Prävention von Krampfadern (5)

Krampfadern sind eine Krankheit, bei der sich Veränderungen der zum Herzen führenden Blutgefäße, nämlich der Venen, entwickeln. In diesem Fall kommt es zu einer Dehnung und Ausdehnung der Venen sowie zu einer deutlichen Ausdünnung der Venenwände. Krampfadern gehen häufig mit der Bildung von "Knoten" aufgrund pathologischer Veränderungen in den Blutgefäßen einher.

Studien zufolge haben 1 von 3 Frauen und 1 von 10 Männern eine solche Pathologie. In diesem Fall beginnt sich die Krankheit am häufigsten im Alter von 30-40 Jahren zu entwickeln.

Die Hauptgründe für die Entwicklung dieser Krankheit sind:

  • erbliche Veranlagung (Krampfadern entwickeln sich häufig bei Menschen, deren Stammbaum bereits Fälle dieser Krankheit aufweist);
  • schlechte Gewohnheiten (z. B. Rauchen);
  • Geschlecht (zum Beispiel bei Frauen entwickelt sich die Krankheit viel häufiger aufgrund von Schwangerschaft, Einnahme hormoneller Medikamente, Tragen von Schuhen mit hohen Absätzen und aus anderen Gründen);
  • erhöhter Druck in den Venen (entwickelt sich aufgrund eines sitzenden Lebensstils, Übergewichts sowie häufiger statistischer Belastungen im Stehen).

Krampfadern können nicht nur die Venen der unteren Extremitäten, sondern den gesamten Organismus betreffen. Es werden also folgende Typen unterschieden:

  1. Krampfadern der unteren Extremitäten;
  2. angeborene Parks-Weber-Rubashov-Krankheit, bei der es viele Aneurysmen und Fisteln gibt;
  3. sekundäre Krampfadern, manifestiert durch Thrombose der Vena subclavia und axillaris;
  4. Krampfadern der Beckenorgane, einschließlich der Genitalien (zum Beispiel mit Varikozele);
  5. einige andere Arten von Krampfadern.

Aufgrund der Tatsache, dass Krampfadern fast alle venösen Gefäße einer Person betreffen können, ist es notwendig, diese Krankheit regelmäßig zu verhindern, worauf später noch eingegangen wird.

Prävention von Krampfadern

Leider beziehen sich Krampfadern auf chronische Krankheiten und gehen daher ein Leben lang mit einem Menschen "einen Fuß in den Fuß". Ohne Prävention kann eine Krankheit zu schwerwiegenderen Komplikationen führen.

Prävention hat zwei Ziele:

  1. Es ist notwendig für diejenigen, die noch nicht auf eine solche Niederlage der Venen gestoßen sind, um dies zu vermeiden.
  2. Diejenigen Menschen, die diese Pathologie bereits haben, werden benötigt, um ihren Verlauf zu erleichtern und die Wahrscheinlichkeit eines Rückfalls (Exazerbation) und von Komplikationen zu verringern.

