Prävention von Krampfadern bei Frauen (2)

Krampfadern – eine Pathologie ist schwerwiegend, aber äußerst häufig. Krampfadern können in verschiedenen Körperteilen auftreten, hauptsächlich sind die Beine betroffen. Zuallererst leiden Frauen. Sie machen etwa 70% der Fälle aus. Es ist schwierig, die Krankheit zu heilen, normalerweise ist eine Operation erforderlich. Daher ist es richtiger, eine umfassende Prävention bereitzustellen, um nicht krank zu werden oder die Entwicklung einer bereits begonnenen Krankheit zu stoppen.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Was ist Krampfadern

Es wird sich herausstellen, die besten Präventionsmethoden zu wählen, wenn Sie zuerst feststellen, was eine Krampfader ist. Dazu wenden wir uns der Anatomie zu. Blutgefäße sind in Arterien und Venen unterteilt. In den Arterien fließt Blut vom Herzen zu den Gliedmaßen und zum Kopf durch die Venen – zurück zum Herzen. Das Problem ist, dass je weiter der Teil des Gefäßes vom Herzen entfernt ist, desto langsamer und mit großen Schwierigkeiten fließt das Blut.

Die Venen an den Beinen sind besonders stark gedehnt, da das Blut aufsteigen muss. Damit es nicht zwischen den Herzschlägen "zurückrollt", sind die Venen durch Klappen getrennt. Das heißt, es stellt sich heraus: Das Herz zieht sich zusammen, das Blut steigt, die Klappen schließen sich und das Blut stoppt auf dem erreichten Niveau. Beim nächsten Schlag steigt es noch höher.

Aber nicht nur das Herz treibt Blut. Die Flussrate hängt vom Tonus der Gefäße selbst und der Muskelaktivität ab. Wenn der Ton abnimmt und die Muskeln nicht regelmäßig arbeiten, stagniert das Blut. Es bewegt sich immer langsamer, weshalb sich die Venen ausdehnen – sie halten große Blutmengen. Ausdehnung auf einen pathologischen Zustand der Venen – das sind Krampfadern. Aber aufgrund dessen nimmt der Venentonus so stark ab, dass das Blut zwischen den Klappen stagniert? Jetzt lass uns darüber reden.

Die zugrunde liegenden Ursachen für Krampfadern

Oben haben wir den Mechanismus der Entstehung der Krankheit beschrieben. Nun wollen wir sehen, was diesen Prozess startet. Prävention ist schließlich die Beseitigung der Ursachen der Pathologie. Wenn Sie sie loswerden können, verringert sich das Risiko sofort. Die folgenden Probleme führen zur Entwicklung von Krampfadern.

  1. Langer Aufenthalt in einer statischen Position. Wenn eine Person tagsüber ständig steht oder sitzt, nimmt der Ton ab. Die Beinmuskeln funktionieren nicht, bleiben aber entweder entspannt oder angespannt. Es ist kein Zufall, dass Krampfadern als Krankheit von Friseuren und Buchhaltern gelten. Sowohl der erste als auch der zweite bewegen sich tagsüber wenig.
  2. Plattfüße ohne richtige Pflege. Grundsätzlich entwickeln sich Plattfüße in der Kindheit oder sind angeboren. Obwohl es sich auch im Erwachsenenalter durch das Tragen der falschen Schuhe bilden kann. Bei Plattfüßen sind die Gefäße der Füße verengt, das Blut durch die Venen der Beine kehrt nur schwer zum Herzen zurück. Wenn Sie jedoch richtig mit dem Kind umgehen und dann im Erwachsenenalter selbstständig den Füßen folgen, können Sie die Gefahr verringern.
  3. High Heel. Wenn Sie regelmäßig in High Heels und Stilettos laufen, ist der Kaviar die ganze Zeit gespannt. Verspannte Wadenmuskeln verengen wiederum den natürlichen Blutfluss.
  4. Schwangerschaft Krampfadern bei Frauen können sich in nur einer Schwangerschaft bilden: Das Gewicht nimmt dramatisch zu, ebenso wie die Belastung der Beine. Je größer die Last, desto schwerer steigt das Blut zum Herzen.
  5. Übergewicht. Das Prinzip ist hier das gleiche wie im vorherigen Fall. Nur mit Übergewicht entwickeln sich Krampfadern langsamer, weil der Körper sich anpassen kann. Aber wenn eine Person Jahr für Jahr übermäßigen Belastungen ausgesetzt ist, wird sie früher oder später krank.
  6. Übermäßige Bewegung. Wenn Sie Ihre Beine systematisch überlasten, sind Krampfadern schwieriger zu vermeiden. Es entwickelt sich mit Radfahrern, Gewichthebern, Movern. Dies sind die vorherrschenden Fälle, in denen bei Männern Krampfadern auftreten. Aber weibliche Pathologien sind möglich.
Nanovein  Dopplerographie der Venen des Samenstrangs Makhachkala Kosten

Selbst wenn die aufgeführten Gründe beseitigt sind, ist es manchmal unmöglich, sich vor Krampfadern zu schützen. Dann schließen sie, dass es durch Vererbung verursacht wird. Wir können die Vererbung nicht beeinflussen und diesen Grund nicht als separaten Punkt herausgreifen.

