Krampfadern, moderne Behandlungs- und Präventionsmethoden

Während der Entwicklung von Krampfadern sind auch Haut, Fettgewebe, Muskeln, Knochen und Nerven betroffen, was eine Person mit schwerwiegenden Komplikationen bedroht und zum Verlust von Gliedmaßen führen kann.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Das Auftreten von Venen

Krampfadern sehen aus wie gewundene und deformierte Gefäße mit ungleichmäßig vergrößerten Knotenwänden. Thromben bilden sich häufig in den verdickten und verdünnten Venen, die visuell gesehen oder durch Abtasten als dichte Vorsprünge bestimmt werden können.

Die Haut an den Stellen veränderter Blutgefäße wird leicht anfällig, braun gefärbt, dünner, mit der Zeit treten trophische Veränderungen in Form von Geschwüren auf. Die obigen Manifestationen führen zu groben kosmetischen Defekten, die bei Patienten, insbesondere bei Frauen, zu Unzufriedenheit führen.

Von innen dehnt sich das Lumen der Vene aus, die Muskelfasern verkümmern, was zu einer funktionellen Unzulänglichkeit des Ventilsystems und zur Abgabe von Blut nach unten führt, wobei der normale Strom verletzt wird.

Ursachen und Risikogruppen

Die Krankheit manifestiert sich häufiger bei jungen und alten Frauen. Krampfadern sind ein erbliches Problem, das von der Mutter übertragen wird. Faktoren, die genetisch prädisponierte Venen aktivieren können, sind vielfältig, darunter:

  • Hormonell-endokrine Störungen: „Umstrukturierung“ des Körpers einer Frau während der Schwangerschaft sowie nach den Wechseljahren.
  • Eine häufige Geburt führt zu Krampfadern des kleinen Beckens.
  • Pathologische Zustände, die mit einem Anstieg des intraabdominalen Drucks einhergehen, beispielsweise Zirrhose mit portaler Hypertonie und Aszites.
  • Statische Arbeiten, die eine ständige Unterstützung der Beine und eine feste Körperhaltung erfordern, sind charakteristisch für Chirurgen und eine Reihe anderer Berufe.
  • Physiologische Zustände, die mit einem Anstieg des intraabdominalen Drucks einhergehen, z. B. extreme körperliche Anstrengung oder Arbeiten mit schweren Lasten.
  • Bewegungsmangel und Arbeit in sitzender Position wirken sich negativ auf den Gefäßtonus aus.

Jede Ursache ist direkt oder indirekt mit einem Druckanstieg im System der venösen Gefäße verbunden, der aufgrund einer angeborenen oder erworbenen Minderwertigkeit der muskelelastischen Strukturen des Gefäßes auftritt.

Hauptbühnen

Krampfadern der unteren Extremitäten sind häufiger als andere Formen der Krankheit. Um zu verstehen, wie Krampfadern an den Beinen in einem bestimmten Stadium aussehen, sollten Sie sich mit den unten beschriebenen möglichen Erscheinungsformen vertraut machen.

