Merkmale der Diagnose und Behandlung der akuten Thrombophlebitis

In der Vergangenheit glaubten Ärzte und Krankenschwestern, dass eine akute Thrombophlebitis der oberflächlichen Venen der unteren Extremitäten nur eine Abweichung ist, die Schmerzen und Beschwerden verursacht, jedoch kein Risiko für das Leben des Patienten darstellt. Leider haben eine Reihe von medizinischen und wissenschaftlichen Studien bewiesen, dass dies nicht der Fall ist. Selbst kleine Blutgerinnsel in den oberflächlichen Venen können eine sehr schwere Lungenembolie auslösen. Daher sollten die alten Diagnosemethoden nach nur einer externen Untersuchung sowie die Behandlung der Verschlimmerung der Thrombophlebitis mit einem Aspirin (oder schlimmer noch Antibiotika) überprüft werden.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Anamnese: akute Thrombophlebitis

Eine akute tiefe Thrombophlebitis tritt erst nach einem groben Eingriff in das Venensystem auf. Beispielsweise tritt eine akute Thrombophlebitis oberflächlicher Venen häufig nach Verletzungen und starken Schlägen auf die Gliedmaßen auf. In einem frühen Stadium kann eine akute Thrombophlebitis der Vena saphena durch scharf auftretende kleine Ekchymosen erkannt werden, die auf eine Extravasation des Blutes hinweisen. Das Fortschreiten der Entzündung wird von einer rötlichen Pigmentierung der betroffenen Vene begleitet. Auch eine akute Thrombophlebitis oberflächlicher Venen tritt häufig direkt an der Stelle des Katheters oder der Pipette auf. Dies ist bei weitem die häufigste Ursache der Krankheit. Eine akute Thrombophlebitis nach Injektion im Frühstadium äußert sich in der Regel in einer leichten Rötung der Haut und Schmerzen an der Einstichstelle. Nach dem Entfernen des Katheters können jedoch schwere Symptome auftreten.

Nanovein  10 besten Pillen gegen Krampfadern

Eine der gefährlichsten Krankheiten – die septische akute tiefe Venenthrombophlebitis – tritt normalerweise nach längerer intravenöser Verabreichung von Medikamenten unter Verstoß gegen die Hygienevorschriften auf. Die akute aufsteigende Thrombophlebitis der V. saphena magna ist durch wiederholte Thrombosen gekennzeichnet, die sich in verschiedenen Teilen der Venen entwickeln. Die Entzündung tritt zunächst in der unteren Extremität auf und steigt allmählich in die Oberschenkelvene an. Und obwohl eine akute aufsteigende Thrombophlebitis im Anfangsstadium keine besonderen Symptome aufweist, ist es sehr wichtig, sie rechtzeitig zu diagnostizieren und zu stoppen.

Akute Thrombophlebitis der Venen der unteren Extremitäten: diagnostische Merkmale

Krampfadern – die schreckliche "Pest des 57. Jahrhunderts". 10% der Patienten sterben innerhalb von XNUMX Jahren nach.

Leider gibt es trotz der Tatsache, dass eine akute Thrombophlebitis der unteren Extremitäten sehr häufig zum Tod führt, keinen klaren Algorithmus für die Diagnose einer Entzündung im Frühstadium. Daher wird in den meisten Fällen die Diagnose einer akuten Thrombophlebitis von einem erfahrenen Arzt "per Auge" für äußere Symptome gestellt. Ultraschall wird nur verschrieben, um die Bedenken des Phlebologen zu bestätigen. Akute Thrombophlebitis auf einem Foto von einem Ultraschallgerät kann von einem erfahrenen Therapeuten bemerkt werden. Die thrombosierte und entzündete Vene im Bild sieht verdickt aus. Der Diagnostiker kann auch einen speziellen Ultraschallsensor direkt in die Vene einführen, der den Grad der Kompression der Vene anzeigt.

