalz, Wurst und Backen verzichten. Es ist ratsam, leichtes und gut verdauliches Essen zu sich zu nehmen. Am Vorabend der Operation ist es notwendig, gegen 18-19 Uhr zu Abend zu essen. Ein Glas Naturjoghurt oder eine Schüssel flüssiges Getreide reicht aus. Abends sollte der Patient den Darm mit einem Einlauf reinigen. Für die Implementierung benötigen Sie 1,5 Liter Wasser. Acht Stunden vor der Operation hört der Patient auf, Wasser zu trinken.

Das Glied, an dem die Operation durchgeführt wird, muss mit einem sicheren Rasiermesser rasiert werden. Wachsen oder chemische Enthaarung ist nicht möglich.

Die Verwendung von Alkohol ist strengstens untersagt. Am Tag der Operation müssen Sie in bequemen, geräumigen Kleidern ins Krankenhaus kommen. Darüber hinaus muss der Patient vorab auf spezielle Unterwäsche mit Kompressionseffekt oder elastische Bandagen achten. Er wird sie sofort nach der Laseroperation brauchen. Trotz der Tatsache, dass mit der Diagnose von Krampfadern in den Beinen die Laserbehandlung leicht traumatisch ist, hat sie Kontraindikationen.

Laserbehandlung von Krampfadern, Kontraindikationen

Die Laserbehandlung von Krampfadern der Beine hat Kontraindikationen. Dies ist zuallererst:

  • Die Erwartungsperiode des Babys und die Stillzeit.
  • Post-Schlaganfall und Post-Infarkt;
  • Einige Herzfehler, schwere IHD;
  • Die Notwendigkeit einer dringenden Behandlung einer anderen Krankheit.
  • Das Vorhandensein im Bereich der angeblichen Punktion von offenen Wundoberflächen, Geschwüren, Geschwüren.
  • Stationärer oder sitzender Zustand des Patienten. Dies ist auf die Notwendigkeit zurückzuführen, nach einer Laseroperation zu gehen.
  • Akute Venenthrombose an den Beinen.

Es sollte beachtet werden, dass Fettleibigkeit eine relative Kontraindikation ist. Dies liegt an der Tatsache, dass in diesem Fall Probleme beim Tragen von Kompressionsunterwäsche auftreten können.

Die Hauptstadien der Laserchirurgie an den Beinvenen

Trotz der sanften kleinen Punktion ist die Laserchirurgie immer noch ein chirurgischer Eingriff. Es wird in einem speziellen Operationssaal durchgeführt. Die folgenden Hauptstadien der Laserchirurgie an den Beinvenen können festgestellt werden:

  1. Anästhesie Eine Vollnarkose mit EVLK wird nicht durchgeführt. Die Patienten tolerieren die Intervention unter örtlicher Betäubung. Der Venenbereich wird mit einem Anästhetikum abgeschnitten. Die operierte Person kann nur ein leichtes Brennen spüren.
  2. Im Stehen wird der Patient einer Ultraschalluntersuchung der Venen unterzogen und eine spezielle Markierung der Position der Venen und Klappen angebracht.
  3. Der Patient wird auf den Operationstisch gelegt. Wischen Sie die Einstichstelle mit einer Desinfektionslösung ab.
  4. Eine Punktion wird durchgeführt und ein Lichtleiter wird eingeführt. Weitere Laseroperationen an den Beinvenen stehen unter der Kontrolle der Ultraschalluntersuchung, in Kurzform, der Ultraschalluntersuchung.
Nanovein  Anzeichen für die Entwicklung von Krampfadern bei Frauen

Nach allen Manipulationen wird die Einstichstelle mit einem sterilen Mulltupfer verschlossen. Das operierte Glied ist mit einem speziellen Verband verbunden. Der Patient erhebt sich aufrecht. Innerhalb von 40 Minuten bewegt er sich schrittweise. Der Prozess steht unter der Aufsicht eines Arztes. Alle Manipulationen dauern in der Regel etwa zwei Stunden. Am selben Tag kann der Patient nach Hause gehen.

Die Rehabilitationsphase nach Laserbehandlung von Venen, Komplikationen

Nach der Operation sollte eine spezielle Strickware am Bein getragen oder mit elastischen Bandagen verbunden werden. In milden Fällen reicht es aus, dies 1-2 Wochen lang zu tun, in komplexen Fällen bis zu 10-12 Wochen. Während dieser Zeit kann der Patient eine Kontraktion im Oberschenkel und Knie spüren.

Nach der Operation können Sie nicht mehr in das Dampfbad gehen. Gehen ist aber nicht nur möglich, sondern auch notwendig. Nach zwei Wochen müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Er wird nicht nur den Patienten untersuchen, sondern auch einen Kontroll-Ultraschall durchführen. Diese Umfrage wird noch zweimal durchgeführt. Jeder zweite Monat Die Rehabilitation nach Laserbehandlung der Venen endet in der Regel zu diesem Zeitpunkt. Alle blauen Flecken, Flecken und Rötungen verschwinden, die Einstichstelle wird unsichtbar. Eine Umfrage in sechs Monaten bestätigt das Ergebnis. Zu diesem Zeitpunkt gibt es keine Spur einer erkrankten Vene.

Obwohl sehr selten, sind Komplikationen möglich:

  • Der Temperaturanstieg in den ersten Tagen. Passt ohne zusätzliche Behandlung.
  • Starke Schmerzen in der operierten Extremität. In der Regel sind sie mit falsch ausgewähltem Leinen oder einem schlecht angelegten Verband verbunden.
  • Eine schwerwiegende Komplikation ist eine Entzündung des operierten Blutgefäßes. Thrombophlebitis ist meistens das Ergebnis einer unzureichenden Hitzeeinwirkung. Tritt am Ende der ersten Woche auf.
  • Thrombose ist eine seltene, aber schwerwiegende Komplikation. Es wird eine lange komplexe Behandlung dauern.

Heute ist es kein Satz für Krampfadern in den Beinen, Laserbehandlung kann Komplikationen verursachen, aber sie treten viel seltener auf als bei konventionellen Operationen. Die Wahl der Behandlungsmethode bleibt beim Arzt und beim Patienten.

Lagranmasade Deutschland