Kräuter zur Leberreparatur und Behandlung von Krampfadern

Krampfadern – eine Krankheit, die bei Menschen im erwerbsfähigen Alter auftritt, die große Bedenken hervorruft und erhebliche Materialkosten für die Behandlung erfordert. Dies führt zu schwerwiegenden Langzeitfolgen. Im Anfangsstadium kann der pathologische Prozess mit Hilfe von Kräutern gestoppt werden, um die Leber und den Blutkreislauf mit Krampfadern wiederherzustellen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Die Wirksamkeit von Kräutern bei der Behandlung von Krampfadern

Volksheilmittel können die medizinische Behandlung von Krampfadern nicht ersetzen. Kräuter gegen Krampfadern bringen jedoch zweifellos einen Nutzen als Bestandteil einer komplexen Therapie. Die Behandlung von Krampfadern ist symptomatisch, da es nicht immer möglich ist, die Ursache der Krankheit mit Medikamenten zu beeinflussen.

Die aktiven Bestandteile von Medikamenten, die die Manifestationen der Krankheit lindern, sind natürliche oder synthetische Substanzen Flavonoide, Alkaloide und Saponine, von denen viele in Pflanzen enthalten sind. Kräuter verbessern den Zustand der Gefäßwände, straffen sie, lindern Entzündungen und stellen die beschädigte innere Schicht wieder her, machen das Blut weniger viskos und verbessern lokale Stoffwechselprozesse.

Empfehlungen für die Verwendung von Kräutern gegen Krampfadern

Die Behandlung von Krampfadern mit Kräutern zu Hause erfordert die Einhaltung bestimmter Regeln:

  • vorläufige ärztliche Untersuchung zur Feststellung der Krankheitsursachen und zur richtigen Auswahl der Heilpflanzen;
  • Kräuter werden unter Berücksichtigung ihrer Verträglichkeit und Kontraindikationen ausgewählt;
  • Die Behandlung sollte lang sein (mindestens drei Jahre).
  • Kräuterpräparate trinken 30 bis 40 Tage, machen 7 bis 10 Tage Pause und ändern dann die Zusammensetzung der Sammlung, um sich nicht daran zu gewöhnen.
  • Die lokale Behandlung sollte mit der internen Einnahme von Kräuterpräparaten kombiniert werden.
  • Kräutermedizin bricht die Einnahme von Medikamenten, die von Ihrem Arzt verschrieben wurden, nicht ab.

Welche Kräuter mit Krampfadern zu trinken sind, deren Dosierung und Verwendungshäufigkeit sollte von einem kompetenten Spezialisten festgelegt werden – einem Phlebologen oder Phytotherapeuten.

Die nützlichsten Kräuter zur Behandlung von Venenerkrankungen

Wie helfen Kräuter bei Krampfadern? Es ist angebracht, an die Manifestationen der Krankheit zu erinnern, die mit Hilfe der Kräutermedizin beeinflusst werden können. Krampfadern gehen mit einer Störung der Gefäßklappen und einer Schwächung der Venenwände unter dem Druck von stehendem Blut einher. Um Blut aufzunehmen, das sich aufgrund einer Abnahme des Gefäßtonus nicht nach oben bewegt, nehmen die Venen im Durchmesser zu und verlängern sich, wobei sie Knoten bilden. Der Blutfluss verlangsamt sich, was zur Bildung von Blutgerinnseln beiträgt. Der pathologische Prozess wird von Schmerzen, Schweregefühl, Schwellungen, Wadenmuskelkrämpfen und dem Auftreten des Gefäßnetzwerks begleitet.

Kräuter aus Krampfadern sollten folgende Wirkung haben:

  • Diuretikum zur Linderung von Schwellungen;
  • entzündungshemmend zum Schutz der Gefäßwände vor Beschädigungen;
  • venoton, um den venösen Kreislauf wiederherzustellen;
  • Reduzieren Sie die Blutviskosität, um Blutgerinnsel zu verhindern und die Durchblutung zu verbessern.
  • Schmerzmittel;
  • Antikonvulsivum.

