Kräuter aus Krampfadern an den Beinen

Krampfadern sind eine häufige Krankheit, die sich schnell in eine chronische Form verwandelt. Bei dieser Krankheit, bei der verschiedene Substanzen verwendet werden, die die Durchblutung, Elastizität und Gefäßstärke verbessern sowie den Stoffwechsel normalisieren, ist es sehr wichtig, Ihre Gesundheit ständig zu erhalten. Zur Behandlung und Vorbeugung von Krampfadern werden neben Arzneimitteln verschiedene Volksheilmittel aktiv eingesetzt. Kräuter aus Krampfadern sind kostengünstig, haben praktisch keine Kontraindikationen oder Nebenwirkungen und sind daher sehr beliebt.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Blüten und Früchte der Kastanie zur Behandlung von Krampfadern

Rosskastanie ist sehr beliebt bei verschiedenen Gefäßerkrankungen. Solche Kräuter aus Krampfadern an den Beinen werden in Form von Einstellungen oder Abkochungen zur äußerlichen Anwendung verwendet.

Zur Zubereitung der Tinktur werden 4 Esslöffel gehackte Blumen und Kastanienfrüchte benötigt. Kräuter werden mit Wodka in einer halben Liter Flasche dunkler Farbe gemischt. Als nächstes müssen Sie die Mischung für 2 Wochen an einem dunklen Ort lassen.

Diese Tinktur eignet sich am besten für Kompressen. Mischen Sie 2 EL. Tinkturen und 5 Esslöffel Wasser. Befeuchten Sie die Gaze mit dieser Lösung und wickeln Sie ihre schmerzenden Beine ein. Zellophan wird auf Gaze gewickelt und mit einem warmen Schal oder Schal umwickelt. Nach 2-3 Stunden muss die Kompresse entfernt und die betroffenen Stellen mit einer Mischung aus Kastanientinktur und Wasser (im gleichen Verhältnis) erneut abgewischt werden, damit das Arzneimittel vollständig von der Haut aufgenommen wird. Komprimieren ist am besten nachts.

Für den internen Gebrauch werden Kastanienblüten benötigt. Die Zubereitung einer Infusion ist ebenfalls einfach. Nehmen Sie 2 EL. gehackte Pflanzen und füllen Sie sie mit 1 Tasse warmem Wasser. Wir lassen das Gras 5 Stunden ziehen. Eine solche Infusion von Kräutern gegen Krampfadern sollte morgens und abends nach etwa 1 Minuten 3/30 Tasse nach dem Essen getrunken werden. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Wochen. Als nächstes benötigen Sie eine Pause von 7 Tagen und der Kurs kann wiederholt werden. Die Gesamtbehandlungsdauer beträgt 3 bis 6 Monate.

Crassula-Blätter zur Behandlung von Krampfadern

Ein weiteres sehr beliebtes Rezept für Krampfadern basiert auf den Blättern der Crassula. Diese Pflanze wächst in Töpfen auf der Fensterbank und wird im Volksmund "Geldbaum" genannt. Bei ausreichender Bewässerung und guter Beleuchtung wächst die dicke Frau gut zu Hause und wird nicht nur Talisman, sondern auch „Hausarzt“.

Nanovein  Krampf-Thrombose-Symptome

Crassula kann nicht nur Krampfadern behandeln, die Behandlung mit Kräutern "von der Fensterbank" ohne diese Pflanze ist in vielen Fällen unvollständig. Die Blätter dieser Pflanze helfen bei Verbrennungen, lindern Entzündungen und Schmerzen mit Abszessen, schneiden, heilen Abszesse, sind sehr gut für Insektenstiche.

Darüber hinaus wird eine dicke Frau gegen Schwellungen der Augenlider (Sie können eine Kompresse machen oder die Schwellung einfach mit einem Blatt abwischen) und gegen Angina (nur zweimal am Tag die Hälfte des Blattes kauen und die Halsschmerzen verschwinden) verwendet.

Frische Blätter werden auch zur Behandlung von Krampfadern verwendet. Brechen Sie einfach ein Blatt in zwei Teile, kratzen Sie die Schalen davon ab und befestigen Sie es dann an der wunden Stelle. Das Blatt muss 2-3 Stunden oder länger mit einem Verband oder Pflaster fixiert werden.

Andere Heilkräuter gegen Krampfadern

Bei Krampfadern wird häufig eine medizinische Sammlung mehrerer Pflanzen verwendet. Mischen Sie dazu: 2 Teile zweihäusige Brennnessel, Johanniskraut, Schafgarbe und Knöterich, 1 Teil Obst und 3 Teile Kastanienblüten.

Für die Infusion müssen Sie 1 EL einnehmen. die resultierende Sammlung und gießen Sie einen Liter kochendes Wasser. Dieses Kraut wird von Krampfadern in den Beinen bis zur Abkühlung infundiert. Jetzt muss die Infusion gefiltert werden. Nehmen Sie die Kräutersammlung nach dem Essen morgens und abends in eine halbe Tasse. Die Behandlung dauert 3 Wochen, ruht dann 7 Tage und kann erneut wiederholt werden. Die Gesamtbehandlungsdauer mit dieser Kräutersammlung beträgt 6 bis 8 Monate.

