Medizinische Strümpfe und Socken gegen Krampfadern-Thrombose

Kompressionsstrümpfe für Krampfadern sind ein notwendiger Bestandteil der Behandlung von Erkrankungen der Gefäße der unteren Extremitäten. Venenerkrankungen sind heute in den meisten erwerbstätigen Bevölkerungsgruppen anzutreffen. Frauen sind jedoch häufiger von der Entwicklung der Pathologie betroffen. Die Verwendung von Golf- und Kompressionsstrümpfen ist für alle klinischen Formen von Gefäßerkrankungen und Krampfadern angezeigt.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Indikationen zur Kompressionstherapie

Neben Krampfadern der unteren Extremitäten gibt es andere Pathologien, bei denen Sie nicht auf Golf- und Kompressionsunterwäsche verzichten können:

  • genetische Neigung zu Krampfadern;
  • Restless-Legs-Syndrom;
  • die Zeit nach der Operation;
  • Krampfadern während der Schwangerschaft;
  • Prävention von Thromboembolien, tiefen Gefäßthrombosen, postthrombotischen Erkrankungen;
  • Anomalien des Kreislaufsystems;
  • lange sitzende oder stehende Arbeit;
  • häufige Schwellung, Schmerzen in den Gliedmaßen;
  • mangelnde körperliche Aktivität;
  • Lymphödem, Lipödem;
  • Krampfadertherapie.

Kontraindikationen für das Tragen von Golf bei Krampfadern:

  • schwere Herzinsuffizienz;
  • diabetische Neuropathie;
  • chronische Gefäßerkrankung, begleitet von Obliteration;
  • trophische Geschwüre, die nicht mit Venenerkrankungen assoziiert sind;
  • infektiöse und entzündliche Gefäßerkrankungen;
  • Allergie gegen die Zusammensetzung der Wäsche.

Grundprinzipien der Kompressionsunterwäsche

Gefäßerkrankungen und Krampfadern betreffen am häufigsten die unteren Extremitäten. Blut aus dem Herzen fließt leicht nach unten, aber durch die Venen nach oben fließen die Arterien mit Mühe. Der Rückfluss erfolgt durch bestimmte Mechanismen:

  • Die Kompression der zwischen den Muskelfasern befindlichen Venenplexus führt zu einer Erhöhung der Blutflussgeschwindigkeit und einer Verringerung der Blutansammlung in den unteren Extremitäten.
  • Eine Verringerung der Clearance tiefer Venen führt zu einer Verbesserung der Funktion der Klappen und einer Beschleunigung des venösen Blutflusses.
  • Ein erhöhter Druck im Gewebe mit Krampfadern verringert die Menge an extrazellulärer Flüssigkeit und hilft, Ödeme zu beseitigen.
  • eine Erhöhung der Rate des Lymphabflusses;
  • Beschleunigung des Blutflusses, Sauerstofffluss zu den Muskeln;
  • Beseitigung von Müdigkeitsgefühlen, Schweregefühl in den Beinen;
  • Verhinderung der Entwicklung, Fortschreiten von Krampfadern;
  • pathologische venöse Emissionen durch periphere Venen loswerden.

Arten der Komprimierung

Medizinische Kompressionsstrickwaren für Krampfadern haben verschiedene Arten der Kompression.

Klasse A ist eine gute Druckverteilung. In diesem Fall fällt die Hauptkompression des Golfs auf die Knöchel und ist dann gleichmäßig auf Höhe des Unterschenkels oder des oberen Drittels des Oberschenkels verteilt. Die Größe des Kompressionskleidungsstücks muss streng nach individuellen Größen ausgewählt werden.

Die Kompressionsklasse 1 liefert den Druck, der in den frühen Stadien der Krampfadern benötigt wird. Die Indikatoren liegen bei bis zu 20 mmHg, dies reicht jedoch aus, um das Fortschreiten von Krampfadern, Thrombophlebitis, Müdigkeit und Schwellungen an den Beinen zu verhindern, die nach einem anstrengenden Tag auftreten. Die Verwendung von Leinen der Kompressionsklasse 1 ist erforderlich, wenn das Syndrom der müden Beine, die Vererbung von Krampfadern, die Veranlagung zu Ödemen, Teleangiektasien und chronische Veneninsuffizienz verstärkt sind.

