Laserbehandlung von Krampfadern in den Beinen

WICHTIG! Um einen Artikel mit einem Lesezeichen zu versehen, drücken Sie: STRG + D.

Sie können einem DOKTOR eine Frage stellen und eine KOSTENLOSE ANTWORT erhalten, indem Sie auf UNSERER WEBSITE unter diesem Link >>> ein spezielles Formular ausfüllen

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Laserbehandlung von Krampfadern in Moskau

Laut Statistik leiden etwa zwei Drittel der Frauen und die Hälfte der Männer an chronischen Gefäßerkrankungen, zu denen Krampfadern in den Beinen gehören. Die Ursache für die Entwicklung der Krankheit können sowohl erbliche Faktoren als auch eine geringe Mobilität einer Person, Arbeit "an den Füßen", schlechte Ernährung, schlechte Gewohnheiten sein.

Wie entwickelt sich die Krankheit?

Bei normaler Funktion von Venen und Venenklappen wird Blut nur in eine Richtung geleitet – zum Herzen. Bei Funktionsstörungen beginnt es in den Beinen zu stagnieren, was zu einem Anstieg des Venendrucks und einer Erhöhung der Belastung der Gefäßwände führt. Infolgedessen verlieren die Venen ihre Elastizität und Dehnung und bilden hässliche und schmerzhafte Versiegelungen. Es ist sehr wichtig, dass Krampfadern nicht nur die Beine entstellen und die Lebensqualität beeinträchtigen, sondern auch viele Komplikationen verursachen. In einigen Fällen, zum Beispiel wenn ein Blutgerinnsel entfernt und eine Lungenarterie verstopft wird, verzögert sich das Leben des Patienten. Selbst bei den ersten Symptomen von Krampfadern in den Beinen muss ein Phlebologe, der den besten Weg zur Bekämpfung der Krankheit wählen muss, unverzüglich einen Besuch abstatten.

Die moderne Medizin bietet viele Methoden zur Behandlung der Krankheit, von der konservativen Therapie bis hin zu einem vollwertigen chirurgischen Eingriff zur Entfernung beschädigter Venen. Am beliebtesten ist heute jedoch die Behandlung von Krampfadern mit einem Laser. Dies ist ein minimalinvasives Verfahren, das sehr effektiv ist.

Was sollte aufmerksam machen?

Eines der offensichtlichsten Anzeichen von Krampfadern ist geschwollen und ragt über die Hautoberfläche, Venen. Dieses Symptom wird jedoch in den späten Stadien der Entwicklung der Krankheit beobachtet. Frühere Anzeichen von Krampfadern sind:

  • abendliches Schweregefühl in den Beinen;
  • Jucken und Brennen in den Beinen;
  • Schwellung für 3-5 Tage oder länger;
  • ständige Beinermüdung;
  • Krämpfe von Kälbern.

Denken Sie daran, je früher Sie einen Phlebologen aufsuchen, desto weniger wahrscheinlich ist eine Operation. Nun, in den Fällen, in denen Sie nicht auf eine Operation verzichten können, ist es besser, eine Laserbehandlung zu wählen, da dieses Verfahren durch ein minimales Trauma gekennzeichnet ist.

Laserbehandlung von Krampfadern: Merkmale, Technologie, Vorteile

Die Laserbehandlung von Krampfadern ist eine Technik, die erst vor relativ kurzer Zeit eingeführt wurde, aber sowohl bei Patienten als auch in der Fachwelt von Ärzten bereits Anerkennung gefunden hat. Der Grund dafür war die minimale Invasivität des Verfahrens und das Fehlen einer Rehabilitationsphase, die es uns ermöglicht, die Arbeit nicht zu unterbrechen und einen vertrauten Lebensstil zu führen.

Das Verfahren zur Behandlung von Krampfadern mit einem Laser wird mit innovativen Geräten durchgeführt – Radialfasern, die durch kleine Einstiche in das Blutgefäß eingeführt werden. Wenn die Faser den betroffenen Bereich erreicht, wird das Laserlicht eingeschaltet. Infolgedessen wird die Vene vom allgemeinen Blutkreislauf an- und abgelötet. Nach einiger Zeit bildet sich an seiner Stelle Bindegewebe, das sich anschließend auflöst. Gleichzeitig leidet die Ernährung des umgebenden Gewebes nicht, da der Blutkreislauf durch benachbarte Blutgefäße fließt. Die Laserbehandlung von Krampfadern dauert nicht länger als 40 Minuten. Danach verlässt der Patient die Klinik auf eigenen Füßen und kann nach Hause oder zur Arbeit gehen.

