Krampfaderndermatitis

Bei einer Krampfadernmatitis leidet der Patient an der Haut der Gliedmaßen. Die Integrität des Epithels wird verletzt, seine Farbe ändert sich, Juckreiz tritt auf. Die Krankheit ist immer sekundär, d.h. entwickelt sich vor dem Hintergrund bestehender Probleme mit Blutgefäßen. Eine Besonderheit dieser Art von Dermatitis ist chronisch. Wenn die Krankheit einmal bei einem Patienten auftritt, muss er sein ganzes Leben lang sorgfältig auf die Haut seiner Beine und Venen achten, um einen Rückfall zu verhindern.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Ursachen und Anzeichen der Krankheit

Krampfaderndermatitis der unteren Extremitäten manifestiert sich nicht bei allen Menschen, die an Krampfadern leiden. Einer der auslösenden Faktoren ist eine Funktionsstörung der oberflächlichen Gefäße. Sie versorgen die Haut nicht mehr ausreichend mit Nährstoffen, so dass Dermatitis auftritt. Die Krankheit tritt nicht sofort auf. Es dauert mindestens 3-4 Monate, bis die ersten Anzeichen einer Dermatitis auftreten. Die folgenden Faktoren können die Entwicklung der Krankheit beschleunigen:

  • häufige Verletzungen der Beine und der Haut;
  • Überschreitung des normalen Body-Mass-Index;
  • angeborene und erworbene Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems;
  • Rauchen, Alkoholmissbrauch;
  • Diabetes mellitus;
  • hormonelle Schwankungen;
  • längerer Aufenthalt in einer Position (stehend oder sitzend) aufgrund von Arbeit;
  • Infektionskrankheiten.

Vergessen Sie nicht die Thrombose tiefer und oberflächlicher Venen. Dieser pathologische Zustand führt zur Ausdehnung großer Gefäße. Infolgedessen üben sie Druck auf das kleine Gefäßnetz aus, das die Haut nährt. Die Gewebetrophäe verschlechtert sich, Ödeme treten auf. Manchmal platzen kleine Gefäße und Blutbestandteile brechen aus. Sie infiltrieren die Haut, was zu Entzündungen führt.

Symptome einer Krampfadernderitis

Die Anzeichen einer Krampfadernmatitis an den Beinen sind bei allen Patienten unterschiedlich. Einige Punkte werden jedoch allen Patienten gemeinsam sein. Zum Beispiel wird die Haut der Beine trocken und sehr heiß. Bei vielen Patienten nimmt es einen rotvioletten Farbton an. Am häufigsten ist der Unterschenkel betroffen, nämlich sein Rücken und seine Innenfläche. Der Patient hat eine starke Schwellung der Beine. Folgende Symptome einer Dermatitis der unteren Extremitäten mit Krampfadern werden unterschieden:

  • starker Juckreiz und Brennen der Haut;
  • das Auftreten von Blasen in den betroffenen Bereichen des Beins;
  • Aussehen kürzer und schälend;
  • Peeling der Epidermis.

Wenn Sie die Krankheit nicht behandeln, beginnt sie sich zu entwickeln. Krampfaderndermatitis kann nicht mit Antihistaminika geheilt werden. Sein Auftreten wird direkt durch Krampfadern hervorgerufen, daher ist es notwendig, die Hauptursache der Krankheit zu behandeln. Wir brauchen auch Verfahren, die helfen, trophisches Gewebe wiederherzustellen und die Heilung der Haut zu beschleunigen.

Therapien

Viele Patienten wissen nicht, wie sie eine Krampfadernmatitis behandeln sollen. Menschen folgen fälschlicherweise den Ratschlägen von Bekannten, anstatt einen Phlebologen aufzusuchen, der weitere Anweisungen zur Therapie gibt. Sie können keine Medikamente ohne den Rat eines Arztes einnehmen. In der Regel nimmt nicht nur ein Phlebologe, sondern auch ein Dermatologe an der Ausarbeitung eines Therapieverlaufs teil. Der Venenspezialist wird Empfehlungen geben, welche Medikamente und Verfahren zur Wiederherstellung der Durchblutung der Gliedmaßen beitragen, und ein Arzt, der sich mit Hautpathologien befasst, wird Medikamente zur Wiederherstellung des Epithels verschreiben. Die Behandlung der Krampfadernmatitis der unteren Extremitäten kann die folgenden Verfahren umfassen:

  • Befeuchtung der Haut;
  • Gradientenvakuumtherapie;
  • Kompressionskleidung tragen;
  • Hirudotherapie;
  • die Verwendung von Spezialarzneimitteln;
  • chirurgischer Eingriff.
Nanovein  Krampfadern bei älteren Menschen

Die Wahl spezifischer Methoden zur Behandlung von Dermatitis hängt direkt vom Hautzustand des Patienten und dem Stadium der Krampfadern ab. Nicht bei allen Patienten reagiert der Körper sofort auf laufende Eingriffe. Einige Patienten müssen die betroffenen Venen entfernen, damit das Ödem nachlässt und die Gewebetrophäe wiederhergestellt wird. Dann werden sie zur chirurgischen Behandlung geschickt.