Volksrezepte schlagen eine Einkomponentenbehandlung und die integrierte Verwendung von Heilpflanzen vor.

Конский каштан

Verwenden Sie aus Krampfadern alle Teile der Rosskastanie – Früchte, Blüten, Rinde, Blätter. Dies ist das beliebteste Volksheilmittel zur Behandlung einer Krankheit. Die Verwendung der Pflanze beruht auf ihrer Zusammensetzung:

  1. Triterpen-Escin wird von der pharmakologischen Industrie in vielen Arzneimitteln gegen Krampfadern verwendet. Es stärkt die Venenwände, wirkt antibakteriell und verbessert die Durchblutung.
  2. Esculin (eine Substanz aus einer Reihe von Cumarinen) stärkt die Kapillaren, verhindert das Auftreten des Gefäßsystems und verdünnt das Blut.
  3. Tannine kondensieren die Gefäßwände, machen sie weniger anfällig und fixieren Protein auf ihnen.
  4. Rutin normalisiert die Mikrozirkulation, verringert die Durchlässigkeit kleiner Gefäße, erweitert das Lumen der Arteriengefäße und verbessert die Gewebenahrung.
  5. Kempferol (Flavonoid) hat eine heilende Wirkung im Stadium von Geschwüren und reguliert lokale Stoffwechselprozesse.

Die sichtbare Wirkung der Verwendung von Rosskastanie tritt einige Wochen nach Beginn der Behandlung auf.

Wermut

Wermut wird zur Stärkung der Blutgefäße verwendet – sie werden elastischer. Aufgrund des Eisengehalts wirkt es sich positiv auf die Zusammensetzung des Blutes aus. Die Zerbrechlichkeit der Kapillaren wird verringert, wodurch die Bildung von Besenreisern verhindert wird. Mit Hilfe der Tinktur wird die Schwellung über den Venenknoten entfernt, der Juckreiz beseitigt und das Kratzen der Haut geheilt. Infusionen und Abkochungen von Wermut werden extern und intern verwendet.

Crassula

In fast jedem Haus gibt es eine Crassula. Im allgemeinen Sprachgebrauch wird es Geldbaum genannt. Die Pflanze wirkt entzündungshemmend, antibakteriell und antiviral. Der Fettextrakt von Alkohol wird verwendet, um trophischen Geschwüren und frischen Blättern vorzubeugen – für ihre Heilung.

Nettles

Für medizinische Zwecke werden nur Brennnessel und Brennnessel verwendet. Es ist aufgrund seiner reichen Mineral- und Vitaminzusammensetzung nützlich – es enthält Chrom, Zink, Kalium, Magnesium, Eisen, Kupfer, Vitamin A, C, E, K und Gruppe B. Brennnessel stärkt die Venenwände, verbessert die Immunität und lindert Entzündungen. Brennnessel-Kräuterpräparate werden häufig zur Behandlung von Krampfadern und zur Erfassung vieler positiver Bewertungen verwendet.

Traumgras

Schlafgras oder Wiesen-Hexenschuss ist eine giftige Pflanze, die in den meisten Teilen Russlands im Roten Buch aufgeführt ist. Verwenden Sie für medizinische Zwecke trockene Rohstoffe, die mindestens 3-4 Monate gealtert sind. Während dieser Zeit verliert es an Toxizität, behält aber seine heilenden Eigenschaften bei. Zur Behandlung wird der gemahlene Teil der Anlage verwendet. Es enthält Cumarine, Saponine und Tannine, die für Krampfadern notwendig sind. Es hat analgetische, entzündungshemmende, bakterizide, venotonische, wundheilende und harntreibende Wirkungen.

Nanovein  Schleimzyste auf der Lippe (Mukozele)

Wiesenklee

Zur Behandlung von Krampfadern werden Kleeblüten und -blätter verwendet. Sie enthalten Vitamine, Mineralien und Salicylsäure, die zur Aufrechterhaltung der Durchblutung und zur Vorbeugung von Thrombosen erforderlich sind. Therapeutische Infusionen werden getrunken und für Kompressen verwendet. Rotklee hat antioxidative Eigenschaften, lindert Entzündungen und stärkt die Blutgefäße.