  • Das erste Stadium der Krampfadern der unteren Extremitäten ist in Ruhe praktisch nicht zu spüren. Bei körperlichen Übungen besteht das Gefühl, die Beine mit Wasser und Schwere zu füllen. Wenn Sie die vor dem Spiegel stehenden Beine beobachten, können Sie eine leichte Ausdehnung der Äste der kleinen und großen Vena saphena feststellen. In diesem Stadium der Krampfadern ist der Klappenapparat noch nicht beschädigt und kann den korrekten Blutfluss aufrechterhalten.
  • Krampfadern im Stadium 2 sind durch eine zunehmende Schwere der Beine gekennzeichnet, eine erhöhte Müdigkeit tritt beim Gehen auf. Im Verlauf der erweiterten Venen sind brennende Schmerzen zu spüren, nachts treten Krämpfe in den Wadenmuskeln auf. Bei der Untersuchung stehender Beine kann der Patient Ödeme, Blässe der Haut und eine signifikante Ausdehnung der Vena saphena und ihrer Äste feststellen. Krampfadern im Stadium 2 sind bereits problematisch, da eine Unzulänglichkeit der Vena saphena und der nicht kommunikativen Venen auftritt, was zu einer Verletzung des Blutabflusses aus der unteren Extremität führt.
  • Die dritte Stufe ist die gefährlichste für das menschliche Leben. In diesem Stadium der Krampfadern kommt es zu einer Dekompensation der Krankheit und einer vaskulären Dysfunktion. Das Gefühl von Schwere und Schmerzen in den Beinen wird dauerhaft, auch ohne körperliche Anstrengung, Müdigkeit in den Beinen und Krämpfe der Wadenmuskulatur bleiben bestehen. Grobe hämodynamische Störungen führen zu Pigmentierung und Verhärtung der Haut, indem sie mit Blut getränkt werden, das das Gefäßbett verlassen hat. An den Ödemstellen fallen allmählich Haare aus, es treten trophische Geschwüre auf. Bei der Untersuchung der Beine im dekompensierten Stadium der Krampfadern werden konturierte erweiterte Gefäße festgestellt. Klappen tiefer, kommunikativer, oberflächlicher Venen können nicht mehr die Funktion erfüllen, Blut zum Herzen zurückzuführen.
Nanovein  Krampfadern Bluthochdruck was ist das

Bildung von Gefäßerkrankungen im Becken

Die Beckenvarikosität betrifft sowohl Männer als auch Frauen. Die Krankheit ist gefährlich für Menschen mit einem aktiven Sexualleben und Frauen im gebärfähigen Alter. Beckenkrampfadern treten bei Männern bei übermäßiger körperlicher Anstrengung auf, wenn der Bauchdruck auf ein kritisches Niveau ansteigt.

Es ist möglich, den Beginn der Krankheit dieser Lokalisation in Gegenwart von Hernien und erweiterten Gefäßen in der Leiste zu vermuten. Beckenvarikosität bei Frauen tritt in den meisten Fällen aufgrund einer Dysplasie des Bindegewebes einer Vene oder gynäkologischer Erkrankungen (Uterusprolaps, Endometriose, Tumoren, die Druck auf die Gefäße ausüben) auf, seltener mit hormoneller Empfängnisverhütung.

In einem frühen Stadium treten die Symptome praktisch nicht auf, aber nach kurzer Zeit gibt es eine Schwere im Becken und periodische Schmerzen. Mit fortschreitender Krampfadern verstärkt sich der Schmerz, und am Perineum, den Genitalien und der Leiste treten erweiterte Konturvenen auf.

Krampfadern bei Frauen

» data-medium-file=»https://i1.wp.com/lechenie-nog.ru/wp-content/uploads/2017/11/ot-chego-nachinaetsya-varikoz-1174-large.jpg?fit=300%2C200&ssl=1″ data-large-file=»https://i1.wp.com/lechenie-nog.ru/wp-content/uploads/2017/11/ot-chego-nachinaetsya-varikoz-1174-large.jpg?fit=765%2C509&ssl=1″ svg+xml,%3Csvg%20xmlns=%22http://www.w3.org/2000/svg%22%20viewBox=%220%200%20734%20488%22%3E%3C/svg%3E’ data-src=»https://i1.wp.com/lechenie-nog.ru/wp-content/uploads/2017/11/ot-chego-nachinaetsya-varikoz-1174-large.jpg?resize=734%2C488″ alt=»варикоз причины и лчение» width=»734″ height=»488″ data-srcset=»https://i1.wp.com/lechenie-nog.ru/wp-content/uploads/2017/11/ot-chego-nachinaetsya-varikoz-1174-large.jpg?w=800&ssl=1 800w, 300w, 768w» data-sizes=»(max-width: 734px) 100vw, 734px» data-recalc-dims=»1″ />

Bei einem komplizierten Krankheitsverlauf kommt es zu Entzündungen der Venen und Thrombosen, die durch eine ungleichmäßige Verdichtung der Gefäße gekennzeichnet sind.