Befeuchten Sie die Haut des Patienten

Eine der Methoden zur Behandlung von Krampfadern ist die Verwendung von Feuchtigkeitscremes, Lotionen und Salben. Versuchen Sie einfach nicht, Dermatitis mit Hilfe von Babycremes zu behandeln, die einen hohen Fettgehalt aufweisen, aber nicht zur Wiederherstellung des Wasserhaushalts beitragen können. Es ist sinnvoll, sie beim Schälen der Haut der Hände oder des Gesichts zu verwenden, wenn Hautschäden aufgrund äußerer Faktoren aufgetreten sind. Oft werden Patienten folgende Medikamente verschrieben:

Es ist jedoch besser, diese Salben und Cremes nicht selbst zu kaufen. Ärzte wissen besser, welches Medikament dem Patienten verschrieben werden soll. Besonders sorgfältig müssen Sie die Verwendung von Steroidsalben behandeln. Sie werden verschrieben, wenn vor dem Hintergrund einer Dermatitis eine leichte allergische Reaktion auftritt, d.h. Sie werden benötigt, um die lokale Immunität zu verringern.

Gradienten-Vakuumtherapie

Hinter diesem Begriff steht eine modifizierte Dosenmassage. Ärzte verwenden keine gewöhnlichen Dosen, um die Eingriffe durchzuführen, sondern haben spezielle Löcher. Mit ihrer Hilfe können Sie die Druckparameter einstellen. Einige Massagetherapeuten verwenden auch herkömmliche Dosen.

Die Gradientenvakuumtherapie ist für Menschen mit empfindlicher Haut streng kontraindiziert. Obwohl es hilft, die Mikrozirkulation der tiefen Schichten des Epithels wiederherzustellen, kann das Verfahren bei Patienten mit empfindlicher Haut verschiedene kosmetische Defekte (Dehnungsstreifen, Risse usw.) verursachen. Anstelle einer lokalen Exposition können die folgenden Arten der Vakuumtherapie beteiligt sein:

  • Hypobarotherapie. Es ist die Behandlung von Patienten in Druckkammern mit Luft mit reduziertem Luftdruck.
  • Oxygenobarotherapie. Das Verfahren wird auch in einer Druckkammer durchgeführt, aber zusätzlich zu Luft mit hohem Druck werden dort verschiedene Gasgemische verwendet.
  • Hyperbarotherapie Es ist die Behandlung von Patienten in Druckkammern mit Luft mit hohem Luftdruck.

Die aufgeführten Methoden der Vakuumexposition werden selten angewendet. Häufiger werden Patienten lokal gegen Krampfadern behandelt. Es ist in den Anfangsstadien der Krankheit wirksam.

Kompressionskleidung

Normale Kleidung sollte bequem sein. Vielleicht kennen fast alle Menschen diese Regel der Auswahl von Accessoires im Kleiderschrank, aber nur wenige folgen ihnen. Infolgedessen stören Menschen vor dem Hintergrund übermäßig enger Kleidung den Blutfluss, was die Entwicklung von Krampfadern beschleunigt. Die Kompensation dieses pathologischen Phänomens kann Kompressionsstrümpfe tragen. Seine Auswahl sollte von einem Arzt getroffen werden.

Die Stärke der Kompression hängt vom Stadium der Krampfadern ab. Ärzte raten schwangeren Frauen unbedingt, diese Accessoires zu tragen Sie haben eine erhöhte Belastung für die Gliedmaßen. Legen Sie die Kompressionsstrümpfe unmittelbar nach dem Schlafen in liegender Position an. Zu diesem Zeitpunkt ist das Ödem minimal. Wenn es notwendig ist, medizinische Unterwäsche zur Behandlung von von Dermatitis betroffenen Bereichen auszuziehen, werden die Eingriffe auch in liegender Position durchgeführt. In Geschäften können Sie verschiedene Arten von Kompressionskleidung kaufen: Socken, Kniestrümpfe, Leggings, Strumpfhosen für Frauen und Männer.

Therapietherapie

Diese Methode zur Behandlung von Dermatitis wird als Ergänzung zur Haupttherapie angesehen. Wie bei den anderen oben aufgeführten Methoden sollte der Arzt den Patienten zur Hirudotherapie schicken. Sie können sich keiner Behandlung mit Blutegeln aussetzen, ohne eine allgemeine und biochemische Blutuntersuchung zu bestehen. Insbesondere bei Dermatitis hat Blutegelspeichel eine therapeutische Wirkung. Es lindert Reizungen, reduziert Entzündungen und fördert die Heilung des Epithels.

