Krampfadern

Eine der Folgen von Krampfadern in den Beinen ist die Unterernährung der Weichteile. Es führt zu schweren chronischen Hautschäden – Krampfadern. Andere Namen für die Krankheit sind kongestive Dermatitis, Erythem. Krampfadern an den Beinen verursachen schwere Beschwerden und verwandeln sie in eine juckende Wunde. Darüber hinaus besteht das Risiko einer mikrobiellen Infektion und der Bildung von trophischen Geschwüren.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Ursachen von Ekzemen

Ausgelöste Krampfadern äußern sich in der Ausdehnung der Venen, der Unzulänglichkeit der Venenklappen und der Beeinträchtigung der Mikrozirkulation, was zur Bildung von Ödemen führt. Dieser Zustand wird als venöse Stauung bezeichnet. Wenn die Behandlung nicht begonnen wird, führt die venöse Stase zu einer lymphovenösen Insuffizienz und einer Störung des Gewebetrophismus (Ernährung). Dann beginnt sich ein Krampfadernekzem der unteren Extremitäten zu entwickeln.

Dies ist die Hauptursache der Krankheit. Der Prozess kann beschleunigt werden, wenn Risikofaktoren vorliegen:

  • tiefe Venenthrombose an den Beinen;
  • Beinverletzungen;
  • Herz-, Gefäß- und endokrine Erkrankungen (Diabetes mellitus);
  • allergische Hautkrankheiten;
  • übergewichtig.

Ein Push kann auch eine Schwangerschaft sein. Die Mehrheit der Patienten mit Ekzemen mit Krampfadern sind ältere Frauen.

Symptome

Jahre können vom Anfangsstadium der Krampfadern bis zum Auftreten von Ekzemen vergehen. Die ersten Anzeichen einer schwerwiegenden Komplikation nicht zu verpassen, hilft bei der Kenntnis der Symptome – Vorläufer. Die wichtigsten davon sind Schmerzen in den Beinen und Schwellungen, die abends zunehmen. Darüber hinaus bildet sich abends kein Ödem, sondern ist ständig vorhanden. Eine klinisch kongestive Dermatitis mit Krampfadern manifestiert sich:

  • Pigmentstörung – die Haut bekommt einen rotvioletten Farbton;
  • das Auftreten von Schälstellen;
  • Ausdünnung der Haut;
  • das Auftreten von Schwellungen an den Knöcheln;
  • die Bildung schmutziger brauner Flecken;
  • Juckreiz und Reizung.

Die Weiterentwicklung des Prozesses geht einher mit der Bildung weinender Blasen, dem Auftreten von Schmerzen, der Bildung dunkelbrauner Hautfalten, Abszessen und der Bildung trophischer Geschwüre. Möglicherweise die Entwicklung von Lipodermatosklerose – Peeling von subkutanem Fett, und dies kann zu einer Amputation führen.

Im Falle einer Infektion der resultierenden Wunden entwickelt der Patient Schwäche und Fieber. Schmerzhafte Empfindungen verändern den Gang – eine Person schont das betroffene Bein. Frauen, insbesondere junge, leiden unter einem unästhetischen Aussehen ihrer Beine, sie werden gereizt und es kann sogar zu Depressionen kommen. Pathologische Prozesse sind reversibel, aber dafür müssen Sie rechtzeitig mit der Behandlung beginnen.

Nanovein  Achatina Schnecken in der Kosmetik, wie man verwendet

Umfassende Behandlung von Krampfadern

Der Hauptbestandteil der Therapie ist die Medikation. Als Hilfsmittel empfehlen Ärzte die Verwendung von Feuchtigkeitscremes, Kompressionsstrümpfen und physiotherapeutischen Behandlungen. Auch Rezepte der traditionellen Medizin helfen, müssen aber mit dem Arzt vereinbart werden.

