Neue Behandlungen für Fußkrampfadern

Die weite Verbreitung von Krampfadern hat zu vielen Spekulationen über dieses Thema geführt. Uns wird eine schmerzlose und schnelle Linderung der Krampfadern ein für alle Mal versprochen. In diesem Artikel: Moderne Methoden zur Behandlung von Krampfadern, Werbeversprechen und Fakten, ein Test für die Veranlagung zur Krankheit.

Angesichts von Krampfadern sollte es verstanden werden

Was ist die Hauptgefahr in seinen Komplikationen. Sie werden durch vergrößerte oberflächliche Venen verursacht, die ihre ursprünglichen Funktionen verloren haben und eine Lebensgefahr darstellen.

Gestreckte Venen normalisieren sich nicht mehr und verschwinden nicht mit Hilfe von Tabletten, Salben, Kräutern und vor allem Verschwörungen und anderen unkonventionellen Behandlungsmethoden.

Eine vollständige Heilung von Krampfadern ist nur mit der Beseitigung von Krampfadern und venösen Entladungen möglich. Einige Methoden der Alternativmedizin können nur zur Vorbeugung der Krankheit, zur Schmerzlinderung und zur Verlangsamung des Fortschreitens von Krampfadern beitragen.

Ich begrüße Sie auf der Website, die sich dem Phänomen Schlaf und Lebensqualität widmet. Ich hoffe die Informationen sind hilfreich.

Die moderne Medizin und Gefäßchirurgie sind heute das einzige Allheilmittel und verfügen über wirksame kosmetische und chirurgische Behandlungsmethoden. Aber das Wichtigste zuerst.

Versprechen und Fakten

Mit Hilfe der Inneren Medizin können Sie Krampfadern für immer loswerden

Tatsache Der moderne Pharmamarkt bietet eine große Auswahl an venotonen Arzneimitteln. Am beliebtesten: Detralex, Troxevasin, Phlebodia, Venoruton, Antistax. Alle von ihnen haben ähnliche Substanzen (pflanzliche Flavonoide) und viele haben eine geringe Wirksamkeit und Nebenwirkungen. Venotonics rettet Sie nicht vor Krampfadern, aber vor Schwere, Ödemen und Nachtkrämpfen ist durchaus möglich.

Cremes und Gele heilen Krampfadern

Tatsache Verkäufer und Hersteller versprechen eine hohe Effizienz in der Werbung, aber Sie müssen verstehen, dass Gele und Cremes Krampfadern nicht beseitigen. Das Reiben fördert den venösen Ausfluss, wirkt als sanfte Massage und wirkt im Anfangsstadium der Krankheit beruhigend auf die Haut.

Wenn Krampfadern auftreten, können einige Cremes und Salben Dermatitis und Allergien verursachen, was das Problem verschlimmert. Bei Thrombophlebitis wird die Verwendung von Heparin-Mitteln (Lyoton, Hepatrombin, Thrombophobie usw.) verschrieben, die das Blut verdünnen und zur Linderung von Entzündungen beitragen.

Dank aktiver Werbung sind Gele und Cremes mit Blutegeln sehr beliebt. Laut Ärzten haben diese schamanistischen Produkte (zum Beispiel "Sophia mit Blutegeln") nichts mit Blutegeln oder Medikamenten zu tun. Eine Verschwendung von Geld und Zeit, Selbsthypnose findet statt.

Blutegel heilen Krampfadern

Tatsache Blutegel Speichel ist reich an Hirudin, das Blut verdünnt. Es ist diese Tatsache, die als Hauptgrund dafür dient, dass unwissende Menschen auf Blutegel mit Krampfadern zurückgreifen und diese mit Thrombophlebitis verwechseln.

Die Blutverdünnung wirkt sich nicht auf Krampfadern aus, die durch eine Zunahme des venösen Lumens und eine Klappeninsuffizienz verursacht werden. Die Gefahr einer solchen Behandlung, "Blutegeltherapeuten", schweigen.

Das Ergebnis einer Hirudotherapie kann eine Hautpigmentierung an der Stelle von Bissen und eine anhaltende Blutung aus Wunden sein. Das ist bestenfalls. Im schlimmsten Fall entwickeln sich Dermatitis, Lymphostase, Phlebothrombose und sogar Gangrän der Extremität.

