Methoden zur Behandlung von Fußkrampfadern

Die weite Verbreitung von Krampfadern hat zu vielen Spekulationen über dieses Thema geführt. Uns wird eine schmerzlose und schnelle Linderung der Krampfadern ein für alle Mal versprochen. In diesem Artikel: Moderne Methoden zur Behandlung von Krampfadern, Werbeversprechen und Fakten, ein Test für die Veranlagung zur Krankheit.

Angesichts von Krampfadern sollte es verstanden werden

Was ist die Hauptgefahr in seinen Komplikationen. Sie werden durch vergrößerte oberflächliche Venen verursacht, die ihre ursprünglichen Funktionen verloren haben und eine Lebensgefahr darstellen.

Gestreckte Venen normalisieren sich nicht mehr und verschwinden nicht mit Hilfe von Tabletten, Salben, Kräutern und vor allem Verschwörungen und anderen unkonventionellen Behandlungsmethoden.

Eine vollständige Heilung von Krampfadern ist nur mit der Beseitigung von Krampfadern und venösen Entladungen möglich. Einige Methoden der Alternativmedizin können nur zur Vorbeugung der Krankheit, zur Schmerzlinderung und zur Verlangsamung des Fortschreitens von Krampfadern beitragen.

Ich begrüße Sie auf der Website, die sich dem Phänomen Schlaf und Lebensqualität widmet. Ich hoffe die Informationen sind hilfreich.

Die moderne Medizin und Gefäßchirurgie sind heute das einzige Allheilmittel und verfügen über wirksame kosmetische und chirurgische Behandlungsmethoden. Aber das Wichtigste zuerst.

Versprechen und Fakten

Mit Hilfe der Inneren Medizin können Sie Krampfadern für immer loswerden

Tatsache Der moderne Pharmamarkt bietet eine große Auswahl an venotonen Arzneimitteln. Am beliebtesten: Detralex, Troxevasin, Phlebodia, Venoruton, Antistax. Alle von ihnen haben ähnliche Substanzen (pflanzliche Flavonoide) und viele haben eine geringe Wirksamkeit und Nebenwirkungen. Venotonics rettet Sie nicht vor Krampfadern, aber vor Schwere, Ödemen und Nachtkrämpfen ist durchaus möglich.

Cremes und Gele heilen Krampfadern

Tatsache Verkäufer und Hersteller versprechen eine hohe Effizienz in der Werbung, aber Sie müssen verstehen, dass Gele und Cremes Krampfadern nicht beseitigen. Das Reiben fördert den venösen Ausfluss, wirkt als sanfte Massage und wirkt im Anfangsstadium der Krankheit beruhigend auf die Haut.

Wenn Krampfadern auftreten, können einige Cremes und Salben Dermatitis und Allergien verursachen, was das Problem verschlimmert. Bei Thrombophlebitis wird die Verwendung von Heparin-Mitteln (Lyoton, Hepatrombin, Thrombophobie usw.) verschrieben, die das Blut verdünnen und zur Linderung von Entzündungen beitragen.

Dank aktiver Werbung sind Gele und Cremes mit Blutegeln sehr beliebt. Laut Ärzten haben diese schamanistischen Produkte (zum Beispiel "Sophia mit Blutegeln") nichts mit Blutegeln oder Medikamenten zu tun. Eine Verschwendung von Geld und Zeit, Selbsthypnose findet statt.

Blutegel heilen Krampfadern

Tatsache Blutegel Speichel ist reich an Hirudin, das Blut verdünnt. Es ist diese Tatsache, die als Hauptgrund dafür dient, dass unwissende Menschen auf Blutegel mit Krampfadern zurückgreifen und diese mit Thrombophlebitis verwechseln.

Die Blutverdünnung wirkt sich nicht auf Krampfadern aus, die durch eine Zunahme des venösen Lumens und eine Klappeninsuffizienz verursacht werden. Die Gefahr einer solchen Behandlung, "Blutegeltherapeuten", schweigen.

Das Ergebnis einer Hirudotherapie kann eine Hautpigmentierung an der Stelle von Bissen und eine anhaltende Blutung aus Wunden sein. Das ist bestenfalls. Im schlimmsten Fall entwickeln sich Dermatitis, Lymphostase, Phlebothrombose und sogar Gangrän der Extremität.

