Rückfall der Varikozele nach Marma-Operation

Ein Rückfall der Varikozele tritt am häufigsten nach einer Operation bei dieser Krankheit auf. Das Wiederauftreten der Pathologie tritt häufiger bei Kindern als bei Erwachsenen auf. Dies kann auf eine unzureichende Untersuchung des Patienten vor der Operation und andere provozierende Faktoren zurückzuführen sein.

Ein Rückfall der Varikozele tritt am häufigsten nach einer Operation bei dieser Krankheit auf.

Die Symptome eines erneuten Auftretens einer Varikozelenerkrankung können wie folgt sein:

  • Schmerzen und Brennen im Hodensack;
  • ein Gefühl der Anspannung in der Leiste während körperlicher Anstrengung;
  • Hodenvorfall und Vorhandensein erweiterter Venen unter der Haut;
  • Beschwerden beim Gehen;
  • Zunahme der Hodengröße.

Das Wiederauftreten der Varikozele nach der Operation kann mit einer Verletzung der sexuellen Funktion einhergehen. Ein zusätzliches Anzeichen für einen Rückfall ist ein ständiges Unbehagen in den Hoden, das in Ruhe nicht verschwindet.

Eine Verschlimmerung der Krankheit nach Iwanissewitschs Operation kann vaskuläre Pathologien hervorrufen, die durch Ausdünnung der Wände, Klappenhypoplasie usw. gekennzeichnet sind.

Eine sekundäre Varikozele tritt auf, wenn der Arzt während der Operation Kanäle passiert, die sich in Rückenlage des Patienten möglicherweise nicht ausdehnen. Es ist wichtig, das Wiederauftreten dieser Krankheit von der Ausdehnung der Venen zu unterscheiden, die die Niere versorgen. In diesem Fall wird der Hodensack häufig geschmerzt.

Es ist wichtig, das Wiederauftreten dieser Krankheit von der Ausdehnung der Venen zu unterscheiden, die die Niere versorgen. In diesem Fall wird der Hodensack häufig geschmerzt.

Ein Urologe bestimmt im Einzelfall die optimale Behandlungstaktik für Varikozele. Wenn sich ein Rückfall nicht in ausgeprägten Anzeichen äußert, ist eine medikamentöse Therapie angezeigt, die darauf abzielt, den Prozess der Krampfadern zu stoppen und die Durchblutung im Problembereich zu verbessern.

Ein Rückfall der Varikozele, bei dem starke Schmerzen und Beschwerden vorliegen, wird durch wiederholte Operationen beseitigt. In diesem Fall wird häufig eine mikrochirurgische Varikokelektomie angewendet.

Dies ist eine wirksame Behandlung für Varikozele, bei der der Zugang zur Vene über die Leistengegend erfolgt, wodurch Sie wie bei Standardinterventionen keine Verletzungen der Bauchhöhle vermeiden können.

Während der Operation wirkt der Arzt auf das erweiterte Gefäß, ohne das gesunde Gewebe zu beeinträchtigen. Bei wiederholter Varikozele wird auch die Sklerotherapie angewendet. Es wird verschrieben, wenn Kontraindikationen für die Laparoskopie vorliegen. Gleichzeitig wird eine spezielle Substanz in die Problemvene injiziert, die das Lumen verstopft und das weitere Fortschreiten der Krankheit verhindert. Das Verfahren ist sicher. Es wird unter örtlicher Betäubung durchgeführt.

Ein Rückfall der Varikozele wird auch durch die endoskopische Methode beseitigt. In der Bauchhöhle führt der Chirurg drei Einstiche durch: einen für den langen Schlauch mit der Kamera und einen für die Instrumente, mit denen die Manipulationen durchgeführt werden. Nachdem eine pathologische Vene entdeckt wurde, verbindet der Arzt sie und blockiert den Zugang zum Blutkreislauf. Diese Interventionsmethode für Varikozele erfordert keine langfristige Rehabilitation und wird am häufigsten angewendet.

