Krampfadern Ursachen, Symptome, Behandlung, Prävention

Krampfadern oder Krampfadern sind eine chronische Erkrankung. Eines der Anzeichen für Krampfadern ist eine Erweiterung der Venen bei gleichzeitiger Verletzung des Blutabflusses und seiner Stagnation im Venensystem.

Krampfadern haben ihre eigenen Symptome, die sich unter dem Einfluss einer Reihe von Gründen entwickeln können. Dies können charakteristische Vorsprünge von dicken, gewundenen und großen Venen sein. Sehr oft sind es Krampfadern der unteren Extremitäten.

In den Anfangsstadien von Krampfadern kann auf chirurgische Eingriffe verzichtet und andere Behandlungsmethoden angewendet werden. Dies ermöglicht es dem Patienten, den Zustand signifikant zu verbessern und die Entwicklung der Krankheit zu stoppen. Die Behandlung von Krampfadern ohne Operation wird auch angewendet, wenn ein chirurgischer Eingriff aus irgendeinem Grund kontraindiziert ist.

Krampfadern – eine pathologische lokale Ausdehnung des Lumens der Venen. Häufiger bei Gefäßen der unteren Extremitäten. Krampfadern entstehen in der Regel aufgrund einer genetischen Veranlagung, eines sitzenden Lebensstils, anatomischer Störungen des Klappenapparates der Venen.

Bei Krampfadern ist die Elastizität der Venen an den Beinen erheblich verringert und die Venen beginnen sich auszudehnen. In den Venen selbst befinden sich sogenannte Lappen, die den konstanten Blutfluss regulieren. Wenn alles richtig funktioniert, gibt es kein Problem. Bei einer Fehlfunktion treten Krampfadern auf. Die Klappen hören normal auf zu schließen und verzögern die Bewegung des Blutes zum Herzen. Der Druck baut sich auf und drückt Blut aus den dicken Venen in dünnere Gefäße. Das System der dünnen Venen ist nicht an einen solchen Druck angepasst – sie werden gedehnt und zerstört.

Gefäßnetze, die ein ernstes ästhetisches Problem darstellen, machen sich an den Beinen sehr bemerkbar. Krampfadern schreiten voran, dünne, geschwächte Venen werden stärker, nehmen eine charakteristische blaue Farbe an, verdicken sich und Knötchen erscheinen bald auf ihnen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Ursachen von Krampfadern

Es gibt viele Ursachen für Krampfadern, die die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass ein Patient an Krampfadern leidet:

– Genetisches Erbe – von nahen Verwandten, die auf Krampfadern gestoßen sind, kann der Nachkomme durchaus Venen mit einer besonderen Struktur (Schwäche des Bindegewebes, Unvollkommenheit der Klappen usw.) „nehmen“; und dann wird er ohne ständige Einhaltung vorbeugender Maßnahmen höchstwahrscheinlich früher oder später ein Patient mit der Diagnose Krampfadern an seinen Beinen.

– Hormonschwankungen – am häufigsten sind Frauen (Wechseljahre, Menstruation, Schwangerschaft usw.) davon betroffen, was die offensichtliche sexuelle Selektivität der Krankheit erklärt; Darüber hinaus steigt das Risiko für Krampfadern und die Behandlung mit hormonellen Arzneimitteln – es ist wissenschaftlich erwiesen, dass die weiblichen Sexualhormone und ihre darin enthaltenen Ersatzstoffe die Elastizität der Venenwände erheblich verringern.

– Störungen des Nervensystems, Stress, Depressionen – all dies führt zu einer Abnahme des Tonus der Venen in den unteren Extremitäten;

– Entzündliche Erkrankungen der Beckenorgane – Diese Prozesse können nicht nur zu einem hormonellen Ungleichgewicht führen, sondern auch kleine Venen schädigen.

– Geringe körperliche Aktivität – im Laufe der Zeit werden die Venen komprimiert, die Durchblutung gestört, der Tonus der Venenwände nimmt allmählich ab und schließlich beginnt das Blut zu stagnieren und Krampfadern (heute haben Ärzte sogar einen speziellen Begriff – Computer-Krampfadern, die Anzahl der Patienten ist so hoch, die Ursache der Krankheit das war sitzende Arbeit hinter einem flackernden Monitor);

Nanovein  Es ist notwendig, eine Operation durchzuführen

– Hohe körperliche Anstrengung – dazu gehören Gewichtheben, Übergewicht, Schwangerschaft und langjährige Arbeit; Infolgedessen steigt der Druck in den Venen erheblich an, was das Auftreten von Krampfadern bedroht.

– Plattfüße;

– Die Gewohnheit, immer und überall auf den falschen High Heels zu laufen;

Verstopfung, zunehmender Druck im Bauchraum;

– verschiedene Verletzungen und Krankheiten;

– Paul. Das Risiko für Krampfadern bei Frauen ist viel höher.