Blutegelspeichel enthält viele Allergene, die bei chronischen venösen Stauungen entzündliche und allergische Reaktionen hervorrufen können, die die Haut zerstören und Krampfadern verschlimmern.

Phlebologen erkennen eine solche Behandlung als offenes Quacksalberei an, das für die Gesundheit des Patienten gefährlich ist. Die Hirudotherapie ist insbesondere bei trophischen Geschwüren kontraindiziert.

Kompressionsstrickwaren beseitigen die Ursachen von Krampfadern und die Krankheit selbst

Tatsache Die Verwendung einer elastischen medizinischen Kompression ist in den Anfangsstadien der Krankheit vor radikalen Maßnahmen angezeigt. Das Zusammendrücken der erweiterten Krampfadern trägt zur Umverteilung des Blutflusses von den äußeren betroffenen Venen zu den tiefen Venen bei und beseitigt die Blutstase in den Venen.

Gleichzeitig beseitigt die elastische Kompression nicht die Ursache der Krankheit, sondern ahmt lediglich die Situation nach, in der die Venen „versiegelt“ oder entfernt werden. Nur der Phlebologe kann die richtige Größe wählen und das Tragen empfehlen.

Methoden zur Behandlung von Krampfadern

Heutzutage wurden die Methoden zur Behandlung von Krampfadern vereinfacht und fast alle werden ambulant durchgeführt, und wenn sie ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, nur für ein oder zwei Tage. Die Hauptbehandlungsarten: Sklerotherapie, Laserkoagulation, Hochfrequenzablation, chirurgische Eingriffe.

Erfahrene Fachleute wenden häufig mehrere Methoden gleichzeitig an. Betrachten Sie die häufigsten, ihre Vor- und Nachteile.

Sklerotherapie

– nicht-chirurgische Methode zur Entfernung erkrankter Venen. Sklerosierungsmittel, ein spezielles flüssiges Präparat, das eine Vene von innen zusammenklebt, die mit der Zeit verschwindet, wird in das Gefäß eingeführt. Das Blut fließt nicht mehr in den betroffenen Bereich und wird durch gesunde Venen neu verteilt.

Sklerose wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts angewendet, jetzt ist das Verfahren weniger gefährlich und traumatisch geworden. Sklerosierungsmittel wird mit dünnen Nadeln oder Mikrokathetern in eine erkrankte Vene injiziert. Pro Sitzung können bis zu 4 Injektionen erforderlich sein, und die Anzahl der Sitzungen wird durch die Schwere der Erkrankung bestimmt.

Nach der Injektion des Arzneimittels wird dem Bein des Patienten eine Kompressionsstrümpfe aufgelegt. Es wird empfohlen, zu Fuß zu gehen (bis zu 5 Stunden), um eine tiefe Venenthrombose zu vermeiden. Die elastische Kompression muss während des gesamten Behandlungsverlaufs und am Ende (bis zu 4 Wochen) getragen werden.

Sklerotherapie verbessert die Durchblutung, erweiterte Gefäße verschwinden, Schwellungen, Schmerzen, Krämpfe und Müdigkeit gehen vorbei. Pigmentflecken, die über der entfernten Vene erscheinen, vergehen mit der Zeit.

Sklerotherapie umfasst:

  • Sklerotherapie selbst,
  • ECHO-Sklerotherapie (Sklerosierungsmittel wird dank Ultraschall, mit dem Sie das venöse Lumen sehen können, genau auf das Ziel injiziert),
  • Schaumformsklerotherapie. Das Sklerosierungsmittel verwandelt sich in Schaum, der in das Gefäß eingeführt wird, wodurch auch große Venen fest „geklebt“ werden können.

Die Sklerotherapie garantiert ein langes therapeutisches und kosmetisches Ergebnis und in einigen Fällen ein lebenslanges Ergebnis. Nur 25% der Patienten mit fortgeschrittenen Krampfadern können nicht mit einer vollständigen Heilung rechnen. In diesem Fall ist die Manifestation der Krankheit in ihnen signifikant reduziert.

Gegenanzeigen:
Individuelle Unverträglichkeit gegenüber Sklerosierungsmitteln.
Einnahme von entzündungshemmenden und hormonellen Medikamenten.
Übergewicht.
Ausgelöste Cellulitis in den betroffenen Venen.
Entzündlich-eitrige Erkrankungen der Haut der Beine.
Schwangerschaft.
Thrombophlebitis.

