Laser endovasale Gerinnungslaserbehandlung von Krampfadern

Krampfadern – eine Krankheit, die nicht nur zur Bildung eines kosmetischen Defekts führt, sondern auch bei Fehlen einer angemessenen rechtzeitigen Therapie gesundheitliche Komplikationen bedroht. Lange Zeit war der einzige grundlegende Weg, um die Pathologie loszuwerden, ein chirurgischer Eingriff. Heute wurde diese unsichere Methode durch eine schnelle, effektive und traumatische Laserbehandlung von Krampfadern ersetzt.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Indikationen und Kontraindikationen

Die Lasertherapie von Krampfadern ist nur in den Anfangsstadien der Krankheit angezeigt, wenn der pathologische Prozess nicht signifikant exprimiert wird. Diese Methode eignet sich für Patienten, bei denen nur Vena saphena betroffen sind, die Gefäßäste eine geringe Ausdehnung aufweisen und die Münder der Gefäße nicht mehr als 1 cm vergrößert sind. Die Venen selbst müssen einen glatten Verlauf ohne scharfe Biegungen aufweisen.
Wenn Sie eine perkutane Koagulation mit einem Laser durchführen möchten, sollten Sie sicherstellen, dass der Durchmesser der erweiterten Gefäße 3 mm nicht überschreitet. Meistens wird diese Methode nur verwendet, um das Gefäßnetzwerk zu entfernen.

Bei Krampfadern mit tiefen Venen, einem schweren Krankheitsgrad und dem Vorhandensein großer Läsionen wird keine Laserkoagulation durchgeführt, da die Behandlung keine Ergebnisse bringt.

Die Lasertherapie hat eine Reihe von Kontraindikationen. Dazu gehören:

  • Tendenz zur Thrombose, Thrombophlebitis;
  • Entzündung der Haut im Bereich des Eingriffs;
  • Schwangerschaft und Stillen;
  • Atherosklerose der Venen der unteren Extremitäten;
  • akute Periode von Infektionskrankheiten;
Nanovein  Krampfadern bei Fußbehandlung mit modernen Methoden und Volksheilmitteln zu Hause

Wie ist das Laserkoagulationsverfahren?

Die endovasale (endovenöse) Laser-Obliteration (EVLO) erfordert keine spezielle Vorbereitung des Patienten. Obligatorische Studien vor der Lasertherapie bei Krampfadern sind Blutuntersuchungen und Ultraschalldiagnostik von Venen – Duplex-Angioscanning. Während dieser Studie bewerten Experten den Zustand der Gefäße und schließen das Vorhandensein von Kontraindikationen aus.

Postoperative Periode

Die Laserentfernung von Krampfadern bedeutet keine Krankenhauseinweisung. Unmittelbar nach der Operation kann der Patient aufstehen, gehen und bereits 15 bis 20 Minuten nach Beendigung des Eingriffs die Klinik verlassen. Die Rehabilitationsphase findet zu Hause statt.
Voraussetzung für die normale Heilung laserbehandelter Bereiche ist die Verwendung von Kompressionsunterwäsche zweiten Kompressionsgrades (Kniestrümpfe, Strümpfe, Strumpfhosen). Nachts wird das Tragen einer speziellen Krankenhausstrickware mit einem Kompressionsverhältnis von 23-25 ​​mm Hg gezeigt. Art. Die ersten 3-5 Tage nach der Operation zur Entfernung von Krampfadern sollte der Patient ständig Kompressionsunterwäsche tragen.
In der postoperativen Zeit ist es verboten, das Badehaus, die Sauna und das Solarium zu besuchen. Dieser Zustand bleibt 1,5 bis 2 Monate nach dem Eingriff bestehen. In den frühen Tagen der Erholungsphase sollten die Gewichte nicht über 5 kg angehoben werden und lange Zeit auf den Füßen stehen. Kurze Spaziergänge (nicht länger als eine halbe Stunde) sind erlaubt. Allmählich kann die Belastung erhöht werden, wenn der behandelnde Arzt nichts dagegen hat. Eine Woche nach der Entfernung der Krampfadern ist eine frühere körperliche Aktivität möglich.

Lasereffekte von Krampfadern

Die häufigsten Nebenwirkungen der Laserentfernung von Krampfadern wie Schmerzen, Ziehempfindungen, Schwellungen, Schweregefühl in den Beinen und Blutergüsse an den Einstichstellen. Alle diese Phänomene treten jedoch innerhalb von 1-2 Wochen unabhängig voneinander auf. In den ersten zwei Tagen kann es bei dem Patienten zu einem leichten Anstieg der Körpertemperatur kommen.
Schwerwiegendere postoperative Komplikationen sind ebenfalls möglich. So wird bei 40% der Patienten eine vorübergehende Empfindlichkeitsstörung in der operierten Extremität diagnostiziert. In dem vom Laser betroffenen Bereich können Versiegelungen und ausgedehnte Hämatome auftreten. Die schwerwiegendsten Folgen einer Laseroperation zur Entfernung von Krampfadern sind Thrombophlebitis und tiefe Venenthrombose.

Nanovein  Die Entwicklung von Hämangiomen am Kopf bei Neugeborenen

Kosten

Die hohen Kosten der Laserkoagulation sind der Hauptnachteil dieses Verfahrens. In Großstädten kostet die Entfernung von Krampfadern 30-60 Rubel in entlegeneren Gegenden des Landes – 15-20 Rubel. Es ist auch zu bedenken, dass Sie für vorbereitende Verfahren, die Ultraschall, Tests und Konsultationen von engen Spezialisten umfassen, 3 bis 10 Tausend Rubel bezahlen müssen.

Lagranmasade Deutschland