Blutegelspeichel enthält viele Allergene, die bei chronischen venösen Stauungen entzündliche und allergische Reaktionen hervorrufen können, die die Haut zerstören und Krampfadern verschlimmern.

Phlebologen erkennen eine solche Behandlung als offenes Quacksalberei an, das für die Gesundheit des Patienten gefährlich ist. Die Hirudotherapie ist insbesondere bei trophischen Geschwüren kontraindiziert.

Kompressionsstrickwaren beseitigen die Ursachen von Krampfadern und die Krankheit selbst

Tatsache Die Verwendung einer elastischen medizinischen Kompression ist in den Anfangsstadien der Krankheit vor radikalen Maßnahmen angezeigt. Das Zusammendrücken der erweiterten Krampfadern trägt zur Umverteilung des Blutflusses von den äußeren betroffenen Venen zu den tiefen Venen bei und beseitigt die Blutstase in den Venen.

Gleichzeitig beseitigt die elastische Kompression nicht die Ursache der Krankheit, sondern ahmt lediglich die Situation nach, in der die Venen „versiegelt“ oder entfernt werden. Nur der Phlebologe kann die richtige Größe wählen und das Tragen empfehlen.

Methoden zur Behandlung von Krampfadern

Heutzutage wurden die Methoden zur Behandlung von Krampfadern vereinfacht und fast alle werden ambulant durchgeführt, und wenn sie ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, nur für ein oder zwei Tage. Die Hauptbehandlungsarten: Sklerotherapie, Laserkoagulation, Hochfrequenzablation, chirurgische Eingriffe.

Erfahrene Fachleute wenden häufig mehrere Methoden gleichzeitig an. Betrachten Sie die häufigsten, ihre Vor- und Nachteile.

Sklerotherapie

– nicht-chirurgische Methode zur Entfernung erkrankter Venen. Sklerosierungsmittel, ein spezielles flüssiges Präparat, das eine Vene von innen zusammenklebt, die mit der Zeit verschwindet, wird in das Gefäß eingeführt. Das Blut fließt nicht mehr in den betroffenen Bereich und wird durch gesunde Venen neu verteilt.

Sklerose wurde zu Beginn des letzten Jahrhunderts angewendet, jetzt ist das Verfahren weniger gefährlich und traumatisch geworden. Sklerosierungsmittel wird mit dünnen Nadeln oder Mikrokathetern in eine erkrankte Vene injiziert. Pro Sitzung können bis zu 4 Injektionen erforderlich sein, und die Anzahl der Sitzungen wird durch die Schwere der Erkrankung bestimmt.

Nach der Injektion des Arzneimittels wird dem Bein des Patienten eine Kompressionsstrümpfe aufgelegt. Es wird empfohlen, zu Fuß zu gehen (bis zu 5 Stunden), um eine tiefe Venenthrombose zu vermeiden. Die elastische Kompression muss während des gesamten Behandlungsverlaufs und am Ende (bis zu 4 Wochen) getragen werden.

Sklerotherapie verbessert die Durchblutung, erweiterte Gefäße verschwinden, Schwellungen, Schmerzen, Krämpfe und Müdigkeit gehen vorbei. Pigmentflecken, die über der entfernten Vene erscheinen, vergehen mit der Zeit.

Sklerotherapie umfasst:

  • Sklerotherapie selbst,
  • ECHO-Sklerotherapie (Sklerosierungsmittel wird dank Ultraschall, mit dem Sie das venöse Lumen sehen können, genau auf das Ziel injiziert),
  • Schaumformsklerotherapie. Das Sklerosierungsmittel verwandelt sich in Schaum, der in das Gefäß eingeführt wird, wodurch auch große Venen fest „geklebt“ werden können.

Die Sklerotherapie garantiert ein langes therapeutisches und kosmetisches Ergebnis und in einigen Fällen ein lebenslanges Ergebnis. Nur 25% der Patienten mit fortgeschrittenen Krampfadern können nicht mit einer vollständigen Heilung rechnen. In diesem Fall ist die Manifestation der Krankheit in ihnen signifikant reduziert.

