Miniflebektomie – eine schmerzfreie Behandlung für Krampfadern

Frauen und Männer sind anfällig für Krampfadern. Wenn sich die Frage nach der Notwendigkeit der Behandlung von Krampfadern stellt, sind die Therapiemethoden unterschiedlich. Sie sind konservativ und operativ. Unter den chirurgischen Eingriffen an den Gefäßen hat sich die Miniflebektomie ausgebreitet.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Miniflebektomie, was ist das?

Der Begriff „Miniflebektomie“ bezeichnet einen chirurgischen Eingriff zur Entfernung pathologisch veränderter Gefäße durch Mini-Schnitte oder Punktionen in einer ambulanten Umgebung unter örtlicher Betäubung.

Es gibt Unterschiede zwischen dieser Art der Operation und der Phlebektomie:

MiniflebektomiePhlebektomie
Allgemeine GeschäftsbedingungenAmbulante TagesbetreuungStationär
AnästhesieLokalGemeinsam
SchnitteMini Schnitte oder Einstiche4 – 5 cm
Narben, NarbenNeinMöglich als postoperative Komplikationen
Postoperative SchmerzenMinimal, erfordert in den meisten Fällen keine MedikamenteAnästhetika erforderlich

Bei der Durchführung eines chirurgischen Eingriffs durch Punktion oder Mikroinzision wird das betroffene Gefäß ausgeschieden, verbunden und entfernt. Zum ersten Mal wurde diese Operation 1950 vom Schweizer Müller vorgeschlagen. Seitdem hat sich diese Art der Therapie von Krampfadern auf der ganzen Welt verbreitet.

Vorteile und Indikationen

Die Anwendung der Miniflebektomie wird überwiegend mit anderen Methoden zur Behandlung von Krampfadern verglichen:

  • geringe Invasivität und Invasivität der Operation;
  • die Verwendung von Lokalanästhesie anstelle von Vollnarkose, wie bei der klassischen Phlebektomie;
  • die Verwendung dünner Nadeln und spezieller Haken durch Einstiche, deren vollständige Heilung innerhalb von 3 Monaten nach der Operation erfolgt;
  • Mangel an Narben bei entfernten Gefäßen, da sich die Nähte nicht überlappen;
  • kurze Rehabilitationszeit;
  • Die Operation ist ambulant, sodass Sie 3 Stunden nach der chirurgischen Behandlung nach Hause entlassen werden können.
  • Verkürzung des Krankenstands auf 3 bis 5 Tage.

Zu den Indikationen für eine Miniflebektomie gehören:

  • Krampfadern;
  • Besenreiser;
  • akute Thrombophlebitis;
  • Blutungen aus Krampfadern;
  • chronische Veneninsuffizienz, begleitet von trophischen Störungen, einschließlich Geschwüren;
  • subjektive Empfindungen beim Patienten in Form eines Gefühls der Schwere in den Beinen, Schwellung;
  • гиперпигментация;
  • Durchmesser der Krampfadern mehr als 10 mm;
  • Entfernung von Blutgefäßen nach Sklerotherapie oder Laserbehandlung bei fehlender Wirksamkeit;
  • Kombination mit anderen Behandlungen für Krampfadern.
Nanovein  Krampfadern - Symptome und Behandlung

Es gibt eine Reihe von Kontraindikationen für die Durchführung einer Miniflebektomie:

  • schwere Begleiterkrankungen;
  • akute oder Verschlimmerung chronischer Prozesse;
  • Dermatitis;
  • Dauer der Schwangerschaft und Stillzeit;
  • Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems im Stadium der Dekompensation;
  • Infektionskrankheiten.

Miniflebektomie mit intraoperativer Sklerobliteration

Die Miniflebektomie mit intraoperativer Sklerobliteration weist Merkmale auf. Bei dieser Art von Operation wird ein kleiner Einschnitt im Leistenbereich des betroffenen Gefäßes vorgenommen. Als nächstes wird eine spezielle Substanz, Sklerosierungsmittel, in das Gefäß eingeführt, die das Verkleben seiner Wände bewirkt.

Die Miniflebektomie mit Sklerobliteration kann zur Behandlung von Krampfadern eingesetzt werden, die sich hauptsächlich unter der Haut befinden. Das Verfahren wird unter Ultraschallkontrolle durchgeführt. Von den Mängeln besteht das Risiko eines erneuten Auftretens der Krankheit.

Wie ist der Betrieb?

Vor der Durchführung einer Miniflebektomie erstellt ein Phlebologe einen Aufschlag für Krampfadern. Das Markup wird ausgeführt:

  • Palpation entlang des Verlaufs von Krampfadern;
  • unter Ultraschallkontrolle, wenn Anzeichen von Refluxperforanten vorliegen.

Als nächstes wird eine Lokalanästhesie mit einer 0,25% igen Lösung von Novocain oder einem anderen Medikament im Falle einer individuellen Unverträglichkeit durchgeführt. Das Anästhetikum wird paravasal verabreicht, wobei der Fortschritt der Lösung entlang des Gefäßes und die Bildung der sogenannten "Hülse" beobachtet werden.

Punktionen auf der Haut werden entlang der beabsichtigten Linien durchgeführt. Der Abstand zwischen den Punktionen variiert in Abhängigkeit von den individuellen Merkmalen des Patienten. Bemerkenswert sind die Verzweigung des Schiffes und die Möglichkeit, die notwendigen Werkzeuge einzusetzen.

