Kräuter zur Behandlung von Krampfadern in den Beinen

Heilkräuter wurden erfolgreich zur Behandlung von Krampfadern eingesetzt.

Blattwickel, Kompressen, Abkochungen, Tinkturen in Kombination mit medikamentöser Behandlung, körperlicher Aktivität und einer ausgewogenen Ernährung tragen zum Aufbau des Stoffwechsels bei, stärken die Wände der Blutgefäße und verbessern die Blutzusammensetzung.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Kräuter aus Krampfadern an den Beinen

Folgende Kräuter mit Krampfadern der unteren Extremitäten sind gefragt:

  • Kastanienblätter und Blüten;
  • Ziegenweide;
  • Klettenwurzel (Klette);
  • Weizengras- und Calamus-Sumpf;
  • Riechkräuter;
  • Rübe;

  • Nachfolge;
  • Huflattich;
  • Leinen;
  • Mutterkraut;
  • der Arbeiter;
  • Himbeeren;
  • Hüften;
  • Aronia und gewöhnliche Eberesche;
  • Walderdbeeren;
  • Arnika Blumen
  • weiße Akazie;
  • die Kuh;
  • Dope-Samen;
  • Hopfenzapfen.
  • Blutverdünnende Kräuter gegen Krampfadern

    Um das Blut zu verdünnen, die Blutversorgung bei Krampfadern und Thrombophlebitis zu verbessern, werden Abkochungen, Infusionen, Extrakte aus Aloe, süßem Klee, Galega, bitterem Wermut, Lakritz-Rhizom, Rinde und weißen Weidenblüten, Chicorée, Rot- und Wiesenklee praktiziert.

    Medizinische Eigenschaften

    Vogelhochländer (Polygonum aviculare) oder Knöterich

    Aufgrund des Vorhandenseins der Vitamine C, E, K, Ascorbinsäure, Karate, Tannine, einer Reihe von Flavonoiden, ätherischen Ölen normalisiert Knotweed den Stoffwechsel, senkt den Blutdruck und stärkt die Wände der Blutgefäße.

    Es wird bei Vitaminmangel, Verletzungen des Wasser-Salz-Gleichgewichts als allgemeines Stärkungsmittel verschrieben.

    Es trägt jedoch zur Blutgerinnung bei. Bei chronischen Formen von Thrombophlebitis und Krampfadern sollte diese in Absprache mit einem Arzt in die Phyto-Sammlungen aufgenommen werden.

    Johanniskraut (Hypericum)

    Es ist Teil von Kräutertees, Aufgüssen und Abkochungen gegen Krampfadern und wird als autarkes Mittel verwendet.

    Bei Verabreichung hat es eine krampflösende Wirkung, stabilisiert die Blutviskosität und die Stärke des Blutflusses in den Venen.

    Bei äußerer Anwendung von Salbe, Abkochung, Infusion, Öl in Form von Kompressen und Reiben widersteht Johanniskraut entzündlichen Prozessen, lindert Schwellungen und Schmerzen.

    Орегано (Origanum vulgare)

    Oregano, besser bekannt als Oregano, Thymian, Matroschka.

    Es wird für Krampfadern als entzündungshemmendes Mittel verschrieben.

    Duftender Tee beruhigt das Nervensystem und regt die Durchblutung an.

    Zweihäusige (Urtíca dióica) und stechende (Urtica dioica) Brennnesseln beeinflussen aktiv die Blutqualität.

    Erhöht das Hämoglobin, die Anzahl der roten Blutkörperchen, die Blutgerinnung und stärkt die Wände der Blutgefäße.

    Brennnessel-Abkochungen werden oral als entzündungshemmendes, immunstimulierendes Multivitamin-Mittel eingenommen. Bei Krampfadern tragen Brennnesselkompressen zu ihrer schnellen Heilung bei.

    Sophora Japanisch

    Japanische Sophora (Sophora iaponica) oder japanische Akazie.

    Dank seiner Routine und Vitamin C stärkt es perfekt die Wände der Blutgefäße.

    Es entfernt auch das Kapillarnetzwerk, verbessert die Zusammensetzung und Konsistenz des Blutes.

    Schafgarbe

    Schafgarbe (Achilléa millefólium) enthält eine große Menge an Vitamin K.