Nanovein  Die besten Rezepte für Kastanienkrampfadern

Medikationstherapie

Bei Krampfaderndermatitis der unteren Extremitäten wird die Behandlung häufig mit Salben durchgeführt. Im Gegensatz zu herkömmlichen Feuchtigkeitscremes enthalten sie spezielle Spurenelemente, die das trophische Gewebe verbessern und die Zerstörung von Gefäßwänden verhindern. Oft werden Patienten zusätzlich zu externen Wirkstoffen Tabletten verschrieben. Sie wirken venoton auf den Körper. Ärzte verschreiben Steroidcremes für Krampfaderndermatitis, wenn Dermatitis alle Allergiesymptome aufweist, d.h. Der Juckreiz verstärkt sich nur, es treten mehrere Bläschen auf, der betroffene Bereich wächst.

Chirurgische Eingriffe

Die Heilung von Krampfaderndermatitis der unteren Extremitäten ist mit Hilfe von Medikamenten und alternativen Therapiemethoden nicht immer möglich. In solchen Fällen müssen die Venen beseitigt werden, die die normale Durchblutung der oberen Hautschichten beeinträchtigen. Normalerweise wird ein chirurgischer Eingriff mit einem Laser, speziellen Arzneimitteln, "versiegelten" Gefäßen oder durch Einwirkung gerichteter Wellen hoher Frequenz durchgeführt. Die traditionelle Operation wird mit der Niederlage tiefer Venen durchgeführt.

Traditionelle Medizin

Heiler bieten viele Möglichkeiten, um Krampfaderndermatitis loszuwerden. Einige traditionelle Medizin kann aus Produkten hergestellt werden, die immer zur Hand sind, während für andere spezielle Kräuter gekauft werden müssen. Patienten, die Volksheilmittel gegen Krampfaderndermatitis behandeln, sollten traditionelle Arzneimittel nicht aufgeben. Nur sie helfen bei der Bewältigung schwerwiegender Verstöße gegen die Mikrozirkulation des Blutes. Die Heiler empfehlen die Verwendung der folgenden traditionellen Medizin zur Behandlung von Krampfadern und Dermatitis:

  • Aloe Der Saft dieser Pflanze kann die betroffenen Hautpartien schmieren oder direkt zu Ihrer Lieblingscreme hinzufügen.
  • Kohlblatt. Es hilft nicht nur bei Kopfschmerzen, sondern auch bei Hautläsionen. Ein frisches Blatt muss auf die betroffene Stelle aufgetragen und dann mit einem Verband fixiert werden. Je nach Frische des Kohls kann die Kompresse bis zu 3 Tage nicht entfernt werden.
  • Die Kartoffel. Frische Knollen werden auf einer Reibe gerieben, und dann wird die resultierende Aufschlämmung in Gaze oder ein dichtes Tuch gegeben. Die fertige Kompresse wird über Nacht auf den betroffenen Bereich aufgetragen. Auch Brei kann die Beine auch bei trophischen Geschwüren schmieren.

Vorbeugung von Krankheiten

Die Hauptursache der Krankheit ist die Blutstagnation in einem bestimmten Bereich des Beins. Daher umfasst die Prävention von Krampfadern und Dermatitis die Normalisierung der körperlichen Aktivität. Insbesondere tritt bei einer Person eine Hautreizung auf, wenn das Blut im Unterschenkel stagniert. Daher sollten Sie Wadenmuskelübungen durchführen. Verwenden Sie Gewichtung ist es nicht wert, weil Übergewicht erhöht die Belastung der Schiffe. Es ist notwendig, 2-3 Übungen aus der Liste pro Tag durchzuführen:

  • auf der Stelle gehen;
  • schwingende Beine im Stehen oder Liegen;
  • Schere;
  • von den Fersen auf die Zehen steigen;
  • Fahrrad.

Der Patient sollte Übergewicht überwachen. Der Body-Mass-Index darf den Normalwert nicht überschreiten. Sie sollten auch eine Kontrastdusche nehmen und jeden Tag eine leichte Massage machen. Ärzte dürfen mit einem kleinen freien Gewicht (bis zu 5-7 kg) üben. Es ist notwendig, bequeme Kleidung und Schuhe zu wählen. Es ist ratsam, spezielle orthopädische Einlegesohlen zu kaufen, die die Belastung der Beine neu verteilen.

Expertenmeinung

Speziell für die Leser unseres Portals haben wir den Phlebologen Samokhin Kirill Mikhailovich vom Zentrum für innovative Phlebologie um einen Kommentar gebeten und uns mitgeteilt, was Varikose-Dermatitis ist, welche Symptome sie hat und wie sie behandelt wird:

Lagranmasade Deutschland