Gegenanzeigen:
Individuelle Unverträglichkeit gegenüber Sklerosierungsmitteln.
Einnahme von entzündungshemmenden und hormonellen Medikamenten.
Übergewicht.
Ausgelöste Cellulitis in den betroffenen Venen.
Entzündlich-eitrige Erkrankungen der Haut der Beine.
Schwangerschaft.
Thrombophlebitis.

Profis:
Die ambulante Behandlung ermöglicht es Ihnen, einen vertrauten Lebensstil beizubehalten.
Die kosmetische Wirkung macht sich sofort bemerkbar, es bleiben keine Narben zurück.
Minimale Schmerzen während der Behandlung.
Es können mehrere Venen gleichzeitig entfernt werden.

Nachteile:
Es gibt keine Garantie für ein lebenslanges Ergebnis. Um dies zu erreichen, ist es notwendig, die Behandlung mit der Beseitigung der Ursache von Krampfadern zu beginnen.
Wenn Sie rund um die Uhr Kompressionsstrümpfe tragen, können Sie für kurze Zeit Hygienevorgänge durchführen.

Laserbehandlung – „Bürochirurgie“

Koagulation – Laserbehandlung von Krampfadern durch Schließen des Lumens. Es ist die neueste Entwicklung deutscher Experten und wird als endovenöse (intravaskuläre) oder endovasale Gerinnung (EVLK oder EVLT) bezeichnet. Derzeit weit verbreitet in führenden Kliniken in Russland und im Ausland.

Wenn EVLK beschädigte Venen mit einem Hochenergielaser ohne Einschnitte "löten" (auslöschen). Für die thermische Laserbelichtung von innen wird eine spezielle Faser durch eine Punktion in die Vene injiziert, ein Krampf der Vene tritt auf, das Lumen im Inneren schließt sich. Eine Vene wird aus dem Blutkreislauf ausgeschlossen und anschließend durch Bindegewebe ersetzt.

Der Grad der Auswirkung von ELVK auf erkrankte Venen ist höher als der der Sklerotherapie und ermöglicht es Ihnen, einen Effekt zu erzielen, der der klassischen Entfernung von Venen entspricht.

Die intravaskuläre Koagulation gilt als die am wenigsten traumatische und funktionsfähige moderne Methode zur Beseitigung von Krampfadern.

Die Mindestzeit für die Operation (ca. 40 Minuten) und die anschließende Erholung (bis zu 4 Stunden), die Lokalanästhesie – all diese Faktoren ermöglichten es, die Laserbehandlung als „Bürooperation“ zu bezeichnen. Nach dem Eingriff kann der Patient die Klinik alleine verlassen und zum Arbeitsplatz zurückkehren.

Pros.
Intravaskuläre Laser-Obliteration ist eine würdige Alternative zur Operation:

• Hervorragende kosmetische Wirkung – während der Operation treten keine Einschnitte auf.
• Kurze Dauer der EVLK – der Vorgang dauert nicht länger als eine Stunde.
• Schnelle Rehabilitation, die es ermöglicht, nicht aufzuhören zu arbeiten.
• Die Laserkoagulation wird durch Ultraschall gesteuert, wodurch die Qualität der Behandlung verbessert und postoperative Komplikationen minimiert werden.
• Mangel an blauen Flecken und blauen Flecken.

Nanovein  Behandlung von geschwollenen Beinvenen

Nachteile:
• Die Kosten der Operation können die Menge von 60 Tausend Rubel überschreiten.
• Der große Durchmesser der Vene lässt keine Einschnitte zu.
• Eine Vene mit großem Durchmesser kann später hochstehen und zurückkehren.

VNUS. Hochfrequenzablation

Die neueste Methode wurde von der internationalen Wissenschaftsgemeinschaft mit dem Ziel entwickelt, die fortschrittlichste Heilung für Krampfadern der Beine zu finden. In Nordamerika und Europa wird die Methode seit mehr als 10 Jahren praktiziert, in Russland wurde sie kürzlich von großen Kliniken in die Praxis umgesetzt.