Eine offene Operation zum Rückfall der Varikozele ist äußerst selten, da sie mehrere Stunden dauert und viele Komplikationen aufweist. Es besteht die Gefahr einer Schädigung der Genitaldrüse und anderer Organe des Fortpflanzungssystems.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Wie vermeide ich einen Rückfall?

Die Prävention eines Rückfalls nach einer Varikozelenoperation umfasst die folgenden Regeln:

  • Rauchen und Alkoholmissbrauch beenden;
  • Gewichtheben minimieren;
  • Besuchen Sie regelmäßig einen Urologen für eine Routineuntersuchung.
  • richtig essen, ohne schädliche Fette;
  • einen aktiven Lebensstil führen und Sport treiben;
  • Sie können nicht lange in einer Position sein;
  • Gewicht verlieren, wenn überhaupt.

Um keinen Rückfall der Varikozele zu entwickeln, muss ein Mann richtig essen, ohne schädliche Fette.

Um das Wiederauftreten der Varikozele zu verhindern, müssen Sie regelmäßig Sex haben. Es wird zusätzlich empfohlen, Verstopfung loszuwerden, wenn ein solches Problem ständig besteht, da in diesem Fall der Druck auf die Bauchdecke zunimmt, was mit der Entwicklung von Krampfadern behaftet ist.

Bei Beschwerden und Schmerzen in den Hoden für eine lange Zeit nach der Varikozelenoperation müssen Sie unbedingt einen Arzt konsultieren.

Um das Wiederauftreten der Varikozele zu verhindern, sollten Sie schwimmen und temperieren. Dadurch trainieren die Gefäße, das Risiko ihrer Expansion und venösen Stase wird reduziert.

Es wird nicht empfohlen, Pillen und Salben zu verwenden, die eine Erektion stimulieren. Sie können den Zustand der Venen negativ beeinflussen.

Die Folgen der Behandlung der Varikozele bei Männern, Rehabilitation nach der Operation

Varikozele stellt keine eindeutige Bedrohung für die Gesundheit von Männern dar. Einige leben möglicherweise jahrzehntelang mit dieser Krankheit und haben keine unangenehmen Symptome.

Probleme beginnen mit dem Auftreten von Schmerzen oder mit der Wahrscheinlichkeit, männliche Unfruchtbarkeit zu entwickeln.

Die Operation der Varikozele ist eine der effektivsten Möglichkeiten zur Beseitigung der Pathologie. Bevor Sie sich jedoch auf den Operationstisch legen, sollten Sie sich aller möglichen Konsequenzen und Komplikationen bewusst sein, die bei Männern nach einer Operation gegen Varikozele auftreten können.

Was sind die Operationen

Die Erholungsphase nach der Operation und mögliche Komplikationen hängen weitgehend von der gewählten Behandlungsmethode ab. Derzeit gibt es verschiedene Möglichkeiten, die Varikozele zu eliminieren:

Operation nach Iwanissewitsch. Während dieses Vorgangs wird ein Einschnitt in die Bauchdecke des Patienten gemacht, durch den die erweiterte Hodenvene entfernt wird.

Das Verfahren ist ziemlich kompliziert, nachdem der Patient lange Zeit Schmerzen haben kann. Daher ist es häufig erforderlich, Schmerzmittel sowie Antibiotika einzunehmen, um eine Infektion auszuschließen.

Diese Operation hat die folgenden Komplikationen: Hydrocele, häufige Rückfälle, Infektion, Schädigung eines Nervs oder einer Iliakalarterie.

Marmara-Technik. Weniger traumatischer Eingriff, bei dem die Entfernung der betroffenen Vene durch einen Zwei-Zentimeter-Schnitt durchgeführt wird.

Der Patient muss nicht lange im Krankenhaus sein – nach ein paar Stunden nach dem Eingriff wird er nach Hause geschickt. Die Operation mit Varikozele nach der Marmara-Methode wird als eine der am leichtesten tolerierbaren angesehen, da fast kein Risiko für Komplikationen oder Rückfälle besteht.

