Sklerotherapie von Venen – der neueste Ansatz zur Behandlung von Krampfadern

Typischerweise beinhaltet eine Diagnose von Krampfadern eine längere Behandlung nicht nur mit Medikamenten, sondern auch eine Änderung des Lebensstils, einer bestimmten Ernährung und Bewegung. Ab dem zweiten Stadium der Krankheit kann der Arzt eine der Arten minimalinvasiver Eingriffe empfehlen, einschließlich der Sklerotherapie von Venen.

Die Methode hat zweifellos Vorteile gegenüber anderen Behandlungsmethoden, steht jedoch nicht allen Patienten zur Verfügung. In unserem Artikel erfahren Sie, wann und an wen eine Sklerotherapie venöser Gefäße durchgeführt werden kann, welche Arten von Operationen durchgeführt werden, wie die Behandlung und die Genesung verlaufen und wie häufig gestellte Fragen beantwortet werden.

Krampfadern lassen sich leicht beseitigen, daher verwenden viele Menschen in Europa Nanovein. Laut Phlebologen ist dies die schnellste und effektivste Methode, um Krampfadern zu beseitigen!

Nanovein ist ein Peptidgel zur Behandlung von Krampfadern. Es ist in jedem Stadium der Manifestation von Krampfadern absolut wirksam. Die Zusammensetzung des Gels enthält 25 ausschließlich natürliche, heilende Komponenten. In nur 30 Tagen nach der Anwendung dieses Arzneimittels können Sie nicht nur die Symptome von Krampfadern beseitigen, sondern auch die Folgen und die Ursache ihres Auftretens beseitigen sowie die erneute Entwicklung einer Pathologie verhindern.

Sie können Nanovein auf der Website des Herstellers kaufen.

Was Sie über Sklerotherapie wissen müssen

Die Kompressionsphlebosklerotherapie (wie die Sklerotherapie von Ärzten anders bezeichnet werden kann) ist die Injektion eines speziellen Präparats mit einer Injektion in eine übermäßig erweiterte Vene, die den Venenkanal schließt und die Krampfader aus dem Blutkreislauf entfernt. Infolgedessen hört das Gefäß auf, sich auszudehnen. Innerhalb weniger Monate gelangt es in das Bindegewebe und löst sich nach anderthalb Jahren auf. Somit stoppt der Krankheitsverlauf, die problematischen Gefäße werden schmerzlos und sicher entfernt.

Welche Arten von Sklerotherapie gibt es

Phlebologen verwenden derzeit aktiv drei verschiedene Methoden der Sklerotherapie, von denen jede ihre eigenen Merkmale aufweist.

  • Mikrosklerotherapie

Diese Art der Behandlung ist die einfachste in der Ausführung: Das Verfahren besteht in der einfachen Einführung eines Sklerosierungsmittels mit einer dünnen Nadel in eine Krampfader. Es ist anzumerken, dass die Mikrosklerotherapie Einschränkungen aufweist, zum Beispiel wird sie nur mit einem vergrößerten Venendurchmesser von nicht mehr als 2 mm durchgeführt.

  • Echosklerotherapie
Nanovein  Blue Thai Krampfadern Balsam Bewertungen

Eine Besonderheit dieser Methode ist die gleichzeitige Ultraschall-Duplex-Untersuchung einer pathologisch veränderten Vene während ihrer Befüllung mit einem medizinischen Präparat. Somit kontrolliert der Phlebologe die Position der Nadel und der Venen – aufgrund dessen ist das Medikament vollständig vom Eintritt in den benachbarten Bereich unter der Haut ausgeschlossen. Diese Art der Sklerotherapie kann auch bei Schäden am großen Rumpf und an tiefen Venen durchgeführt werden.

  • Schaumsklerotherapie

Diese Technik ist unter Ärzten auch als Schaumformtherapie bekannt. Waschmittel werden als verwendetes Sklerosierungsmittel verwendet – ihre Besonderheit ist die Fähigkeit zu schäumen, wenn sie mit Luft in Wechselwirkung treten. Die Schaumsklerotherapie hat eine gute Eigenschaft: Aufgrund der Verwendung des Arzneimittels in einem Schaumzustand kann die Dosis des verabreichten Sklerosierungsmittels verringert werden, während die Wirksamkeit des Verfahrens nicht verringert wird.