Kompressionsklasse 2 – notwendig für Patienten, bei denen bereits Krampfadern diagnostiziert wurden. Strickwaren komprimieren die Oberflächengefäße, wodurch die Entwicklung von venöser Stase, Thrombose und Ödemen verhindert wird. Die Druckindikatoren betragen hier bis zu 33 mmHg, sie beeinträchtigen nicht den normalen Blutfluss in den tiefen Venen und Arterien, verhindern jedoch das Auftreten von Komplikationen bei Krampfadern. Das Tragen der Golfkompressionsklasse 2 ist für Krampfadern, Varikothrombophlebitis, Behandlung nach einer Gefäßoperation, Vorbeugung einer tiefen Venenthrombose und Arterien unverzichtbar.

Die Kompressionsklasse 3 ist für schwere Krampfadern vorgeschrieben. Es erzeugt einen Druck von bis zu 37 mm Hg und kann nicht nur eine therapeutische Wirkung erzielen, sondern auch kosmetische Mängel beseitigen, die häufig mit Gefäßerkrankungen einhergehen. Kompressionsstrickwaren der Klasse 3 werden hauptsächlich in Form von hohen Strümpfen gewählt, da die Auswirkungen von Krampfadern nicht nur an den Beinen, sondern auch an den Hüften vorhanden sind. Das Tragen von Golf und Leinen der Klasse 3 ist angezeigt für Krampfadern mit trophischen Störungen, schwerem Ödem, Behandlung nach chirurgischen Eingriffen an Venen und Arterien, tiefer Gefäßthrombose, postthrombotischen Komplikationen und lymphatischer Veneninsuffizienz.

Die Kompressionsklasse 4 hat die stärkste Druckwirkung, ihr Druck übersteigt 50 mmHg. Die Verwendung einer solchen Strickware ist bei angeborenen Gefäßerkrankungen, Lymphödemen und Phlebodysplasien angezeigt.

Wie wählt man Socken?

Kompressionsstrümpfe für Krampfadern sind Medizinprodukte, um die Entwicklung von Gefäßerkrankungen zu verhindern. Damit sie eine effektive Wirkung erzielen, müssen Sie wissen, wie man Strickwaren auswählt.

Die Kompression der Kleidung sollte gleichmäßig über den Bereich des Hautkontakts verteilt sein. Mit einer bequemen Passform wird die beste therapeutische Wirkung aus seiner Verwendung erzielt. Wenn Sie Kompressionsstrümpfe für Krampfadern kaufen, müssen Sie wissen, wie Sie Unterwäsche auswählen. Um die richtige Größe auszuwählen, müssen Sie folgende Messungen vornehmen:

  1. Messen Sie den engsten Teil des Knöchels.
  2. Messen Sie den breitesten Teil des Wadenmuskels.
  3. Messen Sie den Abstand vom Fuß zum Knie.
  4. Messen Sie den Umfang der Oberschenkel-, Popliteal- und Supradermalbereiche.
  5. Wählen Sie anhand des Tisches die richtige Golfgröße.

Wie ziehe ich Kompressionsunterwäsche an?

Das Ziehen aus Krampfadern ist ein medizinisches Instrument, dessen Hauptfunktion darin besteht, Druck auf die Gefäße der unteren Extremitäten auszuüben. Wenn die Größe genau gewählt wird, ist es schwierig, orthopädische Socken anzuziehen, da sie sehr hauteng sind. Es ist nicht notwendig, die Socken zu aktiv zu ziehen, dies kann zur Zerstörung von Spezialfasern führen, die eine therapeutische Wirkung haben.

Das Prinzip des Anziehens von Strickwaren:

  1. Es ist notwendig, Golf auf die falsche Seite zu drehen.
  2. Führen Sie den Fuß in den resultierenden Fußabdruck ein und glätten Sie ihn gleichmäßig über die gesamte Oberfläche des Fußes.
  3. Strecken Sie den Golf mit den Händen vorsichtig vom Knöchel bis zum Oberschenkel und drehen Sie ihn allmählich nach außen.
  4. Korrigieren Sie das Golfspiel am Fuß und glätten Sie die geformten Falten.

Dessous für Frauen

Frauen sind viel einfacher, Strickwaren und Socken für Venenerkrankungen zu wählen. Es gibt viele Sorten und Farben von Produkten. Kompressionsstrickwaren sind eine Kombination aus therapeutischer Wirkung, einfacher Handhabung und angenehmem Aussehen.