Ledum

Die Resorption von Krampfadern und Zapfen wird durch Sumpfrosmarin gut unterstützt. Sie müssen es jedoch vorsichtig verwenden – es enthält giftige Substanzen. Aus dem gleichen Grund wird es getrennt von anderen Kräutern gelagert. Wird in Form einer dreitägigen Infusion auf Apfelessig (Lebensmittelkonzentration) unter Zusatz von Schmelzwasser verwendet.

Verbene

Silizium und bittere Glykoside in der Zusammensetzung der medizinischen Eisenkraut stärken die Kapillaren, normalisieren den lokalen Zellstoffwechsel und lindern Gefäßwandentzündungen bei Thrombophlebitis.

Himmlisch

Schöllkraut wirkt entzündungshemmend und analgetisch. Zur Behandlung von Krampfadern werden mit kochendem Wasser verbrühte frische Blätter der Pflanze verwendet. Die Kompresse mit Gras wird dreimal täglich gewechselt, die Behandlungsdauer beträgt 30 Tage.

Mariendistel

Es ist nicht zu erwarten, dass Disteln Krampfadern vollständig heilen. Aber das Gras funktioniert gut bei längerem Gebrauch, beseitigt Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen und reduziert Besenreiser. Zur Behandlung werden Tee, Alkoholtinktur, Öl und Pulver verwendet.

Goldener Schnurrbart

Goldener Schnurrbart ist wirksam bei der Behandlung von Krampfadern in den Beinen. In Kombination mit Eisenkraut wird es zur Herstellung von medizinischem Tee oder zur Herstellung von Salbe aus Brei und Vaseline verwendet. Die äußerliche Anwendung der Pflanze hilft bei Schmerzen und Schweregefühl in den Beinen. Es enthält Substanzen, die den Blutfluss und Stoffwechselprozesse anregen.

Donnik

Melilotgelb enthält Cumarine. Es wird verwendet, um die Kapillardurchblutung zu verbessern und die Entwicklung einer Thrombose in Krampfadern zu verhindern. Melilot wird in Form von Abkochungen eingenommen oder Salben werden auf seiner Basis hergestellt.

Keulenförmiger Schwimmer

Das Kräuter wird von Kräuterkennern verwendet, um den Venentonus zu erhöhen und trophische Geschwüre zu behandeln. Homöopathen verwenden es zur systemischen symptomatischen Monotherapie von Krampfadern.

hüpfen

Hopfenzapfen sind ein unverdient vergessener Bestandteil unserer Ernährung. Zuvor ging er in viele Gerichte, Getränke und Gebäck. Es wird ein Wundermittel gegen Krampfadern genannt. Es verdünnt das Blut und verhindert die Bildung von Blutgerinnseln, gibt den Blutgefäßen wieder Elastizität, beschleunigt den Blutfluss und reduziert Stauungen. Es wird in Form eines Suds und für Kompressen verwendet.

Arten von Behandlungsformen

Die Kräuterbehandlung kann nicht nur lokal (Kompressen, Anwendungen, Salben und Reiben), sondern auch systemisch sein. Abkochungen, Tinkturen, Tees werden aus Pflanzen hergestellt. Es wird angenommen, dass Heilpflanzen in Form eines Pulvers maximalen Nutzen bringen. Bei Krampfadern werden Kräuter verwendet, um die Behandlungsgebühren zu berechnen. Sie werden zu Pulver zerkleinert und in Glas oder einem Holzbehälter gelagert. Es ist üblich, Kräuterpulver zum Brauen von Infusionen, zur Behandlung von trophischen Geschwüren und zur Herstellung von Alkoholtinkturen zu verwenden.

