Laserbehandlung und Entfernung von Krampfadern

Phlebologen bieten Patienten zunehmend eine Laserbehandlung von Krampfadern an. Nicht viele Menschen kennen die minimalinvasive Interventionstechnik und ihre Folgen, daher sind sie vorsichtig bei einem neuen Verfahren, das als recht effektiv, nicht traumatisch, schmerzlos und sicher gilt. Wenn Sie auch die betroffenen Venen der unteren Extremitäten loswerden müssen, lernen Sie, wie die Laserbehandlung von Krampfadern durchgeführt wird, und treffen Sie die richtige Entscheidung, um Ihren Beinen ein neues Leben ohne Schmerzen und ein weiteres Fortschreiten der Krankheit zu ermöglichen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Krampfadern und Laser: Ist es möglich, die Krankheit für immer zu besiegen?

In jüngster Zeit hat die endovasale Laserkoagulation von Krampfadern in modernen Kliniken Anwendung gefunden. Genau so wird das Verfahren genannt, bei dem erkrankte Gefäße mit geeigneten Geräten behandelt werden. Anstelle des Wortes endovasal kann der Name endovenous verwendet werden. Die Verwendung der Abkürzung EVLK, die auch bei der Benennung der Krankheit vorkommt, ist ebenfalls möglich.

In Russland wird seit 2004 ein Laser zur Behandlung von Krampfadern eingesetzt. Darüber hinaus ist die Nutzungsdauer beträchtlich. In dieser Zeit hat sich die Technik erheblich verbessert, was ihr Ansehen in den Augen der Patienten weiter erhöht hat. Ja, und der Preis ist erschwinglicher geworden. Daher begannen Patienten so oft, ihre erkrankten Gefäße mit der Methode der Laserkoagulation von Krampfadern zu behandeln, wie Patientenbewertungen belegen.

Nanovein  Kann ich Verhütungsmittel gegen Krampfadern trinken

Die Entfernung von Krampfadern mit einem Laser an den Beinen hat gegenüber der Operation mehrere Vorteile erhalten:

  • keine Gewebeschnitte erforderlich;
  • Lokalanästhesie wird angewendet;
  • ambulant durchgeführt, daher gibt es keinen Krankenhausaufenthalt;
  • Die Wiederherstellung des Körpers erfolgt schnell;
  • es gibt praktisch keine Komplikationen;
  • Keine postoperativen Narben.

Krampfadern – die schreckliche "Pest des 57. Jahrhunderts". 10% der Patienten sterben innerhalb von XNUMX Jahren nach.

Es ist erwähnenswert, einige der Mängel zu erwähnen, die für jemanden von Bedeutung sein können. Bei der Behandlung von Krampfadern mit einem Laser gibt kein einziger Arzt eine 100% ige Garantie dafür, dass die Krankheit nicht zurückkehrt. In Gegenwart von provozierenden Faktoren kann es andere Gefäße beeinflussen. Das Verfahren wird nicht kostenlos durchgeführt. Der Wunsch nach gesunden und schönen Beinen hält jedoch normalerweise diejenigen nicht auf, die zum Phlebologen geworden sind und beschlossen haben, Krampfadern mit einem Laser zu behandeln.

Dieses Verfahren wird während der Schwangerschaft und bei akuter Thrombophlebitis nicht empfohlen. Es muss beachtet werden, dass nach dem Eingriff das Gehen erforderlich ist, damit sich keine Blutstagnation in den Venen bildet. Daher ist es verboten, EHEC für diejenigen durchzuführen, die sich vorübergehend nicht bewegen können.

Wie werden Laser-Krampfadern behandelt?

Die Laserentfernung von Krampfadern ist keine Operation. Diese neueste Technologie ist minimal invasiv und hat ihre eigenen Eigenschaften:

  • unter örtlicher Betäubung durchgeführt;
  • Der Prozess wird über Ultraschall auf dem Monitor gesteuert.
  • Schnitte werden nicht durchgeführt.

Unter der Leitung von EVLK, einem erfahrenen Chirurgen-Phlebologen. Möglicherweise muss er einen solchen Vorgang von 20 Minuten bis zu einer Stunde durchführen. Eine Laserbehandlung kann nicht nur die Venen an den Beinen verlängern. Oft gehen Frauen zum Arzt, um Gefäßsternchen im Gesicht, vergrößerte Gefäße an den Händen im Intimbereich zu entfernen. Nach Abschluss des Behandlungsvorgangs fühlt sich der Patient vollkommen gesund und kann nach Hause gehen.

Nanovein  Entzündung der Behandlung von Krampfadern

Die Laserbehandlung von Krampfadern an den Beinen erfolgt durch eine Punktion im Gefäß, dh endovenös. Eine mit einer Lasereinheit verbundene optische Miniaturfaser wird in die vom Chirurgen vorgenommene Punktion eingeführt. Durch sie kommt Strahlung mit einer Wellenlänge von 1500 nm. Hämoglobin absorbiert die ankommende Energie, wodurch eine große Menge Wärme freigesetzt wird. Es wirkt auf die innere Oberfläche eines erkrankten Gefäßes. Sobald das Lumen im Inneren verschwindet, kleben die Wände des Gefäßes zusammen, das heißt, sie brauen sich zusammen. Das Blut in diesem Bereich bewegt sich nicht mehr, der Blutfluss wird durch die Kollateralvenen geleitet. Allmählich behandeltes Gefäß verwandelt sich in eine faserige Schnur.

Die Lasertherapie bei Krampfadern ist völlig sicher, da der Prozess von Anfang bis Ende auf dem Monitor gesteuert wird. Der Strahl betrifft nur erkrankte Venen und kein gesundes Gewebe.

Nach der Lasertherapie an den Beinen ist das Tragen von Kompressionsstrümpfen obligatorisch. In den ersten zwei Tagen kann medizinische Wäsche nicht entfernt werden. In Zukunft darf man nachts die Beine von Strümpfen befreien. Der Arzt entscheidet, wie lange es dauert, Kompressionsstrümpfe oder Kniestrümpfe zu tragen.

Ksenia Strizhenko: „Wie habe ich in einer Woche Krampfadern in meinen Beinen beseitigt? Dieses preiswerte Werkzeug wirkt Wunder, es ist normal. ""

Lagranmasade Deutschland