Muss die Varikozele operiert werden (2)

Eine chirurgische Operation an einer Varikozele sollte bei allen Männern durchgeführt werden, die eine Pathologie im Vaginalplexus haben. Die Ablehnung der Behandlung ist mit dem Übergang der Krankheit in ein fortgeschrittenes Stadium behaftet, was das Vorhandensein ständiger Schmerzen (auch im Traum), das Auftreten eines ausgedehnten Venennetzes um den Hoden, den Plexus der Gefäße in den Knoten, eine Atrophie des Organs, eine Schwächung der sexuellen Stärke und Unfruchtbarkeit bedeutet. Ein weiteres Krankheitsbild ist das häufige Wasserlassen, die Enuresis und die psychische Instabilität eines Mannes – das Auftreten von Reizungen und Aggressionen.

Die endgültige Entscheidung, ob eine Varikozele operiert werden soll, trifft der Patient selbst. Viele Männer weigern sich einzugreifen und werden von einer ungünstigen finanziellen Situation für die Behandlung, einer hohen Schmerztoleranz oder der Wahl eines alternativen Weges zur Beseitigung der Pathologie geleitet – der konservativen Medizin. Aber für jede dieser Ausreden gibt es eine Reihe von Widerlegungen. Wir empfehlen Ihnen, sich mit ihnen vertraut zu machen, um falsche Entscheidungen zu vermeiden.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Gründe, warum Sie eine Operation an der Varikozele durchführen müssen

Es ist unvernünftig, venotone Medikamente als Alternative zur chirurgischen Manipulation einzunehmen. Arzneimittel tragen zur Verdünnung des Blutes in den Gefäßen bei, lassen keine stagnierenden Prozesse zu, beseitigen jedoch in keiner Weise die Ausdehnung der Venen und verursachen keine Verdickung ihrer Wände. Wenn der Patient ein Urteil über eine Varikozele erhält, muss daher unbedingt eine Operation durchgeführt werden.

Ein weiteres starkes Argument für die Operation an der Varikozele ist die Verfügbarkeit von Manipulationen. Warum für die Behandlung in einer teuren Klinik mit einem breiten Profil zu viel bezahlen, wenn Sie die Krankheit im Zentrum mit einer engen Spezialisierung kostengünstig loswerden können? In unserer Einrichtung zahlen Patienten ausschließlich die Kosten ihrer Behandlung nach der effektiven Marmara-Methode.

Der Preis für die Operation ist ohne zusätzliche Kosten aufgrund der zusätzlichen Kosten in Form der Instandhaltung eines riesigen Gebäudes, eines Personals von Chirurgen, die an anderen chirurgischen Eingriffen beteiligt sind, und der Abschreibung von Geräten, die nichts mit Varikozelenbehandlung zu tun haben. Aus diesem Grund empfehlen wir Ihnen, unser Zentrum zu wählen und dieses Gesundheitsproblem für immer ohne erhebliche Kosten zu vergessen.

Varikozele: Wann ist eine Operation erforderlich?

Varikozele bezieht sich auf eine rein männliche Krankheit und wird in Krampfadern um die Hoden ausgedrückt. Aufgrund einiger anatomischer Merkmale erscheint es normalerweise links. Varikozele kann in jedem Alter auftreten: sowohl ein zehnjähriger Junge als auch ein reifer Mann. Oft verläuft die Krankheit über einen langen Zeitraum unmerklich und wird während der Untersuchung erkannt.

Eine weit verbreitete Krankheit tritt bei 16% der untersuchten Patienten auf. Während der Wehrpflicht wird bei 1–7% der jungen Menschen eine Varikozele festgestellt. Die höchste Häufigkeit (bis zu 20%) tritt im Alter von 14 bis 15 Jahren auf. Die Varikozele wird durch die Tatsache verschlimmert, dass bei 40–80% der Patienten die spermatogene Hodenfunktion beeinträchtigt ist. Bei 30-40% der auf Unfruchtbarkeit untersuchten Männer wird eine Varikozele diagnostiziert.

Nanovein  Chirurgische Behandlung von trophischen Geschwüren mit Krampfadern

Diagnose und Klassifizierung

Das Erkennen einer Varikozele ist einfach. Meistens kann ein Mann es durch vorsichtiges Abtasten unabhängig erkennen. Wenn eine Robbe oder Formation, die einer Weintraube ähnelt, in aufrechter Position unter dem Hodensack abgetastet wird, sollten Sie sofort einen Arzt konsultieren. Es bestimmt die Art der Krankheit und hilft bei der Entscheidung, ob eine Operation erforderlich ist.

Für eine genaue Diagnose reichen eine Untersuchung und ein Ultraschall aus, die eines der drei Stadien der Krankheit aufdecken:

  • I Grad – Dilatation der Venen ist unbedeutend und wird nur mit Ultraschall in der Spannung der Bauchmuskeln mit Atemstillstand festgestellt (Valsalva-Test)
  • II Grad – erweiterte Venen sind ohne einen Valsalva-Test visuell sichtbar, die Größe und Textur der Hoden sind nicht gebrochen;
  • III Grad – es gibt eine Ansammlung von Venen, Atrophie eines der Hoden (normalerweise der linke), der Patient hat dumpfe Schmerzen im Hodensack.