Die wichtigsten Vorteile dieser Methode sind:

  • minimale absolute Kontraindikationen;
  • geringe Invasivität;
  • Schmerzlosigkeit und Sicherheit;
  • garantiertes Ergebnis ohne Komplikationen.
Nanovein  Krampfadern beugen Symptomen vor

Darüber hinaus sollten erschwingliche Preise für die Operation vermerkt werden. Wie viel die Laserbehandlung von Krampfadern kostet, bestimmt der Arzt anhand des Entwicklungsstadiums der Krankheit, ihres Ortes, der Anzahl der Herde und anderer Faktoren. In jedem Fall bleiben die Kosten jedoch niedrig.

Beachten Sie! Einige medizinische Zentren in Moskau, die versuchen, Patienten anzulocken, nennen offensichtlich niedrige Preise. Und erst nach Vertragsunterzeichnung erfährt eine Person, dass sie für Medikamente, sterile Kleidung und andere Verbrauchsmaterialien extra bezahlen muss. Infolgedessen steigen die Behandlungskosten um 20-50%. Seien Sie bei der Auswahl einer Klinik vorsichtig, um unangenehme Überraschungen zu vermeiden.

Indikationen und Kontraindikationen für die Laserbehandlung von Venen der unteren Extremitäten

Die Liste der Indikationen für die Laserchirurgie der Venen enthält folgende Punkte:

  • begrenzte Krampfadernvene (bis zu 10 mm);
  • das Vorhandensein von Besenreisern an den Beinen;
  • Verletzung der Funktion der Ventilvorrichtung;
  • Erweiterung der venösen Nebenflüsse.

Die Laserentfernung von Krampfadern ist ein minimal invasiver, aber dennoch chirurgischer Eingriff. Und wie bei jeder anderen Operation hat das Verfahren seine Kontraindikationen. Die Entscheidung über die Durchführbarkeit und Durchführbarkeit der Behandlung trifft ein Phlebologe. Gleichzeitig berücksichtigt er notwendigerweise die Anamnese sowie Informationen über den Zustand des Patienten, die aufgrund von Hardware- und Laborstudien erhalten wurden.

Wenn Kontraindikationen festgestellt werden, kann der Laserbetrieb vorübergehend verzögert oder vollständig abgebrochen werden. Im zweiten Fall bietet der Arzt eine alternative Methode zur Behandlung von Krampfadern an. Die folgenden Bedingungen können als Fristen für die Intervention angesehen werden:

  • entzündliche Prozesse, die auf der Haut der Beine auftreten;
  • Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Atemwegserkrankungen mit Fieber begleitet.

Die absoluten Kontraindikationen für die Behandlung von Krampfadern in den Beinen mit einem Laser gibt es nur wenige. Zuallererst sind dies Blutgerinnungsstörungen, schwere Leberfunktionsstörungen und Erkrankungen der Herzkranzgefäße.

Laserkoagulation der Venen der unteren Extremitäten: Vorbereitung, Operationsverlauf, Rehabilitation

Am Vorabend des festgelegten Tages muss der Patient seine Beine im betroffenen Bereich rasieren. Da der Eingriff ohne Vollnarkose erfolgt, besteht keine Notwendigkeit, Lebensmittel abzulehnen. Das Frühstück sollte jedoch leicht sein.

Bei der Aufnahme in die Klinik zieht der Patient sterile Einwegkleidung an und geht in den Behandlungsraum. Als nächstes wird ein Duplex-Scan durchgeführt, bei dem der Arzt die Grenzen der Vene und die Position der Klappen bestimmt und diese dann mit einem Marker auf der Haut markiert.

Die direkte Entfernung von Laservenen umfasst mehrere Schritte:

  • Desinfektion und Anästhesie des markierten Bereichs;
  • Punktion der Haut und der oberflächlichen Vene;
  • Einführen eines Katheters mit einem Lichtleiter in das Lumen des betroffenen Gefäßes;
  • Tumeszenzanästhesie zur Gewährleistung eines schmerzfreien Eingriffs;
  • Koagulation von Venen mittels Laserstrahlung;
  • allmähliche Extraktion der Faser beim Durchgang des Gefäßes;
  • Kleben Sie die Einstichstelle mit Klebeband.

Rehabilitation nach Laser-Obliteration der Venen der unteren Extremitäten

Unmittelbar nach Abschluss der Laserkoagulation von Krampfadern ist es erforderlich, einen elastischen Verband durchzuführen oder Kompressionsunterwäsche anzuziehen. Danach kann der Patient nach Hause gehen.