VNUS ist eine endovasale Methode zur Behandlung großer großer Venen, die von Krampfadern betroffen sind. Ein Hochfrequenzkatheter wird in die Punktion eingeführt und "braut" eine Vene unter Verwendung von Mikrowellen. Der Katheter verfügt über Sensoren, die den Nutzen und die Wirksamkeit thermischer Effekte auf venöse Wände messen.

Profis:
Ambulante Bedingungen.
Lokalanästhesie.
Erhaltung der Behinderung.
Keine Schnitte.
Schnelle Genesung des Patienten (30 Minuten nach der Operation). Nach einer Woche können Sie Sport treiben.
Mangel an Schmerzen und Blutergüsse in den meisten Fällen.
Hohe Sicherheit.

Nachteile:
Hohe Kosten.
Verbrennungen können auftreten, die schnell verschwinden.
Die Aufmerksamkeitskonzentration am Tag der Operation nimmt ab (Sie dürfen kein Auto fahren und sich anderen Aktivitäten widmen, die eine konstante Konzentration erfordern).

In den Vereinigten Staaten wird die Hochfrequenzablation viel seltener als die Laserkoagulation eingesetzt. Dies ist auf die hohen Kosten bei nahezu gleichen Ergebnissen zurückzuführen. Die Koagulation führt zu einem höheren Prozentsatz des vollständigen Verschwindens der Venen aufgrund der Einführung einer neuen Generation von Lasern, die eine höhere Effizienz und das Fehlen von Hämatomen bieten.

Radikale Methoden

Mit dem Auftreten von Thrombophlebitis sind Ekzeme, trophische Geschwüre, Sklerotherapie und andere nicht-chirurgische Eingriffe zu spät. In diesem Fall greifen Ärzte wahrscheinlich auf chirurgische Methoden zurück und kombinieren sie mit Sklerotherapie.

Viele Kliniken bieten mikrochirurgische High-Tech-Methoden zur Entfernung erkrankter Venen an, die weniger traumatisch sind (die Entfernung der gesamten erkrankten Vene aus einem kleinen Einschnitt ermöglichen), kosmetisch sind (Narben und Narben bleiben nicht zurück) und kurzfristig (nach 40 Minuten kann der Patient nach Hause gehen).

Laut Phlebologen sollte man keine Angst haben, Krampfadern zu entfernen. Überfüllte Venen stellen eine ernsthafte Gefahr für Gesundheit und Leben dar. Nach ihrer Beseitigung wird die Durchblutung normalisiert, gesunde Venen werden übermäßig belastet.

Zum Abschluss des Artikels über moderne Methoden zur Behandlung von Krampfadern möchte ich einen Test anbieten. Die Beantwortung von Fragen dauert nicht länger als 5 Minuten, hilft jedoch dabei, die Symptome von Krampfadern der Beine und den Grad Ihres Risikos zu bestimmen.

Test. Venenuntersuchung

Gibt es ein venöses "Netz" an Ihren Beinen?

  1. Nein (5).
  2. Es gibt Besenreiser und kleine Venen (10).
  3. An einigen Stellen treten Venen auf (15).

Wie oft schwellen deine Beine an?

  1. Sehr selten (0).
  2. Jeden Tag leicht anschwellen (5).
  3. Täglich, Schwellung nur am Morgenpass (15).

Fühlen Sie sich am Ende des Tages müde Beine?

  1. Selten (0).
  2. Gegen Abend fühle ich Schwere in meinen Beinen (5).
  3. Am Ende des Tages summen die Beine und werden schwer (10).

Nehmen Sie wie lange hormonelle Verhütungsmittel oder Medikamente ein?

  1. Nein (0).
  2. Von 0,5 bis 2 Jahren (5).
  3. Mehr als 2 Jahre (10).

Bevorzugen Sie welche Schuhe?

  1. Sport (0).
  2. Schuhe mit hohen Absätzen bis zu 4 cm (5).
  3. Schuhe mit hohen Absätzen über 4 cm (15).

Sind Ihre Verwandten (Eltern, Großeltern) anfällig für Krampfadern?