Sklerose. Während dieses Vorgangs wird eine spezielle Substanz in die betroffene Vene injiziert, die das Gefäß verstopft (Sklerosen), wodurch der Blutfluss durch das Gefäß stoppt.

Nach diesem Verfahren können Schmerzen, Taubheitsgefühl der Extremitäten und Schwellungen auftreten. Wenn die Menge des verabreichten Sklerosierungsmittels falsch berechnet wurde, kann manchmal eine Gewebenekrose mit anschließender Bildung von trophischen Geschwüren auftreten.

Nanovein  Krampfadern wie zu behandeln

Komplikationen

Trotz der Invasivität einiger Arten von Operationen treten Komplikationen nach ihnen ziemlich selten auf.

Was wissen Sie über die Hypertrophie des rechten und linken Vorhofs? Wie unterscheiden sich diese Krankheiten und welche Ähnlichkeiten gibt es? Bist du gefährdet? Finde alle Details heraus!

Was ist die Interpretation des Ultraschalls des Herzens bei einem Erwachsenen? Wir werden darüber reden! Sie werden auch nicht verletzt sein, wenn Sie herausfinden, was es im Allgemeinen ist und wie lange Sie während der Schwangerschaft einen Ultraschall des fetalen Herzens durchführen müssen.

Postoperativ

Oft können Probleme in der postoperativen Phase nur auftreten, wenn während des chirurgischen Eingriffs unvorhergesehene Schwierigkeiten aufgetreten sind oder der Eingriff selbst ungenau durchgeführt wurde.

Die häufigsten Folgen sind:

  • Rötung der Haut;
  • Blutergüsse und Schwellungen im Bereich der Einschnitte;
  • die Bildung dichter Strukturen in der Nähe der Wunde;
  • kurzer Ausfluss aus der Wunde von rötlicher oder transparenter Farbe.

Fernbedienung

Unabhängig davon, wie gut das Verfahren zur Entfernung der erweiterten Vene durchgeführt wurde, können einige physiologische Merkmale des Patienten oder die Nichtbeachtung der Anweisungen des Arztes zu schwerwiegenderen Konsequenzen führen:

  • Wassersucht des Hodens (Hydrocele). Dieser Zustand ist durch eine Zunahme der Hodengröße gekennzeichnet. Es tritt auf, wenn während der Operation die Lymphgefäße beschädigt wurden, wodurch sich Flüssigkeit in der Membran ansammelte. Ein ähnliches Problem wird bei etwa 10% der Patienten beobachtet.
  • Hypertrophie oder Atrophie des Hodens sowie beeinträchtigte Spermatogenese. Diese Phänomene sind äußerst selten. Die Spermienproduktion normalisiert sich spätestens drei Monate nach dem Eingriff wieder.
  • Schmerzen, die nach einer Operation über Wochen oder sogar Monate bestehen bleiben können. Sie entstehen durch die Tatsache, dass venöses Blut die Eianhänge streckt.
  • Femurnervenschaden. Dieses Problem ist sehr selten und ist durch Taubheitsgefühl der Haut an der Innenfläche des Oberschenkels gekennzeichnet.
  • Verstöße bei der Produktion von Testosteron.

Ein Rückfall der Krankheit ist die häufigste Art von Komplikationen, die nach einer Operation auftreten können.

Rehabilitation: Was Sie brauchen und was nicht

Die Dauer der postoperativen Periode hängt von der Art der Operation, dem Alter des Patienten und den individuellen Merkmalen der Varikozele ab. Normalerweise wird der Patient am nächsten Tag entlassen. Danach muss er eine Woche zu Hause sein und ein bestimmtes Schema einhalten:

  • mäßige körperliche Aktivität;
  • Einnahme entzündungshemmender, analgetischer oder antibakterieller Medikamente;
  • Verbot des Gewichthebens;
  • vorübergehender Ausschluss schwerer Lebensmittel von der Ernährung – fettig, gebraten, scharf, geräuchert usw.