Maßnahmen zur Vorbeugung von Krampfadern

  1. Es wird nicht empfohlen, zu heiße Bäder zu nehmen, die Sauna zu besuchen oder lange in der Hitze in der Sonne zu sein. Dies führt zu einer Abnahme des Venentonus, was zwangsläufig zu einer Verstopfung der Beine führt.
  2. Führen Sie einen aktiven Lebensstil, dh bewegen Sie sich viel. Regelmäßiger Sport stärkt also nicht nur die Blutgefäße, sondern verbessert auch den Zustand des gesamten Körpers. Zur Vorbeugung von Krampfadern sind mäßige Aerobic, Schwimmen, Radfahren oder Joggen perfekt. Es ist jedoch beim Gewichtheben sowie beim Heben zu schwerer Dinge kontraindiziert.
  3. Gewichtsverlust. Menschen mit einer großen Menge an Körperfett sind anfälliger für diese Krankheit, da mehr Blut in ihrem Körper zirkuliert als eine Person mit normalem Gewicht. Deshalb sind die Schiffe stark belastet. Um den Druck auf venöse Gefäße zu verringern, müssen übergewichtige Menschen zusätzliche Pfunde loswerden und sich auch an eine richtige Ernährung halten. Für das Menü ist es ratsam, die Verwendung von zu scharfen Speisen zu minimieren. Es wird empfohlen, Fette tierischen Ursprungs durch pflanzliche Öle zu ersetzen.
  4. Tragen Sie keine eng anliegende Kleidung sowie Socken oder Strümpfe mit engem Gummiband, da diese die Venen stark komprimieren und dadurch die Durchblutung stören können.
  5. Während des Sitzens können Sie Ihre Beine nicht kreuzen, da während einer solchen Haltung auch der normale Blutfluss gestört wird.
  6. Beeinflusst den Zustand der Venen und den längeren Aufenthalt im Stehen extrem negativ. Wenn Sie einen festen Job haben, versuchen Sie, öfter umzuziehen. Ebenso schädlich ist das ständige Sitzen.
  7. Es sollte die Ernährung normalisieren. Regelmäßige Verstopfung und Darmdysbiose können daher zur Entwicklung von Krampfadern führen. Sie sollten ballaststoffreiche Lebensmittel in Ihr Menü aufnehmen, die zur Verbesserung der Darmmotilität, dh der Verdauung im Allgemeinen, beitragen.
  8. Frauen sollten so wenig wie möglich enge Schuhe sowie Stöckelschuhe tragen. Wenn Sie solche Schuhe nicht ablehnen können, sollte die Ferse nicht höher als 3-4 Gefühle sein.
  9. Nach harter Arbeit im Stehen oder Sitzen sollten Sie kaltes Wasser auf Ihre Beine gießen, damit die Venen immer in gutem Zustand sind. Nadelbaumsalzbäder sind ebenfalls nützlich. Sie können morgens kaltes Wasser auf Ihre Beine gießen.
  10. Die Vorbeugung von Krampfadern umfasst das Aufgeben von schlechten Gewohnheiten, nämlich das Rauchen, was sich nicht nur äußerst negativ auf den Zustand der Venen, sondern auch auf den gesamten menschlichen Körper auswirkt.
  11. Eine ausgezeichnete Prophylaxe dieser Krankheit wird als leichte Massage angesehen. Eine solche Massage kann unabhängig durchgeführt werden, wobei die Haut der unteren Extremitäten von unten nach oben und dann 10 Minuten lang in die entgegengesetzte Richtung gestreichelt wird. Eine solche Selbstmassage ist sehr nützlich in Kombination mit Massageverfahren an der Wirbelsäule, die von einem professionellen manuellen Therapeuten oder Massagetherapeuten durchgeführt werden.
  12. Die Verhinderung einer venösen Expansion der Venen umfasst auch die Verwendung spezieller Medikamente, mit denen Sie den Venentonus aufrechterhalten können.
  13. Versuchen Sie, chronische Müdigkeit und häufigen Stress loszuwerden.
  14. Ärzte raten, Überhitzung und Erkältungen zu vermeiden.
  15. Bei Vorhandensein von Krampfadern sollte mindestens zweimal im Jahr ein Phlebologe aufgesucht werden, der den Zustand der Venen und das Stadium der Entwicklung der Krankheit überwacht.
Nanovein  Backen, brennen, Sohlen wund

Ist eine Prophylaxe der Krampfadern wirklich notwendig? Die Antwort lautet nur ja. Glücklicherweise gehört diese Krankheit zu den Krankheiten, die verhindert werden können, und wenn sie bereits aufgetreten ist, lassen Sie sie sich nicht weiter entwickeln und reduzieren Sie sogar ihre Manifestationen erheblich.

Richtige Ernährung bei Krampfadern

Leider wird zu Beginn der Behandlung von Krampfadern wenig auf die richtige Ernährung geachtet. Obwohl selbst eine dünne Person mit einer Veranlagung für diese Krankheit ihre Ernährung überprüfen sollte, schädliche Produkte davon ausschließen und gesunde zum Menü hinzufügen sollte. Wenn ein Phlebologe empfiehlt, eine spezielle Diät einzuhalten, sollten Sie auf jeden Fall zuhören, zumal es bei Krampfadern der Gliedmaßen recht sanft ist.