– Die Struktur des Körpers. Menschen mit überdurchschnittlichem Wachstum leiden häufiger unter Krampfadern.

Symptome von Krampfadern an den Beinen

Um den Moment des Auftretens von Krampfadern an den Beinen nicht zu verpassen, müssen Sie die ersten Symptome kennen und rechtzeitig die richtigen Maßnahmen ergreifen.

Die Hauptsymptome von Krampfadern in den Beinen:

– Das Auftreten von Schmerzen in den Beinen, Brennen in den Venen, ein Gefühl der Wärme;

– Auffällige Schwere in den Beinen (nicht zu verwechseln mit Müdigkeit);

Das Auftreten von Schwellungen in den Beinen. In der Regel tritt abends eine Schwellung auf;

Beinkrämpfe in der Nacht;

– Sichtbar erweiterte Venen;

– Die Haut im Schienbeinbereich wird dunkel. Es gibt Robben und das Auftreten von trophischen Geschwüren;

Es gibt andere Symptome von Krampfadern:

– Es kann Manifestationen in der Kniekehle oder der gesamten hinteren Oberfläche der Beine geben. Wenn die Beine dick sind oder übermäßige Haarigkeit vorliegt, ist die Manifestation von Krampfadern weniger auffällig;

– Venen können leicht abgetastet werden. Mit Krampfadern können sie gewunden sein;

– Das Netz der Krampfadern kann verschwinden, wenn der Patient horizontal gelegt und die Beine angehoben werden. Mit der vertikalen Position des Körpers beginnen sich die Venen wieder zu verdicken;

– Es gibt eine ungewöhnliche Schwere in den Beinen, stumpfe Schmerzen, periodische Krämpfe. Der Patient kann über ein leichtes Brennen in den Beinen klagen;

– Die Füße können anschwellen, hauptsächlich im Bereich der Weichteile.

Die Hauptsymptome von Krampfadern wurden oben dargestellt. Krampfadern schreiten voran, wenn die richtige Behandlung von Krampfadern nicht begonnen wird.

Wenn die Krankheit fortschreitet, können Symptome von Krampfadern auftreten, wie zum Beispiel:

– Induktion (Verdichtung);

– Verletzung der Ernährung der Haut;

– Pigmentierung der Haut an den Beinen;

Wenn Symptome von Krampfadern von Drittanbietern wie hohe Körpertemperatur oder Schwäche vorliegen, deutet dies darauf hin, dass Krampfadern in das Stadium der Komplikation übergegangen sind.

Die Folgen von Krampfadern

Krampfadern sind nicht nur ein ästhetisches Problem in den Beinen. Diese Krankheit kann das Herz "treffen". Krampfadern verursachen ernsthafte Probleme und beeinträchtigen die Lebensqualität. Wenn es keine qualitativ hochwertige medizinische Versorgung gibt, führen Krampfadern zu schwerwiegenden Komplikationen, sogar zum Tod.

Die Folgen von Krampfadern:

– Die Bildung von Blutgerinnseln infolge einer Blutstagnation in den Venen;

– Trennung eines Thrombus und Verstopfung eines Gefäßes, das mit seinem Durchmesser übereinstimmt;

– Thromboembolie der Lungenarterie (ein abgelöstes Blutgerinnsel fließt in die Lungenarterie, die in einem kleinen Kreis am Blutkreislauf teilnimmt. Wenn der Durchmesser des Thrombus mit dem Durchmesser des Rumpfes dieser Arterie übereinstimmt, kann ein plötzlicher Tod auftreten.

– Trophische Geschwüre oder Ekzeme der Beine infolge von Mangelernährung (eine beeinträchtigte Durchblutung führt zu einer mangelnden Sauerstoffversorgung des Gewebes, was die wichtigste Ernährung des Körpergewebes darstellt);

– Ödeme verschiedener Körperteile infolge von Stagnation in den Venen (sie sind weich, elastisch, bläulich gefärbt, ihre Bildung hängt nicht von der Tageszeit ab, häufiger bilden sie sich im Bereich des betroffenen Bereichs);

Nanovein  Ist die Varikose geheilt (2)

– Dermatitis (Entzündung der Haut im betroffenen Bereich) aufgrund von Unterernährung in diesem Bereich;

– Veränderung der Hautfarbe im Bereich des betroffenen Bereichs;

– Verdichtung von Unterhautfett im betroffenen Bereich durch Ödeme.