Es ist vorzuziehen, Punktionen während der Miniflebektomie an der Stelle der Venenteilung und des perforierenden Ausflusses durchzuführen. Nach dem Entfernen des Krampfaderns zur Punktionsstelle zieht der Arzt an der Vene und es wird klar, wo eine zweite Punktion erforderlich ist.

Nach der Operation werden die Punktionsstellen mit einem sterilen Verband und einem Pflaster versehen. Kompressionsstrickwaren werden über einem Glied getragen. Nach zwei oder drei Stunden Überwachung des Patienten ohne postoperative Komplikationen ist es möglich, ihn nach Hause zu entlassen.

Vorbereitung für das Verfahren

Die Vorbereitung für die Miniflebektomie ist wie folgt:

  • Tests: allgemeine Blut- und Urintests, Marker für Hepatitis B und C, Bluttest auf Syphilis und HIV, Koagulogramm;
  • Fluorographie mit einer Haltbarkeit von 1 Jahr;
  • EKG 10 Tage gültig;
  • Schlussfolgerung des Therapeuten zu Begleiterkrankungen und der Möglichkeit eines chirurgischen Eingriffs.

Die vorbereitende Vorbereitung besteht aus:

  • Entzug von Medikamenten, die Aspirin enthalten;
  • Rasieren der Haare im Bereich der vorgesehenen Operation.

Unmittelbar vor der Operation wird ein Ultraschall durchgeführt, um die betroffenen Gefäße, die entfernt werden müssen, genau zu markieren.

Nanovein  Krampfadern und hormonelle Verhütungsmittel

Mögliche Komplikationen

Trotz der Tatsache, dass die Miniflebektomie eine minimalinvasive Operation ist, besteht das Risiko von Komplikationen danach.

Zu den möglichen Komplikationen der Operation gehören:

  • das Auftreten von Blutergüssen oder Hämatomen an Punktionsstellen, die mit dem Fehlen von Nähten an den Gefäßen verbunden sind. Diese Art der Komplikation verschwindet innerhalb von 3 Monaten nach dem Eingriff und ist ein kosmetischer Defekt.
  • Blutungen an Einstichstellen, die auch mit dem Nichtnähen von Blutgefäßen verbunden sind. Verschwindet beim Nähen der Blutungsstelle;
  • tiefe Venenthrombose. Diese Art von Komplikation ist selten, ein dringender Krankenhausaufenthalt des Patienten ist notwendig;
  • Infektion der Wunde. Als Prophylaxe müssen in der postoperativen Phase Antibiotika eingesetzt werden.
  • das Auftreten von Narben an Stellen von Einstichen. Es ist mit den individuellen Eigenschaften der Haut des Patienten verbunden.

Komplikationen nach Miniflebektomie sind selten. In Patientenbewertungen werden sie selten zurückgerufen. Wenn Sie alle Empfehlungen eines Arztes befolgen, ist das Risiko ihres Auftretens minimal.

Miniflebektomie: Preise in Russland und Moskau

Die Preise für die Miniflebektomie sind unterschiedlich. Es hängt alles vom medizinischen Zentrum ab, in dem die Operation durchgeführt wird, sowie von der Kategorie des medizinischen Personals. Der Grad der Gefäßschädigung ist ebenfalls wichtig.

Eine Konsultation mit einem Phlebologen in Moskau und Russland kostet den Patienten 980 Rubel und die kombinierte Behandlung von Krampfadern – ab 55 000 Rubel.

In diesem Artikel erfahren Sie mehr über alle Arten von Operationen bei Krampfadern. Empfohlene Lektüre!

Miniflebektomie: Bewertungen nach der Operation und Preise

Die Bewertungen der Miniflebektomie nach der Operation sind positiv und negativ.

Unter den positiven Aspekten in den Bewertungen bemerken die Patienten:

  • Schmerzlosigkeit des Verfahrens;
  • Mangel an Vollnarkose;
  • die Möglichkeit einer ambulanten Operation;
  • gute kosmetische Wirkung;
  • Krampfadern loswerden.

Ärzte stellen die folgenden positiven Effekte der Miniflebektomie fest:

  • Mangel an Anästhesiebedarf;
  • Entfernung von Krampfadern, die durch Hautpunktionen beschädigt wurden;
  • kosmetische Wirkung.

Unter den negativen Bewertungen:

  • Risiko eines erneuten Auftretens von Krampfadern;
  • die Entwicklung von postoperativen Komplikationen.

Um das Risiko von Komplikationen bei der Miniflebetomie zu verringern und einen Rückfall zu vermeiden, müssen die Empfehlungen des behandelnden Arztes genau eingehalten werden. Stellen Sie sicher, dass Sie Kompressionsstrümpfe tragen und verschriebene Medikamente einnehmen.

Das ist interessant:

Extension ist eine ziemlich häufige Krankheit, von der bis zu 80% der Frauen und bis zu 30% der Männer betroffen sind. …

Krampfadern erfordern erhöhte Aufmerksamkeit, da die Krankheit ohne Therapie bedrohlich ist …

Eines der Probleme der Menschheit ist die Krampfadernkrankheit. Geschwollene Venen, ein Gefühl der Schwere in den Beinen, …

Lagranmasade Deutschland