Zwei Wochen lang sollten Sie sich an ein sanftes Regime halten, insbesondere um schwere körperliche Anstrengung und Bewegung zu vermeiden. Gleichzeitig müssen Sie 1-2 Stunden spazieren gehen. Außerdem müssen Sie sich anderthalb Monate lang weigern, die Bäder, Saunen und das Solarium zu besuchen.

5 Gründe, in das Phlebologiezentrum in Moskau zu gehen

  • Jeweils ein akademischer Ansatz.
  • Fehlende Warteschlange für die Operation – Die Behandlung von Krampfadern mit einem Laser kann am Tag des ersten Arztbesuchs durchgeführt werden.
  • Unbegrenzte Garantie auf die Behandlungsergebnisse.
  • Professionalität der Phlebologen – Sie werden vom Leiter der chirurgischen Abteilung des staatlichen Forschungszentrums Kh.M. Kurginyan.
  • Die Qualität der Behandlung, die am besten durch die Fakten bestätigt wird – wir haben mehr als 1800 Eingriffe durchgeführt, und keiner von ihnen hat Rückfälle oder Komplikationen verursacht.

Vereinbaren Sie einen Termin mit einem Spezialisten, um Ihre Beine wieder gesund zu machen!

Um einen Arzt zur Durchführung der Laser-Obliteration von Venen zu konsultieren sowie den Preis des Verfahrens und die Gesamtkosten der Vorbereitung zu klären, kontaktieren Sie uns bitte telefonisch in Moskau: +7 (495) 510-49-10.

Laserbehandlung von Krampfadern

In keinem Fall können Krampfadern auftreten: Mit der Zeit nimmt die Krankheit eine bedrohliche Form für die Gesundheit und das Leben des Patienten an. Die Krankheit verändert die venösen Gefäße so, dass sich jederzeit ein Blutgerinnsel bilden kann und jeder weiß, womit der Thrombus behaftet ist: Wenn er sich löst, ist ein tödlicher Ausgang unvermeidlich. Aber Krampfadern sind eine Krankheit, die besiegt werden kann. Die moderne Medizin bietet eine große Auswahl an Behandlungsmethoden.

Die Laserbehandlung von Krampfadern ist eine der modernsten und effektivsten Methoden zur Beseitigung betroffener Venen. Seine Essenz liegt in der thermischen Wirkung des Lasers auf das Venenlumen. Infolge einer solchen Exposition scheint die Vene zusammenzukleben – und die Krampfaderregion verschwindet. Die Vene „kocht“ entlang der gesamten Wand und verwandelt sich nach einer Weile in einen Bindegewebsstrang.

Nanovein  Kann man nach einer Varikozelenoperation sitzen

Laser-Obliteration (Venenlöten)

Die EVLO der Venen wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt und von einer kontinuierlichen Überwachung des Ultraschalls begleitet. Aus diesem Grund ist die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung anderer Schiffe nahe Null. Während der Operation werden keine Schnitte gemacht. Eine Vene wird mit einer Nadel im Kniekehlenbereich punktiert und ein Lokalanästhetikum injiziert. Dann wird ein Laserlichtleiter durch den Oberschenkel geführt, wonach der Prozess des „Ausbrennens“ der Vene beginnt. Die Wellenlänge beeinflusst nur die venöse Wand und erwärmt das umgebende Gewebe absolut nicht. Der Laserbelichtungsmodus wird durch ein spezielles Computerprogramm basierend auf dem Durchmesser der Krampfader und der Dicke ihrer Wand bestimmt.

Die Dauer des Eingriffs beträgt höchstens 1 Stunde. Nach der Fertigstellung wird spezielle Kompressionsunterwäsche angezogen – und in wenigen Minuten kann der Patient bereits nach Hause gehen. Aufgrund der minimalen Morbidität dieser Methode zur Behandlung von Krampfadern ist auch eine Rehabilitationsphase nicht erforderlich.

Eine wichtige Voraussetzung für die postoperative Phase ist jedoch die Implementierung mehrerer einfacher Regeln. Wenn den Patienten nach normalen chirurgischen Eingriffen geraten wird, sich hinzulegen, dann nach dem Laserlauf. Nach dem Eingriff müssen Sie eine Wanderpromenade machen. Mindestens 4-5 Kilometer in Schritten. Für einige Wochen müssen Sie mindestens 1 Stunde laufen. Sie sollten sich auch für die Zeit der Behandlung von körperlicher Anstrengung im Fitnessstudio, Ausflügen in die Sauna, Spa-Räumen, Solarium weigern.