Testergebnisse für die Venenuntersuchung:

5-15. Ihre Venen sind in Ordnung, besonders wenn Sie sich keine Sorgen über Schwellungen und Müdigkeit machen. Wenn Sie sich ein wenig bewegen, viel sitzen oder stehen müssen, sind Sie gefährdet. Verlieren Sie Ihre Venen nicht aus den Augen, Vorbeugen ist besser als Heilen. Beseitigen Sie Faktoren, die zu Krampfadern führen.

20-45. Sie sind für die Krankheit prädisponiert, anscheinend haben Sie das Anfangsstadium von Krampfadern. Beginnen Sie die Krankheit nicht, konsultieren Sie einen Phlebologen. Es ist notwendig, Faktoren auszuschließen, die die Krankheit verschlimmern.

50-70. Es ist sehr wahrscheinlich, dass Sie Krampfadern haben. Sie benötigen dringend eine Konsultation mit einem Phlebologen, der die erforderliche Behandlung verschreibt.

Wenn Sie wissen, dass Sie anfällig für Krampfadern sind oder die ersten Anzeichen entdeckt haben, verzögern Sie den Besuch beim Gefäßchirurgen nicht. Glauben Sie keinen Werbeversprechen, verschwenden Sie keine kostbare Zeit.

Quellen: A.A.Baeshko "Krampfadern: Was tun, wie vermeiden?"

Elena Valve für das Projekt Sleepy Cantata.

Dieser Artikel ist durch Urheberrecht und verwandte Schutzrechte geschützt. Eine Verwendung des Materials ist nur mit einem aktiven Link zur Website möglich
Der Sna-Kantata.r!

In den folgenden Veröffentlichungen lesen Sie:

  • Übung für Krampfadern für jede Situation. Ausführungsregeln.
  • Was ist die Gefahr von dickem Blut. So senken Sie die Viskosität.
  • Krampfadern können nächtliche Beinkrämpfe verursachen.

Liebe Freunde, wir empfehlen, andere Artikel zu lesen
in der Kategorie Gesundheit
oder verwenden Sie die Sitemap

Krampfadern sind den Menschen seit langem bekannt: Diese Diagnose wurde von ihren „Vätern“ der modernen Medizin gestellt: Hippokrates, Galen und Paracelsus. Aber die Krankheit hat sich im 66. Jahrhundert am weitesten verbreitet und gewinnt im 80. Jahrhundert immer wieder neue Positionen: Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation haben heute XNUMX% der Männer und mehr als XNUMX% der Frauen Anzeichen für die Entwicklung der Pathologie in dem einen oder anderen Ausmaß. in Industrieländern leben. Die Vorherrschaft des weiblichen Kontingents gegenüber dem männlichen ist auf die Tatsache zurückzuführen, dass die Natur dem schwächeren Geschlecht die Verantwortung für die Geburt und Geburt von Kindern anvertraut hat, sowie auf die Abhängigkeit der schönen Hälfte der Menschheit von eleganten hochhackigen Schuhen. Moderne Methoden zur Behandlung von Krampfadern der unteren Extremitäten ermöglichen es, den Zustand zu lindern, ohne auf komplexe chirurgische Eingriffe zurückgreifen zu müssen.

Moderne Methoden zur Behandlung von Krampfadern in den Beinen

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Warum ist es notwendig, Krampfadern zu behandeln?

Krampfadern sind eine Krankheit von Menschen mit „stehenden“ Berufen: Verkäufer, Friseure, Werkzeugmaschinenarbeiter, Chirurgen und alle, deren berufliche Aufgaben eine lange statische Belastung der unteren Gliedmaßen erfordern. Unter statischen Belastungsbedingungen werden die Venenklappen geschwächt, die den Blutfluss und -ausfluss in diesem Bereich des Körpers regulieren. Infolgedessen stagniert und verdickt sich das Blut in den Venen, dehnt sich und verformt die Wände der Gefäße – die Voraussetzungen für das Auftreten von Krampfadern werden geschaffen.

Der Prozess entwickelt sich langsam und der Kranke glaubt zunächst, keine Krampfadern an den Beinen zu haben, wenn er keine starke Schwellung und hervorstehende holprige bläuliche Schnüre unter der Haut bemerkt. Ein solches Bild ist jedoch nur für das fortgeschrittene Stadium charakteristisch, in dem das chirurgische Skalpell der einzige Weg ist, das normale Erscheinungsbild der unteren Extremitäten wiederherzustellen. Die Hauptgefahr von Krampfadern besteht jedoch nicht darin, dass die Beine schmerzen, anschwellen und an Attraktivität verlieren, bedeckt mit knotigen Gefäßen, die über die Hautoberfläche hinausragen.