    Und wie Sie wissen, stärkt Vitamin K die Wände der Blutgefäße.

    Es behandelt Entzündungen, erhöht die Blutgerinnung, heilt Wunden und Geschwüre und stabilisiert den Blutdruck.

    Öl- und Eukalyptusblätter werden bei entzündlichen Prozessen und Schwellungen verschrieben.

    Dies ist ein gutes allgemeines Kräftigungs-, Wundheilungs- und blutdrucksenkendes Mittel.

    Massagen, Bäder, Kompressen mit 2-3 Tropfen Eukalyptusöl lindern Schmerzen und Muskelverspannungen.

    Töpfe mit Geldbaum oder Crassula (Crássula) in vielen Häusern stehen auf der Fensterbank.

    Schnitt entlang der fleischigen Blätter heilen Krampfgeschwüre, lindert Entzündungen.

    Kompressen mit Alkoholtinktur der Crassula reduzieren Schwellungen und betäuben.

    Sumpfsumpf

    Tabletts aus dem Gras des Moorkrauts (Gnaphálium uliginósum) lindern schmerzende Schmerzen und Muskelermüdung mit Krampfadern der Beine.

    Haselblätter (Córylus) oder Haselnuss normalisieren den Blutfluss in Kapillaren, kleinen Blutgefäßen.

    Und dies trägt wiederum zur Resorption von Krampfsternen bei.

    Hasel verdünnt das Blut, stärkt die Wände der Blutgefäße und Venen.

    Schachtelhalm (Equisétum) enthält viel Silizium, Kalium und Kalzium, die dazu beitragen, die Wände der Blutgefäße und des Bindegewebes zu stärken.

    Bei Krampfadern und Rheuma werden Schachtelhalmbäder empfohlen.

    Abkochungen entfernen schädliches Cholesterin, Toxine und Toxine aus dem Körper.

    Hausbehandlung

    Bei der Behandlung von Krampfadern mit Kräutern sollten einfache Regeln beachtet werden:

    • Bevor sie Volksheilmittel anwenden, müssen sie sich einer Untersuchung unterziehen und die genauen Ursachen für Krampfadern ermitteln – die Auswahl der Kräuter hängt davon ab.
    • Kräuterpräparate für Krampfadern werden nach den Empfehlungen erfahrener Spezialisten hergestellt, wobei die Verträglichkeit von Kräutern und Kontraindikationen berücksichtigt wird.
    • Die Wirkung der Kräuterbehandlung wird nur bei längerer Behandlung (bis zu drei Jahren) erreicht.
    • In den ersten 10 bis 12 Monaten werden täglich Kräuterkochungen vorgenommen. Anschließend werden die Behandlungen mit monatlichen Kursen fortgesetzt, 2-3 Wochen Pause eingelegt und die Bestandteile der Sammlung geändert.
    • Das Ergebnis wird schneller bei gleichzeitiger interner und externer Anwendung von Kräuterpräparaten erzielt.
    • Die Kräuterbehandlung bei Krampfadern der Beine bricht die Einnahme von Medikamenten, Physiotherapie und Diät nicht ab.

    Infusion gegen Krampfadern

    Gleiche Teile trockener Triebe von Sumpfrosmarin, Johanniskraut, Schafgarbe, Knöterich, Rhizomen von Calamus-Sumpf, Weihrauch und hämorrhagischen Blättern, Geranienblättern, Früchten von japanischem Sophora, Vogelkirsche und Preiselbeerblatt werden zu einem Pulverzustand zerkleinert.

    Zwei Esslöffel der Sammlung werden mit drei Gläsern kochendem Wasser gegossen, in eine Thermoskanne gegossen und 10-12 Stunden ziehen lassen. Jeden Tag trinken sie ein Glas Infusion in 3-4 Dosen.

    Blutverdünnende Sammlung

    1. Mischen Sie zu gleichen Anteilen das Gras von Berg-Arnika, bitterem Wermut, Mädesüß und Klee. Ein Esslöffel reicht für ein Glas kochendes Wasser.
    2. Ohne zum Kochen zu bringen, stellen sie die Infusion 10-15 Minuten auf das Dampfbad und kühlen unter einem fest verschlossenen Deckel auf Raumtemperatur ab.
    3. Frisch gebrühter Aufguss wird täglich dreimal täglich eine halbe Stunde vor einer Mahlzeit einen Monat lang in einem Drittel eines Glases getrunken.