Bei Frauen, bei denen Krampfadern diagnostiziert werden, werden folgende Arten von Unterwäsche unterschieden:

  • Strümpfe in der Mitte des Oberschenkels, in der Leiste, mit einem Verschluss in der Taille;
  • Strumpfhosen mit hoher und niedriger Taille;
  • Socken;
  • Socken.

Eine Art von Korrekturunterwäsche für Krampfadern sind Reißverschlusssocken. Sie sind unverzichtbar für das häufige Tragen von Schuhen mit hohen Absätzen, langjährige Arbeit und erhöhte Beinermüdung. Golfplätze mit Reißverschlüssen verbessern aktiv die Durchblutung der Gliedmaßen, verringern die Belastung der Venen und Arterien, verringern Schwellungen und Schweregefühle in den Beinen und lassen sich leicht und ohne Beschwerden anziehen.

Die Schwierigkeit ergibt sich bei der Auswahl von Golf für schwangere Mädchen. Während der Schwangerschaft verschlimmern sich die meisten Krankheiten, einschließlich Krampfadern. Viele Marken stellen spezielle Stricklinien her, die speziell für werdende Mütter entwickelt wurden.

Die Verwendung von Korrekturunterwäsche ist die sicherste und effektivste Methode zur Bekämpfung von Venenerkrankungen bei schwangeren Frauen. Ärzte raten, bei frühesten Anzeichen von Gefäßerkrankungen und Krampfadern Strickwaren zu tragen. Dessous helfen, erhebliche Schwellungen und Schmerzen in den Gliedmaßen zu vermeiden. Bei Frauen treten in späteren Stadien der Geburt eines Kindes Gefäßerkrankungen auf. Kniestrümpfe aus Krampfadern können diese Pathologie rechtzeitig verhindern.

Golf für Männer

Einige Männer sind auch anfällig für Gefäßerkrankungen. Am häufigsten sind Menschen mit geringer Vererbung, die schwere körperliche Arbeit verrichten, anfällig für die Krankheit. Bei Männern treten nach 50 Jahren Krampfadern auf.

Die Besonderheit der Kompressionsunterwäsche für Männer besteht darin, dass sie für andere unter der Kleidung unsichtbar ist, aber dennoch im Kampf gegen die Krankheit hilft. Männer haben eine kleinere Auswahl an Strickwaren als Frauen, aber alle Aufmerksamkeit ist darauf gerichtet, Komfort zu schaffen.

Nanovein  Krämpfe in den Beinen verursachen, Behandlung zu Hause

Wie trage ich im Sommer Kompressionsstrümpfe?

Wenn viele Patienten im Sommer Korrekturunterwäsche tragen, berichten sie von Unannehmlichkeiten. Dies ist auf das Vorhandensein von synthetischen Materialien in der Zusammensetzung von Strickwaren zurückzuführen. Dies ist bei Allergien kontraindiziert, bei Thrombophlebitis jedoch nicht verboten.

Natürliche Stoffe sorgen nicht für den nötigen Druck. Daher sollte im Sommer ein dünnes synthetisches oder kombiniertes Trikot der Kompressionsklasse 1 getragen werden. Dieser Druck reicht nicht für Patienten aus, die es gewohnt sind, höhere Kompressionsklassen zu tragen. Aus diesem Grund weigern sich im Sommer viele Menschen, Korrekturunterwäsche gegen Krampfadern zu tragen, aber das ist falsch. Im Sommer treten am häufigsten Exazerbationen der Krampfadern der unteren Extremitäten auf. Daher ist es besser, die Krankheit mit dünnem Golf zu korrigieren, als überhaupt nichts zu tragen. Dies hilft, die Venen ohne Operation zu entfernen.

Regeln für die Pflege von Strickwaren

Die Wäsche sollte täglich von Hand bei einer Wassertemperatur von nicht mehr als 40 ° C gewaschen werden. Verwenden Sie beim Waschen Produkte zur Pflege empfindlicher Stoffe und trocknen Sie die Strickwaren anschließend auf einer ebenen Fläche.

Patienten, die ständig Korrekturstrickwaren gegen Krampfadern tragen, empfehlen, sofort 2 Sätze Unterwäsche zu kaufen. So nutzt es sich weniger ab und behält seine heilenden Eigenschaften für lange Zeit.

Eine große Auswahl an modernen Korrekturstrickwaren für Krampfadern ermöglicht es jedem, sie zu wählen. Es lohnt sich, sich auf die Empfehlungen des Arztes, das Stadium und die Dauer der Krankheit zu konzentrieren. Sie können die korrigierende Unterwäsche selbst auswählen, basierend auf der Größentabelle und den erforderlichen Eigenschaften.

