Laservorteile für die Entfernung von Beinvenen

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Die Entfernung von Laservenen ist bei weitem die weltweit fortschrittlichste Behandlungstechnologie für Krampfadern. In Russland greifen dank der Entwicklung der Privatmedizin immer mehr Patienten auf diese Art der Behandlung zurück. Viele sind von der Tatsache angezogen, dass die Laserentfernung von Venen keine Anästhesie erfordert, der gesamte Eingriff unter örtlicher Betäubung durchgeführt wird und keine Einschnitte erforderlich sind, die hässliche Narben hinterlassen können.

Oft müssen wir uns während der Konsultationen mit Patienten treffen, die skeptisch gegenüber Laser-Obliteration sind. Die Skepsis basiert auf den Meinungen von Ärzten, die an Geräten aus den frühen 2000er Jahren arbeiten. Gleichzeitig haben im Westen alle führenden Kliniken auf Laser-Obliteration umgestellt. Schauen wir uns gemeinsam die Merkmale der Technologie an.

Einige Patienten glauben, dass während der Laser-Obliteration von Venen die Laserstrahlung den Körper negativ beeinflusst!?

Lasersysteme, die derzeit in der Venenchirurgie eingesetzt werden, sind Diodenlasertypen. Laserstrahlung hat eine Wellenlänge von 1470 Nm. Eine solche Wellenlänge kann sich nicht auf Körpergewebe erstrecken. Bei Verwendung der angegebenen Wellenlänge dringt Laserstrahlung nur in die Wand der Vene ein, ohne darüber hinauszugehen. Dies bedeutet, dass zusätzlich zur Vene selbst keine weitere Gewebeschädigung auftritt. Diese Wellenlänge hat keine systemische Wirkung auf den Körper. Darüber hinaus wird Laserstrahlung nicht nur in der Chirurgie eingesetzt, sondern auch zur Laserbestrahlung von Blut, beispielsweise unter septischen Bedingungen, bei längeren eitrigen Prozessen oder um die Entwicklung einer bakteriellen oder viralen Entzündung zu verhindern.

Nanovein  Elena Malysheva Behandlung von Krampfadern

Sehen Sie sich ein Video über die neueste Methode zur Entfernung von Laservenen an. Sie haben das noch nie gesehen – alle Verfahren sind live!

Einige Patienten fragen, ob während einer Laseroperation Komplikationen wie Verbrennungen möglich sind, die sie aus dem Internet gelernt haben.

In der Geschichte der Entfernung von Laservenen sind natürlich Komplikationen aufgetreten. In den letzten 6 Jahren hat sich die Technik der Laserlöschung jedoch enorm verändert.

Erstens werden heute Wasserlaser verwendet, früher wurden Hämoglobinlaser verwendet. Infolgedessen ist während des Eingriffs nur die Venenwand betroffen.

Zweitens traten radiale Fasern auf, die das umgebende Gewebe nicht verletzen.

Mit der Arbeit eines erfahrenen Phlebologen ist die Entwicklung von Komplikationen nur theoretisch möglich. In unserer Klinik werden die Risiken auf Null reduziert.

Einige Patienten glauben, dass das Ergebnis der Behandlung weitgehend auf „Glück“ beruht.

Die Vorteile der Entfernung von Laservenen liegen auf der Hand: Heute ist die Laserlöschung das am meisten kontrollierte Verfahren in der Phlebologie! Erfahrene Phlebologen verwenden ein Direkt- und Rückkopplungssystem zwischen dem Gerät und dem Venenlöschprozess (es sind Faserextraktoren aufgetreten), Ärzte führen das Verfahren ausschließlich unter Aufsicht von Ultraschall durch und erzielen unter strengen Indikationen einen 100-prozentigen Erfolg.

Es wird angenommen, dass nach der klassischen Operation zur Entfernung der Venen in ein paar Jahren die Venen wieder auftreten. Einige Patienten glauben, dass die Laserentfernung von Venen zu den gleichen Konsequenzen führen wird.

Bei der chirurgischen Entfernung von Venen wird die Vene auf der harten Sonde von Nabatov aus den Einschnitten entfernt. Zuerst wird die Vene an der Anastomose abgebunden (ein Einschnitt erfolgt in der Leiste oder unter dem Knie), eine starre Metallsonde wird eingeführt, dann wird die Vene mechanisch entfernt. Die Anatomie der Venen ist jedoch sehr unterschiedlich.

Nanovein  Behandlung von Beinvenen mit Injektionen

Ein Chirurg entfernt während einer klassischen Operation eine Vene „per Auge“. Bei der Durchführung einer endovaskulären Operation sehen Ärzte einen Ultraschall, der bis zu einem Millimeter entfernt ist. Daher reinigen Ärzte bei der Durchführung der Laser-Obliteration alle Venen, die der Chirurg häufig nicht sieht, ohne sie zu schneiden. Dies ist genau der Unterschied zwischen endovaskulärer Venenchirurgie und klassischer Venenchirurgie.

Rückfälle nach klassischer Venenoperation sind statistisch bis zu 30 Prozent 7 Jahre nach der Behandlung. In der endovaskulären Venenchirurgie mit der von uns verwendeten Biolitec-Technik 0 Prozent. Natürlich müssen Sie verstehen, dass es in der Medizin kein hundertprozentiges Ergebnis geben kann, aber heute ist die Biolitec-Technologie ein garantiertes Ergebnis unter dem Zeichen "Qualität". Die Vorteile der Laserentfernung von Venen erhöhen die Nachfrage nach dem Service und machen die Technologie zur beliebtesten in der Phlebologie.

Wir glauben, dass jeder Patient die Chance hat, Krampfadern schmerzfrei und völlig sicher zu behandeln. Dazu müssen Sie jedoch ernsthaft darüber nachdenken, ob Sie bereit sind, für die Laservenenbehandlung zu bezahlen, oder eine kostenlose medizinische Versorgung im Rahmen der obligatorischen Krankenversicherung in Anspruch nehmen möchten.

Neue Technologien bei der Behandlung von Krampfadern

Lagranmasade Deutschland