Kräuter sollten jedoch auch mit Vorsicht behandelt werden. Verwenden Sie sie am besten nach Rücksprache mit Ihrem Arzt. Wenn eine Person dazu neigt, Blutgerinnsel zu bilden, sollte die Schafgarbe von der Sammlung ausgeschlossen werden. Und dazwischen wird die Sammlung sehr nützliche Aufgüsse von Wildrose, Kleewiese, Weidentee, Johannisbeeren, Eukalyptus oder Himbeeren sein. Es ist wichtig, Pflanzen zu wählen, die entzündungshemmend wirken, die Immunität erhöhen und den allgemeinen Zustand des Körpers stärken.

Darüber hinaus können Krampfadern mit Kräutern wie Hasel (Europäische Hasel) oder süßem Klee behandelt werden. Diese Pflanzen helfen, das Blut zu verdünnen, die Wände der Blutgefäße zu stärken und entzündungshemmend zu wirken.

Honigkompressen gegen Krampfadern

Kräuter mit Krampfadern lassen sich sehr gut mit medizinischen Kompressen kombinieren, unter denen sich Honig auszeichnet.

Honig hat bekanntermaßen entzündungshemmende und analgetische Wirkungen. Es hilft auch dann gut, wenn an den Beinen bereits venöse Knoten sichtbar sind. Zu Beginn der Behandlung können leichte Schmerzen oder Brennen an wunden Stellen auftreten. In nur wenigen Tagen sind sie vollständig verstrichen, und Kompressen verursachen keine Unannehmlichkeiten.

Eine Honigkompresse wird wie folgt hergestellt:

  • Zuerst müssen Sie einen Stoff auswählen, der die venösen Knoten vollständig schließt, und eine Schicht leicht erhitzten Honigs gleichmäßig darauf auftragen (Erhitzen ist erforderlich, damit sich der Honig ein wenig ausbreitet).
  • Jetzt müssen Sie eine medizinische Kompresse auf das Bein auftragen. Oben können Sie den Stoff mit einem Honigschal oder mehrmals einer gefalteten Baumwollserviette schließen.
  • Befestigen Sie die Kompresse mit einem Verband, aber ziehen Sie den Verband nicht fest.
  • Lassen Sie die Kompresse über Nacht.
Nanovein  Pfortaderthrombose - Ursachen, Symptome, Behandlung

Während des gesamten Behandlungsverlaufs kann Kompressionsgewebe wiederverwendet werden, wobei nur eine Schicht Honig darauf aktualisiert wird.

Spülen Sie den Honig morgens mit Hilfe einer Kontrastdusche ab. Wischen Sie dann die wunden Stellen mit einer Kastanientinktur oder einem Fettblatt ab. Der Kompressenkurs dauert 7 Tage. Die nächste Stufe ist 7 Tage Pause. Die weitere Behandlung kann im gleichen Modus 2 Monate lang wiederholt werden. Als nächstes benötigen Sie eine Pause von 1 Monat, in der Kräuter für Krampfadern oder andere Mittel verwendet werden dürfen, und Honigkompressen können erneut wiederholt werden.

Prävention von Krampfadern: Tinktur aus Fett und anderen Rezepten

Krampfadern werden nach Möglichkeit besser verhindert als behandelt. Dies gilt vor allem für Personen, die aufgrund erblicher oder beruflicher Faktoren gefährdet sind. Die folgenden Rezepte eignen sich auch für die frühen Stadien der Krankheit.

Um aus einer dicken Frau Tinktur zu machen, werden genug Flugblätter von dieser Zimmerpflanze gepflückt, damit sie ein normales Glas füllen, ohne zu hacken. Die Blätter werden in einem Fleischwolf gehackt, die Aufschlämmung in eine dunkle Flasche von 0,5 l gegeben und bis zum Hals mit Wodka gefüllt. Die Mischung 2 Wochen ziehen lassen.

Tinktur auftragen ist einfach. Es ist notwendig, kosmetische Scheiben zu nehmen, sie mit Tinktur zu befeuchten und 30 Minuten lang an den Problembereichen zu befestigen, bis sie vollständig eingezogen sind. Scheiben können mit Bandagen befestigt werden, jedoch frei, ohne zu ziehen. Am besten legen Sie sich mit erhobenen Beinen hin.

Ein weiteres beliebtes Mittel zur Vorbeugung von Krampfadern sowie zur Verringerung von Schwellungen und Schmerzen ist natürlicher Apfelessig. Nehmen Sie ein großes Stück Gaze, mit dem Sie schmerzende oder geschwollene Füße einwickeln, mit Essig befeuchten und die Problemzonen frei einwickeln können. Für solche Kompressen ist die Verwendung von Cellophan nicht akzeptabel, hier ist ein Luftzugang erforderlich. Sie können Ihre Beine mit einem warmen Tuch umwickeln, aber nicht unbedingt. Der Vorgang dauert 30 Minuten, da Essig schnell einzieht.

Ein weiteres berühmtes Rezept "von Großmüttern" sind Kohlblätter zur Vorbeugung und Behandlung von Blutgefäßen sowie zur Verringerung der Schwellung der Beine. Kohlblätter müssen einen Tag lang im Kühlschrank aufbewahrt und dann auf kranke und geschwollene Stellen gelegt werden. Die Blätter sind mit Gaze oder Verband befestigt. Zellophan ist ebenfalls nicht erforderlich. Verhindern Sie nicht das Eindringen von Luft. Die Behandlung sollte innerhalb von 2-4 Wochen durchgeführt werden.

Lagranmasade Deutschland