Die Vor- und Nachteile von Kompressionsstrümpfen bei Krampfadern

Heute haben Hersteller medizinischer Geräte eine Vielzahl von Kompressionsstrümpfen erfunden. Solche Produkte sind kniehohe Strümpfe, Strümpfe an Oberschenkel und Gesäß, Strumpfhosen und nur Kompressionsverbände.

Diese Geräte erfreuen sich bei Patienten mit chronischer Veneninsuffizienz großer Beliebtheit, und wahrscheinlich verschreibt sie jeder Gefäßchirurg für verschiedene Indikationen. Strümpfe sind einfach zu bedienen. Oft können sie nicht von gewöhnlichen Strumpfhosen unterschieden werden. Aber sind diese Produkte so sicher? Ist es schädlich, Kompressionsstrümpfe zu tragen?

Kompressionsstrickwaren bestehen aus einer Stoffbasis, meist synthetischen Ursprungs (z. B. Polyamid) und elastischen Fasern (Elasthan). Die Hersteller erfanden verschiedene Arten des Fadenwebens und das Verhältnis der Komponenten, wodurch es möglich war, unterschiedliche Kompressionsgrade an den unteren Gliedmaßen zu erreichen.

Strümpfe können zu prophylaktischen oder therapeutischen Zwecken bei Krampfadern, chronischer Veneninsuffizienz, Schwangerschaft, chirurgischen Eingriffen und nach Venenthrombose der unteren Extremitäten verschrieben werden.

Was ist mit diesem Artikel:

Arten von Kompressionsstrümpfen

Alle Firmen stellen Unterwäsche für Männer und Frauen her. Die zweite kann mit Spitze oder Muster ergänzt werden. Sie können auch nach dem Farbtyp der Haut des Patienten wählen. Hersteller berücksichtigen auch die Tatsache, dass Menschen unterschiedliche Größen und Gewichte haben. Dafür gibt es fünf Strumpfgrößen.

Um dies zu bestimmen, müssen Sie verschiedene Parameter ändern: den Umfang des Unterschenkels an der Stelle, an der sein größter Durchmesser liegt, den Umfang des Oberschenkels in seinem mittleren Drittel, die Länge vom Beginn des Unterschenkels bis zu den Knien und den Abstand von der Ferse bis zum Leistenbereich. Ferner wird gemäß speziellen Tabellen die Größe der erforderlichen Strümpfe bestimmt (XS, S, M, L, LX, XL).

Die Hauptklassifikation ist jedoch eine Division durch den Grad der Kompression, den Unterwäsche an der unteren Extremität hat.

Es gibt verschiedene Klassen von Kompressionswäsche:

  1. Vorbeugend – Druck auf die Extremität im Bereich bis 18 mm RT. Art. Sie werden hauptsächlich verwendet, um die Entwicklung von Krampfadern bei einer Gruppe von Menschen mit einer Veranlagung dazu zu verhindern. Dies sind übergewichtige Patienten, schwangere Frauen oder Personen, deren Arbeit mit einer übermäßigen Belastung der Beine verbunden ist.
  2. Die erste Kompressionsklasse ist die Kompression auf dem Niveau von 19-22 mm Hg. Art. Sie werden im Anfangsstadium von Krampfadern eingesetzt. Wirksam bei dem Syndrom "müder" Beine, Schwellung, geringfügiger Erweiterung der Venen an den unteren Extremitäten, Gefäßnetzwerk.
  3. Die zweite Klasse ist ein Druck von etwa 23-32 mm Hg. Art. Wird nur nach Anweisung des Arztes verwendet. Indikationen sind pathologische Zustände, die von einer chronischen Veneninsuffizienz begleitet sind, jedoch keine trophischen Veränderungen auf der Haut aufweisen.
  4. Die dritte Klasse – Kompression ist 33-45 mm RT. Art. Um sie zu verwenden, müssen Sie ein Rezept von einem Arzt erhalten, da es unmöglich ist, diese Strümpfe nur in einer Apotheke zu kaufen. Anwendungsgebiet: Schwere trophische Störungen, Lymphostase, tiefe Venenthrombose der unteren Extremitäten, postthrombophlebotisches Syndrom.

Die letzte ist die vierte Klasse – Kompression über 45 mm Hg. Art. Werden in seltenen Fällen und nur in chirurgischen Krankenhäusern unter ärztlicher Aufsicht eingesetzt.