Krampfadern der inneren Organe erfordern normalerweise eine spezielle Ernährung, aber wir werden hier nicht aufhören, da dies fast immer eine individuelle Diät ist, abhängig von der Komplikation, zu welcher Grunderkrankung Ihre Krampfadern tatsächlich geworden sind.

Welche Lebensmittel können nicht mit Krampfadern verzehrt werden

Dies ist alles, was die Zusammensetzung und Viskosität des Blutes signifikant beeinflusst, aber vor allem:

  1. Alkohol.
  2. Geräuchertes Fleisch und frittierte Lebensmittel.
  3. Lebensmittel mit hohem Fettgehalt.
  4. Leichte Kohlenhydrate.
  5. Schwarzer Tee und Kaffee.
  6. Produkte mit Konservierungsstoffen.

Es ist überhaupt nicht notwendig, das oben Gesagte vollständig aufzugeben, das Prinzip ist anders – es ist notwendig, die Verwendung dieser Produkte zu minimieren. Kaufen Sie zum Beispiel nicht Schweine- und Lammfleisch, sondern mageres Rind- oder Kaninchenfleisch und braten Sie sie nicht, sondern kochen, dämpfen oder backen Sie auf einem Rost – ohne Fett und ohne das Braten zu minimieren. Eine Tasse Kaffee pro Tag oder ein Glas Wein für den Urlaub schaden nicht, und schwarzer Tee kann durch Kräutertee ersetzt werden. Süßigkeiten können leicht durch getrocknete Früchte ersetzt werden (aber auch in angemessenen Mengen). Produkte mit Konservierungsstoffen, mit der gegenwärtigen Fülle an Waren auf dem Markt und der Verfügbarkeit von Kühlschränken, sind in den meisten Fällen leicht durch natürliche zu ersetzen.

Vorbeugung von Krampfadern bei richtiger Ernährung

Wenn Sie Produkte für eine Diät auswählen, müssen Sie diejenigen auswählen, die helfen, Gewicht zu reduzieren, Schwellungen zu reduzieren, Blutgefäße zu stärken, die Blutviskosität zu senken und den Blutdruck zu senken. Das:

  1. Wasser. Sie müssen 2-2,5 Liter Flüssigkeit pro Tag trinken. Das heißt, es ist nicht unbedingt nur Wasser, Getränke werden berücksichtigt – Säfte, Kompotte, Abkochungen usw.
  2. Pflanzenfasern, d. H. Gemüse und Getreide. Diese Produkte sollten die Grundlage Ihrer Ernährung werden, zumal ihre Auswahl riesig ist und es noch mehr Gerichte von ihnen gibt. Sie geben gleichmäßig Energie ab, ohne den Insulinspiegel zu erhöhen, und tragen dazu bei, den Darm in Ordnung zu halten.
  3. Beeren und Früchte, das ist auch Ballaststoffe, na ja, viel wichtiger – eine Vitaminquelle.
  4. Trockenfrüchte – tragen zur Blutverdünnung bei und dienen als schmackhafter und nützlicher Ersatz für Süßigkeiten.
  5. Gewürze – Curry, Ingwer, Thymian, Kurkuma usw. Bevor Sie sie in die Ernährung aufnehmen, sollten Sie unbedingt einen Phlebologen konsultieren, da akute Krampfadern kontraindiziert sind. Es gibt jedoch Gewürze, die sich positiv auf die Eigenschaften von Blut auswirken, und der Arzt wird Ihnen sagen, welche für Sie nützlich sind Fall.
  6. Nüsse und Hülsenfrüchte – enthalten Vitamin E (Tocopherol) und pflanzliche Proteine. Vorsichtig verwenden, da es genügend kalorienreiche Lebensmittel (insbesondere Nüsse) gibt.
  7. Fisch und Meeresfrüchte (einschließlich Seetang) sind natürliche Lieferanten von ungesättigten Omega-3-Fetten und Spurenelementen. Diese Substanzen erhöhen die Immunität und fördern die Absorption von Cholesterinplaques.
Nanovein  Leistenvenenthrombose

Es lohnt sich auch, regelmäßig gekeimten Weizen zu konsumieren – einen kostengünstigen Anbieter von Aminosäuren und Vitaminen. Es kann einfach so gegessen oder zu Salaten hinzugefügt werden, vor allem zu frisch.