    Von Krampfsternen

    Abkochung von gewöhnlichen Reposhka

    1. Ein Esslöffel Gras wird in ein Glas kaltes Wasser gegossen und zum Kochen gebracht.
    2. Reduzieren Sie die Hitze und halten Sie sie eine Viertelstunde lang bei niedrigem Siedepunkt.
    3. Nehmen Sie dreimal täglich eine halbe Tasse vor den Mahlzeiten ein.

    In Kombination mit externen Kompressen aus Koloncho oder Kastanie tritt innerhalb eines Monats eine signifikante Verbesserung auf.

    Kontraindikationen für den Einsatz

    Jede Heilpflanze hat Einschränkungen in ihrer Verwendung. Sie sollten keine Phyto-Sammlungen selbst erstellen. Es ist einfacher, auf die Hilfe von Spezialisten zurückzugreifen oder fertige Gebühren in einer Apotheke zu kaufen.

    Es gibt allgemeine Kontraindikationen für die Verwendung von Heilkräutern bei Krampfadern:

    • Während der Schwangerschaft und Stillzeit werden keine Arzneimittelgebühren erhoben.
    • Trinken Sie während der Einnahme keinen Alkohol.
    • Vor der äußerlichen Anwendung wird ein Standardallergietest durchgeführt.
    • Bei den ersten Anzeichen einer Vergiftung (Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Dämmerung, Herzrhythmusstörungen, Atemversagen) die Einnahme abbrechen und ärztlichen Rat einholen.

    Die pflanzliche Behandlung von Krampfadern mit der Umsetzung von Empfehlungen und einem langen Verlauf hilft dabei, Schweregefühle in den Beinen, lästiges Ziehen und starke Schmerzen, hässliche hervorstehende Venen, Besenreiser und Kapillarnetz zu beseitigen.

    Kräuter lindern nicht nur den Zustand, sie beseitigen auch die inneren Ursachen von Krampfadern – schlechte Blutzusammensetzung und Viskosität, Stoffwechselversagen, Vitaminmangel, Mangel an Spurenelementen, entzündliche Prozesse.

    Nützliches Video

    Noch mehr Informationen zu Kräutern, Aufgüssen und Tees aus Krampfadern:

    Nanovein  Die Venen in Armen und Beinen schmerzen während der Schwangerschaft

    Behandlung von Krampfadern mit Kräutern und Infusionen

    Sowohl Frauen als auch Männer leiden an Krampfadern. Diese Krankheit ist dadurch gekennzeichnet, dass die Venen gedehnt sind und ihre Elastizität verlieren. Zusätzlich zur medikamentösen Behandlung können Sie Kräuter aus Krampfadern an den Beinen verwenden.

    Kurz über Krampfadern

    Krampfadern sind eine pathologische Veränderung in der Struktur der Gefäße der Venen.

    Die ersten Anzeichen von Krampfadern der Beine:

    • Venen ragen stark über der Hautoberfläche hervor;
    • starke Schwellung der Beine, die von einem Gefühl der Schwere in den Knöcheln begleitet wird;
    • Beine beginnen regelmäßig zu schmerzen;
    • In einigen Fällen können Krämpfe auftreten.
    • das Gefühl, Gänsehaut in den Beinen zu „laufen“, besonders nachts.

    Die Gründe für die Entwicklung dieser Pathologie können vielfältig sein, aber die häufigsten sind der sitzende Lebensstil, Fettleibigkeit, genetische Veranlagung und Schwangerschaft.

    Kurz zur Behandlung

    Ein Phlebologe ist an der Behandlung von Krampfadern beteiligt. In seiner Abwesenheit ein Gefäßchirurg. Der Arzt führt eine Untersuchung durch, um eine Diagnose zu stellen. Zur Klärung der Diagnose werden Ultraschallvenen verschrieben. Mit seiner Hilfe können Sie feststellen, ob eine venöse Blutflussinsuffizienz vorliegt, der allgemeine Zustand der Klappen wird beurteilt.

    In den frühen Stadien ist die Behandlung der Krankheit konservativ. In späteren Fällen kann ein chirurgischer Eingriff erforderlich sein.