Auf dem Bild ist auch eine subakute Thrombophlebitis erkennbar. Die erweiterte Vene mit überechoischen Bereichen im Lumen sollte auf der Hut sein. Ein erfahrener Gefäßchirurg sollte die genaue Position des Thrombus und den Grad der Entzündung der Venenwand sowie die Nähe des betroffenen Bereichs zur safeno-femoralen Anastomose bewerten. Nach der Erstbehandlung kann ein Duplex-Ultraschall durchgeführt werden, um eine wiederholte Verschlimmerung der Thrombophlebitis der unteren Extremitäten auszuschließen. Das Fehlen von Blutgerinnseln und verdickten Venenwänden im Bild zeigt den erfolgreichen Abschluss der Therapie an, aber eine Erhöhung der Anzahl von Blutgerinnseln sollte der Anstoß für die Ernennung einer aggressiveren Behandlung sein.

Merkmale der Behandlung der akuten Thrombophlebitis

Trotz der Tatsache, dass die akute Thrombophlebitis 2016 immer noch nicht in der internationalen Klassifikation von Krankheiten (ICD) enthalten ist, haben Vertreter der Weltgesundheitsorganisation Leitlinien für die schnelle Diagnose und Behandlung eines solchen gefährlichen Zustands entwickelt. Einfache Regeln helfen Ärzten, schnell die richtige Diagnose zu stellen und die notwendige Therapie zu verschreiben. Das erste, was nach dem Auftreten von Rötungen oder Schwellungen zu tun ist, ist eine Notfalluntersuchung und Ultraschall. Der Schnappschuss ermöglicht:

  • herauszufinden, ob eine Person an einer tiefen Venenthrombose leidet (dies ist besonders wichtig, wenn der Patient mit einem Krankenwagen operiert wurde und keine Gesundheitskarte in der Hand hat);
  • Überprüfen Sie die Position des Thrombus und den Grad der Entzündung.
Nanovein  Entzündung der Lymphknoten in der Leiste bei Frauen

In jedem Fall kann die Behandlung nur mit Ultraschall verordnet werden. Wenn eine tiefe Venenthrombose oder eine chronische Venenentzündung festgestellt wurde, ist es offensichtlich, dass der Patient dringend eine Antikoagulationstherapie benötigt. Die intravenöse Verabreichung des Arzneimittels wird nicht empfohlen, außer in Fällen, in denen eine echte Gefahr für das Leben des Patienten besteht. Wenn keine chronischen Krankheiten gefunden wurden, aber der große entzündete Thrombus (insbesondere nicht an der Venenwand befestigt) auf dem Bild deutlich sichtbar ist, wird empfohlen, einen dringenden chirurgischen Eingriff zur Entfernung eines gefährlichen Blutgerinnsels zu vereinbaren.

Wenn eine akute Thrombophlebitis der unteren Extremitäten auf dem Foto mit Ultraschall nur oberflächliche Venen betrifft, kann eine Operation vermieden werden. Es reicht aus, mehrere Wochen lang Heparin-Injektionen durchzuführen. Wenn eine Ultraschalluntersuchung auch ergab, dass es mehrere Entzündungsherde in den Venen gibt, werden nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente verschrieben. In fast allen Fällen müssen die Gliedmaßen des Patienten mit elastischen Bandagen umwickelt werden. Kompressionsunterwäsche als Alternative zu elastischen Bandagen hilft dem Patienten, schmerzhafte Empfindungen loszuwerden, und verringert auch das Risiko einer Embolie und der Ausbreitung von Blutgerinnseln in den Venen erheblich.

Aber manchmal zeigen nur Ultraschallbilder nur Entzündungen und das völlige Fehlen von Blutgerinnseln. Dies weist darauf hin, dass die Diagnose falsch gestellt wurde und die Ernennung einer Antikoagulationstherapie zu irreversiblen Konsequenzen führen kann. Oft kann eine lokale Infektion die Ursache einer venösen Entzündung sein.

Ksenia Strizhenko: „Wie habe ich in einer Woche Krampfadern in meinen Beinen beseitigt? Dieses preiswerte Werkzeug wirkt Wunder, es ist normal. ""

Lagranmasade Deutschland