Krampfadern verursachen eine Stagnation des Blutflusses und verursachen Blutgerinnsel in den Gefäßen der Beine – viskose dichte Gerinnsel, die aus roten Blutkörperchen (Blutzellen) bestehen. Bei der Durchblutung breiten sich Blutgerinnsel im ganzen Körper aus, gelangen in Lunge, Herz und Gehirn, blockieren die Blutgefäße und führen zu Thromboembolien – Blockaden des Gefäßlumens, die zu schweren Pathologien führen können:

  • Myokardinfarkt – Tod des Gewebes des Herzmuskels aufgrund mangelnder Blutversorgung;
  • Schlaganfall – eine akute Verletzung des Gehirnkreislaufs, die zum Tod von Gehirnzellen führt;
  • Gangrän ist Gewebenekrose.

Jede der oben beschriebenen Beschwerden hat die Folge einer zumindest schweren Behinderung und maximal des Todes. Daher können Sie auf keinen Fall Krampfadern beginnen.

Der Patient sollte einen Arzt konsultieren, wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten:

  • Müdigkeit der Beine;
  • Ziehschmerzen in den Beinen, besonders am Ende des Tages oder nach dem Training;
  • Gänsehaut – als hätten sie ein Bein "gedient";
  • Kleine Gefäßnetzwerke und "Sterne", die auf der Hautoberfläche der Beine hervorstehen;
  • Beinmuskelkrämpfe (normalerweise nachts);
  • Schwellung der Beine.
Nanovein  Behandlung von Krampfadern mit Schlamm

Primäre Symptome von Krampfadern

Mit rechtzeitigen Maßnahmen verhindern moderne Methoden zur Behandlung von Krampfadern an den Beinen das Fortschreiten der Krankheit und kehren den Prozess um. Dies kann nun ohne hochtraumatische chirurgische Eingriffe erfolgen, die bisher die einzige Möglichkeit waren, das Problem zu lösen. Ärzte kennen viele Behandlungen für Krampfadern, die dem Patienten die Möglichkeit bieten, zu seiner gewohnten Lebensweise zurückzukehren.

Methoden zur Behandlung von Krampfadern

Oft verzögern Patienten, die an einer entwickelten Form von Krampfadern der Beine leiden, insbesondere Frauen, die Angst vor der Operation und den danach verbleibenden Narben haben, den Arztbesuch (siehe Welche Art von Arzt behandelt Krampfadern?), Um die Situation so weit wie möglich zu verbessern. Die Medizin entwickelt sich jedoch wie alle anderen Wissenszweige ständig weiter, und Töchter und Enkelinnen müssen keine Angst mehr haben, dass sie wie Mütter und Großmütter gegen Krampfadern behandelt werden. Experten haben viele wirksame therapeutische Techniken erfunden – nicht-chirurgische oder sogenannte minimal-invasive, d.h. keine tiefen chirurgischen Eingriffe erforderlich. Unter diesen sind die beliebtesten Verfahren:

  1. Sklerotherapie;
  2. Laserbehandlung;
  3. Hochfrequenzablation venöser Gefäße;
  4. Mikrophlebektomie.

Jede dieser Methoden zur Behandlung von Krampfadern mit modernen Methoden sollte genauer beschrieben werden.

Sklerotherapie

Bei einem in diesem Stadium der Krampfadern durchgeführten Verfahren wird ein Medikament, das als Sklerosierungsmittel bezeichnet wird, in eine Krampfader injiziert, wenn oberflächliche Venen betroffen sind, tiefe Venen jedoch nicht betroffen sind. Dies geschieht mit einer Spritze oder einem Mikrokatheter – einem dünnen Schlauch, dessen Durchmesser kleiner ist als der Abschnitt eines menschlichen Haares, mit dem der Arzt die Haut an der Stelle durchstößt, an der ein von Krampfadern betroffenes Gefäß darunter sichtbar ist. Die Manipulation verursacht keine unangenehmen Empfindungen, nur gelegentlich begleitet von einem Gefühl eines leichten Brennens. Sklerosierungsmittel kleben die Wände der Vene von innen heraus und entfernen sie aus dem Kreislaufsystem. Infolgedessen trocknet es aus, nimmt ab und stört den Patienten nicht mehr und verschwindet von der Hautoberfläche. Somit wird bei Verwendung der Methode nicht nur eine therapeutische, sondern auch eine kosmetische Wirkung erzielt.