Medikation

Die Behandlung von Krampfadern mit Medikamenten beginnt mit der Ernennung von Medikamenten zur Normalisierung des venösen Abflusses und zur Linderung von Ödemen. Das heißt, um die Ursache der Krankheit zu beseitigen. Gleichzeitig werden Medikamente eingesetzt, die die Symptome von Ekzemen lindern – Juckreiz, Peeling und Geschwüre der Haut. Systemische Medikamente:

Pharmakologische GruppeName der DrogeAktion
PhlebotonikDetralex
Troxerutin;
Flebodia 600;
Aescusan
Stagnation reduzieren;
Gefäße elastischer machen;
Verbesserung des Lymphabflusses und des venösen Blutflusses
AngioprotektorenPentoxifyllin;
Actovegin;
Blumentopf
die Kapillardurchblutung anregen;
normalisierte Gewebenahrung und Blutgerinnung
AntihistaminikaSuprastin;Juckreiz lindern
Zodak;
Fenkarol
AntibiotikaAmpicillin;
Ciprofloxacin;
Oxycillin
Entzündungen beseitigen;
hemmen pathogene Mikroben

Um schwere Ödeme zu beseitigen, werden Diuretika verwendet. Um den depressiven Zustand bei schweren Ekzemen zu lindern, werden Beruhigungsmittel pflanzlichen Ursprungs verschrieben. Antibiotika gegen Krampfadern können eingesetzt werden, wenn Wunden an den Beinen infiziert werden. Wenn eine Pilzinfektion festgestellt wird, werden Antimykotika verschrieben.

Lokale Behandlung

Die lokale Behandlung zielt darauf ab, Peeling, Juckreiz und Austrocknung der Haut zu vermeiden. Verwenden Sie feuchtigkeitsspendende kosmetische Cremes, Lotionen, Bäder, therapeutische Cremes und Salben. In einigen Fällen können Trocknungsmittel erforderlich sein.

Salben und Cremes

Salben gegen Krampfadern an den Beinen werden ebenfalls in pharmakologische Gruppen eingeteilt und in verschiedenen Stadien der Krankheit eingesetzt:

  • Nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente werden zur Linderung von Schmerzen und oberflächlichen Entzündungen (Indomethacinsalbe) eingesetzt.
  • Hormonsalben lindern Juckreiz, Schwellungen und Entzündungen (Triderm, Hydrocortison-Salbe, Fluorocort und andere);
  • Antihistamin-Salben kühlen die Haut ab, stellen sie wieder her und betäuben sie, beseitigen Juckreiz (Fenistil, Psilo-Balm, Gistan);
  • Antiseptika (Fukortsin);
  • Antibiotika (Neomycin, Tetracyclin).

Nur ein Arzt kann eine Kortikosteroidbehandlung verschreiben. Ihr längerer unkontrollierter Gebrauch führt zu Hautatrophie. Wenn trophische Veränderungen in der Haut auftreten, werden Salben verwendet, die die Ernährung verbessern und den lokalen Stoffwechsel wiederherstellen (Actovegin, Solcoseryl).

Trockenmittel werden benötigt, wenn Blasen zu platzen beginnen und Flüssigkeit aus ihnen austritt. Bei Krampfadern helfen Salben, die Zinkoxid (Desitin) enthalten. Auch Wunden werden mit Salicyl-Zink-Paste behandelt. Es trocknet nicht nur, sondern tötet auch Bakterien ab.

Befeuchtung

Die Befeuchtung ist Teil der Therapie, ohne die das gewünschte Ergebnis nicht erzielt werden kann. Es wird empfohlen, Cremes mit Hyaluronsäure zu verwenden, z. B. Skin-Active-Creme oder Losterin-Creme.

Herkömmliche kosmetische Cremes für den Körper auf Basis von Pflanzenölen (wenn keine Allergie vorliegt) oder Glycerin eignen sich auch als Feuchtigkeitscremes. Sogar normales Vaseline reicht aus. In der akuten Phase ist es notwendig, Waschmittel mit Wirkstoffen – Seifen und Gele – aufzugeben.

