Krampfadern, Behandlung mit Injektionen

Die konservative Behandlung von pathologischen Veränderungen in den Venen erfolgt nach vielen bewährten Methoden, einschließlich Medikamenten zur äußerlichen und inneren Anwendung, zum Tragen von Kompressionsunterwäsche, Physiotherapie, Massage usw. Wenn sie "Injektionen aus Krampfadern" sagen, meinen sie meistens eine neue minimalinvasive Behandlungsmethode – Sklerotherapie, obwohl auch die intravenöse Verabreichung geeigneter Medikamente durch eine Pipette möglich ist.

Sklerotherapie – die Einführung eines speziellen Sklerosierungsmittels in ein erkranktes Gefäß, das das Verkleben der Venenwände und die Unterbrechung des Blutflusses durch diese verursacht. Anschließend degeneriert der erkrankte Bereich zu Bindegewebe und die Blutversorgung erfolgt über gesunde Gefäße.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Welche Arten von Injektionen aus Krampfadern sind

Abhängig vom Ausmaß der Läsionen, dem Stadium der Krankheit und dem individuellen Gesundheitszustand kann der Arzt die eine oder andere Taktik der Behandlung mit Injektionen empfehlen. Jede Methode hat ihre Vor- und Nachteile, und ihre Anwendung ist in einem bestimmten Stadium der Krankheit am effektivsten:

MethodennameVorteileBegrenztheit
SklerotherapieSchmerzlosigkeit, Sicherheit, minimale Nebenwirkungen, mangelnde Erholungszeit und NarbenDie Möglichkeit eines Rückfalls, hohe Effizienz nur im Frühstadium, beseitigt nur Symptome
Intravenöse oder subkutane InjektionEffizienz in allen Stadien der Krampfadern, mangelndes Trauma, die Möglichkeit einer prophylaktischen AnwendungHohe Wahrscheinlichkeit von Nebenwirkungen, die Notwendigkeit von Begleitmedikamenten, um diese zu minimieren

Sklerotherapie

Es gibt verschiedene Arten von sklerotischen Injektionen aus Krampfadern an den Beinen:

  • Waschmittel sind am sichersten und wirksamsten, sie wirken oberflächlich auf Endothelzellen, ohne die Bildung von Blutgerinnseln zu aktivieren. Dazu gehören: Fibro Wayne, POL, STS;
  • Osmotische Lösungen zerstören Endothelzellen, erfordern eine längere Exposition (3-30 Minuten) und eine starke Konzentration;
  • Mittel auf der Basis von Jod oder Chrom – ihre Wirkung betrifft nicht nur das Endothel, sondern auch das Muskelgewebe der Blutgefäße.

Wie wird das Verfahren durchgeführt?

Nach einer vollständigen Diagnose mit einer obligatorischen Ultraschalluntersuchung wählt der Arzt die effektivste Behandlungstaktik: traditionelle Sklerotherapie, Echosklerotherapie (zur Behandlung tiefer Venen), Schaumsklerotherapie. Am häufigsten wird die letztere Art der Exposition als die am wenigsten traumatische verwendet:

  1. Mit einer sterilen Spritze mit einer dünnen Nadel injiziert der Arzt ein Sklerosierungsmittel in die betroffene Vene.
  2. In diesem Fall kann der Patient nur ein leichtes Brennen spüren, da das Arzneimittel eine anästhetische Wirkung hat;
  3. Abhängig von den Indikationen kann der Arzt innerhalb von 2-10 Minuten 10-20 Injektionen vornehmen.
  4. Nach dem Eingriff zieht der Patient Kompressionsunterwäsche oder einen Verband an. Ein spezieller Verband kann verwendet werden, damit das ankommende Blut das Kleben des Gefäßes nicht beeinträchtigt.

Es wird empfohlen, direkt nach dem Eingriff ein wenig zu gehen, um Komplikationen zu vermeiden. Bei einem kleinen Volumen von Läsionen kann ein Eingriff ausreichen, das erste Ergebnis ist nach einigen Tagen sichtbar. Wenn die Läsionen groß sind, kann der Arzt eine zweite Sitzung verschreiben (insgesamt können es fünf sein).

