Retikuläre Krampfadern der unteren Extremitäten – Ursachen, Symptome, Behandlung

Eine der Optionen für Venenerkrankungen sind retikuläre Krampfadern der unteren Extremitäten. Diese einfache und ungefährliche Krankheit betrifft die dünnen oberflächlichen Blutkanäle, durch die nur 15% des zirkulierenden Blutvolumens fließen.

Im Verlauf und unter einem anderen Namen für die Krankheit – kosmetische Krampfadern. Es sieht aus wie ein erweitertes Netz aus subkutanen blauen oder violettblauen Venen. Mit zunehmendem Alter lernen die meisten Frauen, was es ist – retikuläre Krampfadern der unteren Extremitäten. Bei Männern ist die Pathologie viel seltener.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Gründe

Retikuläre Krampfadern entwickeln sich aufgrund einer angeborenen Schwäche des Herz-Kreislauf-Systems. Bei Frauen ist das Auftreten einer Pathologie mit Schwangerschaft und Geburt verbunden, wobei die Belastung des Venensystems signifikant zunimmt.

Krampfadern der unteren Extremitäten sind Menschen ausgesetzt, deren berufliche Tätigkeit mit einer langen statischen Belastung ihrer Beine verbunden ist – Verkäufer, Kassiererlehrer, Chirurgen, Stewardessen.

Mit zunehmendem Alter tritt auch ein Krampfadernetzwerk auf, wenn der Gefäßtonus und die Herzaktivität nachlassen.

Erscheint aus verschiedenen Gründen:

  • Gewichtheben;
  • Gewichtheben Klassen;
  • Zirrhose, Hepatitis;
  • Übergewicht;
  • Rauchen;
  • arterielle Hypertonie
  • groß;
  • venös-arterielle Fisteln;
  • hormonelles Ungleichgewicht – Wechseljahre, Behandlung mit hormonellen Medikamenten;
  • falsche Ernährung, Stoffwechselstörungen.

Entwicklungsmechanismus

Wenn eine Blutstagnation in den Beinen auftritt, steigt in kleinen Kapillaren der Druck an, ihre Wände dehnen sich, zappeln und ragen anscheinend unter die Haut.

Gefahr

Bei rechtzeitiger Behandlung stellt die retikuläre Form keine große Gefahr dar. Die Krankheit betrifft die oberflächlichen Kanäle, aber das Aussehen ist ernsthaft beeinträchtigt. Die Beine sind mit einem purpurroten Netz aus kleinen hervorstehenden Adern bedeckt.

Bei der Verletzung des betroffenen Bereichs treten Blutungen auf, die sehr stark sind. Es besteht ein erhöhtes Infektionsrisiko. Ohne angemessene Behandlung und Anpassung des Lebensstils schreitet die Krankheit fort, tiefe Venen sind betroffen, die Wände sind entzündet – Venenentzündung.

Symptome

Subkutane Krampfadern können visuell bestimmt werden. Auf der Oberfläche erscheinen dünne Spinnennetze aus Blau, Burgund, Dunkelrot oder Lila. Beim geringsten Schlag erscheinen gelbe Blutergüsse auf der Haut. Die Vasodilatation geht mit Juckreiz einher, manchmal ziemlich stark.

Nanovein  Krampfadern an den Beinen Ursachen und Behandlungsmethoden für Krampfadern

In einigen Fällen können Sie die schlaffen Bereiche der betroffenen Blutkanäle unter der Haut unabhängig testen. Die Beine schwellen an, besonders nach dem Verzehr von salzigen Lebensmitteln oder nach einer langen statischen Position.

Am Morgen ist es schwer, auf den Fuß zu treten, es braucht Zeit, um sich zu zerstreuen. Nachts treten Krämpfe auf, in fortgeschrittenen Fällen sind spontane Blutungen möglich.

Welcher Arzt sollte kontaktiert werden?

Phlebologen sind an der Behandlung von Gefäßproblemen der unteren Extremitäten beteiligt.

Verfahren zur Diagnose

Die Diagnose der subkutanen Krampfadern der Beine erfolgt nach verschiedenen Methoden.

  • Trendelenburg-Troyanov;
  • Marshevaya (Pertesa);
  • Preta;
  • Berrow-Sheinisa.

Die letzten beiden Proben gelten als nicht informativ, sie werden selten verwendet.

Moderne instrumentelle Diagnosemethoden:

  • Dopplerographie – ermöglicht die Beurteilung der Durchgängigkeit von Blutgefäßen und des Zustands des Klappenapparats;
  • Ultraschall-Angioscanning – Duplex- und Triplex-Farbscanning. Mit dieser Methode erhalten Sie ein zweidimensionales Bild des Gefäßes mit Abschnitten unterschiedlicher Farbe, das die Geschwindigkeit und Richtung des Blutflusses angibt. Es wird verwendet, um Zonen und den Grad der Verstopfung, die Länge der beschädigten Bereiche, den Durchsatz und den Ventilbetrieb zu identifizieren. Die am häufigsten verwendete Diagnosemethode – in Bezug auf Bildqualität und Informativität – liegt in der Nähe der röntgendichten Phlebographie, wenn das Risiko einer Venenentzündung nicht überschritten wird.
  • Radionuklid-Phleboscintigraphie – wird in Fällen durchgeführt, in denen Ultraschall nicht möglich ist: bei Vorhandensein eines aktiven trophischen Geschwürs, wenn der Kontakt des Gerätesensors und der Wundoberfläche unerwünscht ist; mit schwerem Lymphödem; bei mehreren Gefäßläsionen, wenn die Ultraschalldiagnose zu lang ist;
  • röntgendichte Phlebographie – früher war diese diagnostische Methode die häufigste. Derzeit wird darauf zurückgegriffen, wenn eine Ultraschalluntersuchung nicht möglich ist.