Kompressionsstrickwaren und Physiotherapie

Die Verwendung von Kompressionsstrümpfen bei Ekzemen hilft, den Gefäßtonus zu verbessern, die Durchblutung zu verbessern und Schwellungen zu lindern. Es wird den ganzen Tag ohne Abheben getragen. Nachts wird das schmerzende Bein so platziert, dass sich das Unterschenkel über dem Oberschenkel befindet. In diesem Fall schwillt das betroffene Bein nicht an.

Die physiotherapeutische Behandlung zielt darauf ab, den Zustand der Venen zu verbessern. Eine solche Behandlung wirkt sich indirekt auf Ekzeme aus. Je besser der Zustand der Gefäße ist, desto schneller heilen ekzematöse Bereiche.

Traditionelle Medizin bei der Behandlung von Krampfadern

Ist es zu Hause möglich, Krampfanfälle an den Beinen zu heilen und wie geht das? Vollständig heilen – nein, aber Sie können den Zustand erheblich verbessern. Die Zusammensetzungen werden auf Basis von Pflanzenölen hergestellt, manchmal wird Butter als Basis verwendet. Kräutersammlungen helfen gut:

  • eine Schnur, Eukalyptus, Thymian und Lorbeerblatt (jeweils 2 Esslöffel) für 10 Tage, bestehen auf Olivenöl (400 g), dann wird Glycerin (20 g) hinzugefügt;
  • Ivan Tee, Klettenwurzel und Kamille (1 Esslöffel, alles gemahlen) werden mit einem Löffel Butter (es muss von hoher Qualität sein) gemischt und erhitzt, dann wird Glycerin zu der kalten Zusammensetzung hinzugefügt.

Eine der besten Methoden gilt als Methode zur Behandlung von Krampfadern mit Birkenteer. Das Rezept ist einfach: 100 g Teer, ein Hühnerei und ein Löffel Sahne werden gemischt. Die resultierende Mischung wird 5-7 Stunden unter einem Verband verwendet. Teer wirkt als universelle Medizin – lindert Juckreiz, lindert Entzündungen, stellt die Haut wieder her und tötet Bakterien ab.

Die Behandlung mit Birkenteer sollte nicht lange dauern, da sich sonst der pathologische Prozess verschlechtern kann. Für die Herstellung der Zusammensetzung ist es besser, in der Apotheke gereinigte Rohstoffe zu verwenden.

Honig wird zur Behandlung von Krampfadern als Adjuvans verwendet, das sich günstig auf den Venentonus auswirkt und das Blut verdünnt. Es wird nicht in seiner reinen Form verwendet, sondern mit Knoblauch. Die Zusammensetzung wird 1-2 Monate lang oral eingenommen.

Für die Behandlung von Krampfadern reichen Volksheilmittel nicht aus, sie müssen mit einer medikamentösen Therapie kombiniert werden.

So verhindern Sie Ekzeme

Es gibt nur eine Methode zur Vorbeugung von kongestiver Dermatitis – ständige medizinische Überwachung und rechtzeitige Behandlung von Krampfadern. Den Patienten wird empfohlen:

  • körperliche Aktivität – es verbessert die Durchblutung;
  • Beseitigung statischer Belastungen an einem schmerzenden Bein;
  • die Verwendung von bequemen Schuhen und Kleidung aus natürlichem Stoff.

Patienten mit Krampfadern sollten mindestens einmal im Jahr von einem Phlebologen oder Gefäßchirurgen untersucht werden.

Expertenmeinung

Speziell für die Leser unseres Portals haben wir den Dr. Phlebologen Kirill Mikhailovich Samokhin vom Zentrum für innovative Phlebologie um einen Kommentar gebeten und uns mitgeteilt, was ein venöses Ekzem ist und wie es zu behandeln ist:

Lagranmasade Deutschland