    Hilfe! Als vorbeugende Maßnahme müssen elastische Bandagen, Kompressionsstrickwaren und eine längere körperliche Anstrengung an den Beinen getragen werden.

    Behandlung von Krampfadern

    Verschiedene Kräuter helfen auch, unangenehme Symptome zu beseitigen. Bevor Sie dieses oder jenes Rezept anwenden, sollten Sie auf jeden Fall Ihren Arzt konsultieren.

    Welche Kräuter gegen Krampfadern können verwendet werden:

    1. Lungenkraut, Vogelhochländer, Sumpfsäule. Alle diese Pflanzen stärken die Blutgefäße und stellen die Stoffwechselprozesse im Bindegewebe wieder her.
    2. Medizinischer Löwenzahn. Zur Behandlung können Sie Blätter, Blütenstände und Rhizome verwenden.
    3. Ruta ist geruchsintensiv. Ruta enthält eine große Menge Rutin, das zur Behandlung von Krampfadern verwendet wird.
    4. Melilot ist gelb. Hilft Thrombosen vorzubeugen.
    5. Goldener Schnurrbart Wird bei der Behandlung als Tinkturen und Kompressen verwendet.

    Kräuterrezepte

    Die Wirkung von Phyto-Ernten kann nur bei regelmäßiger Anwendung über einen langen Zeitraum beobachtet werden. Es ist auch wichtig, nicht zu vergessen, dass Sie zwischen den Kursen zur Aufnahme von Phyto-Sammlungen Pausen einlegen müssen. Andernfalls können Sie Ihre Gesundheit schädigen.

    Kräuterrezepte:

    1. Zur Vorbereitung der Phyto-Sammlung müssen Birkenknospen, Kalamuswurzel, Königskerze, Klee- und Huflattichblätter, Mutterkraut und eine Schnur genommen werden (alle Kräuter müssen in der gleichen Menge von 25 Gramm eingenommen werden). Mahlen und gießen Sie einen Liter kochendes Wasser. Stellen Sie den Behälter auf das Feuer und kochen Sie ihn 10 Minuten lang. Gießen Sie die Brühe in eine Thermoskanne und lassen Sie die ganze Nacht darauf bestehen. Nehmen Sie 200 Minuten vor einer Mahlzeit einen Sud von 30 ml.
    2. Nach dem gleichen Rezept können Sie eine Phyto-Sammlung aus Weihrauch, Calamus, Hämorrhagie, Rosmarin, medizinischer Veronica, Preiselbeere und Schafgarbe, Früchten von Sophora, Geranie, Johanniskraut, Vogelkirsche und Bergsteiger herstellen.

    Eine andere kostengünstige Möglichkeit, Krampfadern in den Beinen zu beseitigen, sind Kompressen. Sie können unabhängig und ohne fremde Hilfe angewendet werden.

    Rezepte komprimieren:

    1. Tomaten Für diese Kompresse sind nur grüne unreife Tomaten geeignet. Der Verlauf der Tomatenkompressen beträgt 3 Wochen. Danach müssen Sie eine Woche Pause machen. Die Tomate wird in zwei Teile geschnitten und auf die Venen aufgetragen. Sie müssen die Hälften halten, bis ein brennendes Gefühl auftritt. Dann Körperteile mit kaltem Wasser abspülen.
    2. Die Kartoffel. Kartoffeln schälen und reiben. Tragen Sie das Fruchtfleisch auf die Venen auf und wickeln Sie es mit Gaze ein. 4,5 Stunden halten.
    3. Grüner Bentonit-Ton. Mischen Sie Ton mit warmem Wasser bis flüssige saure Sahne. Auf die Venen auftragen und vollständig trocknen lassen. Spülen Sie den Ton mit warmem Wasser.
    4. Bitteres Wermut. Mahlen Sie die Zweige und Blütenstände des Wermuts zu einem Zustand des Breis. Dann mischen Sie den Brei mit saurer Milch. Befeuchten Sie die Gaze mit der resultierenden Masse und legen Sie sie auf Ihre Beine. Spulen Sie die Kompresse mit Frischhaltefolie zurück und legen Sie Ihre Füße auf das Kissen (sie sollten sich über dem Kopf befinden). Eine halbe Stunde einwirken lassen. Der Kurs dauert 5 Tage, dann 2 Tage und wiederholt den Kurs.