Bei Männern äußern sich Krampfadern im Becken im Endstadium in anhaltenden Schmerzen im Perineum, im Unterbauch und in den Genitalien. Der Hodensack nimmt aufgrund von Ödemen mehrmals zu.

Harnverhaltung erscheint. Der Geschlechtsverkehr wird aufgrund von Schmerzen unmöglich und die Libido nimmt ab. Die schrecklichste Komplikation für die Gesundheit von Männern sind atrophische Veränderungen im Fortpflanzungssystem, die zu irreversibler Unfruchtbarkeit führen.

Uterusdilatation

Frauen im gebärfähigen Alter haben häufig mit Problemen wie Uteruskrampfadern zu kämpfen. Die Ausdehnung der Venen dieser Lokalisation ist eine Lebensgefahr. Uteruskrampfadern in fortgeschrittenen Stadien oder während der Schwangerschaft drohen, die Venenwand zu reißen und schweren Blutverlust zu verursachen. Blutungen aus den Beckenorganen sind schwer zu stoppen und können zum Tod führen.

Am Ende der Krankheit wird die Frau unfruchtbar. Uteruskrampfadern können durch starken Menstruationsfluss, ziehende Schmerzen im Unterbauch und das Vorhandensein von Krampfadern an den unteren Extremitäten vermutet werden.

Komplikationen

Komplikationen sind verschlimmerte Manifestationen oder neu erworbene Krankheiten vor dem Hintergrund der zugrunde liegenden Pathologie. Bei Krampfadern handelt es sich um eine solche Thrombophlebitis, eine entzündliche Erkrankung, die oberflächliche Venen betrifft. Ein von Thrombophlebitis betroffenes Gefäß ist aufgrund eines Anstiegs der lokalen Temperatur heiß und fühlt sich bei Berührung schmerzhaft an.

Ein wichtiges Glied bei der Entwicklung von Komplikationen ist die Bildung von Blutgerinnseln, die etwa 30 Tage lang organisiert sind und sich von der Venenwand lösen und zum Herzen wandern können. Dies ist gefährlich, da eine fast tödliche Erkrankung namens Lungenembolie auftreten kann.

Wenn ein Blutgerinnsel in die Lungenarterie gelangt, stoppt die Atmung, indem der Gasaustausch in der Lunge gestoppt wird, was die Frage beantwortet, was gefährliche Krampfadern sind. Die zweite, aber nicht weniger gefährliche Komplikation ist Phlebothrombose oder blaue Phlegmasie.

Bei einer tiefen Venenthrombose wird die Durchblutung der Extremität vollständig gestoppt. Am Ende der Phlegmasie tritt eine Brandwunde auf, die den Patienten zu einer Behinderung führt.

Kompressionsstricktherapie

In der modernen Medizin gibt es viele Ansätze für diese Krankheit. Wie man Krampfadern an den Beinen ohne den Einsatz von Medikamenten und Operationen heilt, ist dem chirurgischen Personal bekannt.

In letzter Zeit wurde regelmäßig eine Kompressionstherapie mit Bandagen und Strümpfen angewendet. Diese Behandlungsmethode hilft, den Druck in den venösen Gefäßen in jedem Stadium des CVI zu verringern. Die Kompressionstherapie hat nur eine Kontraindikation, sie löscht Erkrankungen der Arterien der unteren Extremitäten aus.

Die therapeutische Wirkung der Methode basiert auf 4 Prinzipien:

  1. Reduzierung des Durchmessers der Venen.
  2. Erhöhter Gewebedruck.
  3. Während der Kompression werden eine Reihe von Enzymen aktiviert, die die gebildeten Blutgerinnsel auflösen und die Organisation neuer verhindern.
  4. Kompression von intermuskulären und perforierenden Venen, die ohne Kompression aktiv thrombosiert werden.