Intravenöse und subkutane Injektion

Im Rahmen einer konservativen Behandlung können folgende Medikamente eingesetzt werden:

  • Venotonisch: Detralex, Venarus, Phlebodia, Diosmin. Tonikum und Stärkung der Wände von Blutgefäßen werden in den frühen Stadien der Krankheit eingesetzt;
  • Antikoagulanzien und Thrombozytenaggregationshemmer: Heparin, Warfarin, Dikumarin, Dipyridamol, Aspirin und andere. Reduzieren Sie die Blutviskosität und verhindern Sie Thrombosen.
Nanovein  Kompressionsstrümpfe für Männer

Meistens werden diese Arzneimittel in Form von Tabletten oder Salben verwendet. In einigen Fällen verschreibt der Arzt jedoch Injektionen für Krampfadern der unteren Extremitäten, um die therapeutische Wirkung zu verstärken – in Form von intravenösen Infusionen (Tropfer):

  • Thrombozyten-Disaggreganten – Trental, Pentoxifyllin, Reopoliglyukin (zur Vorbeugung von Thrombosen);
  • Thrombolytika – Streptokinase, Urokinase, Actilize (mit vorhandenen Blutgerinnseln);
  • Das Medikament PGE-1 – Vazaprostan (bei schweren fortgeschrittenen Formen von Gefäßerkrankungen);
  • Blutprodukte – Solcoseryl, Actovegin (falls erforderlich, beschleunigte Regeneration beschädigter Gefäße, Verbesserung der Mikrozirkulation).

Manchmal können Medikamente, wie vom Arzt verschrieben, subkutan in die Vorderwand des Bauches (Heparin) oder durch kurze intravenöse Infusionen verabreicht werden. Einige Medikamente (Trental) können nur durch intravenöse Infusion verabreicht werden. Da ein solcher Prozess mit Nebenwirkungen einhergehen kann, wird die Therapie ausschließlich unter Aufsicht eines Arztes in einem Krankenhaus durchgeführt.

Merkmale der Injektionstherapie

Wenn sie "Injektionen für Venen mit Krampfadern" sagen, meinen sie nicht Injektionen oder intravenöse Infusionen herkömmlicher Medikamente – dies ist der Name für die neue Behandlungstechnik für Sklerotherapie aufgrund der Art und Weise, wie das Verfahren durchgeführt wird. Nach einer oder mehreren Sitzungen werden die problematischen Gefäße geschlossen und die Knoten verschwinden. Die Technik hat ihre Vor- und Nachteile, der Erfolg des Verhaltens und die Möglichkeit eines Rückfalls hängen vollständig vom Entwicklungsstadium der Krankheit ab.

Prinzip der Belichtung

Eine übliche Praxis während des Verfahrens ist die Verwendung von Schaumsklerosierungsmittel (Feinschaum), das durch eine Mini-Punktion in das beschädigte Gefäß eingeführt wird. Der Pfahl verursacht eine chemische Verbrennung des Gefäßes von innen und löst eine Entzündung aus, wodurch sich die Wände zu entzünden beginnen und zusammenkommen. Um den Effekt der "Verklebung" zu beheben, verbinden Sie den behandelten Bereich nach dem Eingriff fest.

Bei richtiger Diagnose und Behandlung werden toxische Wirkungen auf den Körper ausgeschlossen, und selbst wenn eine kleine Menge des Arzneimittels in die tiefen Venen gelangt, löst es sich schnell auf, ohne schädliche Wirkungen zu haben.

Vorteile

Die Sklerotherapie ist heute eines der beliebtesten Verfahren bei der Behandlung von Krampfadern, insbesondere im Anfangsstadium.

Am häufigsten werden Injektionen aus Krampfadern an den Beinen verwendet, um die Gefäßnetzwerke und Besenreiser zu beseitigen, obwohl sie auch zur Behandlung größerer Gefäße verwendet werden können.

Die Hauptvorteile der Technik sind:

  • Ausführungsgeschwindigkeit – Die Dauer einer Sitzung beträgt 10 bis 20 Minuten, abhängig von der Anzahl der Injektionen.
  • Die Behandlung wird ohne Betäubung durchgeführt. Der Patient kann nur ein leichtes Brennen in einer erkrankten Vene spüren.
  • Fehlen einer Rehabilitationsphase – der Patient geht nach dem Eingriff nach Hause;
  • vollständige Erhaltung der Arbeitsfähigkeit;
  • Hervorragende kosmetische Wirkung – es gibt keine Behandlungsspuren und die Netze und Sterne verschwinden.

Einer der wichtigen Vorteile der Technik ist die Möglichkeit, sie bei älteren Menschen anzuwenden, die andere Behandlungsmethoden möglicherweise nicht tolerieren.

Was sind die Kontraindikationen?