    Fußbäder

    Eine Kräuterbehandlung gegen Krampfadern ist sehr effektiv, wenn Sie regelmäßig Fußbäder machen.

    Rezepte:

    1. Um das Bad vorzubereiten, benötigen Sie frische Zweige von Kastanien, Eichen und Weiden. Übertragen Sie die Zweige in die Pfanne und gießen Sie 1 Liter gefiltertes Wasser. 35 Minuten kochen lassen. Anschließend eine Reihe getrockneter Marshmallows, perforierte Johanniskraut und eine Apothekenkamille hinzufügen. Bestehen Sie die ganze Nacht darauf.
      Dämpfen Sie vor dem Baden einen Laib Roggenbrot und gießen Sie Wasser in die Brühe. Vor dem Schlafengehen (30-40 Minuten) ein medizinisches Bad bei einer Temperatur von 35 bis 40 Grad nehmen. Der Kurs dauert 20 Tage. Dann können Sie eine Pause machen (10 Tage).
    2. 50 Gramm getrocknete Salbei-Rohstoffe gießen 4,5 Liter Wasser. In Brand setzen und 20 Minuten köcheln lassen. Lassen Sie auf der Nacht bestehen. Die Brühe in das Bad geben.

    Bei der Behandlung von Krampfadern werden häufig Salben verwendet, zu denen auch Kräuter gehören.

    Betrachten Sie einige Salben mit Kräutern für Krampfadern der Beine:

    Basierend auf Schmalz (Schweinefleisch)

    Zutaten:

    • geschmolzenes Schmalz;
    • flüssiger Honig;
    • Aloe-Saft;
    • Ichthyolsalbe;
    • Saft einer Zwiebel;
    • Waschmittel;
    • Vishnevsky Salbe.

    Wie man vorbereitet:

    Alle Zutaten zu gleichen Teilen (1 EL L.) In eine Pfanne geben und bei schwacher Hitze erhitzen. Unter ständigem Rühren kochen (es ist wichtig, die Salbe nicht zum Kochen zu bringen). Bewahren Sie die Salbe in einem Glas an einem dunklen Ort auf.

    Mit Olivenöl

    Zutaten:

    • 110 ml Olivenöl;
    • 75 Gramm Bienenwachs;
    • 75 g Kiefernharz (Sie können Fichte verwenden);
    • 20 g Propolis;
    • Honig.

    Wie man vorbereitet:

    Öl, Wachs und Harz müssen in einem Topf gemischt und langsam angezündet werden. 1 Stunde kochen lassen. Dann fügen Sie Honig zu der Mischung hinzu und kochen für weitere 15 Minuten. Dann Propolis hinzufügen und weitere 11 Minuten kochen lassen.

    Wenn die Salbe fertig ist, muss sie in einen Glasbehälter gegossen und im Kühlschrank aufbewahrt werden.

    Mit welchen Kräutern gegen Krampfadern kann Raster hergestellt werden?

    1. Basierend auf Kalanchoe. Mehrere Blätter von Kalanchoe waschen und trocknen, in einem Mixer mahlen. Gießen Sie 500 ml Wodka und lassen Sie ihn 10 Tage ziehen. Reiben Sie Ihre Füße täglich vor dem Schlafengehen.
    2. Basierend auf Rosskastanienschale. Mahlen Sie die frische Schale der Kastanie und fügen Sie Alkohol hinzu. Entfernen Sie das Glas mit Mahlen an einem dunklen Ort für 14 Tage.
    3. Goldener Schnurrbart Mahlen Sie die Blätter eines goldenen Schnurrbartes in einem Mixer und gießen Sie Wodka ein. Gießen Sie die Tinktur in ein Glas und bestehen Sie 2 Wochen in einem dunklen Raum. Reibe deine Füße über Nacht.

    Achtung! Kautschuke auf Alkoholbasis können nur an einem dunklen Ort oder im Kühlschrank gelagert werden.

    Wie effektiv

    Die Wirksamkeit der Physiotherapie bei der Behandlung von Krampfadern der Beine ist schwer zu leugnen.