Profis:
Die ambulante Behandlung ermöglicht es Ihnen, einen vertrauten Lebensstil beizubehalten.
Die kosmetische Wirkung macht sich sofort bemerkbar, es bleiben keine Narben zurück.
Minimale Schmerzen während der Behandlung.
Es können mehrere Venen gleichzeitig entfernt werden.

Nachteile:
Es gibt keine Garantie für ein lebenslanges Ergebnis. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, die Behandlung mit der Beseitigung der Ursache von Krampfadern zu beginnen.
Wenn Sie rund um die Uhr Kompressionsstrümpfe tragen, können Sie für kurze Zeit Hygienevorgänge durchführen.

Laserbehandlung – „Bürochirurgie“

Koagulation – Laserbehandlung von Krampfadern durch Schließen des Lumens. Es ist die neueste Entwicklung deutscher Experten und wird als endovenöse (intravaskuläre) oder endovasale Gerinnung (EVLK oder EVLT) bezeichnet. Derzeit weit verbreitet in führenden Kliniken in Russland und im Ausland.

Wenn EVLK beschädigte Venen mit einem Hochenergielaser ohne Einschnitte "löten" (auslöschen). Für die thermische Laserbelichtung von innen wird eine spezielle Faser durch eine Punktion in die Vene injiziert, ein Krampf der Vene tritt auf, das Lumen im Inneren schließt sich. Eine Vene wird aus dem Blutkreislauf ausgeschlossen und anschließend durch Bindegewebe ersetzt.

Der Grad der Auswirkung von ELVK auf erkrankte Venen ist höher als der der Sklerotherapie und ermöglicht es Ihnen, einen Effekt zu erzielen, der der klassischen Entfernung von Venen entspricht.

Die intravaskuläre Koagulation gilt als die am wenigsten traumatische und funktionsfähige moderne Methode zur Beseitigung von Krampfadern.

Die Mindestzeit für die Operation (ca. 40 Minuten) und die anschließende Erholung (bis zu 4 Stunden), die Lokalanästhesie – all diese Faktoren ermöglichten es, die Laserbehandlung als „Bürooperation“ zu bezeichnen. Nach dem Eingriff kann der Patient die Klinik alleine verlassen und zum Arbeitsplatz zurückkehren.

Pros.
Intravaskuläre Laser-Obliteration ist eine würdige Alternative zur Operation:

• Hervorragende kosmetische Wirkung – während der Operation treten keine Einschnitte auf.
• Kurze Dauer der EVLK – der Vorgang dauert nicht länger als eine Stunde.
• Schnelle Rehabilitation, die es ermöglicht, nicht aufzuhören zu arbeiten.
• Die Laserkoagulation wird durch Ultraschall gesteuert, wodurch die Qualität der Behandlung verbessert und postoperative Komplikationen minimiert werden.
• Mangel an blauen Flecken und blauen Flecken.

Nachteile:
• Die Kosten der Operation können die Menge von 60 Tausend Rubel überschreiten.
• Der große Durchmesser der Vene lässt keine Einschnitte zu.
• Eine Vene mit großem Durchmesser kann später hochstehen und zurückkehren.

Nanovein  Behandlung von Krampfadern an den Beinen Foto

VNUS. Hochfrequenzablation

Die neueste Methode wurde von der internationalen Wissenschaftsgemeinschaft mit dem Ziel entwickelt, die fortschrittlichste Heilung für Krampfadern der Beine zu finden. In Nordamerika und Europa wird die Methode seit mehr als 10 Jahren praktiziert, in Russland wurde sie kürzlich von großen Kliniken in die Praxis umgesetzt.

VNUS ist eine endovasale Methode zur Behandlung großer großer Venen, die von Krampfadern betroffen sind. Ein Hochfrequenzkatheter wird in die Punktion eingeführt und "braut" eine Vene unter Verwendung von Mikrowellen. Der Katheter verfügt über Sensoren, die den Nutzen und die Wirksamkeit thermischer Effekte auf venöse Wände messen.

Profis:
Ambulante Bedingungen.
Lokalanästhesie.
Erhaltung der Behinderung.
Keine Schnitte.
Schnelle Genesung des Patienten (30 Minuten nach der Operation). Nach einer Woche können Sie Sport treiben.
Mangel an Schmerzen und Blutergüsse in den meisten Fällen.
Hohe Sicherheit.

