Krampfadern während der Schwangerschaft Ursachen, Symptome und Behandlung

Wie Krampfadern während der Schwangerschaft zu behandeln. Foto: yandex.ru

Krampfadern während der Schwangerschaft treten bei vielen Frauen auf. Die Krankheit ist gekennzeichnet durch die Ausdehnung von Blutgefäßen unter dem Einfluss einer signifikanten Zunahme der Blutmasse. Das Auftreten eines Problems wird durch einen falschen Lebensstil hervorgerufen. Ärzte haben wiederholt die Gefahr von Krampfadern während der Schwangerschaft bestätigt. Die Behinderung endet in 10-30% der Fälle.

Die Gefahr liegt in entzündlichen Prozessen sowie:

  • verstopftes Schiff mit Beschädigung;
  • Blutungen aus betroffenen Venen;
  • venöse Insuffizienz – oft in chronischer Form;
  • trophische Geschwüre, Dermatitis;
  • verschiedene Hauterkrankungen (einschließlich Hyperpigmentierung).

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Ursachen von Krampfadern während der Schwangerschaft

Welche Prozesse treten im Körper werdender Mütter auf, wodurch Krampfadern während der Schwangerschaft an den Beinen gut entwickelt sind? Unter den häufigsten Ursachen sollte Folgendes beachtet werden:

  • Hormonelle Anpassung.
  • Versagen der Venenklappen aufgrund einer starken Erhöhung der Durchblutung.
  • Eine signifikante Gewichtszunahme von Frauen. Normalerweise ein Satz von bis zu 12 kg Körpergewicht. Der Druck auf die Gefäße steigt an.
  • Vererbung. Wenn die venösen Wände in der Gattung schwach sind, kann man sicher sein, dass sich Krampfadern entwickeln.
  • Strumpfhosen tragen, zu enge Kleidung und Schuhe, unbequeme Absätze.
  • Ein sitzender Lebensstil – eine schwangere Frau sitzt viel, lügt und ist auch faul, Spaziergänge zu machen.

Um eine venöse Stauung der unteren Extremitäten während der Schwangerschaft zu vermeiden, ist die Vorbeugung von Krampfadern erforderlich.

Symptome von Krampfadern während der Schwangerschaft

Die Anfangsstadien der Krankheit können für eine Frau unsichtbar bleiben. Die folgenden Anzeichen von Krampfadern bei schwangeren Frauen helfen, die Krankheit zu erkennen:

  • Das Auftreten von Besenreisern, die verschwinden, nachdem eine Frau ihre Beine angehoben hat.
  • Schmerzen in den unteren Extremitäten (stumpf, ziehend).
  • Schwellung der Beine, Füße abends oder nach längerem Sitzen.
  • Das Auftreten von Juckreiz und übermäßiger Trockenheit der Haut.
  • Verschlechterung der Hautfarbe, Auftreten von Pigmenten am Unterschenkel (siehe auch – Braune Flecken im Gesicht: Ursachen und Behandlung).
  • Beinkrämpfe, oft im Nachtschlaf.
Nanovein  Juckende Haut mit Krampfadern

Nachdem sie unbemerkt begonnen haben, neigen Krampfadern bei schwangeren Frauen an den Beinen dazu, schnell voranzukommen. Jedes der Zeichen sollte alarmieren und zu einer Gelegenheit werden, einen Arzt aufzusuchen.

Krampfadern während der Schwangerschaft

Die Krankheit ist durch drei Stadien gekennzeichnet:

  1. Entschädigung. Während dieser Zeit machen sich erweiterte Venen und Knoten bemerkbar. Die Frau wird von erhöhter Müdigkeit und einem Gefühl der Schwere in den unteren Extremitäten verfolgt.
  2. Eine teilweise Kompensation (Subkompensation) ist durch das Auftreten von Schmerzen gekennzeichnet. Es tritt ein Ödem auf, das in Rückenlage mit erhobenen Beinen beseitigt werden kann. Krämpfe treten in den Wadenmuskeln auf (hauptsächlich nachts).
  3. Die Dekompensation ist durch schwere Ödeme, stark erweiterte Venen und Knoten gekennzeichnet. Die Haut ist trocken, dünn, verfärbt sich zyanotisch-purpurrot. Venen sind dadurch deutlich sichtbar. Trophische Geschwüre können infolge einer Verletzung der Blutversorgung auftreten.

Das Auftreten von Krampfadern während der Schwangerschaft an den Beinen erfordert, dass Sie sofort entscheiden, was zu tun ist. Zunächst ist es notwendig, in der ersten Phase in die Behandlung einzutreten. Während dieser Zeit reicht es aus, medizinische Gymnastik und Kräutermedizin zu verwenden. Wenn jedoch Zeit verloren geht, können Komplikationen auftreten – in Form eines Risses eines Krampfaderns und einer Blutung (akute Thrombophlebitis). Infolgedessen sind spezielle medizinische Hilfe und chirurgische Eingriffe erforderlich.