Масла

Zur Behandlung von Krampfadern werden pflanzliche und ätherische Öle verwendet. Von den Estern sind Holzsorten, beispielsweise Teebaumöl, am beliebtesten. Es wird mit jedem Grundöl (3-4 Tropfen pro 10 ml Base) gemischt und eine Fußmassage wird damit durchgeführt. Verwendung anderer Ether:

  • Zypressenöl stärkt die Gefäße der Beine und verbessert die Mikrozirkulation;
  • Kokosnuss bekämpft effektiv Besenreiser und dient als hervorragende Vorbeugung gegen Krampfadern:
  • Sandelholzether lindert Schwellungen, wirkt entzündungshemmend und reinigt die Blutgefäße.

Eines der beliebtesten Mittel zur Behandlung von Krampfadern gilt als Traubenkernöl. Es enthält die Quintessenz nützlicher Substanzen, die die Symptome von Krampfadern beseitigen. Es wird äußerlich für Massagen, Bäder und Kompressen verwendet.

Salate werden mit Leinöl gekleidet oder einfach mit Kompressen kombiniert. Es lindert Stagnation in den Beinen, verbessert die Durchblutung und verhindert die Bildung von Blutgerinnseln.

Mariendistelöl kann unabhängig von Samen hergestellt werden, die mit auf 60 ° C erhitztem Olivenöl infundiert sind. Es wird für Kompressen, Massagen und orale Verabreichung verwendet. Es behandelt trophische Geschwüre gut, normalisiert den Blutdruck und erhöht die Gefäßelastizität.

Salben und reiben

Salben sind eine der bequemsten und effektivsten Formen der lokalen Behandlung von Krampfadern. Sie werden zum Komprimieren und Reiben verwendet. Zusammensetzung der Rosskastanie:

  1. Mahlen Sie 5 Früchte und 5 Esslöffel Blumen und mischen Sie mit 500 g Kakaobutter.
  2. Die Mischung 2 Stunden in einem Wasserbad erwärmen und abseihen.

Die Salbe in Gläsern anrichten und an einem kühlen Ort aufbewahren. Wunde Stellen mehrmals täglich damit schmieren. Mach nachts eine Kompresse.

Eine Salbe, die auf dem Hochländer der Wange basiert, lindert Juckreiz und Brennen und heilt Krampfgeschwüre. Pulverisierte trockene Rohstoffe werden mit Vaseline oder Babycreme gemischt und schmieren die betroffenen Stellen damit.

Das Reiben einer Zimmerpflanze Kalanchoe zu Beginn der Krankheit kann die Entwicklung der Krankheit schnell stoppen und äußere Manifestationen in Form eines Gefäßnetzwerks entfernen. Die zerkleinerten Blätter der Pflanze werden in ein Glas gelegt, mit Wodka (im Verhältnis 1: 1) gegossen und 2 Wochen an einem dunklen Ort gereinigt. Während dieser Zeit muss der Inhalt des Glases von Zeit zu Zeit gemischt werden. Die Behandlungsdauer beträgt 3 Monate, das betroffene Bein wird vom Fuß bis zur Hüfte gerieben.

Tinkturen

Tinkturen für Alkohol- und Wasserinfusionen werden zur oralen Anwendung sowie für Kompressen, Anwendungen und Bäder verwendet. Nehmen Sie für die Infusion von Rosskastanie einen Teelöffel zerkleinerte Rinde und 2 Tassen kühles kochendes Wasser. Bestehen Sie auf 8 Stunden und nehmen Sie 4 mal täglich 3 Teelöffel ein.

Von Trombophlebitis hilft Honigtinktur mit Zwiebelsaft. Der Saft von zwei Zwiebeln wird mit einem Esslöffel Honig gemischt. Die Zusammensetzung sollte infundiert werden. Nehmen Sie vor dem Essen einen Monat lang eine Tinktur aus einem Teelöffel. Nach einer Woche Pause können Sie die Behandlung fortsetzen.

Nanovein  Behandlung von Krampfadern (2)

Zitrone gilt im Volksmund als einer der Hauptfeinde von Krampfadern. Eine Mischung aus Saft aus 6 Zitronen, gehacktem Knoblauch (5 Nelken), goldenem Schnurrbart (2 Blätter) und Honig (2 Tassen) wird 7 Tage lang infundiert und dann einmal täglich einen Monat lang mit 4 Teelöffeln eingenommen.