Daher erfordert die Laserbehandlung von Krampfadern in Moskau nicht, dass der Patient im Krankenhaus bleibt.

Vorteile der Technik

  • der niedrigste Prozentsatz der identifizierten postoperativen Komplikationen im Vergleich zu anderen Methoden zur Behandlung von Krampfadern der Beine;
  • Mangel an blauen Flecken und blauen Flecken;
  • ausgezeichnete kosmetische Wirkung;
  • Mangel an Schmerzen während des Eingriffs;
  • das Fehlen einer schweren postoperativen Periode, begleitet von Schmerzen und Bewegungseinschränkungen;
  • die Möglichkeit, am selben Tag zu Ihrem gewohnten Lebensstil zurückzukehren;
  • In fast 100% der Fälle können Sie mit dieser Technik Krampfadern absolut beseitigen.

Bei unzureichender Professionalität des behandelnden Arztes führt die Laserbehandlung von Krampfadern möglicherweise nicht zu den erwarteten Ergebnissen. Ein erfahrener Phlebologe vor Beginn der Laserbehandlung berücksichtigt mehrere Faktoren: die Länge und den Durchmesser des betroffenen Segments, das Verhältnis zum umgebenden Gewebe und den Grad der Kräuselung. Der Spezialist erhält all diese Informationen mittels Ultraschall-Duplex-Scannen. Basierend auf den Ergebnissen bildet es die sogenannte „Phlebocard“, die die Grundlage für die Wahl der medizinischen Taktik bildet.

Indikationen für EVLO sind:

  • Krampfadern der Hauptvenen jeden Durchmessers;
  • trophische Erkrankungen des Unterschenkels;
  • Erweiterung der seitlichen Nebenflüsse der Hauptvenen und Perforanten;
  • Wenn sich der Stamm der betroffenen Vene biegt, werden zwei Fasern eingeführt.

Es gibt jedoch eine Reihe von Kontraindikationen:

  • fortgeschrittene koronare Herzkrankheit und Angina pectoris;
  • Arrhythmie;
  • jüngster Schlaganfall und Myokardinfarkt;
  • kritische Ischämie der unteren Extremitäten;
  • Thrombophilie (die Krankheit äußert sich in der Tendenz zur Bildung von Blutgerinnseln);
  • das Vorhandensein einer begleitenden Pathologie, die eine Erstbehandlung erfordert;
  • Fälle, in denen der Patient nicht in der Lage ist, selbstständig aufzustehen und zu gehen.

Schwerwiegende somatische Erkrankungen sind schwerwiegende Kontraindikationen für die Laserchirurgie bei Patienten mit Krampfadern.

Viele interessieren sich für die Frage, wie man sich auf die Laserchirurgie vorbereitet? Der Patient sollte auf Blut, Urin und eine Blutuntersuchung auf ein Koagulogramm untersucht werden. Sie müssen auch eine Schlussfolgerung über das Ergebnis eines Ultraschalls der Venen der unteren Extremitäten ziehen und Ihre Blutgruppe kennen. Es ist notwendig, die Unterwäsche des Kompressionskrankenhauses im Voraus zu pflegen, die unmittelbar nach der Operation getragen wird.

Dr. Semenov A. Yu. Bietet Ihnen qualifizierte Unterstützung bei der Behandlung von Krampfadern mit einem Laser in Moskau. Heute wird der Spezialist aufgrund seiner kolossalen Erfahrung in der Behandlung von Krampfadern mit endovasalen Methoden als einer der besten Phlebologie-Chirurgen in Russland bezeichnet. Er ist auch ein angesehener Experte auf dem Gebiet der Ultraschalldiagnostik. Während seiner langen Karriere hat Dr. Semenov mehr als 7000 Menschen dabei geholfen, Krampfadern loszuwerden. Der Einsatz eines Lasers im Kampf gegen Krankheiten in seiner Klinik ist in 100% der Fälle wirksam.

Ergebnisse der Behandlung

Behandlung eines Patienten mit einem Biolitec EVLK-Laserverfahren mit Miniflebektomie

Einerseits möchte ich Sie auf einen einzigartigen und andererseits ganz normalen Fall der Behandlung von Krampfadern der linken unteren Extremität unter Verwendung des endovasalen Laserkoagulationsverfahrens von Biolitec mit einem 2-Ring-Radialwellenleiter mit Varadi-Miniflebektomie am Unterschenkel und Oberschenkel aufmerksam machen.

Lagranmasade Deutschland