Während der Erholungsphase nach der Operation muss der Patient mehrmals zum Arzt gehen – eine Woche nach der Entfernung der Varikozele, einen Monat, 6 Monate und eineinhalb Jahre später.

Während der Untersuchung untersucht der Arzt den Patienten, untersucht das Spermogramm und gibt Empfehlungen zu Lebensstil, Ernährung und vorbeugenden Maßnahmen.

Viele Männer, die den chirurgischen Weg zur Beseitigung der venösen Pathologie im Hoden gegangen sind, interessieren sich für Fragen des Sexuallebens, des Militärdienstes und des Sports nach der Operation.

  • Sex und Masturbation nach Varikozele. In den ersten Tagen nach der Behandlung muss das Sexualleben oder die Masturbation ausgeschlossen werden. Wenn der Arzt in Zukunft den Geschlechtsverkehr zulässt, kann Intimität zunächst leichte Schmerzen verursachen, die jedoch nur von kurzer Dauer sind und bald spurlos verschwinden werden. Weder die Krankheit selbst noch die Operation zu ihrer Behandlung haben einen Einfluss auf die erektile Funktion.
  • Militärdienst. Nach jedem Verfahren zur Beseitigung der venösen Pathologie erhalten alle Patienten eine sechsmonatige Aufschiebung von der Armee.
  • Sport Unmittelbar nach dem Verfahren zum Entfernen der vergrößerten Vene sind Kraftsportarten, insbesondere Gewichtheben, strengstens untersagt. Bodybuilding erhöht den intraabdominalen Druck dramatisch, was mit dem Auftreten eines Rückfalls der Varikozele behaftet ist.

Eine erneute Entwicklung der Varikozele tritt normalerweise auf, wenn der Blutfluss in der inneren Hodenvene verbleibt, dh nach der Operation verbleiben einige erweiterte Venen.

Ein Rückfall ist auch aufgrund der Ausdehnung der dünnen Kollateralgefäße neben der betroffenen Vene möglich, die ohne spezielle Vorrichtungen nicht erkannt werden können.

Um einen Rückfall der Krankheit zu verhindern, muss auch die richtige Behandlungsmethode gewählt werden. Das größte Risiko für ein Wiederauftreten der Varikozele besteht während einer Bauchoperation. In den meisten Fällen ist es daher sinnvoll, diese aufzugeben und minimalinvasive Techniken zu bevorzugen – beispielsweise Sklerotherapie oder Varikokelektomie.

Die Frage der Wahl einer Behandlungsmethode sollte mit Ihrem Arzt besprochen werden. Sehen Sie sich abschließend ein nützliches Video über die Folgen dieser Krankheit an:

Was tun mit einem Rückfall der Varikozele nach der Operation, als zu behandeln

Ein Rückfall der Varikozele ist eine wahrscheinliche Komplikation, die Männer nach der Operation haben. Die Krankheit kann sich wieder manifestieren, selbst wenn ein kompetenter Chirurg neue Behandlungsmethoden anwendet. Kein Arzt kann das genaue Fehlen einer Wiederaufnahme der Krankheit nach einer stabilen Remission garantieren.

Rückfallstatistik

Ein Rückfall der Varikozele tritt häufig bei Personen auf, die im Kindesalter operiert wurden. Statistiken berichten über 20% der erneuten Manifestation der Krankheit. Die Rate des erneuten Auftretens von Krankheiten bei Männern ist geringfügig niedriger, dh nicht mehr als 10%. Moderne Geräte reduzieren das Risiko von Sekundärkrankheiten. Risiken können beseitigt werden, indem die schwächsten Bereiche des Patienten überwacht und erkannt werden.

Eine wiederholte Behandlung der Varikozele wird aufgrund einer Operation durchgeführt. Wenn Sie die ersten Anzeichen erkennen, müssen Sie sich an einen Chirurgen oder Urologen wenden. Es ist besser, den Arzt aufzusuchen, der die Operation durchgeführt hat.