Der Wirkungsmechanismus von Produkten

Krampfadern sind eine Krankheit, die hauptsächlich die venösen Gefäße der unteren Extremitäten betrifft. Es tritt bei starker Dehnung der Venen aufgrund einer Abnahme der Elastizität der Wände auf.

In diesem Fall verlieren die Ventile an der Innenseite der Gefäße ihre Fähigkeit, das Lumen vollständig zu schließen, und das Blut beginnt in die entgegengesetzte Richtung zu fließen. Dies wiederum startet den Prozess der weiteren Dehnung der Venenwand.

Die unteren Gliedmaßen werden mit Blut aufgefüllt und Krampfadern erscheinen auf der Hautoberfläche. Allmählich beginnt Flüssigkeit durch die Gefäße zu sickern und dringt in das umgebende Gewebe ein. Patienten haben also Schwellungen.

Kondensiertes Blut kann Blutgerinnsel in den Gefäßen bilden oder sich von der primären Thrombosestelle weg embolisieren. Diese Bedingungen haben lebensbedrohliche Folgen. Die Ursache der chronischen Veneninsuffizienz ist:

  • erbliche Faktoren;
  • Pathologie des Kreislaufsystems;
  • Plattfüße;
  • Krümmung der Wirbelsäule;
  • unbequeme Schuhe, besonders in High Heels;
  • langes Sitzen
  • stehende Arbeit;
  • inaktiver Lebensstil.

Um das Fortschreiten von Krampfadern zu verhindern, verschreiben Chirurgen dem Patienten das Tragen von Strümpfen. Durch den Druck, den das Produkt auf das Bein ausübt, kommt es zu einer künstlichen Verengung des Lumen der Gefäße.

Unter dem Einfluss von Druck verbessert sich der Betrieb der Klappenvorrichtung und es tritt keine Blutinsuffizienz auf.

Nützliche Eigenschaften von Kompressionsstrümpfen

Der Nutzen und Schaden von Kompressionsstrümpfen hängt in erster Linie davon ab, ob der Arzt die Kompressionsklasse korrekt zugeordnet hat und ob der Patient die Gebrauchsempfehlungen einhält.

Die Wissenschaftler führten Studien durch und basierten auf ihnen Metaanalysen, die zeigten, dass medizinische Strickwaren bei chronischer Veneninsuffizienz wirksam sind.

Strümpfe erfüllen eine Reihe nützlicher Funktionen – sie verengen das Lumen der Venengefäße und verhindern die Entwicklung von Krampfadern bei schwangeren Frauen. Darüber hinaus reduzieren sie Schwellungen an den unteren Extremitäten und verbessern den Lymphabfluss.

Optionale Kompressionsstrümpfe:

  1. die Entwicklung von Infektionskrankheiten an den Beinen verhindern;
  2. trophische Haut verbessern;
  3. Thrombose und Thrombophlebitis verhindern;
  4. das Risiko einer Lungenembolie verringern;
  5. Schmerzen, Krämpfe in den Beinen beseitigen;
  6. die Bildung von trophischen Geschwüren verhindern;
  7. den Verlauf der postoperativen Perioden verbessern.

Darüber hinaus haben Strümpfe einen Vorteil gegenüber anderen Arten von Kompressionsunterwäsche. Zum Beispiel erfordern elastische Bandagen bestimmte Fähigkeiten im Gebrauch. Sie können den ganzen Tag über kriechen, was dem Patienten Unbehagen bereitet. Außerdem passen Bandagen nicht immer zum Kleidungsstil, insbesondere wenn der Patient im Büro und in einer bestimmten Form arbeiten muss.

Strümpfe unterscheiden sich jedoch praktisch nicht von gewöhnlicher Kleidung und sind sehr einfach zu bedienen.

Schaden durch Kompressionsunterwäsche

Natürlich sind medizinische Strümpfe ein nützliches Produkt, aber selbst sie haben ihre negativen Aspekte und können dem Patienten schaden. Bei unsachgemäßer Verwendung können Kompressionsstrümpfe mit Krampfadern beschädigt werden.

Bei falscher Wahl des Druckgrades auf das Bein können Anzeichen einer Gewebeischämie auftreten. Der Patient wird Taubheitsgefühl in den Gliedmaßen, Unbehagen oder Schmerzen spüren. Wenn die Kompression gering ist, tritt die Wirkung dieser Therapie nicht auf. Bevor Sie medizinische Strickwaren verwenden, sollten Sie daher immer einen Gefäßchirurgen konsultieren.