Nachteile:
Hohe Kosten.
Verbrennungen können auftreten, die schnell verschwinden.
Die Aufmerksamkeitskonzentration am Tag der Operation nimmt ab (Sie dürfen kein Auto fahren und sich anderen Aktivitäten widmen, die eine konstante Konzentration erfordern).

In den Vereinigten Staaten wird die Hochfrequenzablation viel seltener als die Laserkoagulation eingesetzt. Dies ist auf die hohen Kosten bei nahezu gleichen Ergebnissen zurückzuführen. Die Koagulation führt zu einem höheren Prozentsatz des vollständigen Verschwindens der Venen aufgrund der Einführung einer neuen Generation von Lasern, die eine höhere Effizienz und das Fehlen von Hämatomen bieten.

Radikale Methoden

Mit dem Auftreten von Thrombophlebitis sind Ekzeme, trophische Geschwüre, Sklerotherapie und andere nicht-chirurgische Eingriffe zu spät. In diesem Fall greifen Ärzte wahrscheinlich auf chirurgische Methoden zurück und kombinieren sie mit Sklerotherapie.

Viele Kliniken bieten mikrochirurgische High-Tech-Methoden zur Entfernung erkrankter Venen an, die weniger traumatisch sind (die Entfernung der gesamten erkrankten Vene aus einem kleinen Einschnitt ermöglichen), kosmetisch sind (Narben und Narben bleiben nicht zurück) und kurzfristig (nach 40 Minuten kann der Patient nach Hause gehen).

Laut Phlebologen sollte man keine Angst haben, Krampfadern zu entfernen. Überfüllte Venen stellen eine ernsthafte Gefahr für Gesundheit und Leben dar. Nach ihrer Beseitigung wird die Durchblutung normalisiert, gesunde Venen werden übermäßig belastet.

Zum Abschluss des Artikels über moderne Methoden zur Behandlung von Krampfadern möchte ich einen Test anbieten. Die Beantwortung von Fragen dauert nicht länger als 5 Minuten, hilft jedoch dabei, die Symptome von Krampfadern der Beine und den Grad Ihres Risikos zu bestimmen.

Test. Venenuntersuchung

Gibt es ein venöses "Netz" an Ihren Beinen?

  1. Nein (5).
  2. Es gibt Besenreiser und kleine Venen (10).
  3. An einigen Stellen treten Venen auf (15).

Wie oft schwellen deine Beine an?

  1. Sehr selten (0).
  2. Jeden Tag leicht anschwellen (5).
  3. Täglich, Schwellung nur am Morgenpass (15).

Fühlen Sie sich am Ende des Tages müde Beine?

  1. Selten (0).
  2. Gegen Abend fühle ich Schwere in meinen Beinen (5).
  3. Am Ende des Tages summen die Beine und werden schwer (10).

Nehmen Sie wie lange hormonelle Verhütungsmittel oder Medikamente ein?

  1. Nein (0).
  2. Von 0,5 bis 2 Jahren (5).
  3. Mehr als 2 Jahre (10).

Bevorzugen Sie welche Schuhe?

  1. Sport (0).
  2. Schuhe mit hohen Absätzen bis zu 4 cm (5).
  3. Schuhe mit hohen Absätzen über 4 cm (15).

Sind Ihre Verwandten (Eltern, Großeltern) anfällig für Krampfadern?

Testergebnisse für die Venenuntersuchung:

5-15. Ihre Venen sind in Ordnung, besonders wenn Sie sich keine Sorgen über Schwellungen und Müdigkeit machen. Wenn Sie sich ein wenig bewegen, viel sitzen oder stehen müssen, sind Sie gefährdet. Verlieren Sie Ihre Venen nicht aus den Augen, Vorbeugen ist besser als Heilen. Beseitigen Sie Faktoren, die zu Krampfadern führen.

20-45. Sie sind für die Krankheit prädisponiert, anscheinend haben Sie das Anfangsstadium von Krampfadern. Beginnen Sie die Krankheit nicht, konsultieren Sie einen Phlebologen. Es ist notwendig, Faktoren auszuschließen, die die Krankheit verschlimmern.

