Kupfersulfat und Kaliumpermanganat aus Zehennagelpilz

Die Behandlung von Onychomykose (Nagelpilz) ist ein komplexer und langer Prozess, der den Einsatz von Antimykotika erfordert. Es können sowohl pharmakologische Wirkstoffe als auch zu Hause hergestellte Arzneimittel sein. Trotz der Tatsache, dass die traditionelle Medizin eine große Auswahl an Salben, Lösungen und Lacken für Pilze bietet, vertrauen die meisten Menschen immer noch den Volksrezepten.

Bekämpfung pathogener Mikroorganismen mit improvisierten Mitteln. Dies kann Schöllkrautsaft, Essig, Knoblauch, Backpulver oder Abkochungen von Kräutern sein. Separat sollten Kaliumpermanganat (Mangan) und Kupfersulfat erwähnt werden. Diese beiden Substanzen stehen jedem zur Verfügung, sie bekämpfen perfekt viele Arten von Pilzinfektionen und helfen, die Krankheit in jedem Stadium der Entwicklung loszuwerden.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Medizinische Verwendung von Chemikalien

Kupfersulfat und Mangan sind für ihre antimykotischen Eigenschaften bekannt. Sie werden hauptsächlich in der Industrie eingesetzt. Mit einer Lösung aus Kaliumpermanganat und Kupfersulfat werden die Wände von Lebensmittellagern, Gemüselagern und Behältern für die Lebensmittelherstellung behandelt, um sich vor Schimmel und verschiedenen Arten von Mikroben, Bakterien oder Viren zu schützen. Sie werden auch zur Behandlung von Pflanzen verwendet, die von pathogener Mikroflora betroffen sind.

Als die Menschen beobachteten, wie Kupfersulfat und Mangan im Alltag mit Schimmel umgehen, begannen sie, sie für medizinische Zwecke auszuprobieren. Zuerst wurden sie mit Flechtenformationen behandelt, und dann verwendeten sie Substanzen im Kampf gegen Onychomykose. Die Ergebnisse übertrafen alle Erwartungen. Der Pilz der Nagelplatte stirbt in 5-7 Tagen unter Einwirkung von Mangan oder Kupfersulfat ab, während die Therapie mit teuren Medikamenten einen Monat bis sechs Monate dauern kann.

Trotz aller Vorteile von Kaliumpermanganat und Kupfersulfat empfehlen Ärzte, dass Sie mit Vorsicht vorgehen. Dermatologen bestehen darauf, dass Menschen, die an Nagelpilz leiden, von solchen Volksheilmitteln nicht mitgerissen werden, da die aufgeführten Substanzen ihre eigenen Eigenschaften, Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben. Demnach sollte die maximale Zeit für die Anwendung von Volksheilmitteln mit Kaliumpermanganat und Kupfersulfat 10 Tage nicht überschreiten.

Behandlung von Nagelpilz mit Kupfersulfat

Die Hauptoption zur Beseitigung der Onychomykose mit Kupfersulfat war die Herstellung von Fußbädern. Um dies zu tun:

  • Kaufen Sie Kupfersulfat in einer Apotheke oder kaufen Sie für Sommerbewohner. Es sieht aus wie eine blaue Lösung. Bei starker Erwärmung verliert es die als Verbinder wirkende Flüssigkeit und verwandelt sich in eine pulverförmige Masse grauer Tönung.
Nanovein  Behandlung von Krampfadern in den Beinen mit Wasserstoffperoxid

  • Eine Lösung von Kupfersulfat wird warmem Wasser mit einer Geschwindigkeit von 2-3 Teelöffeln pro 1,5 Liter Flüssigkeit zugesetzt;
  • Im fertigen Bad steigen die Füße eine halbe Stunde lang auf.

Nach der Wasseraufbereitung werden die Füße trocken gewischt und die Nagelplatte mit einem Antimykotikum behandelt. Spülen Sie Ihre Füße mit sauberem Wasser ist nicht erforderlich.

Die Dauer der Behandlung des Pilzes mit in Wasser gelöstem Kupfersulfat hängt vom Bereich der Nagelschädigung und dem Grad der Vernachlässigung der Krankheit ab. Im Durchschnitt müssen Sie den Eingriff 5 Tage lang täglich durchführen. Bei einer schweren Form der Mykose der Nagelplatte dauert die Therapie etwas mehr als eine Woche.

Andere Produkte auf Kupfersulfatbasis

Eine andere Möglichkeit, Kupfersulfat bei der Behandlung von Onychomykose zu verwenden, ist die Herstellung einer Haushaltssalbe. Dazu müssen Sie die folgenden schrittweisen Schritte ausführen:

  1. 1 Teelöffel einer Kupfersulfatlösung wird auf eine heiße Pfanne gegossen und erhitzt, bis die Flüssigkeit verdunstet ist;
  2. Das resultierende Pulver wird in Keramikschalen überführt und mit Glycerin, Vaseline oder geschmolzenem Schweinefett gemischt;
  3. Die Salbe wird in einer dünnen Schicht auf die betroffene Nagelplatte aufgetragen, die zuvor von Schmutz gereinigt, geschnitten und mit einer Nagelfeile geschliffen wurde.

Falls gewünscht, können der Salbe ein paar Tropfen Schöllkrautsaft oder ätherisches Knoblauchöl zugesetzt werden. Es ist verboten, Essig in die Salbe zu gießen.