Die Folgen und Komplikationen der Varikozele

Das Kreislaufsystem des Hodensacks und der Hoden ist ziemlich kompliziert. Der begonnene Fluss der Varikozele erschwert die Blutversorgung des Hodens, seine Ernährung ist gestört. Die Spermienproduktion nimmt ab und ihre Aktivität ist signifikant verringert, was zu Unfruchtbarkeit führt. In einigen Fällen gibt es Probleme mit der Potenz, eine frühe männliche Menopause kann beginnen.

So vermeiden Sie eine Operation mit Varikozele

Es gibt praktisch keine medikamentöse Behandlung für Varikozele. Bis vor kurzem war es in Russland üblich, auf Nummer sicher zu gehen und alle Patienten mit Varikozele zu operieren, um deren Folgen zu vermeiden. Im letzten Jahrzehnt begannen Andrologen jedoch, die Erfahrungen westlicher Kollegen zu übernehmen, die diese Krankheit nicht als Bedrohung für die Gesundheit von Männern ansehen.

Die Ergebnisse zahlreicher Studien britischer Wissenschaftler haben gezeigt, dass Varikozele nicht immer zu Reproduktionsstörungen oder Krebs führt. Daher bedeutet der Nachweis von Varikozele nicht, dass eine Operation erforderlich ist. Ein Mann kann mit einer solchen Diagnose viele Jahre lang ein erfülltes Leben führen.

Mit anderen Worten, wenn der Patient der Varikozele keine Beschwerden verursacht, die Krankheit asymptomatisch ist, kann auf eine Operation verzichtet werden.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Sie es vergessen müssen. Um Komplikationen zu vermeiden, lohnt es sich, vor allem auf starke körperliche Anstrengungen, insbesondere beim Gewichtheben, zu achten. Provozierende Faktoren werden auch zu einer Stagnation im Beckenbereich, beispielsweise chronische Verstopfung und unregelmäßiges Sexualleben.

Beim ersten Grad der Erweiterung der Venen reicht es aus, einen gesunden Lebensstil zu führen, um intensive Anstrengung zu vermeiden, Alkohol zu trinken und die Krankheit wird zurückgehen. Die Entwicklung der Krankheit wird auch dazu beitragen, Sport, richtige Ernährung und die Aufnahme von Vitaminen zu verhindern.

Natürlich bietet die traditionelle Medizin ihre eigenen Methoden an, um die Varikozele loszuwerden. Die Wirksamkeit einer solchen Behandlung wurde nicht nachgewiesen. Sie sollten daher vorsichtig sein und einen Spezialisten konsultieren.

Alternative Behandlungen

Eine alternative Behandlung hilft, den Zustand des Patienten zu verbessern und eine Operation zu vermeiden. Es sollte jedoch darauf geachtet werden: Dieser Ansatz ist nur in den frühen Stadien der Varikozele anwendbar und bricht die Untersuchung nicht mit regelmäßigen medizinischen Konsultationen ab.

Listen Sie kurz die wichtigsten Methoden auf.

Aromatherapie Viele ätherische Öle werden verwendet, aber Zitrone, Zypresse, Neroli, Zitronenmelisse, Sandelholz und Teebaum sind besonders nützlich. Sie werden dem Bad, der Aromalampe oder zum Einatmen zugesetzt.

Hodenmassage. Es wird liegend mit einem erhöhten Becken durchgeführt. Die Druckkraft wird benötigt, damit es keine Schmerzen gibt, aber ein leichtes Streicheln des Effekts nicht bringt.

Übungen. Eine Verstopfung der Venen führt zu einer Blutstagnation. Um einen guten Abfluss zu gewährleisten, ist es wichtig, alle Hindernisse zu beseitigen, die bei speziellen Übungen hilfreich sind. Dazu gehören Bücken, Kniebeugen, Gehen auf Zehen.

Kräutermedizin. Es wird in Form von Bädern, Kompressen und Infusionen zur oralen Verabreichung verwendet. Dazu werden Kräuter verwendet, die sich positiv auf Blutgefäße auswirken, wie Johanniskraut, Kamille, Rosskastanienblätter, Silberwermut und Eichenrinde.

Entfernung der Varikozele

Russische Ärzte verschreiben in folgenden Fällen einen obligatorischen chirurgischen Eingriff gegen Varikozele:

  • mit ständigen Schmerzen im Hodensack;
  • Hodenatrophie;
  • Jugendliche mit einem Krankheitsgrad von 2 und 3 zur Vorbeugung von Unfruchtbarkeit;
  • Männer unter 35 Jahren mit diagnostizierter Unfruchtbarkeit.
Nanovein  Pflege für ältere Menschen mit Krampfadern

Die Operation für Chirurgen-Urologen ist absolut einfach und wird fast automatisch durchgeführt. Es wird unter Vollnarkose oder örtlicher Betäubung durchgeführt und dauert nicht länger als 30 Minuten. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Venenerweiterung zu entfernen:

  • traditionelle offene Chirurgie nach Iwanissewitsch mit retroperitonealem, inguinalem und geruchlichem Zugang;
  • Marmars mikrochirurgische Methode;
  • endoskopische (laparoskopische) Operation.