In einigen Fällen werden Injektionen aus Krampfadern mit Sklerosierungsmitteln nicht verwendet. Zu den verbotenen Staaten während des Verfahrens gehören:

  • Schwangerschafts- und Stillzeit;
  • Eine allergische Reaktion auf Sklerosierungsmittel;
  • Das Vorhandensein oder die Gefahr einer Thrombose oder Thrombophlebitis tiefer Venen in den Beinen;
  • Die durch Krampfadern der unteren Extremitäten verursachte Unzulänglichkeit der Klappen der kommunikativen und Hauptstammvenen;
  • Hautschäden an der betroffenen Stelle, Bildung von trophischen Geschwüren.
Nanovein  Behandlung von Reflux mit Kräutern, Diät und Medikamenten

Der Arzt kann das Verfahren für einzelne Indikatoren anfechten – bei schwerwiegenden Verstößen gegen den allgemeinen Gesundheitszustand.

Mögliche Komplikationen

Injektionen gegen Krampfadern können wie jede Art von Behandlung mit unterschiedlichem Grad an Korrektheit durchgeführt werden. Der Diagnosezeitraum hat ebenfalls enorme Auswirkungen – die Identifizierung möglicher ursächlicher Faktoren, die Größe des betroffenen Bereichs und die Art dieser Läsionen. Wenn alle Behandlungsphasen von einem Spezialisten unter Berücksichtigung von Indikationen und Kontraindikationen korrekt durchgeführt werden, ist das Risiko von Komplikationen minimal.

Es treten jedoch immer noch Fälle negativer Folgen auf. Solche Phänomene sind zweifach:

  • Kleinere Kosmetika: Hautjucken, Blutergüsse, Reizungen, Schmerzen, Schwellungen usw. Diese Symptome sind nicht gefährlich, wenn Sie den Empfehlungen des Arztes folgen und mit der Zeit verschwinden.
  • Schwere Komplikationen: paravasale Nekrose, Extravasation, Thrombophlebitis, Blutgerinnsel in tiefen Venen. Solche Störungen sind bei der Sklerotherapie sehr selten und in der Regel das Ergebnis einer unsachgemäßen Durchführung des Verfahrens. Die Korrektur solcher Fehler nimmt viel Zeit in Anspruch.

Die Behandlung von Krampfadern mit Injektionen in erfahrene Hände stellt kein Gesundheitsrisiko dar. Wenn Sie sich für eine solch radikale Intervention entscheiden, studieren Sie daher sorgfältig die Klinik, in der Sie den Eingriff durchführen werden, und wählen Sie nur erfahrene hochqualifizierte Spezialisten aus.

Patientenbewertungen

Svetlana, 37 Jahre alt, Ufa

Ich war wegen meiner Arbeit, den ganzen Tag an meinen Füßen und wegen der Kleiderordnung, auch in Fersen, mit Krampfadern konfrontiert. Da meine Mutter diese Krankheit hatte, stellte sich heraus, dass ich eine Veranlagung für sie hatte. Chronische Müdigkeit trat auf, dann Schwellung und nach einiger Zeit Krämpfe und Schmerzen. Der Arzt sagte, dass dies auf eine Verletzung der normalen Durchblutung zurückzuführen sei, riet Trental, als er nach einem Arzneimittel mit schneller Wirkung gefragt wurde. Durch den Kurs habe ich mich wirklich viel besser gefühlt, die Droge hilft wirklich.

Ludmila, 43, Surgut

Meine Beine waren mit dem Alter mit Venen bedeckt, zuerst mit einem Netz, und dann begannen sich die Venen an einigen Stellen zu wölben. Ich habe lange gezögert, aber am Ende habe ich mich für Sklerotherapie entschieden. Es war beängstigend, aber schöne Beine sind meine Belohnung. Nun, ich musste auch die Routine des Lebens ändern, damit die Venen im Laufe der Zeit nicht wieder auftauchten. Wenn Sie Ihre frühere Schönheit in Ihren Beinen wiederherstellen möchten – Sklerotherapie hilft Ihnen.

Tamara, 57 Jahre alt, Tscheljabinsk

Sie brachte ihre Beine in einen solchen Zustand, dass sie sich an leichte Krampfadern als gesunde Beine erinnerte. Es stellte sich heraus, dass es keine Möglichkeit gab, zum Arzt zu gelangen, es gab keine Zeit, den Beinen zu folgen. Es kam zu dem Punkt, dass sie mich ins Krankenhaus brachten, und nur Heparin-Injektionen halfen mir. Der Arzt wurde erfahren, stellte mich schnell auf die Beine und ich erinnerte mich an diese Medizin.

Sie absolvierte das nach Zhenya Deryugina benannte Sewastopol College of Medicine mit einem Abschluss in Allgemeinmedizin. Ein Anhänger konservativer Behandlungen.

Lagranmasade Deutschland