Alles, was oben gesagt wurde, verliert jede Bedeutung, wenn eine Person übergewichtig ist. Es verschlimmert und kompliziert Krampfadern in den Beinen, Symptome und Behandlung dieser chronischen Krankheit. Die wichtigsten Maßnahmen zur Vorbeugung von Krampfadern sind daher der richtige Lebensstil und die richtige Ernährung. Die Praxis zeigt, dass ein Gewichtsverlust von nur wenigen Kilogramm den Kranken ernsthafte Erleichterung bringt. Die Beine werden weniger müde, die Schwellung nimmt ab, die Schmerzen verschwinden. Es ist wichtig, allmählich und unter Aufsicht eines Phlebologen abzunehmen und nicht nur Gewicht zu verlieren, sondern auch Sport zu treiben, um die Muskeln zu stärken und die Haut zu straffen.

Prävention von Krampfadern durch Sportunterricht

Sportunterricht ist einer der Hauptpunkte, da Sie die Krankheit stoppen können, ohne auf medizinische Behandlung zurückgreifen zu müssen. Aber neben Ernährung sollten auch Sportunterricht und Spot-Training mit dem Arzt abgestimmt werden. Der beste Sport für diese Krankheit ist Schwimmen. Es hilft beim Training und vermeidet unnötige Belastungen der Gliedmaßen. Außerdem ist Wasser selbst ein ausgezeichneter Trainer – es macht Muskeln und Hautton und verbessert die Durchblutung.

Aber nicht jeder und nicht überall hat die Möglichkeit zu schwimmen oder Aqua-Aerobic zu machen. Es ist okay, Joggen ist auch nützlich. Ziehen Sie einfach Kompressionsstrümpfe an, wärmen Sie sich auf, um Ihre Muskeln aufzuwärmen und laufen Sie. Wenn sich die Krankheit in einem Stadium befindet, in dem sie nicht mehr ausgeführt werden kann, gehen Sie. Sie können auch norwegisches Wandern ausprobieren – mit Skistöcken. Diese neue Sportart ist gut, weil sie hilft, die Muskeln und den Oberkörper zu beanspruchen, was bedeutet, dass der Körper gleichmäßige Belastungen erhält und die Heilwirkung stärker ist.

Vergessen Sie nur nicht – Prävention, wie die Behandlung von Krampfadern, sollte unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden und nur er kann sagen – es hilft Ihnen beim Laufen oder bei der Auswahl einer anderen Sportart, es sagt Ihnen nur, wie viel Zeit Sie trainieren müssen und welche Belastungen für Ihren Körper optimal sind.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Prävention von Krampfadern bei der Arbeit

Дата:

-> Kategorie: Prävention von Krampfadern>

– Kommentare: Keine Kommentare

->

Egal wie viel sie über Krampfadern sprechen, es tauchen immer wieder Fragen auf. Krampfadern haben viele Ursachen, und die Prävalenz der Krankheit ist zuversichtlich auf die dritte Stufe der Bewertung gestiegen. Mehr als die Hälfte der Frauen, die in die Kategorie Balzac wechselten. Mehr »

Prävention von Krampfadern der Beine

Дата:

-> Kategorie: Prävention von Krampfadern>

– Kommentare: Keine Kommentare

->

Es wird empfohlen, die Vorbeugung von Krampfadern so früh wie möglich zu beginnen, solange die Person noch jung ist und sich die venöse Insuffizienz nur minimal manifestiert. Nicht jeder, der an Krampfadern leidet, weiß, was die Vorbeugung einer unangenehmen Krankheit ist, und vermisst. Mehr »

Lagranmasade Deutschland