Krampfadern nach chirurgischer Rehabilitation und Genesung in der postoperativen Phase

Jeder Patient, der einer chirurgischen Behandlung von Krampfadern zustimmt, befürchtet, dass Krampfadern nach der Operation nicht zurückkehren. Komplikationen sind in der postoperativen Phase überhaupt nicht ausgeschlossen, können jedoch nicht auftreten, wenn der Patient weiß, wie er sich in den ersten Tagen nach einer Phlebektomie oder Sklerose und auch danach zu verhalten hat.

Nach der Operation bei Krampfadern der unteren Extremitäten bestimmt der Arzt unter Berücksichtigung des Zustands des Patienten und der Art des chirurgischen Eingriffs zur Entfernung pathologischer Gefäße das weitere Verhalten des Patienten während der Rehabilitationsphase. Durch den Einsatz minimalinvasiver Technologien wird kein Krankenhausaufenthalt bereitgestellt, sodass Personen, die sich einer Sklerotherapie oder einer Laservenenbehandlung unterzogen haben, eine Stunde nach dem Eingriff nach Hause gehen können. Es ist unerwünscht, mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu reisen und mit dem eigenen Auto zum Haus zu gelangen. Es ist besser, die Dienste von Verwandten oder Freunden in Anspruch zu nehmen, die den Patienten nach Entfernung der Krampfadern bequem nach Hause bringen.

Nach der Operation ist ein Krankenhausaufenthalt wegen Krampfadern der unteren Extremitäten erforderlich. Der Patient bleibt in der Regel mindestens 3 bis 5 Tage auf der postoperativen Station. Während dieser ganzen Zeit beobachtet ihn der Arzt, die notwendige Behandlung wird durchgeführt, Verbände werden durchgeführt.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Was tun nach einer Operation bei Krampfadern in der postoperativen Phase?

Krampfadern – die schreckliche "Pest des 57. Jahrhunderts". 10% der Patienten sterben innerhalb von XNUMX Jahren nach.

Nanovein  Bienenprodukte gegen Krampfadern

In der ersten Stunde nach einer Krampfadernoperation verlassen die Patienten die Anästhesie. Personen, die sich einer Operation unterzogen haben, bleiben 3 bis 4 Stunden im Bett, dies bedeutet jedoch nicht, dass sie still liegen müssen. Eine obligatorische Beinbewegung wird empfohlen. Sie können die Gliedmaßen drehen, biegen, anheben und Drehbewegungen der Füße ausführen. Diese einfachen Übungen sind sehr effektiv bei der Verbesserung der venösen Durchblutung.

In der postoperativen Phase nach der Entfernung von Krampfadern ist für jeden Patienten ein Kompressionsstrickverschleiß obligatorisch. Wenn es schwierig ist, fertige Produkte der erforderlichen Größe an den Beinen aufzunehmen, ist ein Verband der Gliedmaßen mit elastischen Bandagen zulässig.

Sobald der Patient nach der Operation aus dem Bett aufstehen darf, um Krampfadern zu entfernen, muss versucht werden, auf der Station herumzulaufen, um den Körper am schnellsten zu erholen. Eine frühe Aktivität des Patienten ist die beste Prävention weiterer Komplikationen. Es ist jedoch auch nicht wert, es zu übertreiben, da das Auftreten von Schmerzen in den Beinen, die Bildung von Ödemen möglich ist. Bei schweren Patienten wird das Gehen mit Krücken empfohlen.

Ab den ersten Tagen nach der Operation kann der Arzt unter Berücksichtigung des Zustands der Patienten eine physikalische Therapie und Massage empfehlen.

Während der ersten Woche der postoperativen Phase werden dem Patienten manchmal Medikamente verschrieben. In Anbetracht des Wundheilungsprozesses und des Allgemeinzustands des Patienten verschreibt der Arzt bei Bedarf Antibiotika und Thrombozytenaggregationshemmer. Zur Verbesserung der Mikrozirkulation in Geweben können zusätzlich Venotonika eingesetzt werden.

Die Nähte werden frühestens eine Woche später entfernt. Während dieser Zeit sollte die Wunde, in der der Schnitt gemacht wurde, vollständig geheilt sein. Ein elastischer Verband oder ein Kompressionskleidungsstück muss länger verwendet werden. Dieser Zeitraum wird vom Arzt festgelegt, beträgt jedoch mindestens 1 – 2 Monate.

Nanovein  Krampfadern, wie man Video behandelt

Während der Rehabilitationsphase ist es für eine vollständige Wiederherstellung des Körpers nach einer Operation bei Krampfadern erforderlich, alle ärztlichen Vorschriften strikt einzuhalten. Es gibt Einschränkungen, die jeder kennen muss, der Krampfadern loswerden muss:

  • In den ersten zwei oder drei Jahren ist es verboten, eine Sauna oder ein Bad zu besuchen.
  • Besuchen Sie den Pool in den ersten 10 Tagen nicht.
  • Er zieht es vor, Kompressionsstrickwaren für die Dauer des Sportunterrichts zu entfernen.
  • Es ist ratsam, eine Diät zu befolgen.
  • Vermeiden Sie übermäßige körperliche Aktivität.

Ksenia Strizhenko: „Wie habe ich in einer Woche Krampfadern in meinen Beinen beseitigt? Dieses preiswerte Werkzeug wirkt Wunder, es ist normal. ""

Lagranmasade Deutschland