Personen im fruchtbaren Alter wird empfohlen, sich einem Spermogramm zu unterziehen. Auf der Grundlage der bei einer solchen Untersuchung gewonnenen Informationen entscheiden sie über die Zweckmäßigkeit chirurgischer Eingriffe. In seltenen Fällen kann bei Patienten mit einer individuellen Veranlagung für die Krankheit ein dreimaliger Rückfall auftreten.

Rückfall ist eine ziemlich häufige Situation, die bei 40% der Männer festgestellt wird. Eine ähnliche Manifestation wird in Form einer Wiederaufnahme der Krankheit beobachtet. Häufiger ist die Manifestation der Krankheit bei Jugendlichen möglich, da Chirurgen empfehlen, bis zum Beginn der Pubertät zu warten und die Indikationen für eine Intervention zu bestimmen. Meistens verläuft die Pathologie nur schleppend, und ihre Symptome können den Mann 6-12 Monate nach der radikalen Technik stören.

Gründe für einen Rückfall

Das Hauptmittel zur Kontrolle der Varikozele von 3-4 Grad ist die Operation. Das Risiko einer sekundären Manifestation der Krankheit, sofern eine Operation durchgeführt wird, kann jedoch nicht ausgeschlossen werden. Meistens manifestieren sich solche Veränderungen aufgrund der Inkompetenz des Chirurgen. Gründe für eine Neuentwicklung können auch in der Schwere des Krankheitsverlaufs und den besonderen Merkmalen des Patienten liegen. Ein Rückfall der Krankheit kann meist durch Probleme ausgelöst werden, die während der Rehabilitationsphase auftreten.

Die Krankheit kann erneut auftreten, wenn eine Intervention gemäß einer traditionellen Technik namens Varikokelektomie durchgeführt wird. Solche Risiken sind mit der Tatsache verbunden, dass im Bereich der Operation eine beeindruckende Menge kleiner Anastomosen und Kollateralvenen vorhanden sind, die während der Exzision durch ein Skalpell verletzt werden. Der Fehler kann eine unzureichende Ligation oder die Beseitigung der verletzten Venen durch Analphabeten sein.

Nanovein  Prävention von Krampfadern bei Kindern

Eine Verletzung der Sklerotherapie-Technik kann in der Einführung einer kleinen Menge Sklerosierungsmittel bestehen. Bestimmte strukturelle Merkmale des Körpers des Patienten können auch das Auftreten einer wiederholten Pathologie hervorrufen, nämlich die venösen Wände, die ihren Ton verloren haben, eine unzureichende Durchblutung der Beckenvenen. Oft ist die Ursache für die Entwicklung die Nichteinhaltung der Empfehlungen eines Spezialisten durch den Patienten.

Die Liste der Hauptgründe lautet wie folgt:

  • Merkmale der anatomischen Struktur;
  • Mangel an Ventilen;
  • doppelte Venen;
  • genetischer Faktor;
  • Verlangsamung des Blutflusses und stagnierende Prozesse;
  • Schwäche der venösen Wand;
  • Verlust des Blutflusses zum Zeitpunkt der Operation;
  • unvollständige Verteilung der Komponente während der Sklerotherapie.

Oft ist das Auftreten akuter Reaktionen mit einer laparoskopischen Manipulation verbunden. Wenn Fehler gemacht werden, steigt das Risiko von Komplikationen um ein Vielfaches.

Symptome eines Rückfalls

Die sekundäre Varikozele unterscheidet sich in ihren Symptomen nicht von der primären Manifestation der Krankheit. Die Varikozele verläuft stetig und führt in einem frühen Stadium ihres Fortschritts nicht zum Auftreten schwerer Symptome. Dieser Zustand verschlimmert die Behandlung, Männer gehen erst zum Chirurgen, wenn sie akute Beschwerden haben.

