Methoden zur Behandlung und Vorbeugung von retikulären Krampfadern

Retikuläre Krampfadern – eine milde Form von Krampfadern, die durch die Manifestation von bläulichen Venennetzen in den unteren Extremitäten gekennzeichnet ist. Die Krankheit betrifft hauptsächlich Frauen, bei Männern ist sie selten. Es wird auch als "kosmetisch" bezeichnet. Die einzige Unannehmlichkeit, die es darstellt, ist sein unästhetisches Aussehen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Ursachen für das Aussehen

Der retikuläre Krankheitstyp entwickelt sich hauptsächlich bei Menschen mit einer erblichen Veranlagung. Es sind nicht Krampfadern, die von den Eltern auf die Person übertragen werden, sondern die Struktur der Gefäße, die für die Ausdehnung der Venen prädisponiert.

Andere Gründe sind:

  • Rauchen
  • Venöse arterielle Fistel, die zur Erweiterung der Venen beiträgt;
  • Hypertonie;
  • Lebererkrankung (Leberzirrhose, Hepatitis);
  • Stoffwechselstörung;
  • Falsche Ernährung;
  • Wechseljahre;
  • Hormonelle Behandlung;
  • Fettleibigkeit
  • Große Lasten beim Sport;
  • Professionelle Aktivitäten im Zusammenhang mit häufigem und längerem Aufenthalt auf den Beinen.

Der retikuläre Typ der Krampfadern kann auch bei Frauen während der Schwangerschaft auftreten, da der hormonelle Hintergrund des Körpers umstrukturiert wird und ein starker Druck auf die Beine ausgeübt wird.

Symptome der Krankheit

Insbesondere retikuläre Krampfadern manifestieren sich in Form eines Gefäßnetzwerks sowie in der Ausdehnung kleiner Venen der unter der Haut befindlichen Extremitäten, die mit bloßem Auge sichtbar sind.

Andere Anzeichen können sein:

Erste Krankheitszeichen

  • Unangenehme Gefühle im Unterschenkel;
  • Schwellung der unteren Extremitäten;
  • Nachtkrämpfe;
  • Lokaler Juckreiz;
  • Spannung der unteren Extremitäten;
  • Intradermale Blutung;
  • In schweren Fällen äußere venöse Blutungen.

Wenn Krampfadern ignoriert werden, ohne eine Behandlungsmaßnahme zu ergreifen, entwickelt sich eine chronische Form, die schwerwiegende venöse Komplikationen verursacht.

Methoden zur Kontrolle von Krampfadern

Medikation

Retikuläre Krampfadern beinhalten die Behandlung mit Medikamenten. Dies hilft, die Krankheitssymptome zu reduzieren und mögliche Komplikationen zu vermeiden.

Nanovein  Endovenöse Laserkoagulation von Venen (EVLK)

Es kann mit folgenden Mitteln durchgeführt werden:

  • Detralex (Tabletten) – lindert Schmerzen und Schweregefühl in den unteren Extremitäten. Die Behandlung mit dem Medikament ist Frauen während der Schwangerschaft gestattet, während des Stillens jedoch verboten.
  • Phlebodia (Tabletten) – wird zur Unterdrückung der Krankheitssymptome eingesetzt. Nicht von Frauen zum Stillen verwendet;
  • Antistax (Kapseln) ist ein Kräuterpräparat, das bei gestörter venöser Durchblutung angezeigt ist. Es ist sowohl schwangeren als auch stillenden Frauen verboten;
  • Troxevasinum (Salbe) – reduziert Krampfadern und lindert die Symptome der Krankheit. Es ist unerwünscht, für schwangere und stillende Frauen zu verwenden. Die Anwendung ist möglich, jedoch bei Vorliegen schwerwiegender Indikatoren und nur nach Rücksprache mit einem Arzt.
  • Venoruton (Kapseln) ist ein phlebotonisierendes und angioprotektives Medikament. Verhindert die Bildung von Mikrothrombosen in der Netzhaut und reduziert die Symptome der Krankheit.

Retikuläre Krampfadern können mit Medikamenten nicht vollständig geheilt werden. Dies lindert nur Krämpfe, reduziert Schwellungen und verleiht den Beinen ein Gefühl von Leichtigkeit und Komfort. Um die Venen vollständig zu beseitigen, wird die Behandlung mit therapeutischen Verfahren durchgeführt.