Phytotea

Tee aus Kräutern kann unabhängig zubereitet werden oder die Apothekensammlung Nr. 6 verwenden. Dazu gehören:

  • Johanniskraut;
  • Mutterkraut;
  • Schafgarbe;
  • Kamillenblüten;
  • Thymian;
  • Zypern (Iwan-Tee);
  • Birkenknospen;
  • Beeren von Weißdorn;
  • Erdbeerblätter;
  • Ringelblumenblüten;
  • Ahorn;
  • Klettenwurzel.

Angepasste Kräuterdosen und deren Kombination können hervorragende Ergebnisse bei der Behandlung von Krampfadern erzielen. Die Kollektion wirkt harntreibend, venoprotektiv und antithrombotisch. Es reduziert die Zerbrechlichkeit von Blutgefäßen, beseitigt Verstopfungen und beschleunigt die Heilung von Geschwüren. Es wird in Kursen für einen Monat mit 2 Gläsern pro Tag eingenommen.

Anwendungen und Kompressen

Kräuter in Form von Anwendungen und Kompressen versorgen das Gewebe mit nützlichen Substanzen, stärken die Gefäßwände, lindern Schwellungen, verbessern den arteriellen Blutfluss und die Sauerstoffversorgung der Zellen. Verwenden Sie für Kompressen Aufgüsse von Rosskastanie, Eisenkrautblättern, Eichenrinde, Birkenblättern und Ringelblumenblüten.

Eine Kompresse aus Hopfenzapfen und Pfefferminze wirkt sich günstig auf den Zustand der Beine aus. Für die Zukunft ist das Abkochen der Kompresse nicht vorbereitet. Dafür benötigen Sie 1 Esslöffel Pflanzenmaterial und ein Glas kochendes Wasser. Nachdem das Gras gut gebraut ist, befeuchten Sie den Verband in der Infusion, wickeln Sie ihn mit einem schmerzenden Bein (nicht fest) ein und bedecken Sie ihn mit einer Folie. Legen Sie sich mit erhobenem Bein hin.

Für die Anwendung wird ein Sud aus Eichenrinde vorbereitet. Es wird in einem Wasserbad gekocht, bis das Wasser einen rötlichen Farbton annimmt. Baumwollstrümpfe werden in eine gespannte Brühe getaucht, dann angezogen und das Bein mit einem elastischen Verband verbunden. Solche Verfahren stärken die Venen.

Ein einfacher und wirksamer Weg, um die unangenehmen Symptome von Krampfadern loszuwerden, ist die Anwendung einer Anwendung aus einem Kohlblatt. Es wird mit einem Nudelholz geschlagen, mit Pflanzenöl gefettet und mit einem Verband an einem wunden Bein festgebunden. Bewahren Sie das Blatt 24 Stunden lang auf.

Bäder

Fußbäder sind eine Möglichkeit, Müdigkeit und Schweregefühl in den Beinen nach einem anstrengenden Tag zu lindern. Sie machen Bäder basierend auf Infusionen oder Abkochungen oder fügen dem Wasser einfach ätherische Öle hinzu. Verwenden Sie Rinden- und Rosskastanienblüten, Kamille, Brennnessel, Kiefernknospen, Eisenkraut und Eichenrinde.

Ein kontrastierendes Knoblauchinfusionsbad beseitigt venöse Stauungen und regt die Durchblutung an. Dazu benötigen Sie einen zerdrückten Knoblauch in einer Leinentasche und 2 Liter Wasser. Kochen Sie den Knoblauch 5 Minuten lang direkt im Beutel. Gießen Sie die Brühe in zwei Behälter. In einem sollte die Flüssigkeit kühl sein, in dem anderen – heiß. Halten Sie Ihre Beine abwechselnd in kalter und heißer Brühe. Schließen Sie den Vorgang mit einem kalten Bad ab.