  • Lasersklerotherapie

Diese Art der minimalinvasiven Intervention wird verwendet, um kleine Gefäße zu eliminieren, wenn die klassische Operation machtlos ist. Der Laserstrahl verengt die Gefäße, ohne das umgebende Gewebe zu beschädigen. Eine solche Operation ist wirksam, um ein breites Kapillarnetzwerk zu entfernen oder oberflächliche Venen bis zu 4 mm zu behandeln.

Was sind die Vorteile der Schaumsklerotherapie?

Wie bereits erwähnt, unterscheidet sich das Schaumformverfahren oder die Schaumsklerotherapie vom Standardtyp des injizierten Arzneimittels: Aufgrund dessen wird die sklerosierende Substanz in Form von Schaum in die von Krampfadern betroffene Vene gepumpt, der Bereich ihrer Wechselwirkung mit der Vene nimmt zu. Daher wird das Arzneimittel besser in den Hohlraum des Gefäßes aufgenommen und beginnt früher zu wirken.

Aus dem gleichen Grund hilft die Schaumsklerotherapie bei Schäden an Venen mit großem Durchmesser. Die beschriebene Art der Therapie eliminiert nicht nur venöse „Sterne“ an den Beinen perfekt, sondern auch signifikantere Funktionsstörungen der Venen der unteren Extremitäten.

Die Sklerotherapie ist ein einmaliges Verfahren. Für einen wirksamen Kampf gegen Krampfadern verschreibt ein Gefäßchirurg 3-6 Sitzungen pro Bein. Die übliche Häufigkeit von Sitzungen ist ein Eingriff pro Woche, die durchschnittliche Anzahl von Injektionen in Krampfadern liegt zwischen 3 und 20. Die Dauer des Kurses wird vom Arzt für jeden Patienten individuell festgelegt, abhängig von der Art der betroffenen Vene und dem Grad der Ausbreitung der Krankheit.

Nanovein  Behandlung von Krampfadern zu Hause (5)

Nach jedem Eingriff ist eine wöchentliche Erholungsphase erforderlich, in der der Patient rund um die Uhr spezielle Trikots mit Kompressionseffekt trägt – dies bietet den erforderlichen Grad an Kompression und Unterstützung für die Venen.

Beachten Sie! Strickwaren werden vom behandelnden Arzt-Phlebologen individuell ausgewählt.

Vorbereitung auf die Operation

Die Sklerotherapie der Venen der unteren Extremitäten ist eine minimalinvasive Intervention, in diesem Fall ist jedoch eine vorläufige Diagnose erforderlich. Dies kann eine Ultraschall- oder Dopplerographieuntersuchung der Venen sein – dank ihm bestimmt der Arzt die genaue Position der Gefäße und den Grad ihrer Verformung.

Die Vorbereitung für den Eingriff beginnt in XNUMX Stunden:

  • Ablehnung von blutverdünnenden Arzneimitteln (entzündungshemmend, kardial usw.);
  • nach Rücksprache mit einem Arzt die Korrektur der Einnahme anderer Medikamente;
  • Einstellung von alkoholischen Getränken, Rauchen.

Am Tag des Eingriffs muss besonders auf die unteren Extremitäten geachtet werden: Epilieren Sie nicht, lehnen Sie die Verwendung von Körperpflegekosmetika ab, waschen Sie sich nur mit der einfachsten Seife (für Kinder oder den Haushalt).

Unmittelbar vor der Operation wird empfohlen, leicht zu essen, lose Kleidung zum Wechseln der Kleidung und Kompressionsstrümpfe mitzunehmen.

Wie ist der Betrieb?

Die Sklerotherapie der unteren Extremitäten findet unter den angenehmsten Bedingungen statt:

  • der Patient wird auf die Couch gelegt;
  • Behandlung mit einem Antiseptikum des betroffenen Bereichs durchführen;
  • Mit einer sehr dünnen Nadel macht der Arzt eine Punktion und beginnt mit der Einführung von Sklerosierungsmittel.
  • Spezielle Ausrüstung bietet vollständige Kontrolle über den Zustand des Patienten und die Genauigkeit der Verabreichung.
  • Schmerzen fehlen fast, obwohl eine Kryosklerotherapie möglich ist – eine Abnahme der Empfindlichkeit durch Abkühlung;
  • Der Eingriff dauert – abhängig von der Größe des betroffenen Bereichs.

Am Ende der Manipulation wird dem Patienten geholfen, Kompressionsstrickwaren an seinem schmerzenden Bein zu tragen.

Lagranmasade Deutschland