Behandlung von Krampfadern während der Schwangerschaft

Behandlung von Krampfadern während der Schwangerschaft. Foto: todobebe.com

Wenn eine Frau vor der Schwangerschaft Krampfadern hatte, ist sie während der gesamten Schwangerschaft gefährdet. Die Krankheit verursacht Beschwerden. Frauen müssen lernen, wie sie einen zunehmenden Druck auf ihre unteren Gliedmaßen vermeiden können. Krampfadern während der Schwangerschaft an den Beinen können nach bestimmten Regeln behandelt werden:

  1. Überwachen Sie Ihr Gewicht.
  2. Verwenden Sie keine heißen Bäder, heben Sie keine Gewichte;
  3. ruhen Sie sich nach 2-3 Stunden aus und legen Sie Ihre Beine auf ein niedriges Kissen.
  4. Nehmen Sie Kompressionsstrumpfhosen, Strümpfe oder einen elastischen Verband auf.
  5. Besuchen Sie einen Phlebologen und wählen Sie die richtige Behandlungsmethode – Medikamente mit tonisierender, straffender Wirkung (Detralex, Eskuzan usw.);
  6. Salben und Gele, die Pflanzenextrakte enthalten, werden als angioprotektive, venotonische und lymphatische Drainagemittel verwendet;
  7. Spezielle heparinhaltige Salben und Gele verhindern die Bildung von Blutgerinnseln, Blutgerinnseln und lindern Schwellungen. Meistens verschreiben Ärzte eine Einzeldosis Heparin;
  8. Die Verwendung von Blutverdünnern (Antikoagulanzien) ist verboten. Sie provozieren Blutungen und Ablösungen der Plazenta.
Nanovein  Krampfadern - Ursachen, Behandlung, Vorbeugung

Nach der Geburt ist es notwendig, den Zustand der Venen ständig zu überwachen.

Ein Phlebologe hilft bei der Bestimmung, wie Krampfadern während der Schwangerschaft behandelt werden sollen. Mit Hilfe eines Spezialisten werden die Übungen je nach Trimester und Wohlbefinden ausgewählt. Für eine Frau reicht es aus, den einfachsten Komplex auszuführen:

  • Nehmen Sie eine sitzende Position auf einem Stuhl ein. Senken Sie Ihre Arme auf den Körper, beugen Sie Ihre Knie. Steh auf – atme ein. Setz dich – atme aus.
  • Stehend – Füße breite Füße. Beugen Sie abwechselnd die Knie und halten Sie die Socken auf dem Boden. Behalten Sie eine ruhige rhythmische Atmung bei.
  • Stehend – Beine auf die Breite des Fußes eingestellt. Zweifellos. Einatmen – Hände erheben sich. Ausatmen – fallen – das linke Bein ist nach vorne gerichtet. Dann wird der rechte Fuß am linken befestigt. Die Übung wird vom rechten Fuß aus wiederholt.
  • Wenn Sie auf einem Stuhl sitzen, müssen Sie kreisende Bewegungen in Füßen ausführen und auf den Fersen ruhen (ohne sie vom Boden abzuheben).
  • Wenn Sie auf Zehenspitzen stehen, müssen Sie einige Sekunden durchhalten und dann ruhig auf den ganzen Fuß hinabsteigen.
  • Gehen Sie auf Zehenspitzen durch den Raum, dann auf den Fersen, außen und innen an den Füßen.
  • Tanzen Sie mit einfachen Bewegungen. Schalten Sie eine nette, vertraute Melodie ein. Es reicht aus, nur von einem Fuß auf den anderen zu wechseln.

Die Übungen können mehrmals am Tag durchgeführt werden, jeweils 5-10 Mal. Pass auf deinen Atem auf.

Prävention von Krampfadern während der Schwangerschaft

Das Hauptproblem besteht darin, dass herkömmliche Methoden zur Behandlung von Krampfadern während der Schwangerschaft nicht anwendbar sind. Daher sind vorbeugende Maßnahmen erforderlich:

  • Auswahl an bequemen Schuhen mit stabilem, niedrigem Absatz.
  • Verwenden Sie keine Strümpfe mit festem Gummiband.
  • Nehmen Sie eine Kontrastdusche, schwimmen Sie.
  • Sie müssen schlafen, indem Sie sich auf der linken Seite drehen. Legen Sie ein kleines Kissen unter Ihren Bauch.
  • Überwachen Sie die gleichmäßige Verteilung des Körpers während des Tages (wechseln Sie abwechselnd die Position von Sitzen, Stehen und Liegen).
  • Setzen Sie sich auf einen Stuhl, ohne den unteren Teil des Oberschenkels an die Kante zu lehnen.
  • Beine nicht kreuzen.
  • Trinken Sie viel Flüssigkeit. Verstopfung loswerden.
Lagranmasade Deutschland