Sie können immer noch Kompressen erstellen. Zu diesem Zweck wird trockene Gaze aus Kupfersulfat in feuchte Gaze eingewickelt und 15 bis 20 Minuten lang auf die Lokalisationsstelle des Pathogens aufgetragen. Mit dieser Methode können nicht nur Onychomykose, sondern auch Fußpilz behandelt werden.

Die Behandlungsdauer mit Kompressen und Salbe beträgt eine Woche bis 10 Tage. Um die Genesung zu beschleunigen, können Sie diese Mittel mit antimykotischen Salben, Sprays oder Cremes kombinieren. Bei Verwendung von Kupfersulfat ist es unmöglich, medizinischen Lack auf den Nagel aufzutragen. Dies liegt daran, dass der Stoff auf der Basis des Arzneimittels eine chemische Reaktion eingeht und seine Eigenschaften ändert.

Mangan aus Zehennagelpilz

Kaliumpermanganat wird wie Kupfersulfat verwendet. Zum Dämpfen der Füße werden dem Wasser Mangankristalle zugesetzt, die mit verschiedenen Zutaten zur Herstellung von Salben gemischt werden, und auf ihrer Basis werden Lösungen für Kompressen hergestellt. Der Unterschied besteht nur in der Substanzmenge.

Für Bäder gegen Onychomykose ist es ausreichend, 5-6 Kristalle Kaliumpermanganat pro 2 Liter Wasser zu nehmen. Wenn Pulver hinzugefügt wird, wird die Flüssigkeit eine zarte rosa Farbe. Es hält Füße von 20 bis 40 Minuten. Die Zeit, in der die Füße dämpfen, hängt vom Grad der Entwicklung der Onychomykose und der Größe des betroffenen Bereichs ab. Diese Methode muss genauso behandelt werden wie im Fall von Kupfersulfat – ungefähr 5 Tage.

Nanovein  Salben gegen Krampfadern an den Beinen

Verarbeitung der Nagelplatte mit einer starken Manganlösung

Zur schnellen Entsorgung von Nagelpilz ist eine hochkonzentrierte Kaliumpermanganatlösung geeignet. Um es vorzubereiten, benötigen Sie:

  • ein Stapel Wasser;
  • 20-30 Mangankristalle;
  • 2-3 Tropfen ätherisches Orangenöl.

Alle Zutaten werden in Wasser gemischt und die Lösung mit einem Wattestäbchen auf die betroffene Stelle aufgetragen. Es ist wichtig zu verhindern, dass es auf die Haut oder auf gesunde Bereiche des Nagels gelangt.

Die Behandlungsdauer der Onychomykose mit einer starken Kaliumpermanganatlösung beträgt bis zu 1 Woche. Wenn während dieser Zeit der Pilz einen großen Bereich der Keratinschicht befallen hat oder Nebenwirkungen aufgetreten sind (Nagelverformung, Verfärbung, allergischer Ausschlag, Hautentzündung in der Nähe des behandelten Bereichs), müssen Sie die Behandlung abbrechen und einen Termin mit dem Arzt vereinbaren.

Manganlotionen

Da Ärzte raten, einen längeren Kontakt der Epidermis mit Kaliumpermanganat zu vermeiden, funktionieren Kompressen aus einer Kaliumpermanganatlösung häufig nicht. Ein alternativer Weg zur Behandlung von Nagelpilz ist die Verwendung von Lotionen. Sie werden nur auf die Nagelplatte aufgetragen und berühren nicht die umgebende Haut.

Sie können Lotionen wie diese herstellen:

  • 50-2 ml Mangan werden in 3 ml Wasser gelöst;
  • der Flüssigkeit werden einige Tropfen Schöllkraut zugesetzt;
  • Eine Prise Mehl wird in die Lösung gegossen (damit es sich nicht auf dem Finger verteilt).

Als nächstes wird ein Stück Vlies in der Flüssigkeit benetzt, die auf die Nagelplatte aufgetragen und mit einem Gewebeklebepflaster fixiert wird. Zuvor wurde die vom Pilz betroffene Oberfläche mit 9% Essig abgewischt.

Tragen Sie Watte mindestens 1 Stunde 2 Mal am Tag – morgens und abends. Die Behandlung dauert 6 bis 10 Tage. Mit der fortgeschrittenen Form des Pilzes ist es zulässig, Lotionen mit antimykotischen Salben oder Bädern auf Kupfersulfatbasis zu kombinieren.

Verbote zur Behandlung der Nagelmykose mit Kupfersulfat und Mangan

Eine Kupfersulfatlösung ist in folgenden Fällen kontraindiziert:

  • das Vorhandensein von Wunden oder Geschwüren unbekannter Herkunft an den Füßen;
  • Verletzung der Leber, Nieren, des Zentralnervensystems;
  • Allergie gegen die Substanz;
  • Schwangerschaft und Hepatitis B;
  • Diabetes mellitus II und III Typ;
  • Kinderalter bis 6 Jahre;
  • Krankheiten, die mit einer Beeinträchtigung des Kupferstoffwechsels im Körper verbunden sind.

Kaliumpermanganat kann nicht verwendet werden mit:

  • Allergien gegen Kaliumpermanganat;
  • Parkinson-Krankheit;

  • Erkrankungen der Schilddrüse, Leber und Nieren.

Während der Schwangerschaft und Stillzeit darf Mangan nur mit ärztlicher Genehmigung und in geringer Konzentration verwendet werden. Der Pilz bei Kindern sollte nicht mit Produkten auf Kaliumpermanganatbasis behandelt werden. In diesem Fall ist es besser, spezielle Antimykotika zu verwenden.

Lagranmasade Deutschland