Die Liste der Hauptsymptome der erneuten Manifestation der Krankheit sieht folgendermaßen aus:

  • Leistenschmerzen verstärken sich nach starker Anstrengung;
  • ein Gefühl der Schwere manifestiert sich in den Hoden während des Koitus;
  • es gibt eine Änderung in der Größe des Hodensacks;
  • Ein Mann leidet unter einem ziehenden Schmerz.

Oft gehen Patienten zum Chirurgen, um Veränderungen in der Größe des Hodensacks festzustellen. Die Symptome einer sekundären Varikozele werden nicht intensiv beobachtet, da Männer sie häufig ignorieren und hoffen, dass sich die Situation von selbst stabilisiert. Tatsächlich hilft nur eine radikale Behandlung mit technologischen Geräten, die negative Reaktion zu beseitigen.

Die vernachlässigten Formen der Varikozele können Unfruchtbarkeit und Veränderungen im normalen spermografischen Bild verursachen.

Eine Rückfalloperation sollte so bald wie möglich durchgeführt werden. Aufschub verschlechtert in diesem Fall den Zustand des Patienten und erhöht das Risiko postoperativer Komplikationen. In einigen Fällen kann das Wiederauftreten der Varikozele mit konservativen Methoden behandelt werden.

Wie ist die Behandlung?

Um einen Rückfall zu vermeiden, wird empfohlen, Methoden zu verwenden, mit denen negative Reaktionen in kurzer Zeit beseitigt werden können. Alle chirurgischen Techniken basieren auf einer Gefäßligatur, um die normale Verteilung des Blutflusses zu gesunden Arterien sicherzustellen.

Die Liste der wirksamsten Therapiemethoden umfasst:

  1. Laparoskopie Eine Operation mit einem Stethoskop, das in den Bauchbereich der verengten Vene eingeführt wird. Diese Methode ist sicher und hat eine kurze Erholungszeit.
  2. Verbandvenen mit Exzision. Die Methode weist ein geringes Komplikationsniveau auf und bietet eine hohe Wahrscheinlichkeit einer vollständigen Genesung.
  3. Methodik von Ivanissevich. Diese Methode wird häufig zur Behandlung von Varikozele eingesetzt. Der Nachteil dieser Methode ist die Wahrscheinlichkeit von Komplikationen und nicht die hohe Effizienz.
  4. Bypass-Operation. Nach Anwendung der Technik können sich Blutgerinnsel bilden.
  5. Sklerotherapie. Dies ist eine neue Behandlung für Varikozele. Die Sklerotherapie bietet in 98% der Fälle eine Genesung des Patienten. Die Methode gilt als nicht traumatisch.
  6. Embolisation. Bei wiederkehrenden Varikozelen ist diese Methode optimal. Der Hauptnachteil ist eine Venenblockade, gefolgt von Narben.

Wenn die ersten Anzeichen einer Varikozele festgestellt werden, müssen Sie einen Arzt aufsuchen. Eine rechtzeitige Therapie ermöglicht es dem Patienten, die Krankheit ohne Operation oder mit weniger traumatischen Techniken loszuwerden.

Komplikationen der Re-Intervention

Bei der Anwendung moderner Technologien durch erfahrene Chirurgen werden Komplikationen nach der Manipulation nicht zurückverfolgt. Bei vielen Personen können Änderungen auftreten, wie z.

  • Ödeme auf einer oder beiden Seiten des Hodensacks, die nach kurzer Zeit beseitigt werden (zur Verhinderung von Schwellungen wird den Patienten empfohlen, ein spezielles Design zu tragen);
  • Schmerzen und Schweregefühl im Hodensack, die nach Verwendung nichtsteroidaler entzündungshemmender Verbindungen und Antibiotika verschwinden (Glukokortikosteroide werden in extremen Fällen von einem Arzt verschrieben);
  • Hydrocele – eine häufige Komplikation bei 50% der Patienten (Pathologie verschwindet nach 10 Monaten ohne Behandlung);
  • Hypotrophie und Atrophie der Hoden können während der Interventionen mit einigen radikalen Methoden verfolgt werden.