So stellen Sie fest, ob Sie Krampfadern haben

Denken Sie nicht an Prävention, bis es deutliche Anzeichen für das Auftreten von Krampfadern gibt. Die Krankheit muss so schnell wie möglich bemerkt werden. Dann können Sie sie frühzeitig aufhalten. Dies bedeutet, dass keine ernsthafteren Maßnahmen erforderlich sind. Wir nennen die subtilen Symptome, die Anlass zur Sorge geben sollten:

  • das Auftreten des Gefäßnetzes und einzelner Sterne an den Beinen;
  • chronische Schwellung, die sowohl morgens als auch tagsüber beobachtet wird;
  • Gefühl, als ob Gewichte an den Beinen befestigt sind, ständige Schwere;
  • plötzliche Wadenkrämpfe und im Knöchelbereich, die nicht auf den ersten Blick verursacht werden;
  • hervorstehende Venen – egal wie aufgeblasen sie sind, sollten normalerweise nicht besonders hervorstechen.

Wenn eines dieser Symptome beobachtet wird (außerdem regelmäßig), müssen Sie aufpassen und es ist ratsam, sich einer Untersuchung zu unterziehen. Vielleicht ist dies eine Voraussetzung für Krampfadern. Wenn Sie nicht aufpassen, entwickeln sich in Zukunft primäre Krampfadern: Die Venen sind aufgeblasen und ragen die ganze Zeit deutlich hervor. Aber während die Venen noch mit ihrer Verantwortung fertig werden. Dann verschärft sich die Situation weiter, was mit schwerwiegenderen Läsionen bis hin zu Tumoren behaftet ist.

Die wichtigsten Maßnahmen zur Vorbeugung von Krampfadern

Schließlich gehen wir zu vorbeugenden Maßnahmen über. Sie sind in fast jedem Stadium der Pathologie nützlich. Selbst wenn die Situation vernachlässigt wird und die Entfernung von Venen erforderlich ist, helfen diese Maßnahmen, später nicht ein zweites Mal krank zu werden. Also listen wir die Methoden der Prävention auf.

  1. Mäßig mobiler Lebensstil. Wie gesagt, für die normale Bewegung des Blutes sind Belastungen erforderlich, Sie müssen Venen und Muskeln in guter Form halten. Nur ohne Fanatismus. Es reicht aus, regelmäßig mindestens 30 Minuten zu Fuß zu gehen, Treppen zu laufen, Rad zu fahren, zu schwimmen und zu joggen.
  2. Behalten Sie ein normales Körpergewicht bei. Stellen Sie sicher, dass Ihr Körpergewicht nicht über die für Ihr Alter und Ihre Größe spezifische physiologische Norm hinausgeht. Verweigern Sie fetthaltige Lebensmittel, erhöhen Sie die Mobilität. Wie Sie sehen, hängen die beiden genannten vorbeugenden Maßnahmen zusammen.
  3. Überwachung der Verdauung. Was hat das damit zu tun? Es wird angemerkt, dass bei chronischer Verstopfung Krampfadern häufiger sind. Aufgrund von Verstopfung steigt der Druck im Beckenbereich an. Dementsprechend fließt das Blut sehr schwer.
  4. Professionelle Fuß- und Fußmassage. Es ist wünschenswert, dass es von einem Spezialisten durchgeführt wurde. Da dies keine so sichere Übung ist, insbesondere wenn deutliche Anzeichen von Krampfadern vorliegen. Massage aus Krampfadern kann auch gelernt werden. Aber "intuitiv" ist es definitiv nicht notwendig, es auszuführen.
  5. Tragen Sie kein Gewicht. Wie wir betont haben, sind Krampfadern aufgrund des übermäßigen Drucks auf die Beine häufiger. Keine Notwendigkeit, schwere Taschen zu tragen, im Fitnessstudio mit übermäßigen Gewichten und dergleichen zu belasten. Auch das Baby, versuchen Sie nicht unnötig in Ihren Armen zu tragen. Wenn Sie taktilen Kontakt mit ihm haben möchten, nehmen Sie ihn in die Hand, während Sie in einem Sessel oder auf einem Sofa sitzen.
  6. Vermeiden Sie eine Erhöhung der Blutviskosität. Viskoses Blut bewegt sich langsamer durch die Venen. Es ist nicht notwendig, spezielle Medikamente einzunehmen, um es zu verdünnen. Genug von normalem Wasser. Sie müssen ungefähr anderthalb Liter pro Tag verbrauchen.
Nanovein  Minimalinvasive Venenoperation

Diese Empfehlungen schützen nicht nur vor Krampfadern. Sie tragen auch zur Erhaltung der allgemeinen Gesundheit bei. Wenn Sie den Rat befolgen, bleiben Sie in guter Form, fühlen sich gut und verringern das Risiko von Krampfadern erheblich.

Schlussfolgerungen ziehen

In den meisten Fällen treten bei Frauen Krampfadern auf. Es wird durch eine Verschlechterung des Tons von Venen und Muskeln verursacht. Die Gründe können ein sitzender Lebensstil, das Tragen falscher Schuhe, Übergewicht und einige weniger häufige Faktoren sein. Fragen Sie beim ersten Anzeichen von Krampfadern Ihren Arzt und beginnen Sie mit der Vorbeugung. Vorbeugende Maßnahmen sind niemals überflüssig. Bewegen Sie sich mehr für die Gesundheit, essen Sie richtig, nicht überladen. Und dann wird alles gut.

Lagranmasade Deutschland