Pressotherapie für Krampfadern des Beins, welche Art von Verfahren und welche Vorteile hat es

Die Pathologie der Venen an den Beinen ist nicht nur eine äußerlich unattraktive Krankheit, sondern bringt auch viel Unbehagen mit sich. Bei Krampfadern der unteren Extremitäten verspürt eine Person abends ein brennendes Gefühl, Schweregefühl und Schwellung. In diesem Fall ist eine Pressotherapie bei Krampfadern der Beine ein guter Helfer. Dieses Verfahren ist im Anfangsstadium der Krankheit am effektivsten.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Was ist Pressotherapie?

Die Beindrucktherapie ist ein schmerzloses Verfahren, das jedem zur Verfügung steht. Das Prinzip seiner Wirkung ist, dass mit Hilfe von Luft die betroffenen Venen beeinflusst werden.

Druck wirkt sich positiv auf die Gefäße aus, ihre Wände trainieren, werden elastischer.

Nach dem Eingriff verbessert sich die Durchblutung, der Grad der Durchlässigkeit der Wände nimmt ab.

Zur Durchführung des Verfahrens benötigen Sie ein spezielles Gerät und Sauerstoff. Darüber hinaus werden keine Medikamente verwendet.

Eine Pressotherapie gegen Krampfadern reduziert Müdigkeit und Schwellung der Beine. Das Ergebnis wird mehrere Monate gespeichert.

Ein Eingriff dauert bis zu 40 Minuten und die Behandlung dauert 15 Sitzungen. Ein Kurs kann höchstens einmal im Jahr wiederholt werden.

Die Pressotherapie hilft, Cellulite, Ödeme und Krampfadern frühzeitig zu behandeln. Entfernt auch überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper.

Damit die Pressotherapie die maximale Wirkung entfalten kann, muss Kompressionsunterwäsche getragen, eine Diät befolgt und parallel dazu trainiert werden.

Wirkung auf Blutgefäße und den gesamten Körper

Das Verfahren bezieht sich auf eine Art Lymphdrainage. Dies ist eine Art Kompressionsmassage. Es stimuliert das Lymphsystem. Dies wiederum hilft, Giftstoffe und Gifte aus dem Körper zu entfernen.

Bei einer Fehlfunktion des Lymphsystems entstehen Ödeme und Cellulitis. Die Pressotherapie kann im Anfangsstadium der Krankheit mit Krampfadern durchgeführt werden. Laut Ärzten ist dies der schonendste Weg, um den Lymphabfluss zu normalisieren.

Nanovein  Heile dich selbst

Zu den Vorteilen einer solchen Massage gehört die Stagnation im Körper. Das Blut zirkuliert frei, wodurch Giftstoffe entfernt werden und der Stoffwechsel aktiviert wird.

Diese Art der Massage hilft, überschüssiges Kilogramm zu verlieren. Nach der Durchführung wird die Ausscheidung von Substanzen beschleunigt, die durch den Abbau von Fettgewebe entstehen.

Das Verfahren kann verwendet werden, um Blutgerinnsel zu verhindern. Daher ist es für Patienten relevant, die eine schwere Verletzung oder Operation erlitten haben. Es wird nach der Fettabsaugung empfohlen.

Pressotherapie-Sitzungen normalisieren den Schlaf, stärken die Immunität und verbessern den Teint. Nach dem Eingriff spürt der Patient Leichtigkeit im Körper und völlige Entspannung.

Показания

Vor der Drucktherapie müssen Sie Ihren Arzt konsultieren. Dies hilft, verschiedene Überraschungen zu vermeiden.

Es wird hauptsächlich bei Übergewicht und Cellulite eingesetzt. Aber Krampfadern und Drucktherapie sind durchaus kompatibel. Das Verfahren beseitigt die Symptome der Pathologie.

Ärzte empfehlen:

  • venöse Insuffizienz;
  • chronische Beinermüdung;
  • Verletzung des Zellstoffwechsels.

Es hilft, Schwellungen zu lindern und die Kraft der Sportler nach einem langen Training wiederherzustellen.

Die Pressotherapie eignet sich für Patienten, denen aufgrund gesundheitlicher Probleme die Durchführung einer Lymphdrainage aufgrund von Ultraschall oder Elektrophorese untersagt ist.

Gegenanzeigen

Obwohl dieses Verfahren in einem frühen Stadium hilft, ist es bei Krampfadern 2 und 3 Grad kontraindiziert. Die Durchführung ist auch verboten, wenn:

  • Blutung;
  • Hypertonie;
  • kürzlich übertragene Thrombose oder Thrombophlebitis;
  • Frakturen der Gliedmaßen;
  • Schwangerschaft;
  • Menstruation;
  • Fieber;
  • Nieren- und Leberversagen;
  • akute Entzündung;
  • Schwellung des Herzens;
  • Aortenaneurysma;
  • Lungenödem;
  • Eiterung der Haut;
  • bösartige Formationen;
  • elektronische Implantate.