Die Verweildauer in Strümpfen hängt vom Grad der chronischen Veneninsuffizienz ab. Beispielsweise wird empfohlen, das Produkt in der dritten Stufe der Krampfadern auch im Schlaf ständig zu tragen. Die häufigsten Komplikationen sind: Ischämie des darunter liegenden Gewebes, Druckstellen an der Kompressionsstelle mit unsachgemäßem Verband, allergische Reaktionen auf das Material.

Kompressionsprodukte können Schaden anrichten, wenn ihre Verwendung kontraindiziert:

  • infektiöse Hautkrankheiten;
  • offene trophische Geschwüre;
  • individuelle Empfindlichkeit gegenüber Produktmaterialien;
  • Wunden an den Gliedern;
  • Verbrennungen;
  • das Vorhandensein eines diabetischen Fußes;
  • Endarteritis obliterans;
  • Herz-Kreislauf-Versagen im Stadium der Dekompensation.

Eine größere Anzahl von Patienten reagiert jedoch positiv auf Kompressionsstrümpfe. Das Ergebnis macht sich bereits am ersten Gebrauchstag bemerkbar.

Eine positive Tatsache sind auch die moderaten Kosten des Produkts. Der Durchschnittspreis für Strümpfe beträgt 1500 Rubel.

Regeln für die Verwendung von Strümpfen

Ein großer Teil des Effekts hängt davon ab, ob der Patient medizinische Strickwaren richtig trägt. Sie müssen am Morgen getragen werden, bevor der Patient aufstehen will. 10 Minuten vorher wird empfohlen, dass Sie Ihre Beine auf eine Höhe heben, um einen maximalen Blutabfluss zu gewährleisten. Als nächstes werden die Kleidungsstücke nach und nach angezogen. Sie müssen sicherstellen, dass sie sich nicht verdrehen und keine Falten bilden, da an diesen Stellen eine zusätzliche Kompression auf der Haut auftritt. Tragen Sie den ganzen Tag Strümpfe.

Nanovein  Geschwollene Beine Behandlung von Krampfadern 7 Probleme

Damit das Produkt so lange wie möglich funktioniert, sollten Sie es ordnungsgemäß pflegen. Medizinische Trikots dürfen nicht in der automatischen Maschine gewaschen werden, sondern nur von Hand. Es wird nicht empfohlen, aggressive Reinigungsmittel zu verwenden, nur Waschseife ist erlaubt. Sie müssen auf einer horizontalen Oberfläche getrocknet werden, um übermäßige Wärmestrahlung und direktes Sonnenlicht zu vermeiden. Strümpfe sollten gefaltet und gerade gelagert werden.

Im Durchschnitt gibt der Hersteller eine Garantie für die Produktqualität, wenn er sechs Monate ab Kaufdatum ordnungsgemäß verwendet wird. Die bekanntesten sind solche Strumpffirmen – B gut, Aurafix, Medi, Soloventex und Tiana.

Die Vor- und Nachteile von Kompressionsunterwäsche werden im Video in diesem Artikel beschrieben.

Preisüberprüfung und praktische Tipps zur Auswahl von orthopädischen Kompressionsstrümpfen für Krampfadern

Krampfadern betreffen am häufigsten die Gliedmaßen. Deformierte Gefäße verursachen Schmerzen, Beine schwellen an, ein hässliches konvexes Netz erscheint auf den Waden.

Unbehandelt sind Komplikationen möglich: Thrombose, Thrombophlebitis, trophische Geschwüre. Kompressionsstrickwaren tragen dazu bei, unangenehme Folgen zu vermeiden und das Wohlbefinden zu verbessern.

Am häufigsten werden praktische, bequeme und erschwingliche Golfplätze verwendet. Modelle mit unterschiedlicher Dichte, die für Männer und Frauen geeignet sind, werden zum Verkauf angeboten.

Schauen wir uns an, wie Sie Kompressionsstrümpfe für Krampfadern auswählen und wie viel Sie dafür bezahlen müssen.

Kompressionsstrümpfe gegen Krampfadern: Warum sind sie notwendig?

Krampfadern an den Beinen sind nicht nur ein unangenehmer kosmetischer Defekt. Gefäße mit gestörter Durchblutung schwellen stark an, der Lymphabfluss ist schwierig und führt zu einer starken Schwellung.