Das Ergebnis dieser Methode ist die Normalisierung der Klappenmuskelkomponente der Venenwand, die Verbesserung der Durchblutung und ihrer Eigenschaften. Wie man Kompressionsstrümpfe für Krampfadern trägt, hängt vom Krankheitsstadium und dem erforderlichen Druck ab. Produkte aus elastischen Strickwaren werden in 4 Typen unterteilt und gemäß der internationalen CEAP-Klassifikation zugeordnet.

  1. Klasse Nr. 1 15-21 mm RT. Art. Wird mit CEAP 0/1 zur Behandlung und Vorbeugung von VB verwendet.
  2. Klasse Nr. 2 23-32 mm RT. Art. Wird bei Insuffizienz von Saphena, Perforationsvenen und relativer Insuffizienz von tiefen venösen Gefäßen verwendet. Es ist notwendig, 6 Monate lang eine gestrickte Kompression zu verwenden. Danach sollten sie bei körperlicher Aktivität und auf langen Strecken getragen werden.
  3. Klasse Nr. 3 34-46 mm RT. Art. Wird verwendet, um das Fortschreiten schwerer Krampfadern (WB) zu stoppen. Bei schweren Verletzungen des Lymphabflusses ist eine Kompression für das lebenslange Tragen vorgeschrieben. Eine solche Therapie ist durch die Vorbeugung von Komplikationen gerechtfertigt.
  4. Klasse Nr. 4 über 49 mm Hg. Art. Es wird in schweren Krankheitsfällen vor und nach der Operation als vorbeugende Maßnahme angewendet.
Nanovein  Laserbehandlung von Krampfadern zu Minsker Preisen

Je nach Länge des Kompressionsmaterials werden gestrickte Strümpfe, Strümpfe und Strumpfhosen unterschieden. Die Methode ist wirksam in der Behandlung und wird von Gefäßchirurgen aktiv eingesetzt.

Arzneimittelauswahl

Die medikamentöse Therapie zur komplexen Behandlung der Krankheit ist nicht der letzte Ort. Dank der Fortschritte in der Pharmakologie wird die Frage, wie Krampfadern an den Beinen mit Hilfe von Medikamenten beseitigt werden können, vereinfacht, aber nicht vollständig gelöst.

Das Problem ist, dass die Behandlung von Krampfadern in den Beinen eine Kombination aus Arzneimittel- und Kompressionstherapie sowie chirurgischen Eingriffen erfordert.

Bei der Verwendung von Detralex oder Venarus sollte berücksichtigt werden, dass der Hauptwirkstoff in den Arzneimitteln Diosmin und andere Vertreter der Flavanoide ist. Beide Medikamente werden in Form von Tabletten hergestellt und im Magen-Darm-Trakt resorbiert, wirken tonisch auf die muskelelastischen Wände jedes Venengefäßes.

Flavanoide auf Detralex- und Venarus-Basis können Kapillarwände vor vorzeitiger Zerstörung schützen. Mit Krampfadern können Medikamente im Anfangsstadium eine venöse Stauung beseitigen und Ödeme reduzieren.

In Kombination sollten diese Medikamente wegen der identischen Wirkrichtung nicht angewendet werden.

Bei der Wahl von Detralex oder Phlebodia muss die individuelle Wirkung auf den Patienten berücksichtigt werden. Beide Medikamente haben angioprotektive und venotonische Wirkungen und Diosmin in unterschiedlichen Dosierungen.

Der Preis für Medikamente ist unterschiedlich, normalerweise ist Phlebodia etwas teurer. Indikationen und Kontraindikationen sind gleich. Die oben genannten drei Medikamente haben positive Bewertungen von Menschen, die das Medikament einnehmen, also Venarus oder Detralex oder Phlebodia, was für jeden Einzelnen besser ist.