Therapien

Oft konservativ behandelt, aber manchmal auf chirurgische Methoden zurückgegriffen.

Indikationen für die Operation sind Anzeichen einer Verschlimmerung der Krankheit, die Entwicklung trophischer Läsionen, eine Unzulänglichkeit des Klappenapparates und schwere Durchblutungsstörungen.

Operationen werden nicht durchgeführt, wenn die Hauptvenen blockiert sind, die Bewegungen der Gliedmaßen begrenzt sind (Gefahr einer tiefen Venenthrombose in der postoperativen Phase) und während der Schwangerschaft.

Operationen werden in verschiedenen Arten ausgeführt, wobei bei Bedarf verschiedene Techniken kombiniert werden.

Arten von chirurgischen Eingriffen:

  • Die Kreuzektomie ist ein anderer Name für die Troyanov-Trendelenburg-Operation. Verbringen Sie eine hohe Resektion der großen Vena saphena am Mund;
  • "Strippen" – Entfernen des beschädigten Bereichs nach Babcock;
  • Invaginations-Safenektomie – eine große Vena saphena wird nicht gleichzeitig entfernt, ihr seitlicher schmaler Teil wird in einen breiteren eingeführt und versiegelt;
  • Operation Narata – ein krankes Gefäß wird durch mehrere kleine Schnitte entfernt;
  • Miniflebektomie – ein Analogon der Narat-Operation;
  • Ligation von Perforationsvenen nach Kokket;
  • Ligation der Verbindungsgefäße nach Linton – erfolgt bei Unzulänglichkeit der Hauptwege;
  • endoskopische Dissektion – Die Technik wird für aktive trophische Wunden und sekundäre Lymphostase verwendet.
  • Kryodestruktion, thermische Zerstörung – die Methode ist im Anfangsstadium der Krankheit wirksam.
Nanovein  Große Entfernung der Vena saphena

Eine separate Behandlungsmethode ist die Sklerotherapie. Es kann eine unabhängige Behandlungsmethode sein oder Teil des Operationssaals sein.

Die konservative Behandlung besteht aus einer Änderung des Lebensstils, der Einhaltung der Ernährungsbedürfnisse, einem angemessenen Wechsel von körperlicher Aktivität und Entspannung sowie dem Tragen von Kompressionsunterwäsche.

Von den Medikamenten werden Phlebotonika und Phleboprotektoren verschrieben – Anavenol, Pylex, Tribenosid und andere.

Vorbeugung

Prävention ist vor allem für Menschen mit einer erblichen Veranlagung für die Krankheit wichtig. Zu vorbeugenden Zwecken ist es notwendig, sich in einem speziellen Gymnastikkomplex zu engagieren, wenn möglich den Pool zu besuchen und statische Belastungen der Beine zu vermeiden. Für lange Reisen oder Flüge müssen Sie Ihre Beine strecken und den Fuß von der Ferse bis zu den Zehen rollen.

Diät hilft – begrenzte Aufnahme von Salz, Gewürzen, gesalzenen, Dosen- und eingelegten Lebensmitteln.

Wenn Krampfadern nicht geräuchert, gebraten, würzig essen sollten. Starker Kaffee ist schädlich. Alle Gemüse, Gemüse sind nützlich. Das Essen sollte gesund sein, ohne Schnickschnack.

Von großer Bedeutung ist das Gewicht der Person – bei normalen Raten ist es weniger wahrscheinlich, dass Krampfadern fortschreiten. Mit dem Rauchen aufzuhören ist notwendig, da Nikotin die Blutgefäße verengt und die Thrombose fördert.

Hilfstherapie Volksheilmittel

Die Behandlung mit Volksheilmitteln erfolgt in zwei Richtungen: Die erste dient zur Reinigung der Leber und zur Verdünnung des Blutes und die zweite zur Wiederherstellung des Tons der erkrankten Gefäße.

Um das Blut zu verdünnen, empfiehlt die traditionelle Medizin Hibiskus-Tee, mit Zitrone angesäuerte Getränke ohne Zucker und die Einhaltung der Grundsätze einer gesunden Ernährung.

Rosskastanie – eine fertige Alkoholtinktur der Pflanze wird in einer Apotheke verkauft. Sie reiben ihre Beine über die gesamte Länge.

Fliederblätter – sie sind fest in einem halben Liter Glas zur Hälfte verpackt, mit medizinischem Alkohol oder starkem Wodka gegossen und bestehen 7-10 Tage an einem dunklen Ort. Mittel reiben die Beine und bewegen sich von den Zehen nach oben.

Apfelessig – natürlicher Essig wird im Verhältnis 1: 1 mit Wasser verdünnt und Lotionen werden auf geschwollenen Venen hergestellt. Die Methode hilft, Krampfadern und Blähungen der Blutkanäle loszuwerden, was besonders zu Beginn der Krankheit wirksam ist.

Muskatnuss – Ein Teelöffel Erdnuss wird mit einem Glas kochendem Wasser gebraut und bis zum Abkühlen hineingegossen. Fügen Sie einen Teelöffel Honig hinzu und trinken Sie eine Stunde vor den Mahlzeiten. Zwei Stunden nach dem Essen müssen Sie ein weiteres Glas Geld trinken.

Lagranmasade Deutschland