Das Verfahren ist nicht erforderlich, wenn die Gefahr negativer Folgen besteht.

Es ist erwähnenswert, dass Kontraindikationen für die Verwendung von Presshosen ähnlich sind. In einigen Fällen kann das Verfahren zulässig sein, jedoch mit einigen Einschränkungen.

Zu den Nebenwirkungen dieses Verfahrens bei Krampfadern gehört das Auftreten kleiner Blutergüsse und Blutergüsse. Dies ist normalerweise bei Menschen mit empfindlicher Haut zu finden.

Eine Pressotherapie kann eine harntreibende Wirkung haben. Dies ist ganz normal, da der Stoffwechsel beschleunigt wird, was dazu führt, dass überschüssige Flüssigkeit aus dem Körper entfernt wird.

Wie bereiten Sie sich vor?

Es gibt keine besonderen vorbereitenden Maßnahmen zur Pressotherapie der unteren Extremitäten. Sie müssen nur vor dem Eingriff bequeme Kleidung tragen. Es kann ein loses T-Shirt sein, Jogginghose.

Kleidung sollte aus weichen Stoffen ausgewählt werden. Sie verhindern die Bildung von Kratzern und Blutergüssen.

Vor dem Eingriff müssen Sie viel sauberes Wasser trinken. Dies verstärkt den Effekt.

Es ist notwendig, die Flüssigkeit einige Stunden vor der Sitzung in kleinen Schlucken mit kurzen Pausen zu trinken. Vor der Therapie müssen Sie einen Liter Wasser und nach einem Glas verwenden.

Nanovein  Blaue Adern an den Beinen, was es ist und warum sie erscheinen

Dann können Sie nicht süßen grünen Tee trinken. Es hilft, überschüssige Flüssigkeit zu entfernen.

Vor dem Eingriff nicht fest aufessen. Das Maximum, das Sie essen können, ist eine leichte Gemüsesuppe eine Stunde vor der Drucktherapie. Da ein Korsett mit vollem Bauch in die Taille gelegt wird, ist das Atmen schwierig.

Wie ist das?

Zunächst befindet sich der Patient auf der Couch. Je nach Einflussbereich verwenden sie: lange Stiefel für die Beine, einen Gürtel für Bauch und Hüften, Handschuhe für die Hände.

Durch die elastischen Manschetten, die mit den Luftkanälen verbunden sind, wechselt der Druck. Vakuum und Zeitkomprimierung wechseln sich von 30 Sekunden bis 2 Minuten ab.

Die Luft wird unter einem bestimmten Druck warm zugeführt.

Wenn der Druck in den Manschetten abnimmt, dehnen sich die Gefäße aus, und der Blutfluss nimmt zu. Während dieser Zeit beginnt vermehrtes Schwitzen.

Der Druckwert sowie der Ort der Welligkeit werden vom Computer überwacht.

Während des Eingriffs müssen Sie still liegen. Falls gewünscht, können die Druckkraft und die Lufttemperatur eingestellt werden. Bitten Sie einfach nicht, den Druck zu erhöhen, um den Effekt zu verstärken.

Manipulationen können dazu führen, dass Kapillaren an den Beinen platzen.

Es ist wichtig, dass der Eingriff unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt wird. Nur er kann den notwendigen Druck und die Lufttemperatur bestimmen.

Vorteile und Nachteile

Die Vorteile des Verfahrens umfassen:

  • straffere und straffere Haut nach der Durchführung;
  • ausgezeichnetes Ergebnis im Kampf gegen Cellulite;
  • eine Abnahme des Körpervolumens durch Verringerung der Menge an überschüssiger Flüssigkeit im Körper;
  • Normalisierung des Stoffwechsels.

Nach der Anwendung von Pressoterpie verbessern sich der Blutfluss und der Lymphfluss, zusätzliche Pfunde verschwinden. Die Patienten stellen fest, dass die Zahl nach dem Eingriff angepasst wird.

Der Gebrauchseffekt macht sich nach der ersten Sitzung bemerkbar. Die Pressotherapie lässt sich perfekt mit anderen Verfahren kombinieren, z. B. Myostimulation, Mesotherapie und Körperpackung. Es kann verwendet werden, um verschiedene Krankheiten zu verhindern.

Unangenehme Komplikationen können bei falscher Dosierung auftreten. Bei Menschen mit erhöhter Gefäßanfälligkeit können Blutergüsse auftreten. Einige Patienten bemerken auch, dass ihre Beine nach der Drucktherapie weh tun. Es ist besser, Ihren Arzt darüber zu informieren.

Lagranmasade Deutschland