50-70. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie Krampfadern haben. Sie benötigen dringend eine Konsultation mit einem Phlebologen, der die erforderliche Behandlung verschreibt.

Wenn Sie wissen, dass Sie anfällig für Krampfadern sind oder die ersten Anzeichen entdeckt haben, verzögern Sie den Besuch beim Gefäßchirurgen nicht. Glauben Sie keinen Werbeversprechen, verschwenden Sie keine kostbare Zeit.

Quellen: A.A.Baeshko "Krampfadern: Was tun, wie vermeiden?"

Elena Valve für das Projekt Sleepy Cantata.

Dieser Artikel ist durch Urheberrecht und verwandte Schutzrechte geschützt. Eine Verwendung des Materials ist nur mit einem aktiven Link zur Website möglich
Der Sna-Kantata.r!

In den folgenden Veröffentlichungen lesen Sie:

  • Übung für Krampfadern für jede Situation. Ausführungsregeln.
  • Was ist die Gefahr von dickem Blut. So senken Sie die Viskosität.
  • Krampfadern können nächtliche Beinkrämpfe verursachen.

Liebe Freunde, wir empfehlen, andere Artikel zu lesen
in der Kategorie Gesundheit
oder verwenden Sie die Sitemap

Krampfadern sind eine schwere Krankheit, die die Lebensqualität erheblich beeinträchtigt und ohne rechtzeitige Behandlung einfach unerträglich macht.

Aus diesem Grund ist es für jeden, der auf ein solches Problem gestoßen ist, wichtig, die Ursachen von Krampfadern und deren Manifestationen zu kennen und vor allem die besten Methoden zur Behandlung dieser Krankheit zu untersuchen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Übersicht

Krampfadern sind chronische Gefäßerkrankungen, die durch Blutstagnation (häufig in den unteren Extremitäten) entstehen. Dies geschieht aufgrund des Versagens der Gefäßklappen, die im Normalzustand Blut ausschließlich nach oben von den unteren Extremitäten zum Herzen leiten. Stehendes Blut übt Druck auf die Wände der Blutgefäße aus, wodurch sie dünner werden, an Elastizität verlieren und sich verformen und sich erheblich ausdehnen. An den Beinen eines solchen Patienten kann man mit bloßem Auge zappelnde „Schlangen“ von Blutgefäßen beobachten, die sich über die Haut erheben und an einigen Stellen Krampfadern bilden.

Ursachen von Krampfadern

Die Gründe für die Entwicklung dieser Krankheit sind vielfältig. Insbesondere können Krampfadern zu Folgendem führen:

1. "Schlechte" Vererbung. Personen mit angeborener Schwäche des Klappenapparates oder der Venenwände sind mit Krampfadern konfrontiert.

2. Erhöhter Venendruck. Sehr oft führen Faktoren, die den Druck erhöhen, zu einer solchen Krankheit, nämlich Schwangerschaft, Fettleibigkeit, konstante vertikale Belastungen (wenn eine Person einen Tag lang auf den Füßen steht), sitzender Lebensstil (sitzende Arbeit).

3. Empfang von Hormonen. Einige hormonelle Medikamente, insbesondere Antibabypillen mit hohem Östrogengehalt, rufen die Blutgerinnung hervor und können zu Krampfadern führen.

4. Verletzung der Durchblutung. Diese Fehler können auf schlechte körperliche Aktivität, Rauchen, das Tragen zu enger Schuhe oder chronische Verstopfung zurückzuführen sein.

5. Hormonelle Störungen im Zusammenhang mit altersbedingten Veränderungen im Körper.

Manifestationen und Komplikationen der Krankheit

Ärzte bemerken, dass Krampfadern an sich nicht so schrecklich sind, da ihre Komplikationen gefährlich sind. In der Tat stellt die Ausdehnung der Vena saphena in den frühen Stadien der Entwicklung einer Krankheit ein ästhetisches Problem für eine Person dar (das insbesondere Frauen betrifft). Zunächst erscheinen Gefäßnetze – die sogenannten Spinnennetze – auf der Haut. Gleichzeitig spürt eine Person Schweregefühle in ihren Beinen, bemerkt eine Schwellung der Gliedmaßen und spürt Schmerzen beim Gehen. Dies sind wichtige Symptome von Krampfadern, die auf keinen Fall ignoriert werden sollten. Wenn eine Person es nicht eilig hat, einen Arzt zu konsultieren und die Ursache der Krankheit herauszufinden, besteht die Gefahr, dass sie Krampfadern hat und auf ein Problem stößt, das ohne chirurgischen Eingriff nicht gelöst werden kann.