Am Ende des Tages spürt der Patient Schmerzen, Schweregefühl, ständiges Unbehagen, jeder Schritt wird ihm mit Mühe gegeben. Das Problem ist typisch für schwangere Frauen, übergewichtige Menschen sowie alle, die erbliche Probleme mit den Gefäßen haben.

Spezielle Wäsche erleichtert den Zustand der Patienten. In den Läden werden Golf, Leggings, Strumpfhosen, Strümpfe, Strumpfhosen und andere Optionen angeboten. Die Wahl des Modells hängt von der Position der erweiterten Venen ab.

Im Angebot gibt es Optionen unterschiedlicher Dichte. Sie können Sommerkompressionssocken für Krampfadern, kniehohe Socken, die die Belüftung verbessern und für offene Schuhe geeignet sind, wählen.

Übrigens nennen viele Leute Kompressionsstrümpfe vom Krampfadernkompressor – denken Sie daran, dass dies der falsche Name ist.

Arbeitsprinzip

Der Hauptzweck von Kompressionsstrümpfen besteht darin, deformierte Venen aufrechtzuerhalten, die Durchblutung zu verbessern, das Auftreten von Ödemen zu verhindern und den Druck in den Gefäßen zu verringern. Die Besonderheit der Korrekturmodelle, zu denen auch Golf gehört, ist eine Druckschwankung, die die korrekte Bewegung von Blut und Lymphe stimuliert.

Die Dichte des Produkts steigt im Knöchel an und verhindert so eine Flüssigkeitsstagnation. Im Wadenbereich nimmt der Druck ab, die Venen unter den Knien werden nicht gequetscht.

Richtig ausgewählte Socken aus Krampfadern verteilen die Belastung auf die Beine, der Patient wird weniger müde, hat keine Schwere und Schmerzen. Produkte können vorbeugend getragen werden. Sie sind nützlich für Menschen, die viel stehen oder gehen müssen.

Orthopädische Socken für Krampfadern: Wie wählen?

Wie wählt man Socken mit Krampfadern? Ein spezialisierter Phlebologe sollte das richtige Modell auswählen. Damit das Produkt davon profitiert, muss es eng an der Haut anliegen und darf nicht verrutschen oder verdrehen. Sie können Sommermodelle wählen.

Vor dem Kauf ist es wichtig, den erforderlichen Fixierungsgrad und die erforderliche Größe zu bestimmen. Zur Auswahl eines Modells wird dem Patienten das Volumen der Knöchel und Waden sowie die Länge des Fußes gemessen.

Beim Kauf wird auch die Produktklasse berücksichtigt. Die ersten, einfachsten sind kniehohe Socken mit einem Druck von bis zu 22 mm.

Krampfadern der zweiten Kompressionsklasse mit einem Druck von 23 bis 32 mm werden bei sich entwickelnden Krampfadern und nach Sklerotherapie oder Venenentfernungsoperationen getragen. Sie lindern Krämpfe gut, verhindern das Auftreten von Venenknoten und Dehnungsstreifen unter den Knien.

Golf der dritten Klasse mit einem Kompressionsdruck von bis zu 46 mm werden nur nach Rücksprache mit einem Phlebologen getragen. Sie sind angezeigt für erkennbare trophische Symptome, tiefe Venenthrombose, venöse und lymphatische Insuffizienz.

Das Tragen solcher Modelle ist nur mit Hilfe eines speziellen Geräts möglich, sie werden nicht zu vorbeugenden Zwecken verwendet.

Eigenschaften von Anziehen und Socken

Therapeutische Socken gegen Krampfadern werden am besten morgens getragen, bevor die Beine geschwollen sind. Lokale Tumoren beeinträchtigen die gleichmäßige Verteilung der Strickwaren. Wenn eine Schwellung erkennbar ist, legen Sie sich besser mit einer Decke oder einem Sofakissen unter Ihre Füße. Eine solch einfache Technik verbessert den Lymphabfluss.

  1. Sie müssen das Produkt beginnend mit dem Zeh tragen. Die Nägel sollten kurz geschnitten werden, Kerben und Grate können den Strick brechen.
  2. Zuerst wird die Socke hineingesteckt, dann werden die Socken mit den Händen gestreckt und über Fuß und Knöchel verteilt.
  3. Ziehen Sie nicht an den Kanten, da das Produkt brechen kann.
  4. Allmählich streckt sich der Golf bis zum Knie, wobei der Schwerpunkt auf der Verriegelungskante liegt. Es sollte nicht rollen und Venen quetschen.