Diagnose von Krampfadern

– Kabelbaum- (Funktions-) Tests (Bestimmung der Durchgängigkeit der Venen und des Zustands ihrer Klappen): Troyanov – Trendelenburg, Pratt, Sheinis, Delbe-Pertes und andere. Bei einem der häufigsten Troyanov-Trendelenburg-Tests, bei dem der Patient in horizontaler Position sein Bein um 45 0 anhebt, streichelt der Arzt vom Fuß nach oben (wodurch die oberflächlichen Venen entleert werden), stellt das Tourniquet am Oberschenkel ein und fordert den Patienten auf, aufzustehen Normalerweise sollte das Füllen der Venen des Unterschenkels länger als 15 Sekunden erfolgen.

– Das Duplex-Ultraschall-Scannen von Venen (Ultraschall-Angioscanning) ist die informativste Methode, mit der Sie den Blutfluss im Gefäß bewerten und das Gefäß selbst sehen können.

– Dopplerographie – eine Methode, bei der nur der Blutfluss in einem bestimmten Gefäß bewertet wird;

– Phlebographie – intravenöse Einführung des Kontrastmittels und Untersuchung der Röntgenbilder des Bildes;

– Phleboscintigraphie – intravenöse Verabreichung eines Radiopharmazeutikums und Beobachtung auf einem speziellen Gerät.

Behandlung von Krampfadern

Einige Behandlungen für Krampfadern an den Beinen können vom Grad der Entwicklung der Krankheit abhängen. Wenn dies nur das Anfangsstadium ist, können konservative Behandlungsmethoden angewendet werden.

Konservative Behandlungen für Krampfadern:

– Behandlung von Krampfadern mit Medikamenten. Dies sind Tabletten, Cremes, Salben;

– Komprimiert. Tragen spezieller Kompressionskleidung (Strümpfe, Bandagen);

– Pneumatische Massage. Ein spezielles Gerät wird verwendet – Pneumomassage, die die Durchblutung aktivieren, das trophische Gewebe verbessern und die negativen Symptome von Krampfadern signifikant beseitigen kann;

– Sklerotherapie. Es wird verwendet, wenn die Entfernung beschädigter Venen nicht mehr möglich ist. Ein Arzneimittel wird in eine Vene injiziert, die erkrankte Gefäße verkümmern kann, die anschließend verschwinden.

– Endovasale Laserkoagulation. Die Behandlung von Laser-Krampfadern ist eine der modernen Methoden, die unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird. Die Ergebnisse der Laserbehandlung sind nach etwa einem Monat sichtbar.

– Physiotherapie, nämlich die Behandlung von Krampfadern mit Blutegeln. Dies ist eine unkonventionelle Methode, aber sehr beliebt.

Prävention von Krampfadern

Die Vorbeugung von Krampfadern ist für diejenigen erforderlich, die nahe Verwandte (ältere Generation) mit einer solchen Krankheit haben. Darüber hinaus wird die vorbeugende Behandlung von Krampfadern für übergewichtige Menschen, schwangere Frauen sowie bestimmte Berufe empfohlen, in denen Sie lange auf den Beinen stehen müssen.

Führen Sie einen aktiven Lebensstil und trainieren Sie mehr. Wandern stärkt die Beine besonders und macht sie widerstandsfähiger.

Es gibt einige Empfehlungen, um die Entwicklung von Krampfadern zu vermeiden:

– Wenn Sie längere Zeit auf Ihren Füßen stehen, ist es ratsam, regelmäßig darauf zu klopfen und Ihre Zehen zu kneten.

– Büroangestellte (sitzende Arbeit) sollten vorzugsweise ihre Füße auf den Tisch legen. Aufgrund dessen ist es möglich, den Blutabfluss aus den Venen der unteren Extremitäten zu verbessern;

– Wenn Sie eine kleine Fußstütze verwenden, können Sie den Druck auf die Beine im Sitzen verringern.

– Heben Sie regelmäßig Ihre Zehen an. Sie können Verspannungen in den Beinmuskeln lösen und die Durchblutung verbessern.

– Wärmen Sie den ganzen Körper mehrmals täglich auf.

Verwenden Sie außerdem Kompressionsunterwäsche, die bei der Vorbeugung von Krampfadern sehr hilfreich ist.

Wenn dennoch ein leichter Grad an Krampfadern beobachtet wird, sollte Folgendes vermieden werden:

– Schuhe mit hohen Absätzen tragen;

– Einnahme von Verhütungsmitteln, die die Situation verschlechtern können;

– Fettleibigkeit und Übergewicht;

– Essen von würzigen, salzigen und fettigen Lebensmitteln;

– Tragen schwerer Koffer und Taschen;

– lange heiße Bäder;

– Rauchen, Drogen, Alkohol;

Prävention von Krampfadern

(58 Bewertungen, Durchschnitt: 5,00 von 5)

Materialautor: EV Kochetova

Lagranmasade Deutschland