Fristen nach Sklerotherapie

Der Eingriff dauert etwa eine halbe Stunde. Während dieser Zeit führt der Arzt mehrere Injektionen in die Krampfader durch Punktionen auf der Haut durch. Normalerweise umfasst die Behandlung nach der Sklerotherapie-Methode nicht mehr als drei solcher Verfahren, aber manchmal beschließt der Arzt, ihre Anzahl zu erhöhen, wobei er sich auf den Zustand des Patienten konzentriert. Von einem zum anderen sollte ein Arztbesuch mindestens eine Woche dauern.

Vor einem Arztbesuch muss der Patient duschen und innerhalb von 2 Tagen vor ihm und 2 Tagen nach Einhaltung einiger Einschränkungen für den garantierten Erfolg der Behandlung mit dieser Methode:

  • Rauchen oder trinken Sie keinen Alkohol.
  • Weigere dich, blutverdünnende Medikamente einzunehmen;
  • Epilieren Sie die Haut nicht und tragen Sie keine Kosmetika auf die Haut auf.
  • Kommen Sie nicht hungrig ins Büro – Sie sollten anderthalb Stunden vor dem Eingriff essen.

Komplikationen infolge der Sklerotherapie treten normalerweise nicht auf, werden aber manchmal beobachtet:

  1. Juckreiz an der Injektionsstelle, der 2 Stunden nach der Injektion nachlässt;
  2. Schmerzen – können bis zu drei Tage dauern;
  3. Peeling der Haut – hört nach 10-12 Tagen auf.

Es ist äußerst selten (1 Fall pro Tausend), dass es zu einer Entzündung der Vene kommt – Thrombophlebitis.

Am Ende der Behandlung mit dieser Methode benötigen Sie:

  • Vermeiden Sie während der Woche schwere Belastungen der Beine.
  • Nehmen Sie zwei Wochen lang kein heißes Bad und keine heiße Dusche.
  • Eineinhalb bis zwei Monate gehen nicht ins Bad;
  • Nicht lange sitzen oder stehen.

Das Verfahren zur Sklerotherapie sollte von einem professionellen Arzt durchgeführt werden, daher müssen Sie nur bei spezialisierten medizinischen Einrichtungen Hilfe suchen. Am Ende des Kurses ist eine ärztliche Überwachung für einen Monat erforderlich.

Laser

Die Lasertherapie ist eine weitere moderne Methode zur Behandlung von Krampfadern ohne Operation. Zu seinen Vorteilen gehören:

  1. Die Laserstrahlvenenbehandlung erfordert keine Schnitte und hinterlässt keine Spuren auf der Hautoberfläche der Beine.
  2. Der Verlauf des Prozesses ist fast schmerzlos – eine ziemlich flache Lokalanästhesie;
  3. Der Vorgang dauert nur wenige Minuten;
  4. Die Genesung eines Patienten nach einer solchen unblutigen Operation ist sehr schnell.

Das Lasergerät erzeugt Strahlung einer Welle einer bestimmten Länge, die durch venöses Blut Wärme erzeugt und das erkrankte Gefäß von innen „abdichtet“. Infolgedessen wird es aus dem Blutkreislauf ausgeschlossen, und die Blutversorgung des Gewebes erfolgt über die tiefen Venen und Kollateralen – die kleinen Seitengefäße. Sie nehmen die Ladung auf, beginnen sich zu entwickeln und erreichen in wenigen Tagen die Größe eines entfernten Schiffes.