Wie wählt man Socken mit Krampfadern an den Beinen übergewichtiger Menschen? Es ist schwierig für sie, sich zu bücken, und es ist sinnvoll, spezielle Geräte zum Anlegen von Kompressionsstrümpfen auszuprobieren. Das Kunststoffdesign ermöglicht es Ihnen, das Produkt präzise zu verteilen und es auch an geschwollenen Beinen leicht zu befestigen. Golf werden vorsichtig entfernt, als würden sie von den Beinen vom Knie bis zu den Zehen gerollt.

Damit Produkte so lange wie möglich verwendet werden können, müssen sie täglich in warmem Wasser mit Babypuder oder Seife gewaschen werden. Spülen Sie die Socken nach dem Waschen aus, drücken Sie sie in ein Frotteetuch und legen Sie sie zum Trocknen aus. Es ist unmöglich, ein Seil zu verdrehen, aufzuhängen oder Produkte mit Klimaanlagen zu behandeln. Die Kompressionsgewinde werden schwächer und erfüllen keine Stützfunktionen mehr.

Gegenanzeigen

Trotz der Vielzahl von Vorteilen ist Kompressionsstrick nicht für jedermann geeignet. Medizinische Socken sind bei Erkrankungen der Beinarterien, die mit einem verringerten intravaskulären Druck und einer Verengung des Gefäßlumens verbunden sind, vollständig kontraindiziert. Relative Kontraindikationen sind:

  • Hautkrankheiten (Nekrose, Dermatitis, Thrombophlebitis, Ekzem);
  • Überempfindlichkeit der Haut;
  • schwerer Diabetes mellitus;
  • Herzversagen.

Wenn Sie einen oder mehrere störende Faktoren haben, sollten Sie einen Dermatologen, Kardiologen oder Endokrinologen konsultieren. Wenn sie nichts dagegen haben, können Sie Kompressionsstrümpfe kaufen, wobei Sie dem Modell und der Marke besondere Aufmerksamkeit schenken.

Die besten Modelle und Preis

Wie viel kosten Golf für Krampfadern? Im Angebot finden Sie Modelle verschiedener Preisgruppen. Das breiteste Sortiment wird in orthopädischen Salons angeboten, einige Marken sind in einer regulären Apotheke erhältlich oder können online bestellt werden. Der Preis für hochwertige medizinische Produkte ist hoch.

Es ist zu beachten, dass die Unterstützung von Kniestrümpfen mit der in den angegebenen Dichte nicht als medizinische Strickware angesehen wird. Preiswerte Modelle eignen sich nur zur Vorbeugung und haben keine starke unterstützende Wirkung.

  1. ORTO – gute elastische Kniestrümpfe für Krampfadern, der Preis des in Spanien hergestellten Produkts variiert zwischen 400 und 700 Rubel. Die Verschleißfestigkeit ist durchschnittlich. Nach 3-4 Monaten nutzen sich die Golfplätze im Bereich der Finger ab. Das Sortiment umfasst männliche und weibliche Models, sowohl leicht als auch warm.
  2. Relaxsan. Die italienische Mittelklasse-Marke präsentiert hochwertige Modelle in verschiedenen Farben. Im Sortiment befinden sich elegante Damen-Kniestrümpfe mit Muster. Für Kompressionsstrümpfe mit Krampfadern erreicht der Preis 1600 Rubel, die Produkte halten 4-6 Monate.
  3. Intex. Golf hergestellt in Russland. Die Qualität ist hoch, die Verschleißfestigkeit ist gut. Bei sachgemäßer Anwendung und schonender Pflege halten sie bis zu 6 Monate. Der Preis liegt zwischen 900 und 1500 Rubel.
  4. Sigvaris. Schweizer Marke von ausgezeichneter Qualität. Die Produkte sind langlebig, halten 6-8 Monate und sind sehr angenehm zu tragen. Geeignet für Menschen mit besonders empfindlicher Haut, Dermatitis, Psoriasis. Der einzige Nachteil ist der hohe Preis für Kniestrümpfe aus Krampfadern an den Beinen. Je nach Modell kostet das Paar 2000-2500 Rubel.

Geeignet zur Vorbeugung, postoperativen Genesung und Vorbeugung von Komplikationen. In Kombination mit einer durchdachten medikamentösen Therapie können kniehohe Socken die verschiedenen Stadien der Krampfadern bewältigen und den Zustand des Patienten erheblich lindern.

Lagranmasade Deutschland