Mit der Entwicklung von Krampfadern wird die Haut im Schienbeinbereich dichter und färbt sich bläulich. Die Waden des Patienten beginnen bereits nach einem kurzen Spaziergang zu „jammern“ und geschwollene Venen sind unter der Haut zu sehen. Darüber hinaus werden solche Venen im Laufe der Zeit sehr schmerzhaft.

Dies ist jedoch nur der Beginn ernsthafter Gesundheitsprobleme. Wenn eine Person nicht mit einer bestehenden Krankheit zu kämpfen beginnt, treten irreversible Veränderungen in der Haut auf, die die betroffenen Venen umgibt, wodurch sich eine Lipodermatosklerose entwickelt und später trophische Geschwüre auftreten. Darüber hinaus entzünden sich ohne Behandlung die Innenwände der Venen und provozieren die Bildung von Blutgerinnseln. So entwickelt sich eine Thrombophlebitis. Mit zunehmender Größe überlappen Blutgerinnsel das Lumen der Vene, und jederzeit kann sich ein Blutgerinnsel lösen. Und dieser Zustand ist mit dem Tod behaftet.

Nanovein  Behandlung der Pfortaderthrombose (2)

Es ist daher verständlich, dass Krampfadern behandelt werden müssen. Und Sie müssen so früh wie möglich mit der Therapie beginnen. Als nächstes betrachten wir Methoden zur Behandlung dieser schweren Krankheit.

Medikation

Bei der komplexen Therapie von Krampfadern werden notwendigerweise Medikamente eingesetzt. Meist handelt es sich dabei um Kapseln oder Tabletten, die eine vielseitige Wirkung auf den Körper haben. Insbesondere:

– Phlebotonik. Diese Medikamente erhöhen die Durchblutung, verhindern die Entwicklung von Thrombosen und erhöhen gleichzeitig den Tonus der Gefäßwände. Die Beseitigung von Krampfadern mit solchen Medikamenten funktioniert nicht, aber sie können die Schwellung der Beine vollständig beseitigen, Brennen und Schmerzen beseitigen. Die beliebtesten Phlebotonika sind: Detralex, Phlebodia 600 und Angistax. Bei Krampfadern werden normalerweise 2 Tabletten pro Tag eingenommen, und die Behandlungsdauer wird ausschließlich vom Arzt festgelegt.

– Blutverdünnende Medikamente. Solche Medikamente verdünnen das Blut und fördern dessen bessere Durchblutung, wodurch die Entwicklung einer Thrombose verhindert wird. Von den bekanntesten Blutverdünnern werden am häufigsten Venolife, Aspirin, Trenal, Lyoton 1000 und Heparinsalbe verwendet. Diese Medikamente werden nur individuell verschrieben und der Zeitpunkt der Anwendung wird vom Arzt festgelegt.

– Entzündungshemmende Medikamente. Dazu gehören Tabletten, Salben und Gele, die Schmerzen beseitigen, Schwellungen lindern und das Anhaften von Blutplättchen verhindern. Noch wichtiger ist jedoch, dass solche Medikamente eine Entzündung der Venen verhindern, die zu einer Thrombophlebitis führt. Die am besten geeigneten Mittel zur Bekämpfung der Thrombophlebitis sind Diclofenac, Indomethacin, Voltaren, Fastum-Gel und Sinaflan.

Strümpfe und Strumpfhosen für Krampfadern

Vertreter des fairen Geschlechts sind viel häufiger mit Krampfadern konfrontiert als Männer. Dies ist hauptsächlich auf hormonelle Veränderungen im weiblichen Körper (Wechseljahre, Schwangerschaft) zurückzuführen. Deshalb ist der beste Weg, Krampfadern vorzubeugen, das Tragen spezieller Strümpfe oder Strumpfhosen. Eine solche Kompressionsunterwäsche komprimiert die Beine und verhindert die Ausdehnung von Venen, was bedeutet, dass es eine ausgezeichnete Prävention von Krampfadern ist. Und im Falle einer bereits entwickelten Krankheit schützt diese Unterwäsche die Beine vor Schmerzen, Schwellungen und Müdigkeit.