Bei der Wahl der Sklerotherapie als Expositionsmethode bei einem Mann kann eine Allergie gegen das eingeführte Sklerosierungsmittel festgestellt werden. Um einen anaphylaktischen Schock, ein Quincke-Ödem und andere generalisierte Reaktionen auszuschließen, wird dem Patienten empfohlen, unter Aufsicht des medizinischen Personals in der chirurgischen Abteilung zu bleiben.

Vorbeugung

Die genauen Informationen über die Ursachen für das Wiederauftreten der Pathologie werden von Ärzten noch nicht ermittelt, daher ist es schwierig, über wirksame Präventionsmittel zu sprechen. Wenn Varikozele bei Männern mit genetischen Anomalien verbunden ist, ist die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens der Krankheit ziemlich hoch. Ein Rückfall kann verhindert werden, sofern vor der ersten Operation eine gründliche Untersuchung des Patienten und eine sorgfältige Auswahl des optimalen Therapeutikums durchgeführt wird.

Eine vollständige Untersuchung verhindert, dass das betroffene Schiff nicht blockiert bleibt. Der Patient muss auch die Anforderungen des Chirurgen in der postoperativen Phase berücksichtigen, nämlich Nikotinsucht und Alkohol aufzugeben. Zu Beginn der Operation ist eine ernsthafte körperliche Aktivität kontraindiziert. Es ist äußerst wichtig, den Chirurgen planmäßig aufzusuchen und wenn die ersten Anzeichen der Krankheit auftreten. Die Einhaltung der vom Arzt beschriebenen Regeln gewährleistet eine schnelle Genesung und beseitigt die Entwicklung von Komplikationen, nämlich Rückfällen nach einer stabilen Remission.

Patientenbewertungen berichten, dass die Wahrscheinlichkeit eines erneuten Auftretens der Varikozele nach der Operation recht hoch ist. Es ist unmöglich, eine Methode zu wählen, mit der Sie das Risiko des Auftretens beseitigen können.

Vor zwei Jahren bemerkte ich eine Veränderung. Der Hodensack nahm an Größe zu und ich hatte beim Geschlechtsverkehr Schmerzen. Wie alle dachten, es würde von selbst vergehen, aber die Situation verschlechterte sich täglich. Einen Monat später ging er zum Arzt und bestimmte das Datum der Operation nach Iwanissewitsch. Die Erholungsphase blieb für mich unbemerkt. Ich dachte, dass die Krankheit vollständig zurückgegangen ist, aber der Rückfall manifestierte sich nach einem Jahr. Ich ging in eine Privatklinik und ging zur Sklerotherapie. Bisher bin ich mit dem Ergebnis zufrieden, ich hoffe, dass die Krankheit zum dritten Mal nicht zurückkehrt.

Die erste Varikozelenoperation wurde bei mir durchgeführt, als ich 12 Jahre alt war. Rückfall war vor 2 Jahren. Wahrscheinlich wurde die erste Operation zu früh durchgeführt. Diesmal wurde die laparoskopische Methode angewendet. Jetzt geht es mir gut, keine Beschwerden.

Varikozele erschien vor zwei Jahren in mir. Die ganze Zeit habe ich gelitten und bin nicht zum Arzt gegangen. Der Chirurg sagte, dass früher die Krankheit durch die Einnahme von Pillen geheilt werden kann und jetzt nur noch eine Operation. Ich denke, welche Methode die sicherste und akzeptabelste ist, ich möchte wirklich Kinder.

Wenn Sie die ersten Anzeichen einer Varikozele entdecken, müssen Sie einen Urologen oder Chirurgen aufsuchen. Eine rechtzeitige Diagnose ermöglicht es Ihnen, die Krankheit ohne radikale Methoden loszuwerden oder die sicherste Methode für chirurgische Eingriffe zu wählen. Aufschub führt zu einer fortschreitenden Verschlechterung des Wohlbefindens des Patienten.

Lagranmasade Deutschland