    Mit der richtigen Auswahl an Kräutern können Sie die Durchblutung der Venen verbessern, eine normale Blutkonsistenz aufrechterhalten und den Tonus in den Venen erhöhen.

    Nach einer Physiotherapie erhalten die Venen ein gesundes Aussehen, Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen verschwinden.

    Mit Hilfe von Rastern, Salben, Phyto-Sammlungen und Bädern ist es auch möglich, die Mikrozirkulation von Geweben zu verbessern, Schwellungen zu reduzieren und Stoffwechselprozesse im Körper zu normalisieren.

    Achtung Es ist nicht ratsam, sich selbst zu behandeln, da Sie nur den Körper schädigen können. Volksrezepte müssen mit Ihrem Arzt vereinbart werden.

    Abschluss

    Krampfadern sind eine sehr gefährliche Krankheit. Das Hauptproblem bei der Erstellung einer genauen Diagnose besteht darin, dass sich die Krankheit möglicherweise lange Zeit nicht manifestiert. Und wenn die ersten Symptome auftreten, befinden sich Krampfadern möglicherweise bereits in einem fortgeschrittenen Stadium.

    Nanovein  Alternative Verwendung von Jod

    Kräuter gegen Krampfadern

    Bei Krampfadern werden in der Alternativmedizin häufig alternative Kräuter verwendet. Sie helfen, die Durchblutung und den Stoffwechsel zu verbessern, die Blutgefäße zu stärken und die Blutgerinnung zu verringern, wodurch die Wahrscheinlichkeit von Blutgerinnseln verringert wird. Natürlich können sie die Krankheit nicht heilen, aber in den frühen Stadien der Entwicklung von Krampfadern helfen sie, die Symptome zu lindern und den Zustand zu lindern.

    Welche Kräuter werden zur Behandlung verwendet?

    Bei Krampfadern hängt die Auswahl der Kräuter von ihrer Zusammensetzung ab:

    • Zur Stärkung der Blutgefäße werden Kräuter verwendet, die reich an Vitaminen der Gruppen B und A, Silizium, sind.
    • Um Blut zu verdünnen, muss eine Substanz wie Salicin in der Zusammensetzung von Pflanzen vorhanden sein.
    • Entzündungsprozesse helfen, Pflanzen zu entfernen, die reich an Tannin und Gallussäure sind.
    • Verbesserung der Kapillarzirkulation von Gras mit Cumarinen;
    • Pflanzen mit harntreibenden Eigenschaften (Schachtelhalm, Johanniskraut, Salbei, Ringelblume) tragen zur Verringerung der Schwellung bei.

    Die häufigsten Pflanzen, die reich an diesen Bestandteilen sind, sind:

    • Rosskastanie (Aesculus hippocastanum);
    • Crassula oder Geldbaum (Crassula);
    • Yaba peristıy (Kalanchoe pinnata);
    • Hasel oder Haselnuss (Corylus avellana).

    Rosskastanie und Methoden ihrer Anwendung

    Eine Pflanze ist ein echtes Lagerhaus für B-Vitamine, Tannine und Flavonoide. Ein solcher nützlicher Komplex hat vorteilhafte Wirkungen auf venöse Gefäße, verbessert die Durchblutung und verhindert die Bildung von Blutgerinnseln, da er die Blutgerinnung senkt. Verschiedene Teile davon eignen sich zur Herstellung verschiedener „Tränke“ – Rinde, Blütenstände und Früchte sowie Blätter und Samen werden verwendet.

    Blütenstand und Fruchttinktur

    Rohstoffe können in der Apotheke gekauft oder unabhängig gesammelt werden. Die Sammlung wird im Frühjahr mit aktiver Blüte des Baumes durchgeführt und zur weiteren Lagerung getrocknet.

    Nehmen Sie 4 Esslöffel Blütenstände und 6 Stücke gereifte Früchte, die vorgehackt sind. Gut mischen und die gleichen 500 ml Alkohol einfüllen. Bestehen Sie die Lösung 2 Wochen lang an einem dunklen Ort und schütteln Sie sie manchmal.