Hydrotherapie

Die Behandlung von Krampfadern mit Wasser ist seit jeher bekannt. Unter dem Einfluss unterschiedlicher Temperaturen verengen sich die Venen und dehnen sich aus, was zu einer Erhöhung ihrer Elastizität beiträgt. In diesem Wissen wenden moderne Ärzte die Hydrotherapie in den frühen Stadien der Krampfadern an, wenn gerade erst Gefäßnetzwerke auf der Haut auftreten. Darüber hinaus können die Bäder je nach bestehendem Problem lokal (nur für die Beine) oder allgemein (für den gesamten Körper) sein. Die Wassertemperatur in einem solchen Bad variiert zwischen 20 und 40 ° C.

Nichttraditionelle Behandlungen

Bei der komplexen Behandlung von Krampfadern können auch nicht traditionelle Methoden angewendet werden. Hier sind einige Beispiele.

Kartoffelsaft
Die betroffenen Venen sollten morgens, nachmittags und abends mit frisch gepresstem Kartoffelsaft geschmiert werden, und Verbände mit einem in diesem Saft eingeweichten Verband sollten über Nacht angelegt werden. Zusätzlich sollten 3 U / Tag 100 ml Kartoffelsaft trinken. Die Behandlung von Krampfadern mit einem solchen Medikament sollte 3-4 Monate dauern.

Apfelessig
Es wird als „Heilmittel Nr. 1“ gegen Krampfadern bezeichnet, und das alles, weil Apfelessig die Durchblutung verbessert, die Gefäßwände stärkt und den Hautton verbessert. Es ist sehr einfach anzuwenden: 2-3 U / Tag müssen Sie die Haut mit Essig in den betroffenen Venen schmieren. Und parallel dazu sollten Sie ein Glas Wasser trinken, in dem 1 TL verdünnt wurde. Essig. Die Therapiedauer beträgt 2 Monate.

Kalanchoe geht
Dies ist ein weiteres wirksames Mittel gegen die Ausdehnung von Venen. Füllen Sie eine halbe Liter Flasche mit gehackten Kalanchoe-Blättern in zwei Hälften und füllen Sie das Rohmaterial mit 40% Alkohol, um die Flasche voll zu machen. Nachdem Sie das Produkt eine Woche lang an einem dunklen Ort infundiert haben, belasten Sie es und reiben Sie die betroffenen Stellen mit Tinktur 2 U / Tag ein. Die Eingriffe sollten durch eine leichte Massage der geschwollenen Venen ergänzt werden. Diese Behandlung dauert 4 Monate.

Willow bellen
Badewannen mit weißer Weidenrinde sind eine gute Hilfe im Kampf gegen die betreffende Krankheit. Für ein solches Verfahren ist es notwendig, die Rinde zu mahlen, wonach 2 EL. Gießen Sie 400 ml solcher Rohstoffe und kochen Sie sie 15 Minuten lang bei schwacher Hitze. Das fertige Produkt in Wassereimer geben, dann die Beine senken und 30 Minuten halten. Ziehen Sie unmittelbar nach dem Eingriff Kompressionsstrümpfe an und lassen Sie Ihre Beine ruhen. Das Verfahren sollte 3 Monate lang jeden zweiten Tag durchgeführt werden. Um den Effekt zu verstärken, kann das Abkochen von Weidenrinde übrigens mit einem Abkochen von Eichenrinde verdünnt werden.

Alle diese Methoden sind ein hervorragendes Mittel zur Vorbeugung dieser Krankheit und bieten eine gute Hilfe bei der Behandlung von Krampfadern in den frühen Stadien der Krankheit. Die Praxis zeigt jedoch, dass sich Personen mit betroffenen Venen in 80% der Fälle an Ärzte wenden, die bereits an der Krankheit leiden. In einer solchen Situation können weder Kompressionskleidung noch Cremes und Salben oder Volksheilmittel die Entwicklung der Krankheit irgendwie beeinflussen. Es sind drastische Maßnahmen erforderlich. Glücklicherweise ist die moderne Medizin bereit, wirksame Methoden zur Lösung dieses komplexen Problems anzubieten.