Was man mit Thrombose nicht essen und trinken kann

Im Allgemeinen basiert die Ernährung bei Krampfadern auf den allgemeinen Grundsätzen einer gesunden Ernährung. Es gibt jedoch Lebensmittel und Getränke, auf die Sie besonders achten sollten – sie können nicht mit Thrombose und Thrombophlebitis konsumiert werden. Dies gilt vor allem für Produkte, die Vitamin K enthalten. Es erhöht die Blutgerinnbarkeit, was bedeutet, dass es das Risiko von Blutgerinnseln erhöht. Es ist notwendig, die Menge an grünen Blattsalaten in der Ernährung zu reduzieren, Sellerie und Walnüsse vollständig zu eliminieren und den Fettgehalt von Lebensmitteln zu reduzieren, da Fett die Aufnahme des Vitamins unterstützt. Aus dem gleichen Grund sollten Brennnesseln, Hochländer, Hagebutten, Himbeerblätter und Linden nicht in die Kräuterpräparate zur oralen Verabreichung aufgenommen werden. Wenn Sie anfällig für Blutgerinnsel sind, verwenden Sie Iwan-Tee mit Vorsicht.

Patienten mit Krampfadern wird empfohlen, Chicorée vollständig aufzugeben. Trotz der wundersamen Eigenschaften der Pflanze schadet sie bei Krampfadern mehr als sie nützt. Es enthält Substanzen, die Gefäße erweitern und entspannen und die Durchlässigkeit von Kapillaren erhöhen. Kaffee hat den gleichen Effekt auf die Gefäßwände.

Gegenanzeigen

Mit Krampfadern an den Beinen können einige Kräuter schaden. Einige verursachen Verstopfung, andere verdünnen das Blut übermäßig, andere sind bei Gastritis kontraindiziert. Erhöhung der Blutviskosität:

  • Johanniskraut;
  • Rainfarn;
  • Klette;
  • Baldrian und Mutterkraut;
  • ein Hirtengeldbeutel;
  • Wein- und Preiselbeerblätter;
  • Schachtelhalm.

Die adstringierende Wirkung von Wermut, Eichenrinde, Blüten von Sophora, Blaubeerblättern und schwarzen Johannisbeeren bei innerer Anwendung in Form von Abkochungen und Aufgüssen kann zu anhaltender Verstopfung führen. Johanniskraut wirkt sich negativ auf das Herz aus, verengt die Blutgefäße und erhöht den Druck. Sumpfrosmarin ist giftig und reizt bei oraler Einnahme den Magen-Darm-Trakt. Eine längere Anwendung der Zwiebelinfusion ist bei Herz- oder Lebererkrankungen kontraindiziert.

Kräuterpräparate zur Vorbeugung von Krampfadern

Heilpflanzen sind eine wirksame Vorbeugung gegen die Krankheit. Um das Blut mit Krampfadern zu verdünnen und die Gefäße zu stärken, werden Kräuterpräparate hergestellt:

  • Zwei Esslöffel weiße Weidenrinde werden mit 0,5 Litern Wasser gebraut und eine Viertelstunde bei schwacher Hitze gekocht. Nehmen Sie dreimal täglich 75 ml ein. Der Kurs dauert 3 Monate.
  • Ein prophylaktischer Ingwercocktail besteht aus 10 Gramm grünem Tee, einer Prise Minze und Zimt sowie gehackter Ingwerwurzel. Es wird mit 0,5 Litern kochendem Wasser gegossen und 8 Stunden lang bestanden. Dann den Saft einer halben Zitrone und einen Teelöffel Honig zu der Mischung geben. 3 mal am Tag trinken.
  • Monastic Tea ist die beliebteste Sammlung von Krampfadern. Es umfasst Kamille, Weißdorn, Mutterkraut, Nachfolge, Apfelbeere und Reposhka. Alle Kräuter werden zu gleichen Teilen genommen und mit einem Glas kochendem Wasser gefüllt. Sie werden 3 Wochen lang dreimal täglich eingenommen.

Bei der Behandlung mit Kräutern sollte man die Worte von Paracelsus nicht vergessen: "Alles ist Gift und Medizin, es ist nur eine Dosis."

Lagranmasade Deutschland