    Alkoholtinktur wird verwendet:

    • Für Kompressen. Verbinden Sie 5 EL. l mit warmem Wasser und 2 EL. l gekochte Mischung. Stoffservietten werden in verdünntem Aufguss eingeweicht und die Beine eingewickelt. Decken Sie sie mit Polyethylen und einem warmen Handtuch ab. Sie lassen alles für 2 Stunden stehen, legen sich dann auf den Rücken und heben die Beine an, um einen Blutabfluss aus den unteren Extremitäten zu provozieren.
    • Innen. Eine Einzeldosis beträgt 35 Tropfen. Trinken Sie dreimal am Tag. Die Behandlungsdauer beträgt 1 Monat.

    Abkochung von Blumen

    Zur Herstellung einer wässrigen Lösung eignen sich sowohl trockene als auch frisch gesammelte Blüten:

    1. Eine Tasse warmes Wasser wird 2 EL gegossen. l Rohstoffe und für 6 Stunden an einen Ort ohne Licht gebracht.
    2. Stellen Sie dann den Behälter auf den Brenner und bringen Sie den Inhalt zum Kochen und bestehen Sie erneut 1 Stunde im Dunkeln.

    Fertige Brühe 75 ml zweimal täglich einnehmen. Der Kurs dauert 2 Wochen, danach machen sie eine Woche Pause und wiederholen den Kurs. Die Behandlung dauert 6 Monate.

    Kalanchoe Cirrus mit Krampfadern

    Unter der Artenvielfalt dieser Pflanze ist er die einzige Heilpflanze. Es ist leicht, sich durch die Reproduktionsmethode von anderen zu unterscheiden. Kinder erscheinen direkt in den Aussparungen am Rand der Blätter. Es ist auch im Volksmund als "Indoor Ginseng" oder "Baum des Lebens" bekannt.

    Um Schmerzen in den Beinen zu entfernen, hilft Alkohol Tinktur von Kalanchoe gefiedert:

    1. Frische Blätter werden zerkleinert und in ein halbes Liter Glas gefüllt.
    2. Gießen Sie die Rohstoffe mit Wodka nach oben und bestehen Sie 7 Tage an einem dunklen Ort. Der Inhalt wird von Zeit zu Zeit geschüttelt.
    3. Dann wird die Tinktur gefiltert.

    Nachts von unten nach oben geriebene Füße. Die Behandlung dauert bis zu 4 Monate.

    Crassula mit Krampfadern

    Im Haus finden Sie eine andere Indoor-Heilpflanze – ein dickes Mädchen. Es lindert Schmerzen und Schwellungen. Tinktur für den äußerlichen Gebrauch vorbereiten:

    1. Ein Glas frische Blätter wird mit einem Fleischwolf zerkleinert, da wir eine Haferbrei-Masse mit kleinen Stücken benötigen. Es ist besser, keinen Hackmixer zu verwenden.
    2. Übertragen Sie die Masse in einen Behälter mit dunklem Glas und gießen Sie eine Flasche Wodka hinein.
    3. Bestehen Sie auf den Inhalt von 14 Tagen.

    Im fertigen Arzneimittel werden Mullverbände oder Wattepads angefeuchtet. Tragen Sie sie 30 Minuten lang auf die betroffenen Stellen auf oder bis die Lösung vollständig von der Haut aufgenommen ist. Um die Wattepads gut zu halten, werden sie mit einem Verband umwickelt oder mit einem Pflaster befestigt.

    Haselnussrezept

    Bei der Behandlung der Krankheit ist auch Hasel weit verbreitet. Für die therapeutische Infusion eignen sich Blätter und Rinde:

    1. Mahlen Sie die Rohstoffe, um 1 EL zu erhalten. l
    2. 1 Tasse kochendes Wasser brauen.

    Trinken Sie es viermal täglich für ein Viertel Glas.

    Heilkräuter

    Sie enthalten verschiedene Arten von Pflanzen, die nicht nur den Zustand der Blutgefäße, sondern auch die Arbeit der inneren Organe beeinflussen. Die Gebühren müssen alle 10 Tage geändert werden, damit sich keine biologisch aktiven Substanzen im Körper ansammeln. Wenn es keine anderen Empfehlungen gibt, werden alle Zutaten in trockener Pulverform im gleichen Verhältnis eingenommen und gut gemischt.