Sklerotherapie

Dies ist eine nicht-chirurgische Methode zur Bekämpfung von Krampfadern, bei der der Arzt mit einer dünnen Nadel eine spezielle Substanz in die betroffene Vene injiziert – Sklerosierungsmittel. Eine solche Substanz haftet von innen an der Vene, wodurch sie sich auflöst und der Blutfluss durch gesunde Venen zu fließen beginnt. Die Anzahl der Sitzungen zur Einführung von Sklerosierungsmittel kann je nach Schweregrad der Läsion variieren. Während der gesamten Behandlung muss der Patient Kompressionsunterwäsche tragen.

Infolge einer solchen Therapie vergisst eine Person fast für immer, Krampfadern zu stören. Nur in 25% der Fälle treten Rückfälle auf, die normalerweise mit einer fortgeschrittenen Krankheit verbunden sind. Die Wahrheit ist zu verstehen, dass Sklerotherapie nicht für schwangere Frauen und Menschen mit Adipositas durchgeführt wird.

Laserbehandlung

Dies ist eine der modernen Errungenschaften der Medizin, die es Ihnen ermöglicht, Krampfadern ohne Operation loszuwerden. Die Strahlung, die der Laser erzeugt, „löt“ die betroffene Vene von innen, schließt dadurch ihr Lumen und unterbricht den Weg der Blutbewegung, die durch die tieferen Venen zu gehen beginnt. Im Laufe der Zeit bildet sich aus einem geklebten Gefäß Bindegewebe, das sich anschließend auflöst.

Diese Methode zur Lösung des Problems ist wirksamer als die Sklerotherapie. Es ist weniger traumatisch, die Operation dauert nicht länger als 40 Minuten und der Patient kann die Klinik buchstäblich 2 Stunden nach der Operation verlassen. Nicht umsonst wird die Laserbehandlung von Krampfadern als "Bürochirurgie" bezeichnet. In diesem Fall müssen Hautschnitte nur durchgeführt werden, wenn große Venen entfernt werden, während kleine Krampfadern ohne Gewebeschädigung beseitigt werden. Es sei daran erinnert, dass die Kosten einer solchen Operation ziemlich hoch sind.

Hochfrequenzablation

In jüngerer Zeit haben sie in unserem Land begonnen, die modernste Methode zur Beseitigung betroffener Venen zu praktizieren, die als Hochfrequenzablation bezeichnet wurde. Es wird zur Behandlung von Hauptvenen angewendet, die von Krampfadern betroffen sind. In diesem Fall wird durch eine Punktion in der Haut ein Hochfrequenzkatheter in die betroffene Vene eingeführt, der mithilfe von Mikrowellen die Vene von innen „infundiert“. Darüber hinaus verfügt der Katheter über Sensoren, mit denen Sie die Wirksamkeit des Verfahrens überwachen können.

Diese Methode kann mit der Laserbehandlung konkurrieren, da sie auch keine Schnitte auf der Haut erfordert, keine blauen Flecken hinterlässt und in buchstäblich 30 Minuten durchgeführt wird. Am Tag der Operation kann der Patient zu seinen Pflichten zurückkehren. Die Kosten eines solchen Verfahrens sind jedoch selbst im Vergleich zur Laserkoagulation hoch.

Chirurgische Entfernung

Es ist wichtig zu verstehen, dass bei Ekzemen, Thrombophlebitis sowie trophischen Geschwüren keine Behandlung mit den oben genannten Methoden durchgeführt wird. Eliminierte fortgeschrittene Krampfadern können nur eine chirurgische Entfernung der Venen in Verbindung mit Sklerotherapie sein. Hier ist jedoch nicht alles so kritisch. Im Arsenal moderner Chirurgen gibt es niedrig-traumatische mikrochirurgische Methoden, mit denen Sie eine erkrankte Vene durch einen kleinen Einschnitt entfernen können, und nach dem Eingriff treten einfach keine Narben auf. Darüber hinaus können neue Technologien schmerzhafte Venen in buchstäblich 30-40 Minuten entfernen.

Sie müssen keine Angst vor Krampfadern haben. Im Gegenteil, die Krankheit erfordert besondere Aufmerksamkeit für sich selbst, und je früher, desto besser. Durch die rechtzeitige Identifizierung und die richtige Behandlungsmethode können Sie die Krankheit leicht beseitigen und ein erfülltes Leben führen.

Lagranmasade Deutschland