Die zweite und dritte Methode sind moderner und ermöglichen es dem Patienten, sich nach der Operation schnell zu erholen. Darüber hinaus wird die Möglichkeit von Folgen nach ihnen minimiert. In Ausnahmefällen (normalerweise nach einer offenen Operation) kann es zu einer Wassersucht der Hodenmembranen kommen oder nach einiger Zeit tritt die Varikozele wieder auf. Letzteres kann auf die unvollständige Unterbrechung des Blutflusses durch die innere Samenvene oder auf die Entwicklung zusätzlicher Venen zurückzuführen sein, die zum Zeitpunkt der Operation ein kleines Kaliber hatten.

Jede Operation ist mit Risiken verbunden, daher sollte nur der Patient auf der Grundlage seines Selbstbewusstseins und seines gesunden Menschenverstandes entscheiden, ob er wirklich chirurgische Hilfe benötigt.

Ist eine Operation für Varikozele notwendig

Krampfadern der Hoden werden Varikozele genannt. Die Krankheit betrifft häufig junge Menschen, deren Alter 25 Jahre nicht überschreitet. 30% der jungen Männer finden diese Krankheit. Die Krankheit stellt keine Lebensgefahr dar, verschlechtert jedoch die Qualität der Spermien, die in den Hoden reifen. Es tritt vollständig bei einer Temperatur auf, die zwei bis drei Grad unter der Gesamtkörpertemperatur liegt, was durch die Platzierung der Hoden außerhalb des Körpers – im Hodensack – sichergestellt wird. Hohe Temperaturen (Hyperthermie) ermöglichen nicht nur die Bildung neuer Spermien, sondern führen auch zum Tod derjenigen, die auf Lager sind. Ein gestörtes Klappensystem führt zu einer Ausdehnung der Venen und einer Stagnation des venösen Blutes in den Hoden, was die Temperaturregulierung stört und die Abkühlung der Organe und die vollständige Reifung der Spermien verhindert. Dies ist eine häufige Ursache für Unfruchtbarkeit.

Es gibt drei Stadien der Krankheit

Die erste ist durch das Fehlen von Patientenbeschwerden gekennzeichnet, im oberen Teil des Hodensacks kann es zu einer leichten Ausdehnung der Venen kommen.
Das zweite Stadium ist durch das Auftreten von Schmerzen im Hodensack, in der Leiste und im Unterbauch gekennzeichnet, die sich bei körperlicher Anstrengung verstärken.
In der dritten Stufe werden alle zuvor festgestellten Anzeichen verstärkt, der betroffene Hoden wird verkleinert. Die Größe der Gefäße ändert sich nicht mit einer Änderung der Körperposition.

Die einzige Möglichkeit, die Varikozele loszuwerden, ist eine Operation.

Indikationen für die Operation zur Behandlung der Varikozele

  • Verschlechterung der Spermogrammindikatoren;
  • Schmerzen im Hodensack;
  • eine Abnahme des Volumens eines oder beider Hoden;
  • das Vorhandensein einer bilateralen Varikozele;
  • die Notwendigkeit, einen kosmetischen Defekt zu beseitigen.

Wenn sich ein Mann mit der Diagnose einer Varikozele nicht unwohl fühlt, trifft der Patient eine Entscheidung über die Notwendigkeit einer Operation. Die Schärfe des Problems birgt das Risiko einer möglichen Unfruchtbarkeit. Wenn ein Mann kein Kind empfängt und sich das Spermogramm ändert, wird die Frage zugunsten eines chirurgischen Eingriffs entschieden. Wenn die Geburt von Kindern nicht geplant ist, kann auf eine Operation verzichtet werden. Das heißt, wenn bei Jugendlichen und jungen Männern eine Varikozele festgestellt wird, ist eine Operation relevant. Bei älteren Männern ist eine Operation jedoch nicht erforderlich.

Unter den chirurgischen Eingriffen ist die Marmara-Mikrochirurgie am effektivsten. Marmaras Operation ist nicht nur effektiv, sondern auch am wenigsten traumatisch. Sie zeichnet sich durch eine minimale Häufigkeit von Komplikationen und Rückfällen aus.

Marmaras Betrieb ist durch eine schnelle Rehabilitationsphase gekennzeichnet. Der Patient kann am Tag nach der Operation zum normalen Lebensrhythmus zurückkehren. Die Wiederherstellung der Fortpflanzungsfunktion erfolgt in sechs Monaten. Und die Wiederaufnahme des sexuellen Kontakts ist nach zwei Wochen möglich. Das Fitnessstudio kann einen Monat nach der Operation besucht werden.

Lagranmasade Deutschland