Therapeutische Behandlung

Vor der Auswahl einer Behandlungsmethode überweist der Arzt den Patienten an eine diagnostische Untersuchung, die das Bestehen von Tests und Ultraschall umfasst. Anhand der Ergebnisse wird der Spezialist eine geeignetere Therapiemethode bestimmen. Die wichtigsten, die sich als erfolgreicher erwiesen haben, sind:

  1. Lasersklerotherapie
  2. Schaumsklerotherapie;
  3. Mikroflebektomie

Die Laserbehandlung ist eine beliebte Methode im Kampf gegen kleine und mittlere Venen. Das Verfahren wird ohne Verwendung von Schmerzmitteln durchgeführt. Während der Sitzung kann sich der Patient innerhalb normaler Grenzen leicht unwohl fühlen. Das Ergebnis wird nach 3 Eingriffen erzielt, deren Intervall 1 Monat betragen sollte.

Schaumsklerose – Die Behandlung erfolgt mit einem speziellen flüssigen Präparat, das als Injektion in die Kapillare oder die betroffene Vene verabreicht wird. Das Verfahren wird in Gegenwart mittlerer und großer Venen durchgeführt und dauert 5 bis 60 Minuten, abhängig von der Anzahl der Gefäßnetzwerke. Nach der Sitzung trägt der Patient einen engen Verband, der 3-10 Tage lang getragen wird. Die genaue Zeit wird vom Arzt entsprechend der Verfügbarkeit von Indikationen angegeben.

Die Mikroflebektomie ist eine moderne medizinische Leistung, mit der Sie den gewünschten ästhetischen Effekt erzielen können. Die Behandlung ist schmerzfrei und der Patient kann nach der Sitzung sofort zum normalen Lebensrhythmus zurückkehren. Der Sitzungsprozess selbst ist gruselig. Sie durchstechen eine Vene mit einer Häkelarbeit, ziehen sie heraus, verbinden sie und kreuzen sie. Eine solche Behandlung hat jedoch einen erheblichen Vorteil: Es fehlen sklerotische Medikamente und Chemikalien, wodurch keine äußeren Manifestationen und Spuren an den Beinen auftreten.

Nach der Hauptbehandlung müssen die Patienten Kompressionsstrümpfe tragen. Diese Strickware bietet den Venen Bedingungen zur Verringerung der Belastung der Beinvenen, normalisiert den venösen Abfluss und verhindert so eine venöse Stauung. Die Einhaltung des Kompressionsschemas sollte klar sein, da das Ergebnis der Behandlung davon abhängt.

Dies ist eine zusätzliche Methode, die dazu beiträgt, den Abfluss von Lymphe und venösem Blut zu verbessern, den Venentonus zu erhöhen, den Blutfluss zu erhöhen und die periphere Durchblutung zu normalisieren. Dazu müssen Sie täglich folgende Übungen durchführen:

  1. Liegeposition. Bewegung "Fahrrad" und "Schere";
  2. Stehende Position. An Ort und Stelle gehen, ohne die Socken vom Boden zu heben;
  3. Sitzposition. Rollen von Ferse zu Zehe;
  4. Sitzposition, Beine angehoben. Die Drehung der Füße in einem Kreis (zuerst in eine Richtung, dann in eine andere).

Retikuläre Krampfadern erfordern einen ernsthaften und gewissenhaften Ansatz. Jede Übung sollte 10 bis 15 Mal durchgeführt werden. Der Komplex eignet sich auch zur Vorbeugung von Krankheiten.

Lebensmittel

Die Ernährung spielt bei dieser Krankheit eine wichtige Rolle. Produkte, die bei dieser Diagnose vergessen werden sollten:

  • Alkohol;
  • Starker Kaffee;
  • Geräuchert, würzig, gebraten;
Nanovein  Adhäsionen in der Behandlung der Beckensymptome

Retikuläre Krampfadern mögen auch kein Salz und keine Süßigkeiten, da sie die Ausscheidung von Flüssigkeiten aus dem Körper verhindern.

  • Gemüse ohne Einschränkung;
  • Frisch gepresste Säfte;
  • Hafer-, Roggen- und Weizenkörner;
  • Alle frischen Beeren;
  • Dill, Petersilie, Brennnessel.

Besondere Aufmerksamkeit sollte auch Produkten gewidmet werden, die die Vitamine A, E, C, B enthalten.

Vorbeugung

Retikuläre Krampfadern können verhindert werden, wenn Sie einen gesunden, gesunden Lebensstil führen, täglich Gymnastikübungen für die unteren Extremitäten durchführen und Schwimmbäder besuchen. Risikopersonen sollten Kompressionsstrümpfe tragen, starken körperlichen Stress und schlechte Gewohnheiten aufgeben, Bäder und Saunen besuchen und ihre Ernährung überwachen. Mit diesem Ansatz kann die Krankheit ihre Existenz nicht erklären.

Bei einer solchen Krankheit hilft Sklerose der Venen der unteren Extremitäten.

Lagranmasade Deutschland