Laser-Kontraindikationen für Krampfadern

Das Verfahren wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt, indem eine Laserfaser durch eine Punktion in der Beinhaut in die Vene eingeführt wird, an deren Spitze sich eine mikroskopische Linse befindet, die eine Strahldispersion für eine gleichmäßige Koagulation (Versiegelung, Versiegelung) der Vene bereitstellt. Die Manipulation erfolgt innerhalb von 30 Minuten, danach kann der Patient sofort zu seiner gewohnten Lebensweise zurückkehren.

Gegenanzeigen für die Anwendung der Laserbehandlung bei Krampfadern sind Schwangerschaft und Stillzeit. Das Verfahren ist auch kontraindiziert bei der Verschlimmerung von Begleiterkrankungen, einer Tendenz zur Bildung von Blutgerinnseln, einer Entzündung der Haut in dem Bereich, in dem der Laser verwendet wird, und einer geringen Blutgerinnung.

Hochfrequenzablation

Diese Methode der nicht-chirurgischen Behandlung von Krampfadern der unteren Extremitäten wurde erst vor relativ kurzer Zeit angewendet – erst vor etwa zehn Jahren. Es war in den USA und in westeuropäischen Ländern weit verbreitet, aber die Methode kam vor drei Jahren nach Russland und wird bisher nur selten angewendet. Der Hauptgrund dafür sind die hohen Kosten für die für die Untersuchung und Therapie erforderlichen Geräte.

Dieses Verfahren bietet eine hervorragende Wirkung bei der Behandlung von Krampfadern in den Beinen. Es wird sowohl von Ärzten als auch von Patienten sehr geschätzt. Die Methode ähnelt weitgehend der Lasermethode: Durch einen Hautschnitt führt der Arzt einen Hochfrequenzwellenleiter in das Lumen des Gefäßes ein, der das Gefäß durch Aussenden von Radiowellen abdichtet. Eine aus dem Blutkreislauf ausgeschlossene Vene wird im Laufe der Zeit durch Bindegewebe ersetzt. Eine Kontraindikation zusätzlich zu den für die Laserbehandlung angegebenen ist das Vorhandensein von Atherosklerose beim Patienten und ein ausgeprägter Grad an Fettleibigkeit.

Gegenanzeigen zur Hochfrequenzablation

Die positiven Aspekte der Anwendung der Methode im Vergleich zur konventionellen Chirurgie bei Krampfadern der Beine sind wie folgt:

  • Deutlich weniger negative Gefühle beim Patienten.
  • Anhaltende Leistung – Der positive Effekt der Methode hält mehrere Jahre an.
  • Geringe Wahrscheinlichkeit von Komplikationen – laut Statistik treten sie nur bei drei von hundert Patienten auf, die sich dem Eingriff unterzogen haben.

Die Erfahrung des Arztes, der die Manipulation nach dieser Methode durchführt, ist sehr wichtig. Es wird empfohlen, dass der Patient dieser Seite des Problems besondere Aufmerksamkeit schenkt, bevor er sich einer Behandlung unterzieht.

Mikroflebektomie

Dies ist ein weiteres modernes minimalinvasives Verfahren, bei dem der Arzt ein erkranktes Gefäß durch einen mikroskopischen Einschnitt mit einem speziellen Haken unter der Haut entfernt. Ferner wird die von Krampfadern betroffene Stelle herausgeschnitten und die gesunden Teile des Gefäßes werden genäht.

Nach der Operation verbleiben sehr kleine Narben auf der Haut des Patienten, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind. Manchmal tritt an der Stelle der Inzision ein Hämatom auf, das innerhalb von zwei Wochen verschwindet. Während der Rehabilitationsphase (1-2 Monate – die spezifische Zeit hängt von der Anzahl der operierten Venen ab) muss der Patient Kompressionsunterwäsche tragen und in Zukunft schwere körperliche Anstrengungen vermeiden. Andernfalls kann der operierte Patient einen vertrauten Lebensstil führen.

Vorbehaltlich der rechtzeitigen Suche nach Hilfe bietet die moderne Medizin viele Methoden zur Behandlung von Krampfadern in den Beinen, um dieses Problem mit minimaler Schädigung des Patienten zu lösen. Der behandelnde Arzt hilft dem Patienten bei der Auswahl der richtigen Methode nach Durchführung geeigneter Untersuchungen.

Lagranmasade Deutschland