    Medizinische Gebühr

    Hilft, die Wände der Blutgefäße zu stärken, die Blutzusammensetzung zu verbessern und Schwellungen zu lindern. Die Mischung besteht aus solchen Pflanzen:

    • Eichenrinde;
    • hängende Birken;
    • Rosskastanienfrüchte;
    • Schachtelhalmgräser;
    • Sand immortelle Blüten;
    • Rhabarberwurzel.

    Vier Esslöffel Rohstoffe werden mit 2 Tassen kochendem Wasser gebraut und 5 Minuten in einem Wasserbad erhitzt. Eine halbe Stunde abkühlen lassen, dann filtern und auf leeren Magen 500 ml pro Tag trinken, aufgeteilt in 4 Dosen. Also nicht mehr als 10 Tage.

    Vorbeugende Gebühr

    Rohstoffe aus Kräutern wie:

    • Blätter von Geranie und Preiselbeere;
    • Rhizom von Calamus-Sumpf, Blutung und Weihrauch;
    • Früchte von Vogelkirschen und japanischer Sophora;
    • Triebe von Sumpfrosmarin;
    • Kräuter aus Schafgarbe, Knöterich und Hypericum.

    Gießen Sie 2 Esslöffel der Mischung in eine Thermoskanne und brauen Sie sie mit 3 Tassen kochendem Wasser. Bestehen Sie auf eine Infusion von 12 Stunden. Trinken Sie 1 Glas des Arzneimittels pro Tag und teilen Sie es in 3-4 Dosen auf.

    Kräutersalbe

    Die Salbe ist einfacher zu verwenden und länger haltbar:

    1. Trockene Rohstoffe werden zu einem pulverförmigen Zustand zerkleinert und nehmen dann: 10 Esslöffel Beinwell-Rhizom, 2 Esslöffel Beinwellblätter, Kastanien- und Akazienblüten. Alle Komponenten müssen gründlich gemischt werden.
    2. In einem Wasserbad werden 4 Esslöffel Schweinefett erhitzt, das aus dem Innenfett erhitzt und das vorbereitete Pulver hinzugefügt wird.
    3. Die Mischung einige Minuten kochen lassen, vom Brenner nehmen und abkühlen lassen. Dann wieder etwas Masse erhitzen und filtern. Es stellt sich eine Masse von dicker Konsistenz heraus.

    Die Salbe muss vor dem Schlafengehen auf die Haut aufgetragen werden, wo beschädigte Venen sichtbar sind. Die Behandlung dauert mehrere Monate.

    Nützliche Tipps

    Bei der Verwendung von Heilpflanzen sollten folgende Empfehlungen beachtet werden:

    • Alle Infusionen, Abkochungen und Tees zur Einnahme werden täglich zubereitet. Halten Sie sie nicht wert.
    • Es ist notwendig, Kräuter zu wechseln, damit sie nicht süchtig machen. Der durchschnittliche Kurs beträgt 10 Tage. Danach machen sie eine Pause und beginnen einen neuen Kurs, aber sie brauen ein anderes Kraut.
    • Infusionen werden normalerweise 2-3 mal am Tag eingenommen. Die Behandlungsdauer beträgt mindestens ein Jahr, jedoch unter ärztlicher Aufsicht.
    • Pulver werden am besten aus pflanzlichen Materialien hergestellt, damit sie alle nützlichen Substanzen vollständig behalten und ihre Eigenschaften nicht verlieren. Sie werden bequem in Glas- oder Holzbehältern aufbewahrt. Die optimale Dosierung für die Vorbereitung der Infusion beträgt 1⁄4–1 / 3 Teelöffel.
    • Eine Kräuterbehandlung ist bei schwangeren und stillenden Frauen kontraindiziert.
    • Trinken Sie keinen Alkohol mit Kräutermedizin.
    • Im Falle einer allergischen Reaktion, die sich in Form von Juckreiz, Rötung, Hautausschlag und Vergiftung äußert (Symptome sind Übelkeit, Magenverstimmung, Erbrechen, Herzrhythmusstörung), brechen sie die Einnahme sofort ab und suchen Hilfe bei einer medizinischen Einrichtung.

    Kräutermedizin wird nach Rücksprache mit Ihrem Arzt angewendet. Ein positiver Effekt ist in den frühen Stadien der Krankheit spürbar und daher präventiver. Kräuterkrankheiten selbst können nicht geheilt werden.

    Lagranmasade Deutschland