Sie müssen sich nicht zwischen Detralex oder Troxevasin entscheiden, da diese miteinander kombiniert werden können. Salbe gegen Krampfadern Troxevasin gehört zur phlebotropen Gruppe, ist aber ein Derivat von Rutin.

Das Medikament kann eine stärkende Wirkung auf die Kapillaren ausüben, die Venen straffen, die Manifestationen des Ödemsyndroms reduzieren und Entzündungen lindern. Das Medikament wird in einer dünnen Schicht direkt auf das erweiterte Gefäß aufgetragen und wirkt lokal.

Wie man Detralex gegen Krampfadern mit Troxevasin einnimmt, um die Wirkung zu verstärken:

  • Nehmen Sie in der akuten Phase 2 mal täglich 2 Tabletten nach dem Essen ein. Reduzieren Sie nach einer Woche die Einnahme des Arzneimittels 1 Tablette 1 Mal pro Tag.
  • Alternativ zu Detralex können Sie Phlebodium600 verwenden.
  • Da bei Krampfadern mit Rutinderivaten Detralex eingenommen werden muss, tragen Sie Troxevasin dreimal täglich dünn auf die Läsionsstelle auf.
  • Troxevasin muss unter Kompressionsstrick verwendet werden.
  • Zusätzlich zu Phlebotropam wird eine Salbe gegen Fußschmerzen von NSAIDs verwendet: Diclofenac-Gel, Fastum-Gel.
  • Um die Eigenschaften von Blut zu verbessern, wird ein Gel mit Heparin und Aspirin in Tabletten verwendet.
  • Die Verwendung von Salben mit Glukokortikosteroiden ist bei schweren Entzündungsreaktionen gerechtfertigt
  • Die gleichzeitige Anwendung von Salben ist nicht akzeptabel. Daher muss zwischen dem Auftragen auf die Haut die Zeit bis zur vollständigen Absorption eingehalten werden.

Laseranwendung

Der Umgang mit Krampfadern allein mit Hilfe der medizinischen Therapie bleibt offen für therapeutische Fachgebiete, und in der Chirurgie werden neue Methoden entwickelt. Die Laserbehandlung von Krampfadern ist eine endovaskuläre Operation mit minimalem Trauma und schneller Wiederherstellung der Funktionen nach der Operation.

Die Laserbehandlung von Krampfadern wird auch zur Koagulation von Teleangiektasien eingesetzt. Die Methode hat praktisch keine Kontraindikationen, erfordert jedoch für die Implementierung eine ernsthafte technische Basis im Krankenhaus.

Vorbeugung

Es ist schwierig, eine laufende Pathologie vollständig zu heilen, aber die Vorbeugung von Krampfadern hilft, die Krankheit zu verhindern.

  • Es wird empfohlen, Honig zu verwenden, einen Teelöffel nachts.
  • Das Tragen von elastischen Bandagen oder Kompressionsstrümpfen verhindert die Entwicklung der Krankheit in Risikogruppen.
  • Ablehnung von schlechten Gewohnheiten und Bewegung.
  • Gewichtskontrolle zum Entladen des Bewegungsapparates.

Die Vorbeugung von Krampfadern während der Schwangerschaft erfordert die Entladung des Venensystems, das beim Liegen auf dem Rücken komprimiert wird. Die erste Maßnahme zur Reduzierung des Venendrucks ist das Tragen von Kompressionsstrümpfen.

Es folgt eine Positionsänderung auf dem Bett, es wird empfohlen, dass die schwangere Frau auf der Seite liegt. In sitzender Position müssen Sie Ihre Beine anheben, um die Venen der unteren Extremitäten zu entlasten. Um die muskelelastischen Eigenschaften von Blutgefäßen zu verbessern, ist regelmäßige körperliche Bewegung erforderlich.

Lagranmasade Deutschland